Thema: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Diskutiere im Katzen Forum über Katzenbalkon Thema Nr. 9999 im Bereich "Spielplatz". Hallo zusammen, falls mein Beitrag hier nicht passt, bitte einfach verweisen auf den richtigen Thread Ich bin ja vor nem Jahr umgezogen und habe hier einen 30 m²-Balkon. Hier wäre massig Platz für ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 24.01.2016, 13:48   #1
 
Avatar von Kiwi_Cat
 
 
Ort: Hamburg
 
Beiträge: 40
 
Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Hallo zusammen,

falls mein Beitrag hier nicht passt, bitte einfach verweisen auf den richtigen Thread
Ich bin ja vor nem Jahr umgezogen und habe hier einen 30 m²-Balkon. Hier wäre massig Platz für meine beiden Katzen. Aber natürlich habe ich auch das Thema mit der Sicherung. Die Hausverwaltung und mein Vermieter untersagen natürlich ein Katzennetz (auch ohne Bohren...). Nun habe ich mich im Internet wochenlang erkundigt und immer mal wieder gesehen, dass Leute
auch ohne Netz ihre Katzen auf den Balkon lassen. Das kommt für mich aber absolut nicht in Frage.
Welche Alternativen habe ich? Mein Balkon geht um mein Wohnzimmer herum, also würde ich eine Seite (auf der Seite sitze ich nicht und sie ist relativ uneinsehbar von der Straße und von anderen Nachbarn. Nur mein direkter Nachbar könnte was sehen, aber der ist ungefähr 90+ und interessiert sich rein gar nicht für seinen eigenen Balkon.
Kann ich nicht theoretisch ein Netz von der Brüstung zur Wand machen? So, dass man das Netz gar nicht sehen kann?
Och Mensch, ich hätte so viel Platz und Möglichkeiten, den beiden ein riesiges Außengehege zu stellen... Wieso müssen die Menschen (Hausverwalter, Vermieter etc.) immer etwas dagegen haben?
Habe im Internet auch gesehen, dass einige "Käfige" bauen und die Katzen dort für wenige Stunden "rauslassen" oder gar anleinen. Aber auch das möchte ich nicht! Einige haben auch geschrieben, dass sie ihrer Katze beibringen, nicht auf die Brüstung zu springen. Aber ganz im Ernst: Es reicht eine Fliege und der Instinkt lässt Katzen springen.
Hat irgendjemand eine Idee oder Vorschläge zur Alternative?
Ach ja, auf der Seite, die ich zum Katzenbalkon errichten würde, gibt es keine Tür, sondern nur ein großes Fenster. Die Katzen könnten also über das Fenster rauskommen.

Liebe Grüße & einen schönen Sonntag
Kiwi_Cat ist offline  
Alt 24.01.2016, 13:48
Anzeige
 
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 24.01.2016, 14:09   #2
 
Avatar von Napoli
 
 
Ort: Sachsen
Alter: 25
 
Beiträge: 60
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Huhu!

Ich reihe mich mal mit ein, wir haben das gleiche Problem. Die Omas dürfen ihre Balkons mit Vorhängen und Gardinen zurammeln, aber wir dürfen kein Netz ranbaumeln.

Zur Zeit haben wir ein bodenparallels Netz gespannt. An der Brüstung mit Kabelbindern festgeknotet und zur Hauswand rübergezogen. So können sie wenigstens raus, sehen aber eben nicht viel durch die schmalen Ritzen der Brüstung.
Jetzt im Winter geht das so, aber im Sommer und Frühling wollen wir auch gern auf den Balkon und das nicht im Krebsgang.... wir haben uns überlegt, viel mit Pflanzen zu arbeiten und damit quasi den Balkon zuwuchern zu lassen. Die eine Seite bekommt ne Rankhilfe mit Kapuzinerkresse und den Rest werden wir mit Bambus schmücken. In meinem Kopf kann man dazwischen wunderbar das Katzennetz verstecken. Im Sommer haben wir auch einen dicht bewachsenen Baum vor dem Balkon, sodass wir hoffen, dass man das Netz dann nicht allzu deutlich sieht. Schauen wir mal- aber vielleicht kommen ja hier noch ein paar Ideen
Napoli ist offline  
Alt 24.01.2016, 14:15   #3
 
Avatar von Kiwi_Cat
 
 
Ort: Hamburg
 
Beiträge: 40
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Hast du mal ein Bild, wie ihr das jetzt habt?
Ich hätte ja die Möglichkeit, eine Seite so zu gestalten... Deswegen interessiert mich das schon
Kiwi_Cat ist offline  
Alt 24.01.2016, 14:35   #4
 
Avatar von Napoli
 
 
Ort: Sachsen
Alter: 25
 
Beiträge: 60
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Unsre Konstruktion hat ein paar Fehler, aber die Mietzen kommen eh nur unter Aufsicht raus. So haben wir an der Hauswand eine Holzlatte unter Spannung dazwischengesetzt- die rutscht nun nach und nach runter, da müsste man sich was besseres einfallen lassen.

Zwischen der Holzlatte und dem oberen Teil der Balkontür haben wir normales Fliegengitter gespannt, sodass die Katzen nicht AUF dem Netz rumlaufen und dann doch noch rausfallen können. Da die Holzlatte rutscht, ist da natürlich auch das Fliegengitter abgegangen.

Also: an der Umsetzung muss noch stark gefeilt werden

Holzlatte


Brüstung




Napoli ist offline  
Alt 24.01.2016, 15:21   #5
 
Avatar von Pyriel
 
 
Ort: Leipzig
Alter: 31
 
Beiträge: 75
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Hi ihr zwei ^^

ich bin gerade über diesen Fred gestolpert, leider habe ich kein Balkon werde aber für zwei meiner Fenster ein Katzenbalkon bauen.
Bei meiner suche im Netz fand ich PetScreen Insektenschutznetze die stabiler als normale Insektenschutznetze sind.
Vielleicht wäre das ja was für euch beide.
Link: http://www.insetto-insektenschutz.de...uppe=PetScreen
Vielleicht dürft ihr ja ein Insektenschutznetz anbringen, weil ihr "Angst (Phobie) oder eine Allergie gegen bestimmte Insekten" habt. +unschuldig pfeif+

LG ^^
Pyriel ist offline  
Alt 24.01.2016, 17:53   #6
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 55
 
Beiträge: 17.844
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Bitte Vorsicht bei PetScreen.

Das hatte ich hier auch am Flurfenster. Es hielt leider der Nachbarkatze nicht stand und war in kürzester Zeit mit Löchern verziert. Am Ende hatte sie das ganze Teil aus dem Rahmen gerissen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 019.JPG (1,34 MB, 11x aufgerufen)
36 Pfoten ist offline  
Alt 24.01.2016, 18:58   #7
 
Avatar von Susannchen88
 
 
Ort: Bergisch Gladbach
 
Beiträge: 85
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Hier gibt es eine Variante, die sich schieben läßt und ohne Bohren angebracht werden kann. Wenn man das Ganze also nicht braucht, läßt man es quasi verschwinden (ist aber mit Sicherheit nicht ganz billig):

http://www.katzennetze-nrw.de/?cat=167

http://www.katzennetze-nrw.de/?p=3323

Die können echt alles überall realisieren, egal wie die äußeren Bedingungen sind. Ich hatte mich auch mal damit beschäftigt, mir dann aber doch eine billigere Variante überlegen müssen.
Susannchen88 ist offline  
Alt 25.01.2016, 07:36   #8
 
Avatar von fuzzy
 
 
Ort: Op der schäl Sick
Alter: 50
 
Beiträge: 13.271
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

kann diese Firma sehr empfehlen

Haben unseren Garten von dieser Firma vernetzen lassen, sehr gute Arbeit, sehr freundlich
fuzzy ist gerade online  
Alt 26.01.2016, 10:48   #9
 
Avatar von ZweiZwucks
 
 
Ort: Ruhrpott
 
Beiträge: 648
 
AW: Katzenbalkon Thema Nr. 9999

Ich habe die Schiebevariante (Breite ca. 3,20 m ohne Zwischenstange, aber rechts und links mit jeweils zwei Bohrungen) von Katzennetze NRW für meinen Terrassenknast und bin sehr zufrieden. Ohne Bohrungen und bei Verzicht auf die Zwischenstange müsste die Breite verringert werden. „Klappvarianten“ gibt es offenbar auch. Was ich bei dieser Firma prima finde ist, dass die Leute nach individuellen Lösungen suchen und um die Problematik der „Sichtbarkeit“ und deren Verhinderung wissen. Offenbar wird auch außerhalb von NRW gearbeitet.
ZweiZwucks ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katzenbalkon Thema Nr. 9999”
thema katzensteuer
Unter welchem Thema ?
zum Thema Durchfall
Bye-bye - Thema gesperrt?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:40 Uhr.