Thema: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Diskutiere im Katzen Forum über Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert im Bereich "Kittenaufzucht". Hallo, bitte verzeiht mir, daß ich keine Vorstellung scheibe, aber hier geht es um Katzenwelpen und ihre Mutter, nicht um mich (ich stelle mich später vor). Ich versuche es kurz zu machen, leider ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 18.09.2016, 14:46   #1
 
Avatar von PassatKombi
 
 
Beiträge: 563
 
Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Hallo,

bitte verzeiht mir, daß ich keine Vorstellung scheibe, aber hier geht es um Katzenwelpen und ihre Mutter, nicht um mich (ich stelle mich später vor).
Ich versuche es kurz zu machen, leider gibt es aber Einiges, was evtl. wichtig ist (falls ich was vergesse bitte nachfragen !).
Letztes Jahr im Herbst/Winter tauchte bei uns ein Streuner auf, sehr klein, seeeeehr scheu und seeehr mager. Ich kann sowas nicht sehen und habe Trofu in die Scheune gestellt. Es wurde aber nur sporadisch genommen. Ab Frühjahr war die Katze weg (zumindest tauchte sie monatelang nicht mehr auf (oder ich habe sie nicht gesehen).
Vor ca. 7 Wochen war sie dann plötzlich wieder da mit 2 Jungen ! Sie war immer noch seeehr scheu und furchtbar mager! Niemand vermisste sie, leider. Die beiden Kleinen frassen da schon NaFu. Der Plan war, sie einzufangen und zur Kastration zu bringen. Sie ist aber extrem schlau und lies sich nicht einfangen. Also musste ein anderer Plan her. Ich
versuchte, ihr Vertrauen zu gewinnen, was mir auch vor ca. 5 Wochen gelang. LEIDER sah man da aber schon, daß sie erneut trächtig war. Ich beschloss, sie nach diesem Wurf kastrieren zu lassen. Damals bekam sie ihren Namen : Luna, weil sie sich im Mondschein das erste mal anfassen lies. Luna lebt draussen in Stall und Scheune. Sie hat Flöhe und Würmer und Ohrmilben auch noch. Nur konnte man laut TA da jetzt nichts machen, da trächtig (ich vertraue meinem TA). Am Donnerstag setzten die Wehen ein. Bis 12:15 Uhr waren 3 Kitten geboren (das 1. tot, das 2. lebend aber sehr klein, das 3. lebens aber die Plazenta kam nicht und so hin es an der Nabelschnur an Luna). Um 15:00 Uhr sind wir beim TA gewesen, 3, Kitten abgenabelt und wieder nach Hause mit dem Ratschlag, mit Ruhe schafft sie das alleine, sie hat ja schonmal alleine entbunden und wenn morgen früh nichts passiert ist muss ein Kaiserschnitt gemacht werden (es wude geröntgt und noch 2 Kitten im Bauch). Natürlich waren die Beiden Kitten morgens nicht da. Also wieder zum TA und Kaiserschnitt (mit gleichzeitiger Kastration!). Von den Beiden "Nachzüglern" schaffte es nur eins. Da Luna noch in Narkose war musste ich zu füttern Babykitten Milk. Luna war am Freitag "komisch" drauf (ich denke von der Narkose) und wollte ihre Babys unbedingt wegbringen. Natürlich ging das nicht (ich habe sie im Pferdeanhänger fest gesetzt, damit sie nicht abhauen kann), also habe ich die Kitten alle 2 Stunden angelegt, danach Bäuchlein massiert und auf Urin- und Kotabsatz geachtet. Alle drei hatten Probleme die Zitzen zu finden und richtig zu saugen (sie waren einfach schwach). Samstag ging es Luna besser und ich habe sie unter Aufsicht dauerhaft zu den Babys gelassen. Sie hat das super gemacht ! Die Kleinen "krabbelten" fleissig auf ihr rum und suchten die Zitzen. Sie fanden/finden sie auch, leider nehmen sie ab, weshalb ich weiterhin zufüttere. Das Problem ist aber Luna , sie mag das Kitten- NaFu nicht. Gekochtes Huhn geht einigermassen. Die restliche Aufzuchtmilch frisst sie sehr gerne! Und Thunfisch aus der Dose.

Heute leben immer noch alle, aber Luna hat zu wenig Milch.
Jetzt meine Fragen: Wieviel von der Aufzuchtmilch darf Luna haben ? Darf sie Thunfisch haben und wenn ja, wieviel ? Was könnte ich ihr noch Gutes tun ?

Bitte nehmt Abstand davon, mich zu verurteilen, weil ich den 2. Wurf nicht "entfernen" lies. Das ist/war nicht meine Katze ! Jetzt allerdings sehe ich das etwas anders, ich habe soviel "Arbeit", Zeit und Liebe in diese Katze gesteckt (und ja, auch einen Haufen Geld und es ist kein Ende abzusehen). Sie, ihre Jungen aus dem 1. Wurf und die aus dem jetzigen Wurf dürfen alle hier bleiben. Alle werden kastriert, entfloht, entwurmt,... Also bitte, zerreist mich nicht, es gibt wahrscheinlich nicht viele Menschen, die hunderte von € für eine Streunierin ausgeben.

LG
Rea
PassatKombi ist offline  
Alt 18.09.2016, 14:46
Anzeige
 
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 18.09.2016, 14:58   #2
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 2.403
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Ich finde du machst das klasse. Ich hätte wahrscheinlich nicht anders gehandelt. Es ist leider nicht immer einfach eine Streunerin an Menschen zu gewöhnen und sie zu behandeln. Sie scheint aber langsam ein Verhältnis zu dir aufzubauen, wenn du ihre Kitten anfassen darfst und sie frisst. Viel Arbeit steckt darin.

Ich persönlich würde ihnen geben was sie nehmen und was sie vertragen. Den Kleinen Aufzuchtsmilch oder Ziegenmilch, der Mutter erstmal was sie frisst. Nach und nach kann man zum Beispiel unter den Thunfisch Nassfutter mischen. Da ich aber ein absoluter Leihe bin, möchte ich dir ans Herz legen dich an erfahrene Züchter oder Tierärzte zu wenden. Hier im Forum wird du sicher fündig.
goya ist offline  
Alt 18.09.2016, 15:09   #3
 
Avatar von EmilyW
 
 
Beiträge: 511
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Wieviel nehmen die Kitten denn ab am Tag? Bzw nehmen sie mal zu und dann am nächsten Tag 1-2g ab, oder wie sieht da das Muster aus?

Meine Mama durfte 100g Aufzuchtsmilch kriegen am Tag und schlabberte die auch sehr gerne. Ansonsten wurde mir noch Rohfleisch empfohlen, ist wohl auch gut zur Milchbildung, und da ich eh Barf für meine eigenen mache war das gut zu händeln ^^
Wenn du nicht supplementierst sollte sie da langfristig nicht zu viel von bekommen, allerdings muss sie eben erstmal fressen.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg
EmilyW ist offline  
Alt 18.09.2016, 15:55   #4
 
Avatar von PassatKombi
 
 
Beiträge: 563
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Danke ihr Lieben !

War eben draussen ( mein Pferdehänger steht trocken,ist sauber, mit Deckenausgelegt und eine Rotlichtlampse brennt dauerhaft vor der Wurfkiste. Im Anhänger sind ca. 20°C). Eben hat Luna richtig gut gefressen ! Habe ein Drittel Thunfisch mit zwei Dritteln Hähnchenbrustfilet gekocht gemischt. Dazu hat sie noch 30ml Aufzuchtmilch geschlabbert ! das mache ich jetzt alle 2-3 Stunden. Jedesmal wenn ich zu ihr gehe, bringe ich frisches Kitten-NaFu mit und lasse das stehen, aber sie geht kaum aus der Wurfkiste (das ist übrigens eine Hundetransportbox mit Babydecke drin). Sie lässt sich alles anreichen (also Futter und Wasser und Milch). Raus geht sie nur zur Toilette. Mir tut diese Katze so unendlich leid ! Niemand wollte sie haben, niemand hat sie gefüttert und niemand hat sich gekümmert ! Und diese Katze ist jetzt so nett, lieb und freundlich ! Vor 7 Wochen hat sie mich noch angeknurrt und angefaucht, wenn sie mich nur draussen sah. Wieso lassen die Leute ihre Katzen/Kater nicht kastrieren/sterilisieren ? Der Kleine Kater aus dem 1. Wurf hat Knicke im Schwanz und furchtbare Angst, wenn man läuft und vor Füssen allgemein, er wurde sicher mal getreten oder ähnliches.

Die ganz Kleinen haben 2g / 3g / 4g abgenommen, wollten gestern aber auch gar keine Flasche. Heute haben sie gut getrunken ! Das Kleinste 3ml/Mahlzeit, das Mittlere und das Größte je 2ml/Mahlzeit.
Ihr müsstet Luna mal sehen, sie ist soooo wunderschön (silberner Tiger mit Punkten) und so schrecklich mager! Trotz der Schmerzen (sie darf keine Schmerzmittel haben, weil sie säugt) ist sie immer nett und aufmerksam. Und die Kleinen sind auch so bezaubernd ! Wenn sie es schaffen sollten, stelle ich mal Bilder ein (eins ist dunkelbraun mit Tigermuster und grauen Füsschen, eins ist gaaaanz dunkel mit Tigermuster und eins ist ein Tigerchen).

Immer wenn ich schaue hängen sie an den Zitzen, nur wenn ich gerade gefüttert und massiert habe schlafen sie ein zeitlang.
Halte euch auf dem Laufenden.

LG
Rea
PassatKombi ist offline  
Alt 18.09.2016, 16:04   #5
 
Avatar von EmilyW
 
 
Beiträge: 511
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Schreit denn irgendwer, wenn sie nach den Zitzen suchen?
Das sie die Flasche nicht wollen, weißt für mich eher darauf hin, dass sie von Mama erstmal genug kriegen und nicht so Hunger haben.
Was wiegen sie denn jetzt?
EmilyW ist offline  
Alt 18.09.2016, 16:15   #6
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 13.597
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Mensch, was für eine Situation . Toll, dass Du Dich kümmerst.

Welches Na.fu. bietest Du ihr denn an? Hast Du schon Billigschrott versucht (also Whiskas und Co)?
Da sie das Hähnchen nimmt denk ich auch, dass Rohfleisch vielleicht gehen könnte. Aber wenn sie jetzt erstmal gefuttert hat ist ja schonmal super.
Ich bin absolut kein Experte, aber einmal bis zu 4 Gramm Abnahme wär noch nicht unbedingt schlimm in der Situation.

Ich würde mich sehr freuen, wenn es irgendwann Fotos gäbe
Patentante ist offline  
Alt 18.09.2016, 16:26   #7
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 2.403
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Ich denke auch das es erstmal ganz gut klingt. Die Mama und die Kleinen scheinen sich gut auf die Situation eingestellt zu haben. Ich glaube sie sind erstmal auf einem guten Weg. Die Mama hat mitbekommen das du ihr helfen möchtest. Mach so weiter und behalte sie im Auge.

Ich drück die Daumen das alle ganz schnell groß werden.
goya ist offline  
Alt 18.09.2016, 16:55   #8
 
Avatar von EmilyW
 
 
Beiträge: 511
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Eine Sache, die ich noch anfügen möchte:
du sagst ja, dass du die ganze Familie behalten willst und entsprechend versorgst.

Schau nur bitte, dass du die 2 aus dem 1. Wurf zeitnah kastrieren lässt. Die dürften ja jetzt auch schon so 4 Monate alt sein? Katzen legen früh los, deutlich bevor sie mit einem Jahr ausgewachsen sind, das vergisst man nur gerne, weil sie noch so kindlich-niedlich sind.
Du merkst die Geschlechtsreife u. U. nicht, wenn sie draußen unterwegs sind, und zack hast du mehr trächtige Weibchen oder ein Katerchen, der Kopf und Kragen riskiert, weil er eine Katze sucht.

Wenn das nach den ganzen bisherigen Kosten mit Kaiserschnitt usw nicht drinnen ist, habt ihr ja vllt nen lokalen Tierschutzverein, der dir helfen könnte? Die sind doch meistens froh, wenn sie auf dem Land Leute finden, die Kastrationen aktiv unterstützen.
EmilyW ist offline  
Alt 18.09.2016, 16:56   #9
 
Avatar von PassatKombi
 
 
Beiträge: 563
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Hallo ,

ich habe ein Billigfutter von Net.. Babykatzenfutter eben. Die Kleinen wogen heute morgen leider nur 74g, 84g und 83g. Sie hatten schonmal 78g, 88g und 87g (gestern abend). Sie schreien eigentlich immer (kein richtiges Schreien, eher ein murren) wenn sie die Zitzen suchen. Ich möchte nur eben nicht zuviel zufüttern, weil ich immer noch die Hoffnung habe, daß Luna mehr Milch produziert, wenn sie immer wieder saugen. Ausserdem ist die Kolostralmilch ja auch super wichtig, gerade bei den schlechten Voraussetzungen die die Kleinen hatten.
Gestern morgen musste ich sie noch anlegen, seit gestern mittag finden sie die Zitzen von alleine und saugen sich auch richtig fest. Nützt ja aber alles nichts, wenn nicht genug kommt. Schlafen tun die Zwerge nur, wenn ich ihnen Fläschen gegeben habe und "geputzt" habe. Urin wird nach jeder Mahlzeit abgesetzt , Kot nur 1-2 Mal am Tag (ich weiss, das ist wenig). Einen harten Bauch hat keines der Kleinen. Ich massiere die Bäuchlein nach jeder Mahlzeit und hoffe, daß Luna das auch ab und zu macht, wenn ich nicht da bin. Allzu oft möchte ich in die kleine Familie auch nicht reinplatzen, nicht, daß Luna die Kleinen gar nicht mehr versorgt. Aber heute Mittag macht sie mir einen wacheren Eindruck als gestern.
Hat von euch jemand Erfahrung mit Kaiserschnitten ? Kann das evtl. die Milchproduktion etwas verzögern?
(ich habe meine Kinder normal entbunden und hatte Milch wie eine Kuh)
Ich würde sie so gerne durchbringen, das Kleinste (erste lebend geborene) hat Luna nicht aus der Fruchtblase geholt, das habe ich gemacht. Leider hatte es da wohl schon Fruchtwasser inhaliliert, weswegen es Atemgeräusche hatte. Kurzer Hand habe ich es "abgesaugt" (von Mund zu Mund und Nase) und leicht ausgeschüttelt (hört sich furchtbar an, wird aber so gemacht: Kitten in Handtuch mit Köpfchen Richtung Boden und dann mit leichtem Schwung Richtung Boden schwingen). Gerade dieses Kitten liegt mir sehr am Herzen.
Mit ist schon klar, daß die 3 keine allzu großen Überlebenschancen haben (auch der TA war gestern erstaunt, daß noch alle leben), aber hier wird nichts unversucht gelassen ! Die Kleinen wollen leben (sie suchen Zitzen und nuckeln, sie trinken aus der Flasche) und dann bekommen sie auch jede erdenkliche Hilfe von mir !
Ich weiss, es gibt viel zu viele Katzen, aber es dürfen ja alle bleiben, wir bauen gerade einen "Katzenzaun", daß ja kein böser Kater mehr reinkommt und auch keine unserer "Draussenkatzen" -wie ich sie nenne- weg kann. Wir haben hier 1000qm Grundstück, Scheune und Stall wo immer ein trockenes Plätzchen ist. Und wenn ich das Elend da draussen sehe, mir überlege, was mit Luna passiert wäre, wäre sie nicht zu uns gekommen, möchte ich das "meinen" Katzen ersparen! Evtl. unterstützt uns ja ein Verein, wenn nicht auch gut, die 6 Mäuler kriegen wir auch noch satt ! Ich versuche mal Bilder zu machen beim nächsten Füttern (kann ich aber nicht versprechen).

LG
Rea
PassatKombi ist offline  
Alt 18.09.2016, 17:08   #10
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 13.597
 
AW: Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

Viel raten kann ich Dir nicht weiter. Nur Daumen drücken.

Meine kleinste dürfte bei der Geburt ungefähr 60 Gramm gehabt haben (da das alles völlig überraschend war habe ich nicht gleich gewogen), war nach 24 h das erste mal als Notfall beim TA, der ihr keinerlei Chance gegeben hat. Nach 3 Tagen hatte sie immer noch 60 Gramm..... heute ist sie 6,5 Jahre alt
Natürlich macht es Sinn mit dem Schlimmsten zu rechnen. Aber wenn sie morgen früh ein paar Gramm mehr hätten und sie alle einen lebhaften Eindruck machen haben sie auch eine Chance.

Was mir noch einfällt: vielleicht doch noch ein anderes Futter ausprobieren. Manche der billigeren Marken werden nichtmal von der verhungertsten Katze angerührt (so zumindest meine Erfahrung).
Gute Akzeptanz hat z.B. das "teure" vom Aldi (Cachet bzw. Topic).

Geändert von Patentante (18.09.2016 um 17:37 Uhr)
Patentante ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert”
Ich / Schneckenkorn / Nachbarin / Milch
8 wochen altes Kätzchen trinkt nur milch!!!! :( BITTE Hilft mir :(
Zuckerfreie,Lactosefreie Milch!?!?
Kaiserschnitt und AB
Kater trinkt viel Milch ...

Stichworte zum Thema Kaiserschnitt kaum Milch abgemagert

katzenforum

,

katzentatoo buchstaben erkennen

, vectra felis erfahrungen, 63 tag der trächtigkeit katze, katzen forum, katze schwarzer dreck auge, deutschlands größtes katzenforum, rüthen kastration

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:03 Uhr.