Thema: Streifenhörnchen und Silberpelz

Diskutiere im Katzen Forum über Streifenhörnchen und Silberpelz im Bereich "Neuankömmlinge". Hallo ihr Lieben, nun wollte ich erstmal die ersten Wochen abwarten, bevor ich uns als Zweitkatzenbesitzer oute...wer ist neugierig??...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 24.05.2017, 10:46   #1
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 1.111
 
Streifenhörnchen und Silberpelz

Hallo ihr Lieben, nun wollte
ich erstmal die ersten Wochen abwarten, bevor ich uns als Zweitkatzenbesitzer oute...wer ist neugierig??
Ilvy ist offline  
Alt 24.05.2017, 10:46
Anzeige
 
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 24.05.2017, 11:00   #2
 
Avatar von Malli86
 
 
Ort: geheim
 
Beiträge: 899
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Ich ich ich 😃
Erzähl mehr, wer wo wie was?????
Malli86 ist gerade online  
Alt 24.05.2017, 11:46   #3
 
Avatar von Junitea
 
 
Ort: westlicher Dreiländerpunkt
Alter: 30
 
Beiträge: 1.355
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Ich platze ja schon fast vor Neugierde! Erzähl uns doch bitte schnell mehr!
Ach ja die Bilder bitte nicht vergessen
Junitea ist offline  
Alt 25.05.2017, 06:38   #4
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 1.111
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Hallo ihr Lieben,
tut mir leid, aber ich hatte gestern einen langen langen Arbeitstag..( Hebamme)..
Aaalso:..
Einige von euch wissen ja, dass wir schon immer wieder überlegt haben, ob unsere Ilvy, die mit ihren 4 Jahren leider immer allein war-und so sensibel, nicht doch glücklicher wäre mit Katzengesellschaft. Inzwischen wären die Lebensumstände "Drumherum" auch ideal.( Ein grosses Haus mit liebevollen Menschen, ein großer wilder Garten, ruhige Spielstrasse) Aber auch ein großes Risiko, es zu versuchen...
Nun passierte es, dass mich vor 5 Wochen eine Mitarbeiterin einer kleinen Tierschutzorganisation aus Bayern anschrieb, bei denen ich mich mal vor Langem erkundigt hatte ich solle mich bitte mal melden. Tat ich- und sie sagte, so detailliert,wie ich Ilvy beschreibe, hätte sie in ihrer Pflegestelle ggf. den richtigen Kumpel für Ilvy.Jaaa. Kumpel..Kater..Oh Schreck..hab gleich Bilder eurer RK z. T. vor Augen gehabt. "Nenene, tu es nicht!! "
Wir haben also Familienrat gehalten und gesagt, wir fahren hin, erfahren noch mehr über ihn und lernen ihn kennen. Schadet ja nix.
Mein Liebster und ich sind also los, 2 Std Fahrt- und haben den kleinen Ludwig, wie er nun heißt-besucht...
was soll ich sagen.. Liebe auf den ersten Blick für einen völlig verängstigten 11 monatigen Kater, der ganz wenig Menschenkontakt kannte und wenn, dann offensichtlich keinen positiven. Als wir uns näherten, stellte er sich am Fenster zb. senkrecht auf die Hinterbeine und drückte sich in die Ritze zwischen Fensterrahmen und Wand..
Wir erfuhren in der sehr netten ,kompetenten PS viel über ihn; aus schlechter Haltung vom Vermehrer; als "Zuchtkater" geplant, aber nicht durchsetzungsfähig genug bei den anderen " Zuchtkatern". Stattdessen total Katzenbezogen.
Er wurde anfangs beim Vermehrer überwiegend in einem Raum gehalten und 1x am Tag gefüttert..und so wie er sich verhält, auch geschlagen oä..
Aber als seine Schwester trächtig wurde und ihre Kitten intrauterin abstarben und sie todkrank war, und es drohte, teuer zu werden, " durfte " Gabi auch ihn gleich mitnehmen, weil er "nix taugte".... was ein Glück. Die Kleine wurde bei beginnender Sepsis gleich notoperiert und wird gerade gepäppelt...Sie scheint es zu schaffen..
Wir haben Bilder gezeigt vom zukünftigen "Hoffentlich- Zuhause".
Ein Hausbesuch folgt dann, wenn er sich eingelebt hat und es feststeht, dass er bleibt, so die Absprache.

Nun aber wieder zum Ludwig, dem kleinen Silberpelz. Er wurde gleich kastriert und lief in der Pflegestelle mit den anderen Katzen mit, ganz defensiv, lieb, hatte aber riesig Angst vor Menschen. Wir hatten länger Bedenkzeit uns zu entscheiden und die Gewissheit, dass er zur PS zurückkann, wenn es mit der ZF nicht klappen sollte.
Komischerweise hatten wir Beide gleich ein gutes Gefühl. Mein Männe hat noch Ludwigs Haare eingesammelt um sie sich später zuhause immer wieder mal unter die Nase zu reiben; wegen Allergie, ihr wisst schon. Denn auch das war ja ein Thema, da er auf etliche Katzenhaare allergisches Asthma bekommt..
Nach einer Woche( also vor 4 Wochen..) haben wir-nachdem das ganze Haus mit Feliway gespickt war , sein Zimmer vorbereitet, Ilvy auch schon Haare von ihm geschnuffelt hatte- uns dann auf halber Strecke in Regensburg getroffen und ich habe den kleinen Ludwig in Empfang genommen... Mit seinem Lieblings-Baldrianschnuffelkissen, Impfpass und Futter.
Keinen Mucks hat das viel zu dünne Kerlchen gesagt und in seinem vorbereiteten Zimmer hat er die ersten 2 Tage nur unterm Bett in der hintersten Ecke gewohnt.
So, nun muss ich mal kurz Pause machen..aber Fotos gibt's na klar noch
Und Fortsetzung, denn es war schon ganz schön was los. Positiv!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170428_120353.jpg (304,4 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170507_074938.jpg (308,2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170507_075508.jpg (698,0 KB, 11x aufgerufen)
Ilvy ist offline  
Alt 25.05.2017, 07:22   #5
 
Avatar von vanillekipferl
 
 
Ort: Bodenheim
Alter: 55
 
Beiträge: 279
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Hach,
er ist so ein entzückendes Männlein
Ich freue mich sehr für ihn und natürlich auch für euch.
Wenn Du schreibst "positiv" dann ist ja wohl alles problemlos verlaufen, auch mit dem allergischen Asthma deines Partners. Das wäre meine größte Sorge gewesen.
So und jetzt warte ich ganz gespannt darauf, wie die Geschichte weiter geht.
vanillekipferl ist gerade online  
Alt 25.05.2017, 07:53   #6
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 1.111
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Ja, er ist ein Silber-Goldschatz!!
Mein Mann reagiert zum Glück gar nicht auf Ludwig; nach dem Besuch in der PS, wo gefühlt erstmal 30 Katzen und einige Hunde an uns klebten sah es anders aus. Deswegen brauchten wir Zeit, es mit der Allergie rauszufinden..
Nach 3 Tagen holten wir " Luggi" unterm Bett vor ( eine alternative Höhle hatte er)und durch " Kill da bird" etc. mit viel Streicheln hat er langsam verstanden, dass wir ihm nichts Böses tun und schmust mittlerweile zwischendurch ausgiebig ..Es gibt aber immer wieder Auslöser( z, B wenn ich eine schwarze Jacke anhabe), dass er panisch Angst bekommt. Armes Kerlchen, was muss der erlebt haben.
Mein Liebster hat eine Fliegenfenstertür gebaut für sein Zimmer und nach 1,5 Wochen haben Ludwig und Ilvy sich schon mal sehen können; vorher haben wir schon immer mal Gerüche ausgetauscht. Ilvy war irritiert, neugierig,aber nicht aggressiv. Er konnte dann noch später, als er mehr Vertrauen zu uns hatte und uns schon nachlief, wie ein Hund, schon mal das Haus erkunden, während Ilvy draußen war.
Klar hat er wie zu erwarten auch gesundheitlich Baustellen; er schnupfte, das ZF war an manchen Stellen arg gerötet und Fressen war dann auch nicht doll. Also ab zum Ta. Zylkene, L-Lysin und bisschen Entwarnung wegen des Zahnfleischs, da noch Zahnwechsel. Dafür ggf. ein Herzgeräusch und unerklärlicher Schluckauf, der mit dem Zwerchfell zu tun haben kann . Aber nun erstmal abwarten....Puh..
Die Kontakte mit Ilvy verlaufen echt ziemlich erfreulich für die kurze Zeit.Ludwig verhält sich absolut defensiv, freundlich, interessiert,spielt auch eher sanftere Mädchenspiele.Wenn Ilvy ihn trifft und er ihr zu schnell zu nahe kommt( unter 1 Meter), faucht sie kurz, er legt sich sofort hin. dann ist es ok für sie.Nur wenn er ihr am Po schnüffelt, droht sie ihm Prügel an..Aber aggressiv war es noch nie. Wenn sie es braucht, geht sie raus in den Garten.
Ilvy schmust -fast mehr als vorher, schnurrt., frisst gut. Zieht sich etwas mehr zurück.Zeigt schon Eifersucht, aber auch große Neugierde und einen Nasenkuss gab es zwischen den Beiden schon 3 mal...Blöd sind Situationen, bei denen er um die Ecke geschossen kommt und sie erschrickt, dann gibt's Gebrummel und etwas Gefauche aber das ist -zu unserem Erstaunen- schnell vorbei.
Wir finden, es lässt sich gut an für diese kurze Zeit. Was meint ihr?
Sorge macht uns natürlich Ludwigs Gesundheit.
Was meint ihr? Wie lange warten mit Herzecho etc.? Ich hab Sorge, dass da was ist; gerade bei den BKH - Mixen...Aber zusätzlich Stress ist ja auch nicht gut in dieser Phase. Er niest immer wieder;Augen tränen etwas ( hat aber auch so ein kurzes Näschen..)
Das war der 2. Teil...Er ist so ein süßer, positiver Kater, er spürt, dass er es jetzt gut hat bei uns. Und Ilvy findet -glaube ich- schon jetzt sehr spannend und einigermaßen ok, dass er da ist..
das ist doch schon richtig viel, oder??
auf dem Bild ist Ilvy völlig unbeeindruckt von Ludwigs Fesselspielen..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170524_120730.jpg (185,8 KB, 11x aufgerufen)
Ilvy ist offline  
Alt 25.05.2017, 07:55   #7
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 1.111
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Zylexis meinte ich, nicht Zylkene
Ilvy ist offline  
Alt 25.05.2017, 08:57   #8
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 45.713
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Mit 11 Monaten ist er doch nicht mehr im Zahnwechsel... Und ja, ich würde da recht schnell handeln. Wurde der Süße denn geimpft und kastriert?

Ich will gar nicht meckern, sondern einfach gratulieren zu dem Zuwachs
Stulle ist offline  
Alt 25.05.2017, 11:37   #9
 
Avatar von Junitea
 
 
Ort: westlicher Dreiländerpunkt
Alter: 30
 
Beiträge: 1.355
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Och ist das ein Schnuckel Wirklich ein hübscher Kerl!
Doch sehr traurig, was der Arme wohl schon alles in seinem bisherigen Leben erlebt hat. Umso schöner ist es, wie er bei euch langsam zutraulicher wird

Von der ZF her klingt das wirklich super. Bald sind bei beiden ein Herz und eine Seele
Junitea ist offline  
Alt 25.05.2017, 13:43   #10
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 1.111
 
AW: Streifenhörnchen und Silberpelz

Kastriert und gechipt wurde er in der Pflegestelle; geimpft ( außer Tollwut) ist er schon.
Das Zahnfleisch ist inzwischen nicht mehr rot, er mampft jetzt sogar Rohfleisch. Ich habe auf dem Bett noch einen Milchzahn gefunden! ich war bei 2 TÄ; die 2. ist auch spezialisiert auf Herz; sie war damals bei Ilvy auch ganz toll, aber halt weiter weg.
Sie meinte, ihn sich noch etwas mehr auswachsen lassen und dann in ca 8 Wochen schauen, wenn er noch mehr angekommen ist. Meint ihr, zu spät?.Er wiegt jetzt 3300 g. Hat schon gut zugenommen.
Ilvy ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Streifenhörnchen und Silberpelz”
Streifenhörnchen Ilvy und Co.
Katze und Streifenhörnchen
gut Freund mit Streifenhörnchen???

Stichworte zum Thema Streifenhörnchen und Silberpelz
katzenforum, cassia-gum, hautpilz bei katzen erkennen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:42 Uhr.