Thema: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Diskutiere im Katzen Forum über Bald ziehen neue Mitbewohner ein im Bereich "Kittenaufzucht". Die zwei Süßen ziehen bald ein. Die Mama ging bei einer Kastrationsaktion in die Falle und hat zwei Tage danach geworfen. Es wird vermutet, dass die MAmi sie zurückgehalten hat, da sie bei ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 24.09.2015, 14:14   #1
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Die zwei Süßen ziehen bald ein. Die Mama ging bei einer Kastrationsaktion in die Falle und hat zwei Tage danach geworfen.

Es wird vermutet, dass die MAmi sie zurückgehalten hat, da sie bei der Geburt schon recht
weit waren. Derzeit leben sie in einer Pflegestelle, wo sie mit Hunden, Katzen und Kindern sozialisiert werden und sie entwickeln sich prächtig. Kugelrunde kleine Wonneproppen, die gerne ihren Zweibeinern im Gänsemarsch folgen ( das ist wirklich zum schießen). Sie benutzen im Gegensatz zu ihrer Mutter auch brav das Katzenklo.

Die zwei werden wohl nicht sehr groß, da Mami kaum drei Kilo wiegt und sehr schmal gebaut ist. Auf den Bilder sind sie gerade 6 Wochen alt. Mit 10 Wochen, was schon nächste Woche ist, ziehen sie dann bei uns ein.

Schröder ist ein kleiner Kater und braun getigert. Seine Schwester Kara ist grau.Ich freu mich schon wie verrückt auf die beiden....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG20150923222411.jpg (626,1 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG20150923222411_2.jpg (796,5 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG20150923222411_3.jpg (660,0 KB, 22x aufgerufen)
Chibabe ist offline  
Alt 24.09.2015, 14:14
Anzeige
 
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 24.09.2015, 21:11   #2
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 25.333
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum. Die Kleinen sind wirklich total putzig. Aber ich würde die Kleinen noch nicht von der Mama wegnehmen. Dazu sind sie mit 10 Wochen noch viel zu jung. Mindestens 12 Wochen sollten sie bei der Mama bleiben, besser noch 16 Wochen. In der Zeit lernen sie nich ungeheuer viel der Mama, was hinterher auch Euch zugute kommt. Bitte gib den beiden die Chance das noch mitzunehmen.
Aber es ist sehr gut, dass Du gleich zwei nimmst. Es ist für Kitten ungeheuer wichtig nicht allein aufzuwachsen. Ich freue mich, dass Du zwei Kätzchen ein schönes Zuhause bietest.

Geändert von Krabbentier (24.09.2015 um 21:12 Uhr)
Krabbentier ist offline  
Alt 25.09.2015, 10:39   #3
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Da werde ich dir nicht widersprechen. Wir haben nicht vor der zwölften Woche mit den Kleinen gerechnet.
Es ist so, dass die Mutter Menschen null vertraut und dort die sprichwörtlichen Wände hochgeht. Sie erleichtert sich, überall (außer dem Katzenklo).

Nun wurde beobachtet, wie die Kleinen es ihr zunehmend nachmachen, obwohl sie anfangs ganz toll auf dem Katzenklo waren

Daher wurde der Entschluss gefasst, die Zwei schon mit 10 Wochen ausziehen zu lassen. Das auch nur, weil sie zu Zwei bleiben.
Natürlich lernen die Katzen eine Menge bei der Mama, was auch Menschenvertrauen, Spielregeln untereinander betrifft usw.
Chibabe ist offline  
Alt 09.10.2015, 19:31   #4
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

So, ich melde mich auch mal wieder zurück. Heute sind die Neuen nun eingezogen. Sie haben noch eine Woche mehr mit Mami verbracht.

Da das dritte Kitten an eine Freundin vermittelt wurde, diese aber erst morgen richtig Zeit hat, wusseln hier zur Zeit 3 kleine Kraftpakete rum und verwandeln meine Wohnung in ein Rennstrecke ich trage es mit Fassung - es sind halt Kinder.

Morgen haben wir einen Termin bei unsere TA für die Grundimmunisierung. Die Arzthelferin hat mich bei der Terminvereinbarung gefragt ob wir auch gegen Tollwut impfen wollen. das ist aber doch nur wichtig für Freigänger,oder?

Die letzte Entwurmung wurde vor 2 Tagen abgeschlossen ( mit Fubenol, oder so?)

Muss ich morgen sonst noch etwas beachten bei der TAin? Unsere früheren Katzen waren ja schon grundimmunisiert bzw. älter als sie eingezogen sind.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Grüßle Chibabe
Chibabe ist offline  
Alt 09.10.2015, 19:47   #5
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 5.718
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Hi,

glückwunsch zum Terror Ich hoffe dass das dritte Kleine bei deiner Freundin einen relativ gleichaltrigen Spielgefährte hat?

Die Grundimmunisierung hätte schon angefangen werden sollen aber nun ist es ja so.

Hmmm, die Impfstelle danach würde ich immer mal wieder anschauen, nicht dass sich da was bildet. Ob Tollwut jetzt sinnvoll ist bezweifel ich ebenfalls, wenn sie nicht raus sollen. Seuche und Schnupfen find ich reicht völlig.

Du solltes auf jeden Fall darauf achten dass die Kleinen gutes Futter bekommen und lass sie wirklich so viel fressen wie sie wollen. Und wenn 1kg am Tag drauf geht ist das völlig ok. Stell viele Trinkmöglichkeiten auf und mindestens zwei Klos. In dem Alter fänd ich 3-5 sogar noch besser.

Wir hatten anfangs 7 Klos
_hannibal_ ist offline  
Alt 09.10.2015, 19:56   #6
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Hallo Hannibal,

wir haben ihren Bewegungsraum erstmal auf das Wohnzimmer, Küche, Flur und bad beschränkt und hier 3 Toiletten stehen. Bisher gab es auch noch keine Unfälle.

In der Pflegestelle haben sie Lux und felix bekommen, wovon ich nicht begeistert bin
Bei uns gibt es zur Eingewöhnung erstmal weiter Lux un dann moggel ich zunehmend Animonda und Bozita unter. Außerdem gibt es bei uns ausschließlich Nassfutter und auch mal etwas roh. Ich halte nicht so wahnsinnig viel von Trockenfutter. Außer im Fummelbrett oder als Belohnung beim klickern.

Sie fressen schon wie die Scheunendrescher. Heute habe ich schon 900g verfüttert und eine Runde Futter steht anchher noch aus

Die drei sind auch sehr klein (die Mama wiegt weniger als 3kg und ist quasi eine Wildkatze, deswegen müssen wir die Kleinen auch noch sehr an uns gewöhnen. Aber mit Futter wird das schon *grins*

Es werden leider keine Freigänger, weil unsere Wohnung das nicht hergibt Also erstmal nur Seuche und Schnupfen impfen, richtig?

Geändert von Chibabe (09.10.2015 um 19:59 Uhr)
Chibabe ist offline  
Alt 09.10.2015, 20:20   #7
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 5.718
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Hi,

ich glaub das reicht auch fürs erste an Raum.

Ich würd gleich auf richtig gutes Futter umstellen wenn sie es annehmen. Dann tust dir später leichter.
Und ja auch bin total gegen Trockenfutter. Mal im Fummelbrett ist ok aber sonst gibts hier keines.

Wenn die Umgebung nicht passt dann ist es doch ok.

Eine Frage hast mir leider nicht beantwortet. Das dritte Kitten, hat es einen Kumpel wenn es auszieht?
_hannibal_ ist offline  
Alt 09.10.2015, 20:26   #8
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

oh, entschuldige. Dir kleine Dame bekommt eine zweite junge Dame (11Monate) und einen etwas älteren kater (3Jahre), der aber schon gut mit seiner jungen Freundin zurechtkam, als sie einzog.

Allerdings haben wir bereits gesagt, wenn alle Stricke reißen und es nicht klappen sollte, nehmen wir sie, bevor sie in die überfüllte Pflegestelle zurück geht
Chibabe ist offline  
Alt 09.10.2015, 20:30   #9
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 5.718
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

Zitat:
Zitat von Chibabe Beitrag anzeigen
oh, entschuldige. Dir kleine Dame bekommt eine zweite junge Dame (11Monate) und einen etwas älteren kater (3Jahre), der aber schon gut mit seiner jungen Freundin zurechtkam, als sie einzog.

Allerdings haben wir bereits gesagt, wenn alle Stricke reißen und es nicht klappen sollte, nehmen wir sie, bevor sie in die überfüllte Pflegestelle zurück geht
Ok, das hört sich ja ganz gut an. Ich finds immer ganz schlecklich wenn so kleine Kitten alleine gehalten werden. Naja eigentlich allgemein Katzen, egal wie alt.

Und die Idee ist super. Ich könnte das dritte morgen wahrscheinlich abgeben
_hannibal_ ist offline  
Alt 09.10.2015, 20:37   #10
 
 
Ort: Kiel
 
Beiträge: 98
 
AW: Bald ziehen neue Mitbewohner ein

So kleine Mäuse alleine zu halten finde ich auch grausam. Kein Mensch kann einen kleinen felligen Kumpel oder die Geschwister ersetzen. Das habe ich heute auch immer wieder gesehen, wenn gespielt oder geschlafen wurde....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG20151009155546_14.jpg (715,8 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG20151009155546_6.jpg (1,68 MB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG20151009155546_2.jpg (901,1 KB, 18x aufgerufen)
Chibabe ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Bald ziehen neue Mitbewohner ein”
Neue (Zweit-)Katze?
Hilfe!Geschwister-Katzenbabys...neue Mitbewohner :)
Hilfe! Neue Katze ruiniert meine Wohnung und bringt mich um den Schlaf!
Wann die Fellnasen in die neue Wohnung holen?
neue katze zieht zu uns

Stichworte zum Thema Bald ziehen neue Mitbewohner ein

flubenol nebenwirkungen

,

ko-kra katzenfutter test


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:50 Uhr.