Thema: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Diskutiere im Katzen Forum über Katze wird von Nachbarin gefüttert im Bereich "Katzen". Guten Morgen, ich benötige euren Rat / Meinung. Ich habe in letzter Zeit beobachten können, wie meine Loki (~ 2 Jahre alt, 1 Jahr bei mir) nach dem Rauslassen oder auch nachmittags zu ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 19.03.2016, 08:09   #1
 
 
Beiträge: 15
 
Katze wird von Nachbarin gefüttert

Guten Morgen,
ich benötige euren Rat / Meinung.

Ich habe in letzter Zeit beobachten können, wie meine Loki (~ 2 Jahre alt, 1 Jahr bei mir) nach dem Rauslassen oder auch nachmittags zu einem Nachbarhaus geht und dort auch teilweise
gefüttert wird. Prinzipiell habe ich damit kein Problem, aber ich habe ihr z.B. jetzt gerade Futter hingestellt, sie rührt es nicht an und stürmt erstmal zu dem anderen Haus, um da zu warten.


Ein Freund meint, ich solle von meinem MAC's auf das Futter der Nachbarin umstellen. Loki frisst aber (später am Tag dann) das Futter auch komplett auf. Außerdem kann das kein Argument sein, wenn diese z.B. Felix füttert, was ja bekanntermaßen durch ungesunde Zusätze (Zucker) die Katzen "abhängig" macht.


Wie würdest du das sehen? Ich kenne die Frau nicht, würde aber zumindest mal mit ihr sprechen... Weiß nicht, ob ich das "verbieten" soll, ihr Futter von mir oder nur nach Abspreche erlauben soll..
Linkin ist offline  
Alt 19.03.2016, 08:09
Anzeige
 
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 19.03.2016, 08:18   #2
 
 
Beiträge: 927
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Zitat:
Zitat von Linkin Beitrag anzeigen
Ich kenne die Frau nicht, würde aber zumindest mal mit ihr sprechen... Weiß nicht, ob ich das "verbieten" soll, ihr Futter von mir oder nur nach Abspreche erlauben soll..
Auf jeden Fall würde ich mit der Dame reden - vielleicht denkt sie ja Loki hat kein Zuhause.
Und ja, ich würde darum bitten das Füttern gänzlich zu unterlassen. Evtl. hilft's auch wenn man gesundheitliche Gründe anführt, also z.B. dass die Katze allergisch ist bzw. Diätfutter braucht.
Streicheln und Spielen ist OK - aber füttern und in die Wohnung lassen nicht, so zumindest meine Meinung.
Louisella ist offline  
Alt 19.03.2016, 08:33   #3
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 4.670
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Hi,

ich würde auf jeden Fall rüber gehen und sie freundlich darum bitten damit aufzuhören.

Innerlich würde ich total ausflippen wenn hier jemand meine Katzen füttern würde. Ich achte sehr darauf was sie zu fressen bekommen und ich möchte auch die ungefähre Menge wissen. Stimmt mal was nicht hat man ja keinen überblick mehr. Oder du machst dir Sorgen dass sie nicht´s mehr frisst, dabei ist kommt sie schon immer satt heim.

Da eine Allergie vorschieben ist ne gute Idee.
_hannibal_ ist offline  
Alt 19.03.2016, 09:59   #4
 
Avatar von Spaddel
 
 
Ort: Kartoffelacker
 
Beiträge: 7.273
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Ich würde auf jedem Fall mit ihr reden.

Viele Freigänger haben die Neigung sich Plan B zu suchen.
Wenn das deine Nachbarin ist, dann weißt du wenigstens wo das ist.
Ich würde eine Allergie erfinden und ihr mein Futter geben.
Allerdings eine andere Sorte als Daheim, damit es für Loki spannend bleibt.

Eine Nachbarin die deine Katze mag ist nicht so schlecht, wenn sie noch einigermaßen nett ist, hättest du einen prima Katzensitter.
Spaddel ist offline  
Alt 20.03.2016, 00:18   #5
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 1.711
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Am Ende musst du entscheiden ob deine Nachbarin die Katze füttern darf oder nicht. Reden würde ich auf jeden Fall. Sie meint es sicher nicht böse und will deiner Miez was Gutes tun. Wenn du es ihr nicht verbieten möchtest, weil sie zum Beispiel nett und einsam ist, dann könnt ihr euch bestimmt auf (d)ein Futter einigen.
goya ist offline  
Alt 20.03.2016, 07:12   #6
 
Avatar von Andrea64
 
 
Ort: Berlin
Alter: 51
 
Beiträge: 7.114
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Zitat:
Zitat von Spaddel Beitrag anzeigen
Ich würde auf jedem Fall mit ihr reden.



Viele Freigänger haben die Neigung sich Plan B zu suchen.

Wenn das deine Nachbarin ist, dann weißt du wenigstens wo das ist.

Ich würde eine Allergie erfinden und ihr mein Futter geben.

Allerdings eine andere Sorte als Daheim, damit es für Loki spannend bleibt.



Eine Nachbarin die deine Katze mag ist nicht so schlecht, wenn sie noch einigermaßen nett ist, hättest du einen prima Katzensitter.

Genau so halte ich es auch mit einem Nachbarn, obwohl er sich bestimmt weiterhin etwas über meine Wünsche hinweg setzt. Bei mir ist es aber auch sehr wichtig, dass Veinte kein Trockenfutter bekommt, deshalb muss er in Abständen mit Papierhalsband und entsprechender Warnung (Nierenkrank und kein TroFu) in der Gegend herumlaufen.
Andrea64 ist offline  
Alt 20.03.2016, 10:07   #7
 
 
Beiträge: 927
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Zitat:
Zitat von _hannibal_ Beitrag anzeigen
Oder du machst dir Sorgen dass sie nicht´s mehr frisst, dabei ist kommt sie schon immer satt heim.
So ist es aktuell bei uns - Ella mag nicht fressen und wir wissen nicht warum, sie ist eigentlich keine Mäkelkatze und wenn von der gleichen Dose schon gefressen wurde glaub ich auch nicht dass es am Futter liegt...
Louisella ist offline  
Alt 20.03.2016, 12:59   #8
 
Avatar von WinstonvonWensin
 
 
Ort: Wensin
 
Beiträge: 6.271
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Wenn ich Freigänger habe, muss ich damit rechnen dass sich andere Futterquellen auftun.

Wenn du weißt, dass dort eine zusätzliche Futterquelle geboten wird... hingehen reden und die Situation klarstellen.

Ohne Geschichten zu erzählen. Immer diese Vorschläge mit Allergien und Ammenmärchen erzählen.


lg
Verena

PS kann ja auch nicht verhindern, dass die Tiere anderen Müll draußen fressen

Geändert von WinstonvonWensin (20.03.2016 um 13:00 Uhr)
WinstonvonWensin ist offline  
Alt 31.03.2016, 17:10   #9
 
Beiträge: 3
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Hallo Ihr Lieben,

also grundsätzlich wäre ich froh, wenn die Nachbarn so ein großes Herz haben, das zeigt ja auch, das sie ein freundliches nettes Wesen haben. So ein Nachbar wäre mit 1000 mal lieber, als einer, welcher nachher mit einem Besen oder schlimmeren auf die Fellnasen losgeht.

Also ich finde, wenn es einer Fellnase bei Nachbars auch schmeckt, sollte man den Kontakt suchen und
einfach mal nachfragen, was es da so delikates gibt. Ich würde es hilfreich finden dieses zu wissen und meiner Fellnase es dann eben auch zu hause anbieten. Damit wäre der Anreitz auswärts zu speisen, nicht mehr so groß.

Eine Allergie oder sonstiges zu erfinden halte ich auch für ungeeignet, auch die Sache mit, füttern zu verbieten! Weil es nicht weiterführt. Es wird gerne vergessen dass Katzen, so sehr sie auch an Frauchen und Herrchen hängen, eigene Wesen mit eigenen Entscheidungungen sind und in dieser Hinsicht echt beratungsresistent sind.

Wenn eine Katze fremd frisst, dann sollte man sich als Katzenhalter nicht in seiner Ehre gekränkt fühlen. Es liegt in der Natur des Menschen, das er solche Situationen unbewußt als kränkend empfindet und es gleich damit verbindet, vielleicht nicht gut genug für die Katze zu sein. In dieser Hinscht kommt dann der Aufschrei, füttern verbieten.

Wenn tatsächlich medizinische Gründe vorliegen, ist es natürlich etwas anderes. Aber auch hier kann man mit seinem Nachbarn sprechen und ihn bitten, das andere Futter zu geben.

Ob felix futter süchtig macht? Ich habe da ein sheba syndrom und felix wird nicht angerührt ... vermutlich, nehmen sich die Hersteller, in dieser Hinsicht nicht viel.

VG schlumpfine
schlumpfinchen19 ist offline  
Alt 31.03.2016, 17:33   #10
 
 
Beiträge: 2.275
Tagebuch-Einträge: 9
 
AW: Katze wird von Nachbarin gefüttert

Hallo,

wenn ich das Problem hätte, würde ich ganz furchtbar wütend werden. Ich allein möchte bestimmen, was mein Katze frisst und was nicht.

Wenn ich ein Kind hätte, würde ich ja auch nicht wollen, dass es bei einer Nachbarin nach Belieben Pommes und Hamburger bekommt.

Ich glaube, meine Idee wäre die, dass ich dieser Nachbarin anbieten würde, ihr mein Futter zu geben, mit dem sie dann meine Katze füttern darf.
ShinaOthello ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katze wird von Nachbarin gefüttert”
Post aus Bayern
Was deine Katze kann, Du aber nicht
Checkliste Krankheiten / Symptome
Wem ist die Katze??????
Verfolgung meiner Katze durch Kater der Nachbarin


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:32 Uhr.