Thema: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Diskutiere im Katzen Forum über Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch im Bereich "Katzen". Hallo ihr lieben, bin momentan sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Sugar ist w. ca EKH 1,5 Jahre alt. Habe diese seit Sie 8 Wochen alt war. Mit knapp 6 Monaten kastriert. ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 20.01.2016, 08:50   #1
 
 
Beiträge: 17
 
Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Hallo ihr lieben,

bin momentan sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.

Sugar ist w. ca EKH 1,5 Jahre alt. Habe diese seit Sie 8 Wochen alt war. Mit knapp 6 Monaten kastriert. Reine Wohnungskatze.
Laut TA Untersuchungen kerngesund. Sie ist sehr verpsielt, verschmusst und sehr anhänglich auch zu fremden Menschen und Tieren zeigte sie keine Scheue.

Nun seit ca 1 Monat musste ich von D aus ins Ausland umziehen. Da fing alles an, die plötzliche Umstellung und Veränderung war für Sugar sehr groß (sogar ich komme mit der Umstellung immernoch nicht zurecht ) Ich habe es aber nie erahnen können, dass es so weit kommen konnte. Da ich die kleine regelmäßig zu einer Katzenpension gebracht hatte. Dass Sie sich an ein anderes Umfeld gewöhnt. Was bis jetzt immer gut geklappt hat.

In der neuen Wohnung zeigt Sugar sich von einer ganz anderen Seite. Nach einem ca 3 Std Flug (was für sie das erste mal war), kam der nächste Stressfaktor neue Wohnung, neue Möbel (inkl aufbau der Möbel "Lärm+gehämmer"). Während des Aufbau der Möbel war mein Mann (mit dem ich die neue Wohnung teile) ständig bei Sugar. Da hat Sugar zum ersten mal mitten in die Wohnung uriniert und ihr Häufchen gemacht.
Seitdem knurrt und faucht sie meinen Mann ständig an. Er versucht sie zu beruhigen und zu ermitteln, dass er Ihr nichts antut, aber so bald er da ist geriet Sugar ausser Kontrolle und uriniert und macht überall wo es geht und das mehrmals am Tag. Wir haben Sie vor 2-3 Tagen untersuchen lassen, laut TA gab es keine gesundheitlichen Probleme. Manchmal frisst sie aus der Hand von meinem Mann ab der nächsten Minute fängt die wieder an zu knurren und zu fauchen, versteckt sich im Bad und uriniert (welches nicht am Boden sichtbar ist, sondern an ihrem Schwanz). Sobald mein Mann aus dem Haus zur Arbeit ist, kommt Sugar aus dem versteck um mit mir zu schmusen.

Wenn ich merke dass ihr Schwanz voller urin ist muss ich diese leider waschen, da sie sich leider entweder mit Urin überall hinsetzt oder in ihr Kot wälzt.

Ich verstehe ihr verhalten gar nicht mehr mich macht es nur noch sehr traurig, da Sugar sich zu sehr an mich und ich an sie gewöhnt haben. Deshalb möchte ich meine Katze nicht aufgeben oder weggeben. Aber wenn es so weiter geht sehen wir keinen anderen Ausweg, daher bitte ich um Ratschläge.
Sugar_Cat ist offline  
Alt 20.01.2016, 08:50
Anzeige
 
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 20.01.2016, 09:02   #2
 
Avatar von charlie2992
 
 
Beiträge: 237
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Ohje das hört sich nach großem Stress für die kleine an. Besorge dir einen Feliway Stecker der bewirkt Wunder! Außerdem ist es wichtig ihr genügend unterschlüpfe zur Verfügung zu stellen. Gib ihr Zeit mit der Situation klar zu kommen. Dein Mann sollte nicht sehr offensiv auf sie zu gehen, sondern auf ihre Augenhöhe und mit sicherheitsabstand. Das aller wichtigste ist das ihr ruhe austrahlt, negative getanken wie Sorgen etc. komplett wegschieben, Katzen spüren das.
Ich spreche aus erfahrung. Eine meiner lieben hat auch von heute auf Morgen Angst vor meinem Freund gehabt, owohl sie sich vorher geliebt haben! Mittlerweile sind sie auch wieder unzertrennlich. Aber das bedarf Zeit, ganz viel Geduld und Liebe. Aktzeptiert ihr Verhalten und versucht ihr ein Gefühl von sicherheit zu geben. Findet regelmäßige gewohntheiten mit ihr z.B. Essen immer um die selbe Zeit.


Und als letzter und wichtigster Punkt wäre, eine zweite Katze dazu zuholen die im gleichen Alter ist und einen ähnlichen Charakter hat. Es sollte keine Katze alleine leben müssen, Gesellschaft von einem Artgenossen löst die meisten Probleme!

Wenn sie anfängt sich zu entspannen und wohlzufühlen hört auch das absetzen von Urin und Kot auf. Sie macht das vor Angst, so war es bei meiner Bonnie. Sie verlor vor Angst sogar Büschelweise Haare.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und ich wünsche euch nur das beste für die Zukunft.
charlie2992 ist offline  
Alt 20.01.2016, 09:06   #3
 
Avatar von Kirchenmaus
 
 
Ort: Thiersheim
 
Beiträge: 4.459
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Die arme Sugar und auch du Arme. Das ist echt eine schwierige Sache.
Anscheinend ist Sugar total unglücklich in der neuen Wohnung und auch mit deinem Mann. Ich denke mal, sie verbindet ihn mit den für sie schlimmen Veränderungen. Außerdem spürt sie auch, dass du nicht glücklich bist. Was mir einfällt: Feliway-Stecker in die Wohung. Zylkene eingeben. Das ist alles für die Psyche deiner Katze. Dann solltest Du Dich sehr viel mit ihr beschäftigen und ihr dadurch Halt geben. Dass dein Mann sie füttert ist auch eine sehr gute Idee, das sollte grundlegend so sein.
Was mir auch noch einfällt, ist das Katzenstreu und die Anzahl der Toiletten und welcher Art die KLos sind. Hast du die Streu gewecheselt, wieviele Klos und welche hat sie zur Verfügung und wo stehen sie?

Insgesamt sagt dir deine Katze durch ihr ganzes Verhalten: Ich bin total gestresst und unglücklich. Wäre sie ein Kind würde sie den halben Tag weinen.

Nicht günstig ist grundlegend: Sie war mit 8 Wochen viel zu jung, um von der Mutter wegzukommen und eine Einzelkatze in der Wohnung ist auch nicht optimal.

Geändert von Kirchenmaus (20.01.2016 um 09:16 Uhr)
Kirchenmaus ist offline  
Alt 20.01.2016, 09:07   #4
 
Avatar von Paule
 
 
Ort: 49525 Lengerich
Alter: 47
 
Beiträge: 3.242
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Hallo und Willkommen im Forum. Was wurde beim Tierarzt untersucht? Nur ein oberflächlicher Check oder auch Blut und Urin? Katzen fahren bei Stress gerne mal ihr Immunsystem runter so das Blasenentzündungen und ähnliches keine Seltenheit sind.
feliway kann helfen, muss aber nicht. Einige Katzen springen gut drauf an, andere gar nicht. das gleiche gilt für Rescuetropfen und Zylkene. Ausprobieren würde ich es trotzdem an deiner Stelle.
Das mit der zweiten Katze würde ich erst in Angriff nehmen wenn sich die Situation beruhigt hat. Eine zweite Katze (gleiches Alter/gleiches Geschlecht, gut sozialisiert) sollte auf die Dauer schon sein aber nicht in der jetzigen Situation.
Paule ist offline  
Alt 20.01.2016, 12:46   #5
 
 
Beiträge: 17
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Vielen Dank für die Antworten.
Felliway wurde ausprobiert und ist auch permanent am Stecker. An der Wohnung an sich hat sie (meiner Meinung nach) keine Probleme. Denn sie zeigt diese Verhaltungsstörungen nur wenn mein Mann zuhause ist und wenn zu Besuch jemand da ist.

Wir hatten uns auch schon überlegt eine zweite Katze anzuschaffen, um etwas Gesellschaft und Ablenkung zu haben. Leider lässt die momentane Situation es nicht zu.

Das KaKlo ist offene Schale, die Haube dafür haben wir weg gemacht, da Sugar sich die ersten Tage immer reingelegt hatte um sich zu verstecken. Das KaKlo befindet sich von Anfang im WC Raum, welches wir ständig nutzen. Ich überlege mir es so umzustellen, dass das KaKlo ins Badezimmer kommt wo es wärmer und nicht allzuoft benutzt wird. Ansonsten hat Sugar für sich ein großes Zimmer wo ihr Bett, Futternapf und kratzbaum steht. Worauf sie auch schon des Öfteren uriniert hat, weil mein Mann mit ihr spielen/schmusen wollte. Habe die ganzen urinierten stellen mit UrinOff spray besprüht, seitdem betretet sie auch nicht alleine das Zimmer, sondern Sitzt im dunkeln auf dem Fliesenboden des WCs.
Sugar_Cat ist offline  
Alt 20.01.2016, 13:02   #6
 
Avatar von charlie2992
 
 
Beiträge: 237
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Ich hatte genau das gleiche... Bonnie war nur so wenn mein Freund in der Wohnung war.
Bei uns war das wichtigste erstmal meinem Freund klar zu machen das er nicht persönlich nehmen soll
wie Männer so sind, dachte er die Katze hätte was gegen ihn obwohl wir ihr ein Zuhause gegeben haben. Erst als er es verstand das er nicht sauer über die Situation sein darf sondern trotzdem Positiv an sie denken musste, wurde es besser. Zu beginn ignorierte er sie komplett. Wenn sie von sich aus kam war es gut aber so bald sie sich umdrehte tat er so als wäre sie nicht da. So hörte sie immerhin auf sich ständig zu verstecken. Sie sah wie die anderen Katzen ihn liebten und lauschte seiner Stimme wenn er ihr einfach, von sicherer distanz, alles mögliche erzählte. Das ganze zog sich 1 Jahr hin bis sie ihm wie jetzt, vollständig vertraut. Und mit dieser Zeit hat Bonnie dann auch aufgehört ihr Geschäft einfach irgendwo zu verrichten.
Den meisten halt, gaben ihr aber tatsächlich ihre Artgenossen.
charlie2992 ist offline  
Alt 20.01.2016, 19:42   #7
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 5.449
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Zitat:
Zitat von Sugar_Cat Beitrag anzeigen
Nach einem ca 3 Std Flug (was für sie das erste mal war), kam der nächste Stressfaktor neue Wohnung, neue Möbel (inkl aufbau der Möbel "Lärm+gehämmer"). Während des Aufbau der Möbel war mein Mann (mit dem ich die neue Wohnung teile) ständig bei Sugar. Da hat Sugar zum ersten mal mitten in die Wohnung uriniert und ihr Häufchen gemacht.
Das wird der Knackpunkt sein. Deine Katze verbindet jetzt alles schreckliche in der Zeit mit deinem Mann und er ist daran Schuld dass sie so angst hatte (so sieht das Katz, es ist ja nicht wirklich so)
(Besser wäre sie in einer Pension aufgehoben, solange gelärmt wurde)

Dein Mann muss jetzt schauen dass er langsam vertrauen aufbaut.

Sie nicht bedrängen, nicht auf sie zu gehen...
Er sollte am besten alles übernehmen was mit Futter zu tun hat
Kauft die Lieblingsleckerlies und er gibt sie
Ansonsten sollte er sie komplett ignorieren

Über´s Futter kann man bei den meisten Katzen sich "einschleimen"

Die Stellen müssen gut gereinigt werden mit speziellen Reinigern. Normales Putzmittel hilft da nix
Dann würde ich jetzt einfach noch mehr Klos anbieten, nicht nur eines
_hannibal_ ist gerade online  
Alt 20.01.2016, 22:41   #8
 
Avatar von Kirchenmaus
 
 
Ort: Thiersheim
 
Beiträge: 4.459
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Du brauchst auf jeden Fall mehr Klos und auch der bisherige Platz ist, wie Du ja schon gemerkt hast, total ungünstig.
Ich stimme _hannibal_ komplett zu. Dein Mann ist für sie der Grund für alle Schrecknisse. Er sollte sie jetzt eine ganze Zeit komplett ignorieren, bis sie von selber kommt.
Kirchenmaus ist offline  
Alt 21.01.2016, 08:19   #9
 
 
Beiträge: 17
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Genau so sehen wir es auch, dass Sugar denkt dass mein Mann für das "Böse" (Lärm+gehämmer) verantwortlich ist, ob wohl er sie nur beruhigen wollte. In dem Moment habe ich wirklich nicht an Pension oder an die Unterkunft bei meinen Schwiegereltern gedacht

Das mit der Katze ignorieren klappt bei meinem Mann garnicht. Immer wenn ich Ihn davor warne, kommt es mir so vor dass er es mit Absicht macht mich ärgert es tierisch, da ich merke dass Sugar es gar nicht gut geht, wenn er immer auf sie zu geht. Sie pullert und verliert büschelweise Fell. Es macht mich sehr traurig und das Verhalten von meinem Mann bringt mich immer wieder auf die Palme.

Habe gestern das Klo gewechselt. Sie verbringt jetzt nur noch die Zeit auf dem Klo. Als Versteck, sowohl auch um ihr Geschäft zu erledigen. Heute früh habe ich es wieder bemerkt. Sobald mein Mann in der Nähe ist hat sich Sugar selbst eingepullert war voller kot (weil sie drauf lag). Hab dann die Hinterbeine und ihr Hintern gewaschen. Bis mein Mann weg war, war sie sehr ängstlich wieder aufm Klo zum Verstecken. Danach als Sugar merkte dass mein Mann weg war, ist diese entspannt durch die Wohnung, hat gegessen und jetzt ins Klos zum schlafen hingelegt.

Denkt ihr dass ich dieses Verhalten, dass sie sich ins Klo legt oder Stunden lang drauf sitzt abgewöhnen kann? Soll ich sie sobald sie drauf ist wegnehmen?
Sugar_Cat ist offline  
Alt 21.01.2016, 08:26   #10
 
Avatar von Paule
 
 
Ort: 49525 Lengerich
Alter: 47
 
Beiträge: 3.242
 
AW: Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

Ich würde wirklich mit Zylkene beginnen. Vielen Katzen hilft es sich zu entspannen. Sie muss aus diesem Kreislauf wieder raus. Und ja, Dein Mann muss sich zusammen reißen und sie bis auf füttern ignorieren bis sie wieder entspannter ist.
Paule ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch”
Vollkommener Neuling mit einer Katze - Brauche Tipps =)
Katze und Deutsche Dogge
Wie kann ich "meiner" Katze helfen?
Katze uriniert! Bitte helft mir

Stichworte zum Thema Verzweifelt...Katze uriniert, faucht nur noch

katzen forum

,

boarelis katzenforum

,

katze uriniert beim laufen


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:03 Uhr.