Thema: Problem Ablecken der Wunde - mit AB probieren?

Diskutiere im Katzen Forum über Problem Ablecken der Wunde - mit AB probieren? im Bereich "Haut und Parasiten". Hallo! Ich beziehe mich auf meinen Post "Beide Katzen die gleiche kahle Stelle" aber auch allgemein auf das Problem Ablecken der Wunde. Meine Katze Amy kommt gut mit einer Halskrause zurecht, Kater Nico ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 16.11.2005, 06:44   #1
 
 
Beiträge: 12
 
Problem Ablecken der Wunde - mit AB probieren?

Hallo!

Ich beziehe mich auf meinen Post "Beide Katzen die gleiche kahle Stelle" aber auch allgemein auf das Problem Ablecken der
Wunde. Meine Katze Amy kommt gut mit einer Halskrause zurecht, Kater Nico wird total panisch und würde sich noch schlimmer verletzen. Hab es auch schon mit einem Baby-Strampler versucht aber der paßt nicht richtig.
Jetzt meine Idee: Antibiotika schmeckt doch scheußlich, könnte man das, wenn auch nicht direkt in die Wunde aber eine angelöste Tablette außenherum ans Fell machen, um das Lecken zu verhindern? Werde mal beim TA nachfragen.

Dieter
mondscheinbaer ist offline  
Alt 16.11.2005, 07:01   #2
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.323
 
Re: Problem Ablecken der Wunde - mit AB probieren?

Zitat:
Zitat von mondscheinbaer
Werde mal beim TA nachfragen.
Das würde ich auf jeden Fall tun Dieter, Antibiotika sind sehr starke Medikamente, die setzt man wirklich nur zur nötigen Behandlung ein.
Was nun die kahlen Stellen betrifft, warum dauert es 3 Wochen um einen Pilz bestimmen zu können?, eine Kultur anlegen dauert wenige Tage.
Und eine allergische Reaktion auf das Impfmittel....möglich wäre es, und wenn die Tiere sich blutig lecken könnten sie starken Juckreiz haben.
Welches Impfmittel wurde denn verwandt und sind die Wunden genau an den Instichstellen?


Viele Grüße
Russian
russian ist offline  
Alt 16.11.2005, 11:30   #3
 
 
Beiträge: 12
 
Der TA sagt, eine Pilzbestimmung würde so lange dauern.
Die Kahlstellen sind nicht um die Stichstellen herum, gehen aber ungefähr davon los und ziehen sich in Richtung Kopf.
Nico fängt jetzt öfters an, sich zu lecken. Bei Amy ist das kein Problem, sie läßt sich eine Krause gefallen aber Nico wird panisch. Ich weis nicht, wie ich ihn den ganzen Tag davon abhalten soll.
Wir machen jetzt schon "Katzen-Schicht" - ich arbeite früh 3h, dann meine Frau und wenn sie von der Arbeit kommt wieder ich. Eine Zeit lang kann ich das schon machen.

Hab jetzt auch Bilder von Amys Wunde. Hoffentlich geht der Link

http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/die...76.jpg&.src=ph
mondscheinbaer ist offline  
Alt 16.11.2005, 12:13   #4
 
 
Beiträge: 344
 
Diese Wunde sieht wirklich nicht gut aus

Ganz unverbindlich .... als mein Hund vor vielen Jahren mal eine Verletzung hatte, da habe ich vom TA den Rat bekommen, mir FISSAN Silberpuder zu holen, dass ist der selbe Puder, den man auch Säuglingen auf den Nabel streut, damit der Abtrocknet. Diesen Puder habe ich mir weiterhin immer dann geholt oder dann verwendet, wenn der Hund irgendeine Wunde hatte. Da mein Hund eine Hautallergie hatte und diese auch oft aufgeleckt wurde, habe ich diese Stellen immer gut damit zum Heilen gebracht. Das Ablecken hat dem Hund nicht geschadet, wobei er an die Stellen meist nicht mehr dran ging, wenn der Puder drauf war.

Vielleicht kann man diesen Puder auch bei Katzen anwenden, ... vielleicht rufst du mal bei TA an und fragst, was er dazu sagt.

Soweit ich grad gelesen habe, jucken Pilze nicht ... vielleicht ist es einfach eine Angewohnheit geworden an der Stelle zu lecken und das wirst du nur vermeiden können, wenn du die Katze daran hinderst zu lecken.

Vielleicht findest du unter dem Link http://www.hauttierarzt.de/hautkrankheituebersicht.html genaueres zu der Infektion.
Muna ist offline  
Alt 17.11.2005, 09:46   #5
 
 
Ort: Dresden
Alter: 50
 
Beiträge: 524
 
Doch, Hautpilz kann verdammt jucken. So sehr, dass man sich bis ins Fleisch kratzt.

Zur Frage, warum das so lange dauert: Es kommt drauf an, wonach gesucht wird. Es gibt nicht DEN Hautpilz, es gibt verschiedene Kandidaten, die unterschiedlcih gut und unterschiedlich schnell auf Pilznährböden zu züchten sind. Ich hatte vor Jahren selber mal eine Pilzinfektion, die monatelang auf kein einiziges Mittel ansprach. Es wurden immer wieder Abstriche und Geschapsel gemacht, ein Pilz wurde auch immer wieder gefunden und behandelt. Aber kam nach jeder Behandlung wieder und der Arzt vermutete, das jemand anderes Ursache für die immer wiederkehrenden Infektionen war. Bis dann endlich auf einem ganz speziellen Nährboden ein ganz seltener Pilz, der dazu außerhalb des Körpers so gut wie gar nicht ans Wachsen zu bekommen ist (und der deshalb entsprechend schlecht nachweisbar ist) auftauchte. 4 Tabletten in der Größe eines U-Bootes und ...WEG.
Surnia ist offline  
Alt 18.11.2005, 10:26   #6
 
 
Beiträge: 12
 
@Russian

Die Impfmittel sind Rabdomun und Fiovax von Essex.

@Muna

Danke, hab eine antiseptische Fettsalbe, die recht schnell einzieht. Ein bischen mit Futter und Spielen abgelenkt, geht das recht gut.
mondscheinbaer ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
ablecken, probieren, problem, wunde

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Problem Ablecken der Wunde - mit AB probieren?”
Ablecken ;-)
Futterproben probieren, aber wie?
Kleine Wunde ...
Nur ablecken
Lecken der Wunde

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite
Katzen Forum Suchbegriffe

silberpuder für hunde

,
Silberpuder für katzen
,
silberpuder für tiere
,
fissan silberpuder hund
,
silberpuder hund
,
silberpuder bei hunden
,
silberpuder katze
,
fissan silberpuder katze
,
silberpuder bei katzen
,
mein hund wie vom lecken abhalten

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.


Weitere Foren: WoW Forum - PS3 Forum