Thema: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Diskutiere im Katzen Forum über Halbblinde Ataxikatze im Anflug im Bereich "Neuankömmlinge". Hallo lieber Katzenfreunde, würde mich freuen wenn ihr ein paar Gedanken und etwas Rat für mich habt. (Vorsicht, wird etwas länger, da ich versuche möglichst viele Infos bereitzustellen) Ich (35) hatte mein halbes ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 02.02.2016, 16:43   #1
 
Avatar von Katze_faucht
 
 
Beiträge: 19
 
Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Hallo lieber Katzenfreunde,

würde mich freuen wenn ihr ein paar Gedanken und etwas Rat für mich habt.
(Vorsicht, wird etwas länger, da ich versuche möglichst viele Infos bereitzustellen)

Ich (35) hatte mein halbes Leben Katzen, kenne mich daher recht gut aus.
Nun möchte ich mir wieder ein Fellknäuel anschaffen.
Folgende Gedanken dazu:

-lebe allein
-bin täglich 8-10 Std. außer Haus
-wohne im EG mit Balkon und 70m² am Stadtrand
(gibt aber trotzdem 2 große Straßen in der Nachbarschaft)

Eigentlich gibts da 2 klassische Möglichkeiten
Entweder einen bis zwei Freigänger, oder mindesten zwei Wohnungskatzen.

Mir war auch klar dass ich eine Katze aus einem Tierheim haben möchte, um einem Tier eine Chance zu geben auf ein besseres Leben.

Bei meiner Suche bei verschiedenen Tierheimen in der
Umgebung bin ich bei ihr hier hängen geblieben:

http://www.tierheim-hoechstaedt.de/u...3%A4lle/lissy/

Und ja, wenn ich ehrlich bin habe ich mich auch schon ein wenig verliebt in die Kleine.
Besucht habe ich sie auch schon, und es hat mir fast das Herz gebrochen, da die kleine Lissy leider oftmals wegen ihrer Ataxie nichts sieht versteht sie sich kein bisschen mit anderen Katzen, und ist dort (zumindest bei meinem Besuch) in einem Käfig untergebracht. Wie oft am Tag diese Tiere dort rauskommen kann ich nicht beurteilen, und insgesamt hat das TH auf mich auch einen sehr sorgsamen und seriösen Eindruck gemacht, ich möchte also niemandem etwas negatives anlasten. Trotzdem hat es mir eben das Herz gebrochen als ich sie in ihrem Käfig sah.

Ich möchte sie aus dieser Lage befreien, und ihr bei mir ein neues liebevolles zu Hause geben.

Pro: Sie ist eher ruhig, hat gerne ihre Ruhe und ist auch gerne allein (lt. Aussage TH)
Contra: Sie ist auch sonst recht scheu, streicheln wird schwierig, und wenn sie wieder mal nichts sieht kann es auch sein dass sie charakterlich etwas schwierig wird (wer kanns ihr verdenken).


Jetzt meine Gedanken & Fragen:
Ich würde dieser Katze gerne ein neues zu Hause schenken, habe aber Angst davor dass es nicht funktioniert. Was ist wenn ich mir zuviel zumute, wenn mein Plan nicht aufgeht?
Laut TH ist der schwierige Charakter auf die anderen Katzen zurückzuführen, mit denen sie sich ständig umgeben fühlt, obwohl sie lieber alleine wäre + wegen ihrer temporären Blindheit.
Normalerweise sollte man das mit viel Gedult + Liebe + eigenem Revier doch wieder hinbekommen, oder??

Anders gefragt, wenn alle Bemühungen & alle Liebe + Zeit/Geld/Geduld nichts bringen und ich habe hier nach 1 Jahr eine Katze die den ganzen Tag schlecht drauf ist, mir die Wohnung zuscheißt, und mich angreift wenn ich sie mal streicheln will, dann weiß ich nicht ob ich das möchte...

____________


Anders ausgedrückt, ich könnte mir sofort eine/zwei normale/gesunde Katze holen, und wüsste es würde funktionieren, eben aufgrund meiner langjährigen Erfahrung.

Oder... ich lasse mich auf das Abenteuer Lissy ein, wo ich nicht weiß wie es ausgeht..

Haut mal bitte ein paar Gedanken raus, Danke!
Katze_faucht ist offline  
Alt 02.02.2016, 16:43
Anzeige
 
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 02.02.2016, 17:58   #2
 
Avatar von Motzkatze
 
 
Beiträge: 3.908
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Ich habe den Eindruck, dass du gern Lissy nehmen würdest, aber etwas Angst vor der eigenen Courage hast.

Ob es allerdings mit Lissy und dir klappen wird, kann niemand vorrausehen. Im Endeffekt hilft nur ausprobieren. Natürlich wäre es nicht gut für Lissy, wenn es nicht klappt und sie zurück ins TH müsste, aber die Frage ist auch, wie lange wird sie da sein, wenn du sie nicht nimmst.
Motzkatze ist gerade online  
Alt 03.02.2016, 16:38   #3
 
Avatar von Katze_faucht
 
 
Beiträge: 19
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Ja, Motzkatze das ist der Punkt.

Ich stehe vor der Entscheidung:

2 normale Miezen
oder
1 Miez mit Handycap mit der Option, dass wenn ich die hinbekommen habe, evtl. noch 2 kleine Kitten dazusetzen könnte (weil die ja für sie keine Bedrohung wären)



___________________

Ehrlich gesagt hatte ich mir etwas mehr Rückmeldung erhofft, hier aus dem Forum.

Ist aber meistens so im Leben, frägt man etwas vorher weiß niemand was, maximal ein "musst du selbst wissen"
Erzählt man hinterher etwas wisses es immer alle besser..

Komische Welt.
Katze_faucht ist offline  
Alt 03.02.2016, 17:02   #4
 
Avatar von Geek
 
 
Ort: FFM
 
Beiträge: 1.737
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Hi,
ich kann dir zwar wenig zur eigentlichen Entscheidung helfen, aber dein letzter Gedanke, dass zwei Kitten keine Bedrohung für sie darstellen, ist so etwas zu optimistisch gesehen.
Da Katzen sich im Tierheim fast immer sehr unterschiedlich zum Endplatz verhalten, wirst du erst zu Hause merken, wie Lissy denn letztlich sein wird. Im TH mag es sehr gut sein, dass die anderen Katzen der Stressfaktor für sie sind. Angekommen kann komplett "normal" sein oder auch vor der kleinsten Bewegung Angst haben, das muss sich halt rausstellen, genauso wie sie sich in einer für sie sicheren Umgebung mit anderen Katzen verhält.
Geek ist offline  
Alt 03.02.2016, 17:18   #5
 
Avatar von Katze_faucht
 
 
Beiträge: 19
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Zitat:
Zitat von Geek Beitrag anzeigen
Hi,
ich kann dir zwar wenig zur eigentlichen Entscheidung helfen, aber dein letzter Gedanke, dass zwei Kitten keine Bedrohung für sie darstellen, ist so etwas zu optimistisch gesehen.
Da Katzen sich im Tierheim fast immer sehr unterschiedlich zum Endplatz verhalten, wirst du erst zu Hause merken, wie Lissy denn letztlich sein wird. Im TH mag es sehr gut sein, dass die anderen Katzen der Stressfaktor für sie sind. Angekommen kann komplett "normal" sein oder auch vor der kleinsten Bewegung Angst haben, das muss sich halt rausstellen, genauso wie sie sich in einer für sie sicheren Umgebung mit anderen Katzen verhält.
Danke, stimme dir natürlich prinzipiell zu.
Das mit den Kitten war so gemeint "WENN ÜBERHAUPT" dann halte ich 2 Kitten für angemessen, weil es bei einer gleichalten/gleichgroßen Katze/Kater ja wohl er zu Rangordnungsstreitigkeiten kommen kann,
während das bei den Kitten wohl eher nicht der Fall sein sollte.

Aber was soll ich sonst mit einer zeitweise blinden Katze machen...?
Raus darf/soll/will sie nicht, (Straßenverkehr und fehlendes Sehvermögen ist keine gute Kombination)
und als Wohnungskatze hab ich ein schlechtes Gewissen wenn sie da öfter mal allein zu Haus sein wird.
Andereseits, laut TH mag sie das ja, und duldet keine anderen Katzen in ihrer Nähe.

Echt schwierig.
Bei den meisten von denen ich hier lese wurde die Katze erst im Laufe des Zusammenlebens blind.
Man kannte sich also schon vorher.

Ist echt 50/50

-Einerseits locken 2 süße Kitten
-Andereseits möchte ich Lissy ein neues Leben/zuHause schenken

Naja, ich werd morgen nochmal ins TH fahren, und mit denen sprechen.
Wenn euch noch was einfällt wäre ich sehr dankbar

Geändert von Katze_faucht (03.02.2016 um 17:20 Uhr)
Katze_faucht ist offline  
Alt 03.02.2016, 17:32   #6
 
Avatar von IceVajal
 
 
Ort: Essen
 
Beiträge: 6.799
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Schwierig was zu raten.

Wenn du Lizzy nimmst, gib ihr Zeit und wenn du dann das Gefühl hast, sie hätte gerne Gesellschaft, dann schaue bei TS-Orgas nach einer Katze von einer Pflegestelle. Normalerweise kennen die ihre Tiere gut und nehmen die Tiere zurück, wenn es nicht funktioniert.
Evtl. wäre dann eine ruhig Katze, muss ja nicht im gleichen Alter sein in dem Fall.

Ich hatte einen Dauer-Pflegi der sollte Einzelkater sein, zeigte mir aber nach einiger Zeit, das er Gesellschaft will. Höre da einfach auf dein Bauchgefuehl.
IceVajal ist offline  
Alt 03.02.2016, 18:15   #7
 
Avatar von Katze_faucht
 
 
Beiträge: 19
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Dazu kurz mal ne Zwischenfrage:

-Wie wird man eigentlich eine Dauerpflegestelle?
bzw.
-Was macht so eine Pflegestelle aus??

Ist es möglich mir das kurz zu erklären?
Danke.
Katze_faucht ist offline  
Alt 03.02.2016, 18:43   #8
 
Avatar von Glasi
 
 
Ort: Koblenz
 
Beiträge: 2.590
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Als Pflegestelle lebt eine Katze aus dem Tierschutz bei dir, die du für den Tierschutzverein versorgst (Futter, Klos, Schmusen, Kuscheln, Streicheln, Spielen, Bürsten, ausgespuckte Haarballen aufwischen... das Übliche eben). Die Katze bleibt aber Eigentum des Vereins, und während du (normalerweise) für Futter und Streu aufkommst, übernimmt der Tierschutzverein die Tierarztkosten - trifft aber auch die endgültigen Entscheidungen über Futter, Tierarztbesuche, Behandlungen, etc. Um all das zu regeln, wird ein Pflegestellenvertrag mit dir abgeschlossen, in dem deine Rechte und Pflichten und die Rechte und Pflichten des Tierschutzvereins ganz genau aufgelistet sind.

Wenn Lissy's Tierheim die Möglichkeit anbietet, wäre das vielleicht eine Option für dich, zu testen, ob es mit dir und Lissy funktionieren könnte?

Ansonsten kann ich nur folgendes sagen... der Mensch wächst an seinen Aufgaben. Meine erste eigene Katze ist Schwarzbär Sirius, der seit zwei Jahren bei uns wohnt. Er ist mittlerweile über 14 (wie viel über 14, wissen wir nicht, er kann auch schon 20 sein), ist fast blind, hat eine Arthrose, durch die er kaum mehr aufs Sofa kommt, eine chronische Nierenerkrankung, eine Schilddrüsenüberfunktion und ist ein panisches Scheumietz. Aus eigener, freier Entscheidung hätte ich mir nie, nie, nie, NIE niemals nicht eine so schwer kranke Katze genommen. Nie. Aber Sirius saß hier halt vor der Tür, und dann war er da, und so einen alten, scheuen Kerl ins Tierheim geben geht auch schlecht, also haben wir ihn behalten. Und es funktioniert.

Du kannst mit Lissy übrigens ganz viel machen - Clickern (eben ohne Targetstick oder andere visuelle Reize), ein Fummelbrett anbieten, Leckerlis in der Wohnung verstecken, bevor du gehst, Baldriankissen anbieten, einen Snackball oder anderes Spielzeug, das auf dem Boden raschelt und klackert, oder eine Federangel, die durch die Luft rauscht, Blätter und Moos und Kastanien von draußen mitbringen, damit sie etwas hat, an dem sie schnuppern kann, ein Fenster auf der Sonnenseite sichern, damit sie sich den Pelz wärmen und den Wind ums Näschen wehen lassen und den Vögeln zuhören kann... da gibt es so viel, und du kannst sicher mit ihr gemeinsam herausfinden, was sie gerne mal ausprobieren möchte.
Glasi ist offline  
Alt 03.02.2016, 18:45   #9
 
Avatar von Motzkatze
 
 
Beiträge: 3.908
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Stört dich hauptsächlich, dass sie zeitweise blind ist?

Ich habe vor gut 5 Jahren meine Aimée aus dem Tierheim geholt und Aimée war damals schon vollständig blind. Nach gut 10 Tagen lief sie die Treppen rauf und runter und durch die Wohnung, als wäre sie schon immer hier gewesen. Katzen haben mit Blindheit viel weniger ein Problem als Menschen.
Motzkatze ist gerade online  
Alt 03.02.2016, 20:07   #10
 
Avatar von IceVajal
 
 
Ort: Essen
 
Beiträge: 6.799
 
AW: Halbblinde Ataxikatze im Anflug

Glasi hat das mit der Pflegestelle ja schon erklärt. Ich hatte einen Kater mit CNE im IRIS Stadium 4, da vermittelt man nicht mehr, sondern versucht nur dem Tier eine schöne Restlebenszeit zu geben.

Später hatte ich Pflegis, die zwischen 2-4 Monaten bei mir waren, wenn eine Katze im Haushalt lebt, kann man sie einfach besser einschätzen, deswegen würde ich so vorgehen, wenn ich zu einer speziellen Katze einen Partner suche.

Für Ataxi-Katzen kann man auch gut einen "Fussel-Teppich" mit Spielzeugen bestücken, also anbinden oder so, damit Ataxi-Miez damit spielen kann.
Wenn sie zeitweise blind ist, wäre es auch da schon wichtig, von Anfang an möglichst nichts in der Wohnung umzustellen, das macht es einfacher für Miez.
IceVajal ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Halbblinde Ataxikatze im Anflug”
Pflegekinder im Anflug

Stichworte zum Thema Halbblinde Ataxikatze im Anflug

boarelis katzenforum


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04 Uhr.