Thema: Futter selbst Kochen

Diskutiere im Katzen Forum über Futter selbst Kochen im Bereich "Nassfutter". Hallo Tierfreunde :) ich möchte meiner Kimba was gutes tun und dachte mir ich kann ihr doch bestimmt mal was leckeres kochen. Geht sowas überhaupt? Auf was muss ich da achten? Hat da ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 16.01.2016, 09:27   #1
 
Avatar von Daro90
 
 
Ort: Mönchengladbach
Alter: 25
 
Beiträge: 27
 
Futter selbst Kochen

Hallo Tierfreunde :)

ich möchte meiner Kimba was gutes tun und dachte
mir ich kann
ihr doch bestimmt mal was leckeres kochen.
Geht sowas überhaupt? Auf was muss ich da achten?
Hat da eventuell jemand schon Erfahrung in dem Bereich?

Über Antworten freuen wir uns :)

Gruß David & Kimba
Daro90 ist offline  
Alt 16.01.2016, 09:27
Anzeige
 
 
AW: Futter selbst Kochen

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 16.01.2016, 09:37   #2
 
 
Beiträge: 879
 
AW: Futter selbst Kochen

Warum willst Du denn unbedingt kochen?
Hast Du's schon mal mit Rohfleisch probiert?
Louisella ist offline  
Alt 16.01.2016, 09:37   #3
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 22.720
 
AW: Futter selbst Kochen

Schau mal hier:

http://www.katzen-forum.de/rohfleisc...ung/index.html
saurier ist offline  
Alt 16.01.2016, 09:47   #4
 
Avatar von Daro90
 
 
Ort: Mönchengladbach
Alter: 25
 
Beiträge: 27
 
AW: Futter selbst Kochen

was heisst unbedingt selbst Kochen, ihr mag ihr halt was gutes tun ..
Und seit dem ich Shesir gesehen habe und gesehen habe wie begeistert
sie auch den dort enthaltenen Reis weg geschlabbert hat dachte ich mir wenn
es Leute gibt die für Hunde kochem, dann wird das ja wohl auch für Katzen gehen :D
Daro90 ist offline  
Alt 16.01.2016, 09:58   #5
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Hamm NRW
Alter: 28
 
Beiträge: 41.921
 
AW: Futter selbst Kochen

Vergleiche nur Bitte nicht Hunde mit Katzen. Katzen können nämlich mit dem Reis wenig bis gar nichts anfangen.

Wenn du deiner Katz was Gutes tun willst, gib ihr mal ein ein wenig rohes Fleisch wie Huhn, Rind oder Pute.
Stulle ist offline  
Alt 16.01.2016, 10:00   #6
 
 
Beiträge: 879
 
AW: Futter selbst Kochen

Zitat:
Zitat von Daro90 Beitrag anzeigen
was heisst unbedingt selbst Kochen, ihr mag ihr halt was gutes tun ..
Rohfleisch wäre halt besser als gekochtes (ähnlich wie für Menschen beim Gemüse: Gekocht verliert es halt 'ne Menge Vitamine). Und für Katzen ist Rohfleisch auch schon für die Zähne sehr gut.

Zitat:
Zitat von Daro90 Beitrag anzeigen
Und seit dem ich Shesir gesehen habe und gesehen habe wie begeistert sie auch den dort enthaltenen Reis weg geschlabbert hat dachte ich mir wenn
es Leute gibt die für Hunde kochem, dann wird das ja wohl auch für Katzen gehen :D
Klar kannst Du auch für Katzen kochen - nur ist roh einfach besser für sie.

Der Klassiker in Sachen "Kochen für Katzen" ist vermutlich die allseits bekannte Schonkost "Gekochtes Hühnchen". Dafür einfach Hühnerfleisch (am besten mit Knochen) gründlich mit einer Prise Salz kochen, das Fleisch von Knochen lösen (gekocht darf Katz die Knochen auf keinen Fall fressen - dann können sie nämlich splittern) und servieren. Geht natürlich auch mit Hühnerfleisch. Die Brühe dann gerne dazu bzw. getrennt in einen Napf, wird normalerweise gerne genommen.
Reis sollte nicht mehr als 5% enthalten sein.
Du kannst natürlich auch Ballaststoffe zugeben, aber eben auch nur in geringen Mengen - bei der Schonkost nimmt man da gerne Karotten, da ihnen eine antibiotische Wirkung zugeschrieben wird und das u.a. bei Durchfall helfen soll.

Bei uns wird aber Rohfleisch deutlich bevorzugt - da kannst Du fast alles nehmen, nur von Schwein solltest Du wegen der Pseudotollwut die Finger lassen - die Pseudotollwut ist zwar in Deutschland bei Hausschweinen angeblich völlig ausgerottet, aber gerade das billige Supermarktfleisch kommt ja nicht zwingend aus Deutschland.
So schräg das klingen mag, gerade Bio-Fleisch ist da auch kritisch, denn wo Schweine in den Auslauf dürfen, besteht immer auch das Risiko dass sie mit Wildschweinen oder deren Hinterlassenschaften in Kontakt kommen - und die sind eben nicht sicher Pseudotollwut-frei.
Wenn Du ganz sicher gehen willst also besser garkein rohes Schweinefleisch - gekocht ist es völlig unbedenklich und sogar sehr gut verträglich.
Louisella ist offline  
Alt 16.01.2016, 10:08   #7
 
Avatar von Daro90
 
 
Ort: Mönchengladbach
Alter: 25
 
Beiträge: 27
 
AW: Futter selbst Kochen

danke für den tollen Text :)

also wenn ich koche, bekommt sie natürlich auch rohes Fleisch.
aber das mit der Brühe und dem Fleisch Kochen probiert ich mal morgen :)

ich kann ja berichten wie es ankam :)

und ich vergleiche natürlich nicht Hunde mit Katzen, denn Katzen sind ja im allgemein keine alles Fresser wie hunde. Hoffe das kam nicht falsch rüber :)
Daro90 ist offline  
Alt 22.01.2016, 12:13   #8
 
 
Ort: Bochum
Alter: 24
 
Beiträge: 2.111
 
AW: Futter selbst Kochen

Zitat:
Zitat von Daro90 Beitrag anzeigen
und ich vergleiche natürlich nicht Hunde mit Katzen, denn Katzen sind ja im allgemein keine alles Fresser wie hunde. Hoffe das kam nicht falsch rüber :)
Entschuldige bitte wenn ich klugscheiße, aber ich lese das immer öfter und es ist faktisch einfach nicht richtig.
Der Hund ist kein Allesfresser, er ist ein Carnivore (Fleischfresser).

Per Definition ist ein Carnivore ein Lebewesen, welches sich ausschließlich oder überwiegend von Fleisch ernährt - und da fällt der Hund definitiv auch mit rein.
Er kann zwar im Gegensatz zur Katze ein gewisses Maß an pflanzlichen Stoffen verwerten, trotzdem ernährt er sich überwiegend von Fleisch und fällt somit unter die Kathegorie Fleischfresser.
Katzen sind sogenannte obligate Carnivoren - solche, die sich eben wirklich nur von Beutetieren ernähren.
Labiae ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Futter selbst Kochen”
Katze bricht von Royal Canin Slim Fit futter wieder aus.
Psyche oder Futter?
Futter Tausch unter Dosis
futter futter futter
Kittenfutter und "normales" Futter


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:19 Uhr.