Thema: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Diskutiere im Katzen Forum über Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe im Bereich "Katzen". Hallo ihr Lieben, Ich habe seit einem Monat einen neuen Freund, leider hat er eine Katzenallergie... Sie geht einher mit laufender Nase, Hustenreiz und selten Atemprobleme. Ich bitte euch mir eure Erfahrungen mitzuteilen! ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 01.02.2016, 20:26   #1
 
Beiträge: 7
 
Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Hallo ihr Lieben,
Ich habe seit einem Monat einen neuen Freund, leider hat er eine Katzenallergie... Sie geht einher mit laufender Nase, Hustenreiz und selten Atemprobleme. Ich bitte euch mir eure Erfahrungen mitzuteilen! Cetirizin haben wir ausprobiert, davon bekommt er aber schlimme Magenschmerzen. Ich würde gerne von euch wissen wie ihr sowas bekämpft habt. Ich möchte um nichts in der Welt meine zwei Tiger abgeben... *verzweifelt* bitte bitte helft mir...
Danke im voraus,
Grüßle
Tina
Tinale ist offline  
Alt 01.02.2016, 20:26
Anzeige
 
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 01.02.2016, 23:11   #2
 
Avatar von Pyriel
 
 
Ort: Leipzig
Alter: 32
 
Beiträge: 75
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Hallo Tinale,

es ist schwierig dir was zu raten, da Allergien eine komplizierte und komplexe Sache sind.
Da die Allergie deines neuen Freundes auch Atemprobleme verursachen kann, besteht das große Risiko das diese schlimmer wird, bis hin zum Chronischen Tierhaarasthma.
Die Allergene sind sehr leicht und schweben dadurch in der Luft.
Teppiche schlucken zwar einiges, aber auch nicht alles.
Im schlimmsten Fall kann schon der Aufenthalt in deiner Wohnung zur Reaktion bei deinem Freund führen.
Die Allergene die für Allergie relevant sind, sind zu 90 - 95% das Fel d 1 und zu 5 - 10% das Fel d 5 Allergen.
Diese kommen im Speichel, Urin, Tränenflüssigkeit und Drüßensekreten vor.
ABER (!), ein Allergiker reagiert nicht auf jede Katze!
Die Ausprägung der Allergene variiert von Katze zu Katze und manche produzieren diese Allergene gar nicht oder in so geringen Mengen das es zu keiner Reaktion kommt.
So viel zur groben Erklärung.

Deinem Freund würde ich durch seine Allergieausprägung zu einer Hyporsensibilisierung raten, ALLERDINGS darf er durch die Dauer der Hyporsensibilisierung (3 bis 5 Jahre) absolut keinen Kontakt zu Katzen haben.

Ansonsten kann man dir nur raten wenn er zu dir kommt ein paar Regeln auf zu stellen.

Die Regeln für dich:
- Zwei Tage bevor dein Freund zu dir kommt deine Wohnung mit einem Staubsauger mit HEPA - Filter gründlichst (keine noch so kleine Ecke auslassen) zu saugen.
- Einen Luftreiniger der Allergiker geeignet ist in allen Räumen aufstellen oder im Hauptaufenthaltsraum und Flur.

Die Regeln für dein Freund:
- nach wirklich jedem anfassen der Katzen muss er sich die Hände waschen!
- er darf nur bedingt bis gar nicht mit den Katzen kuscheln!
- sobald er die kleinste Reaktion zeigt sollte er die Wohnung verlassen!
- einen Tag vor seinen besuch bei dir ein Antihistamin nehmen!
( es gibt verschiedene zu verschiedenen preisen, vielleicht verträgt er ein anderes besser als das welches er momentan nimmt!)

Das Schlafzimmer sollte dann auch für die Katzen dann tabu sein, wenn dein Freund bei dir übernachten soll.

Ja, diese Regeln sind sehr streng, aber es geht um seine Gesundheit!!!

Zur Trennung von deinem Freund will und kann ich dir nicht raten, ihr müsst selber herausfinden ob es so funktionieren kann und wird oder nicht.

Gruß u sorry für den Roman

Geändert von Pyriel (01.02.2016 um 23:39 Uhr)
Pyriel ist offline  
Alt 02.02.2016, 11:22   #3
 
Avatar von Frigida
 
 
Ort: Fischkopphochburg
 
Beiträge: 21.863
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Ich habe auch eine Allergie gegen Katzen. Und Milben sowie Gräser.
Wahrscheinlich ausgelöst durch ein angeschlagenes Immunsystem, denn der vorher gemachte Test war negativ.

Bei mir äußert es sich in juckenden Augen, Ohren und Gaumen. Laufender Nase und heftigem Niesen.
Asthma macht mir keine Sorgen, dass habe ich sowieso schon und meine Werte sind trotz Allergie gut.

Eine Hyposensibilisierung macht nicht jeder Arzt, es sei denn, es besteht die Möglichkeit eines anaphylaktischen Schocks bei Kontakt mit Katzen.
Denn wie Pyriel schon schrieb, man kann auf unterschiedliche Katzen anders reagieren. Das macht die Desensibilisierung schwierig.

Ansonsten gibt inzwischen modernere Mittel als Ceterizin.
Ich benutze ein Nasenspray (Avamys), das mit sehr gut hilft und durch das ich keine Symptome mehr spüre.
Sollte doch etwas auftreten, hilft mir eine Xusal-Tablette.
Frigida ist offline  
Alt 02.02.2016, 11:31   #4
 
 
Beiträge: 113
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Hallo,

das ist eine schwierige Lage.

Ich bekam mal von meinem Hausarzt eine Immun Therapie wegen meiner Allergie, die jedes Frühjahr sehr stark war und irgendwann bekam ich starkes Fieber. Die Therapie ging 3 Monate und es ging mir danach für ein paar Jahre besser. Vielleicht gibt es so etwas auch für bzw. gegen eine Katzenhaarallergie.

Ansonsten ausprobieren, wie schlimm es wird. Wird es zu stark, bleibt leider wohl nur die Entscheidung für deinen Freund oder für deine Katzen.

Gäbe es zur Not die Möglichkeit, die Katzen bei deinen Eltern oder Freunden abzugeben? Dann könntest du sie jederzeit besuchen. Und falls du nicht ohne Katzen sein kannst, was ich verstehen würde, dann gibt es auch welche, die keine oder kaum Allergien auslösen.

Ich hoffe, ihr findet eine Lösung, die euch allen gerecht wird.
Maja_ ist offline  
Alt 02.02.2016, 13:47   #5
 
Avatar von Sahneschnitte
 
 
Ort: Berumbur
 
Beiträge: 1.737
Tagebuch-Einträge: 1
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

ich bin mal ganz frech und sage such dir einen Freund der keinen Allergie hat. Warauf läuft es hinaus, wenn er nichts verträgt was die Allergie mildert oder ganz weg macht wird es doch früher oder später auf einen Entscheidung wie Freund oder Katzen hinauslaufen.
Sahneschnitte ist offline  
Alt 02.02.2016, 15:02   #6
 
Avatar von Pyriel
 
 
Ort: Leipzig
Alter: 32
 
Beiträge: 75
 
AW: Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe

Ich sehe gerade das ich mich bei der zweiten Regel für Tinale zu ungenau war.

Was das Saugen mit einem Staubsauger mit HEPA - Filter betrifft, Du fängst zwei Tage bevor dein Freund eintrifft an deine Wohnung gründlichst zu saugen und machst das die darauf folgenden Tage auch, bis sein besuch bei Dir wieder vorbei ist!
Also tägliches saugen!

Geändert von Pyriel (02.02.2016 um 15:03 Uhr)
Pyriel ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Neuer Freund mit Katzenallergie bitte um Hilfe”
Aus fuer den Gnadenhof "Garscha" - Ohne Hilfe wird
Hilfe ein Neuer
Brauche Hilfe bei neuer Katze
Hilfe! Geany geht die Wanede hoch!!!!!
Karlsruhe/Pforzheim: neuer freund für lulu der viel spricht


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:37 Uhr.