Thema: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Diskutiere im Katzen Forum über Zwei verschreckte Neuankömmlige im Bereich "Neuankömmlinge". Hallo! :D Da ich nun schon seit einigen Stunden hier sehr interessiert im Forum lese dachte ich mir, jetzt muss ich mich doch mal anmelden und meine Unsicherheit mit meinen zwei Neuankömmlingen kundtun ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 26.01.2016, 17:08   #1
 
Beiträge: 3
 
Zwei verschreckte Neuankömmlige

Hallo! :D Da ich nun schon seit einigen Stunden hier sehr interessiert im Forum lese dachte ich mir, jetzt muss ich mich doch mal anmelden und meine Unsicherheit mit meinen zwei Neuankömmlingen kundtun :)

Am Samstag den 16.01.16 mussten die beiden Katzenfreunde Flummi (Kater, 4 Jahre) und Lucky (Katze, 4 Jahre) leider aus ihrem geliebten zu Hause ausziehen, da ihre Besitzerin eine Katzenhaarallergie entwickelt hat. Sie wollte schon, dass wir sie vor Weihnachten holen, aber über Weihnachten/Silvester in neuer Umgebung empfand ich als noch schwieriger für die beiden.
Naja auf jeden Fall haben mein Freund und ich sie abgeholt und nach einer kurzen Autofahrt dann bei uns im Wohnzimmer raus gelassen. Flummi (der beim verfrachten in die Katzenbox am meisten Terror gemacht hat)
saß erstmal nur da. Man hat ihm aber den Stress angesehen, er hat sehr schnell geatmet und/oder sogar etwas gezittert. Lucky hat sich unter eine Decke auf der Couch verkrümelt. (Katzenklo, Futter, Wasser, ihr altes Körbchen und eine Kratzmöglichkeit alle in der nähe der Couch) Als mein Freund und ich uns dann später ins Schlafzimmer zum Mittagsschlaf legten (war auch sehr anstrengend für uns) war Flummi dann unter der Couch. Und das ist bis heute (!) immernoch sein Versteck. Sie haben beide noch sehr viel Angst und ich würde gerne wissen, ob das noch normal ist, oder ob jemand vielleicht noch einen entscheidenden Tipp hat, wie ich den beiden die Angst nehmen kann.

Erst dachte ich Flummi ist der ängstlichere, weil Lucky schon am zweiten Abend, während ich auf der Couch saß und was vorgelesen habe, raus kam und ganz vorsichtig das Wohnzimmer erkundet hat. Ich durfte mich währenddessen aber kaum einen Millimeter bewegen. Später durfte ich ihr aus sicherer Entfernung Leckerlis zuwerfen. Das war der erste und einzige Austausch mit ihr bisher. Flummi hat sich erst drei oder vier Tage später überhaupt gezeigt (Futter, Wasser und KaKlo wurden aber in der Nacht benutzt) worüber ich über glücklich war. Ihm durfte ich vorvorgestern das erste Mal, sogar mit der Hand Leckerlies geben und ich durfte ihn sogar streicheln (mann hat er das genossen! :D) vorgestern und gestern durfte ich ihn auch füttern aber streicheln fand er nicht mehr so gut. Dafür hat er mit der Katzenangel gespielt und das erste Mal in meinem Beisein das Wohnzimmer erkundet und sich auf dem Teppich hin und her gerollt Immer wenn ich ihn jedoch rausgelockt habe kommt immer genau mein Freund nach Hause und er verkriecht sich für den Rest des Abends wieder unter der Couch.
Lucky beobachtet den Austausch zwischen mir und Flummi zwar, ist aber mehr als skeptisch. Sobald ich oder wir uns bewegen ist sie in Alarmbereitschaft.
Ja lange Rede kurze Frage: Bewegt sich das noch im normalen Rahmen, dass sie immer noch so viel Angst haben? Gibt es noch irgendwas was ich machen kann, was ihnen die Umgewöhnung erleichtert?
Vielen Dank und tut mir Leid dass ich so einen Roman geschrieben hab :D
Liebe Grüße, Mona
mmonaa ist offline  
Alt 26.01.2016, 17:08
Anzeige
 
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 26.01.2016, 17:13   #2
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 4.174
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Hi,

das ist völlig normal. Es sind ja erst 10 Tage. Vier Jahre in einem Haushalt und dann von heute auf morgen neue Wohung, neue Menschen, andere Gerüche.

Lock sie nicht raus. Jedes Mal wenn er sich raus traut und es passiert etwas, verbindet er das rauskommen mit angst. Ihr werdet sie so lange ignorieren müssen bis sie von alleine raus kommen.

Du kannst Feliwaystecker besorgen, evtl hilft das etwas.

Sie fressen, trinken und gehen auf´s Klo, auch wenn es nur nachts ist, ist das ein gutes Zeichen.

Lass sie so lange in ruhe bis sie von alleine raus kommen, verhaltet euch aber normal.
_hannibal_ ist gerade online  
Alt 26.01.2016, 17:21   #3
 
Beiträge: 3
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Alles klar, dann bin ich etwas beruhigt :) Es tut mir nur so Leid, muss doch totlangweilig sein unter der Couch
Mit rauslocken meinte ich jetz auch nicht, dass ich ihn aus seinem Versteck locke, sondern dass er dann schon halb draußen war und ich ihm gut zugesprochen habe sozusagen ^^ Es fällt mir so schwer die Katzen zu ignorieren, wenn sie sich dann mal zeigen, aber da muss ich mich wohl zusammenreißen. Wir haben den Feliwaystecker gekauft, der steckt seit letztem Montag

Geändert von mmonaa (26.01.2016 um 17:23 Uhr)
mmonaa ist offline  
Alt 26.01.2016, 17:28   #4
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 4.174
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Ja das glaub ich dass es schwer fällt, aber nur so gewinnt ihr Vertrauen. Alles andere verlängert die Angst nur noch...

Bei uns war auch ähnlich, daher kann ich´s verstehen
_hannibal_ ist gerade online  
Alt 26.01.2016, 17:57   #5
 
 
Ort: Kleve
 
Beiträge: 603
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Oft wird ja auch geschrieben, dass man den Katzen vorlesen kann/soll, damit sie sich an die Stimme gewöhnen. Wär vielleicht ja auch nützlich, damit du weniger das Gefühl hast, den Katzen sei es unter der Couch langweilig 😉 Ich hab meinen nicht vorgelesen sondern sie nur so zugetextet, allerdings waren sie nicht so scheu. Ab und an verschwinden sie immer noch mit Lichtgeschwindigkeit, wenn wir - besonders mein Freund - uns bewegen, obwohl sie schon über 1 Jahr hier sind, da wird dann nicht weiter darauf eingegangen und wird auch immer seltener.
wochenendpunk74 ist offline  
Alt 27.01.2016, 00:01   #6
 
Avatar von Finny
 
 
Ort: Hessen
Alter: 37
 
Beiträge: 5.009
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Hallo Mona,

ich finde, so wie du das beschreibst macht ihr das schon ganz gut .

Bedrängen ist natürlich absolut verboten, aber Interaktion, wenn die Katzen rauskommen ist schon erlaubt. Immer mit dem nötigen (von den Katzen vorgegebenen) Sicherheitsabstand natürlich. Leckerlis geben und Spielen sind super Aktionen, um sich einem ängstlichen Tier vertraut zu machen, denn es sind positive Gefühle, die damit verbunden werden.
Gerade das Spielen ist super, denn wer spielt, seinen Jagdtrieb auslebt und Spaß hat, der hat keine Zeit für Angst. Diese Gefühle vertragen sich einfach nicht miteinander. Wenn Lucky noch keine Lust hat mitzuspielen, dann ist das nicht schlimm. Du wirst schon sehen, irgendwann siegt einfach die Neugier und dann kommt sie schon auch.

Liebe Grüße
Mara
Finny ist offline  
Alt 27.01.2016, 11:25   #7
 
Beiträge: 3
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Danke für die Antworten! Ja, ich habe bemerkt, dass Lucky sich traut die Wohnung zu erkunden, wenn ich etwas vorlese, das ist echt süß irgendwie
Gestern kam Flummi richtig raus und hat mit mir UND meinem Freund gespielt und Köpfchen gegeben und sogar geschnurrt. Hat sich die restlichen Zimmer angeguckt und hat sich relativ angstfrei durch die Wohnung bewegt. Als ich heute früh nach ihm gesehen habe saß er aber wieder unter der Couch an seinem alten Versteck Aber es war auf jeden Fall ein großer Schritt!
mmonaa ist offline  
Alt 27.01.2016, 11:30   #8
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 4.174
 
AW: Zwei verschreckte Neuankömmlige

Hey, das ist alles gut. Die Couch kann auch evtl Ihr ganzes Leben lang "Ihr persönlicher" Rückzugsort sein.

Bei uns ist es so. Fuzzi hat immer angst wenn Besuch kommt und sobald was ist (egal was) verzieht er sich hinter die Couch. Da geht auch keiner hin. Keiner schaut hinter, kein langt hinter, jeder lässt ihn da so lange bis er von alleine wieder kommt. Ich glaube das ist richtig so das man ihm den Platz lässt den er für sich ganz alleine hat.

Weiter so und irgendwann wird es normal sein dass sich beide so bewegen.
_hannibal_ ist gerade online  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Zwei verschreckte Neuankömmlige”
Birma Neuankömmlige
Verschreckte Katze

Stichworte zum Thema Zwei verschreckte Neuankömmlige

katzenforum


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:46 Uhr.