Thema: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Diskutiere im Katzen Forum über Katze 8 Monate, evtl. trächtig im Bereich "Trächtige Katzen". Hallo! Kurz zu meiner Katzenvorgeschichte: Mein Name ist Dana und ich bin 21 Jahre alt. Ich bin mit Katzen (kastrierten Katern) aufgewachsen. Unseren letzten Kater haben wir gemeinsam mit seiner Schwester aus Bayern ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 13.06.2012, 19:57   #1
 
Avatar von Seppicat
 
 
Ort: Mendig
Alter: 22
 
Beiträge: 90
 
Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Hallo!

Kurz zu meiner Katzenvorgeschichte:
Mein Name ist Dana und ich bin 21 Jahre alt. Ich bin mit Katzen (kastrierten Katern) aufgewachsen. Unseren letzten Kater haben wir gemeinsam mit seiner Schwester aus Bayern von einem Bauernhof mitgenommen als er ca. 5 Wochen alt war, da alle Katzen dort sehr krank waren und die Kleinen kaum Überlebenschancen hatten. Die Schwester ist jetzt bei meiner Oma und der Kater bei uns, beiden geht es bestens und sie sind schon sieben Jahre alt.

Zu der momentanen Situation:
Ich habe im Dezember eine Katze (meine erste ^^) von einer "Züchterin" (die mich sehr misstrauisch gemacht hat) für 50€ gekauft. Sie hat sie mir als Maine Coon verkaufen wollen, trotz kurzem Fell, keinen Fellspitzen an den Ohren, normalem Fell etc. Sie sagte sie sei 10 Wochen alt und die letzte die aus ihrem Wurf noch da wäre. Sie sah mir noch sehr klein aus für 10 Wochen. Doch ich habe sie, aufgrund der miserablen Zustände dort (Dreck, viel Hunde, etc.), mitgenommen. Beim Tierarztbesuch in der Woche danach wurde sie auf ca. 6 Wochen geschätzt... O_o

Sie hat sich jedoch sehr gut entwickelt, ist sehr verschmust, verspielt und hat sich zu einer grandiosen Jägerin entwickelt. Nun wurde mir von meinem Tierarzt gesagt mit der Kastration soll ich bis nach der ersten Rolligkeit warten. Da ich noch nie eine Kätzin hatte, habe ich mich darauf verlassen. Er erklärte mir die Anzeichen und sagte es würde ab ca. dem 6 Monat dazu kommen, könne aber auch später passieren.

Nun war ich im Mai einen Monat in der Berufsschule. Als ich jetzt zurückkam habe ich sie, da in der Zwischenzeit auch keine Rolligkeitsanzeichen festgestellt wurden, bei der Tierärztin in meinem neuen Wohnort vorgestellt. Sie ist jetzt 8 Monate alt. Die TA meinte sie sei bereits rollig gewesen und auch gedeckt worden. Sie geht davon aus, dass die Kleine im Ende der 2ten Woche trächtig ist, sagte aber man kann es nicht mit Gewissheit sagen bis zur 3ten oder 4ten Woche. Sie sagte innerhalb von 2 Wochen würde sie noch alles "rausnehmen", ich soll mir überlegen was ich machen soll. Sie sagte es wäre eben sehr anstrengend und auslaugend für die Katze, gerade da sie sehr jung ist und dass bei einer Geburt immer ein bestimmtes Risiko vorhanden ist.

Ich habe mir daraufhin aus der Bibliothek sämtliche Katzenbücher ausgeliehen, diese durchstöbert und auch das Internet durchsucht. Dabei habe ich schon viele nützliche Informationen gefunden.
Es gibt zwar einige Einträge die sagen es wäre viel zu früh, aber auch viele die sagen, dass ihre Katze mit 8 Monaten geworfen hat und bei 10 Monaten sei es zwar immer noch risikobehaftet aber in Ordnung. Nun bin ich etwas verwirrt.

Ganz ehrlich gesagt habe ich mich nach dem ersten Schock und den ganzen Artikeln über Schwangerschaft, Geburt und Aufzucht schon an den Gedanken von Kitten gewöhnt gehabt und freute mich schon fast und wusste nicht ob ich es übers Herz bringen würde sie wegmachen zu lassen, da ich grundsätzlich ein Feind von Abtreibungen bin. Nach langen Überlegungen und Rücksprache mit meiner Familie und meinem Partner über die letzten Tage, bin ich zu dem Schluss gekommen die Trächtigkeit zuzulassen.

Ich habe die finanziellen Mittel, ausreichend Unterstützung bei Nachtwachen, evtl. Handaufzucht und die Kitten können bei einer Wurfgröße bis 6 Stück alle in der Familie bleiben. Bei größerem Wurf hätte ich auch noch ein paar sehr verantwortungsbewusste, katzenerfahrene Freunde die Kitten aufnehmen würden.

Ich weiß, bei einigen von euch stellen sich wahrscheinlich gerade die Nackenhaare auf, besonders bei den Tierschutzvereinangehörigen. Ich weiß, dass es für meine Katze sehr auslaugend wird und sogar die Gefahr besteht, dass sie stirbt. Das ist jedoch bei jeder Geburt so und auch jeden Tag wenn sie über die Straße läuft. Ah.... tut mir leid, das hört sich schon wieder so provokant an. So soll es nicht klingen! Ich denke lediglich, dass man nicht andere Lebewesen, seien sie noch so klein und bestünden sie aus noch so wenig Zellen, für das eventuell gefährdete Leben eines anderen Lebewesens töten sollte.
Ich habe selbst ehrenamtlich im Tierheim gearbeitet und weiß was da los ist. habe auch einige Ratten aus dem Tierheim übernommen, da ich damals nicht das Kleingeld für die Versorgung einer Katze hatte.

Also bitte verurteilt mich nicht gleich als Vermehrerin oder so. Es war nicht meine Absicht einen Wurf zu bekommen und Attila wird schnellstmöglich danach sterilisiert.

So... das dazu.

Nun möchte ich gerne wissen, wie ich meiner Katze und den eventuell zukünftigen Kitten die bestmöglichen Voraussetzungen für einen guten Verlauf der Schwangerschaft und gesunde Kitten geben kann. Durch Futterergänzung und Futterempfehlungen, Vitamine... alles was euch so einfällt. Ich möchte, dass meine Katze und alle zukünftigen Kitten überleben!

Ich danke euch im Vorraus für alle Antworten! Auch höfliche Kritik!

Liebe Grüße,
Dana
Seppicat ist offline  
Alt 13.06.2012, 20:04   #2
 
Avatar von Seppicat
 
 
Ort: Mendig
Alter: 22
 
Beiträge: 90
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Das ist die Kleine, da war sie allerdings auch erst 5 Monate alt (und der Mann daneben ist 1,92, also Relationen beachten! )

Ganz liebe Grüße,
Dana
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 003.JPG (2,91 MB, 47x aufgerufen)
Seppicat ist offline  
Alt 13.06.2012, 20:12   #3
Gelöscht
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 2.994
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Hm. Das ist natürlich eine schwierige Geschichte. Ich persönlich finde acht Monate viel zu früh, da ist sie ja selbst noch ein Kind ist. Wenn Kinder Kinder kriegen, das kennt man ja auch aus unseren Kreisen.

Dass du die Kleine vom knallharten Vermehrer hast, ist dir ja selber klar. Normalerweise sollte man Kitten unter solchen Bedingungen niemals mitnehmen, aber ich befürchte, ich würde auch schwach werden. Wie wärs denn, wenn du da mal das Vet.-Amt vorbeischickst?

Und: Nicht sterilisieren, sondern kastrieren lassen.
Callistocat ist offline  
Alt 13.06.2012, 20:12   #4
 
Avatar von sweety11
 
 
Beiträge: 130
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Du kannst deiner Katze Aufzuchtmilch geben.
Ich habe meiner auch die Vitaminpaste von Gimpet gegeben.
Lass sie so viel essen wie sich möchte ist ganz wichtig ;)

Lass dich vorwarnen wenns ein Kaiserschnitt wird bist du locker 900-1000€ los

Meine Mietz hatte vor 1,5 Wochen einen Kaiserschnitt der hat uns mal eben 907€ gekostet *hust*
sweety11 ist offline  
Alt 13.06.2012, 20:25   #5
 
Avatar von Seppicat
 
 
Ort: Mendig
Alter: 22
 
Beiträge: 90
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

@all: Danke für die fixen Antworten!

@Callistocat: Ja, ich weiß, es ist sehr früh... ich habe mir auch sehr lange Gedanken darüber gemacht, glaub mir!

Ich bin mir auch bewusst, dass die "Züchterin" eine typische Vermehrerin ist. Hat auch noch total stolz erzählt, dass sie die Mutter unkastriert rumrennen lässt... O_o
Ich wollte die kleine nicht unter diesen Umständen dort lassen und dann noch ohne Geschwisterchen... Wer weiß zu wem sie sonst gekommen wäre...
Das mit dem Vet.-Amt wäre eine gute Idee... aber habe die Erfahrung gemacht in meiner Zeit im TH, dass die im Endeffekt eh selten was machen... --_--

P.s. Ja, der Fehler mit dem Sterilisieren ist mir auch aufgefallen, habe erst vor kurzem den Unterschied erklärt bekommen, weil ich auch nach dem Irrglauben Jungs werden kastriert, Weiber werden sterilisiert gelebt habe. Erst jetzt bin ich mit der Wahrheit "konfrontiert" worden. xD Und das sitzt noch ziemlich tief, muss mich erst umgewöhnen

@sweety11: Dankesehr für den Tipp hab ich auch schon was von gelesen glaube ich...! Bin aber von der Flut an Infos in den letzten Tagen schier überwältigt ^^ Gimpet mag sie leider von klein auf nicht

Das mit dem Kaiserschnitt weiß ich, habe genug Rücklagen für den Notfall!


Danke an euch beide! Freue mich auf mehr Ratschläge!

Grüße,
Dana

Und futtern tut sie jetzt schon wie ein Scheunendrecher! ^^

Und den Bauch anfassen lassen will sie sich nicht. Die Zitzen sind aber so weit ich das in den paar Sekunden die sie mir gewährt hat beurteilen konnte noch normal gefärbt.

Geändert von Seppicat (13.06.2012 um 20:26 Uhr)
Seppicat ist offline  
Alt 13.06.2012, 20:42   #6
 
Avatar von sweety11
 
 
Beiträge: 130
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Wenn die Katze wirft solltest du sie auf keinen Fall allein lassen, könnte sein das sie Hilfe braucht.
Da sie sehr jung ist weiss sie vielleicht nicht was sie machen soll wenn das Baby raus gekommen ist.
Bei meiner musste ich helfen, die Fruchthülle entfernen, Nase trocken machen und Abnabeln.

Es kann passieren das die Babys in gewissen Zeitabständen geboren werden, nach max 2 std solltest du sie einpacken und zum Tierarzt fahren, wenn nichts mehr kommt und du glaubst das noch etwas drin ist oder sie noch Wehen hat. Achte drauf das alle Nachgeburten rauskommen. Desinfektionsmittel für die Hände bereit halten.

Wiege die Babys 2 mal am Tag, in 24std sollten sie mind. 8-10g zunehmen.
Wenn nicht musst du zufüttern.
Kauf dir im Vorfeld schon Aufzuchtmilch damit du sie im Notfall da hast.

Ich habe für meine kleinen ein 1m langes Hundekörbchen gekauft, da liegt nun die Katzenfamilie drin. Auf einem alten Bettbezug mit Wickelunterlage für Babys.
In der Katzenapotheke habe ich noch Sab Simplex Tropfen, falls die babys einen harten Bauch haben, gib ihnen diese Tropfen die sind gegen Blähungen. Die kleinen können auch Bauchweh bekommen.

Wurfbox hatte ich fast vergessen die kann man kaufen oder selber bauen oder du nimmst ein altes Körbchen dann am besten aus Plastik ist leichter zu reinigen
sweety11 ist offline  
Alt 13.06.2012, 21:15   #7
 
Avatar von Lony
 
 
Ort: leipzig
Alter: 41
 
Beiträge: 2.923
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Der Kater der bei Euch lebt ist schon 7 Jahre und noch nicht kastriert ? Hab ich das richtig verstanden?
Lony ist offline  
Alt 13.06.2012, 21:48   #8
 
Avatar von Seppicat
 
 
Ort: Mendig
Alter: 22
 
Beiträge: 90
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

@sweety11: Ja! habe deinen Thread gelesen! Schade, dass es solche Probleme gab, aber wenigstens haben es (fast) alle gut überstanden! Hoffe bei Attila läuft es besser... *bibber*

Mein Partner ist begeisterter Heimwerker und macht sich schon mit Feuereifer Gedanken über den Bau einer tollen Wurfkiste

Aufzuchtmilch werde ich auf jeden Fall besorgen, werde ich dann auch Attila jetzt schon beis Futter mischen wie du gesagt hast!

Und ich werde sie auf keinen Fall alleine lassen! Habe noch Urlaub übrig, den ich dann spontan nehmen kann, sollte es losgehen!
Werde auch meine Tierärztin fragen ob sie da evtl. auf Abruf sein kann, dass sie vllt. auch nach hause kommt im Notfall!?


@Lony: Natürlich ist er kastriert!!!! Seit er 6 Monate alt war glaube ich.

Liebe Grüße und danke für die Antworten, freue mich auf mehr!

Dana

Ich frage auch mal eine Verwandte die Ragdolls züchtet, evtl. kann sie ja auch Geburtshilfe leisten, sie hatte das ja schon öfter... ich als Katzengeburtsjungfrau fühle mich da zu unsicher...

Geändert von Seppicat (13.06.2012 um 21:50 Uhr) Grund: Mein Gott, es ist schon spät! Mache ich viele Tippfehler grade! ^^
Seppicat ist offline  
Alt 13.06.2012, 21:56   #9
 
Avatar von Borealis
 
 
Ort: bei Weimar
 
Beiträge: 1.575
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

Hallo Dana,
Du hast vieles geschrieben, das sich sehr überlegt anhört. Auf der anderen Seite tust Du aber so, als wärest Du überrascht, dass eine unkastrierte Katze im Freilauf von einem Kater gedeckt wird. Für mich passt das nicht zusammen. Die Frage ist doch nicht, ob Deine Katze, Dein Geldbeutel oder Deine Nerven das ohne größeren Schaden packen, sondern ob Du deiner Verantwortung gegenüber Deiner Katze, den eventuell Ungeborenen und Katzen an sich gerecht wirst.

Zusammengefasst hast Du
- es dem Zufall überlassen, ob Deine Katze mit Leukose und anderen tödlichen Krankheiten angesteckt wird oder nicht
- es dem Zufall überlassen, ob die Deine Katze gedeckt wird oder nicht
- es dem Zufall überlassen, ob kleine Kätzchen geboren werden, die an vermeidbaren Erbkrankheiten erkranken können
- es dem Zufall überlassen, ob die Kätzchen jämmerlich an einer Blutgruppenunverträglichkeit sterben werden

Gibt es auch etwas, für das Du in Bezug auf Deine Katze die Verantwortung übernimmst? Kittenaufzucht ist keine spannende Ferienbeschäftigung, schon gar nicht bei einer jungen Katze, die eventuell damit überfordert sein könnte und in Panik gerät oder Dir die Arbeit überlässt. Bei dem Verantwortungsbewusstsein, das Du bisher gezeigt hast, spielst Du mit dem Leben von empfindungsfähigen Wesen. Eigentlich sollte jemand, der gerade die Reifeprüfung ablegt, etwas mehr Verantwortung und Reife zeigen.
Borealis ist offline  
Alt 13.06.2012, 22:07   #10
 
Avatar von Seppicat
 
 
Ort: Mendig
Alter: 22
 
Beiträge: 90
 
AW: Katze 8 Monate, evtl. trächtig

@Borealis: Ich weiß jetzt, dass das nicht in Ordnung war. Wir haben wie vom Tierarzt vorgegeben gewartet bis die erste Rolligkeit einsetzt. Das kam mir nicht ungewöhnlich vor... Unser Kater wurde mit ca. 6 Monaten (kann mich nicht mehr genau erinnern, war erst 14 oder so) kastriert, seine Schwester erst mit 8 Monaten. Daher habe ich mir keine größeren Gedanken gemacht und mich auf die Aussage des Tierarztes verlassen. Ich hatte vorher eben noch nie eine Katze...
Und in die Berufsschule MUSSTE ich nunmal (da Prüfungen), in der Zeit hat meine Mutter sie beobachtet und nichts richtiges festgestellt.

Ich denke, dass ich mit der Aufzucht der kleinen fertig werde. Aber danke der Anregungen.

Grüße
Dana
Seppicat ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
futter, jung, risiko, trächtig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katze 8 Monate, evtl. trächtig”
Wie man einer Katze eine Pille verabreicht...
Katze mit 2 zu Hause?
6 Monate alte Katze muß umziehen,aber ist das Richtig?
Ist meine Katze trächtig?
Japankatze :-)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite
Katzen Forum Suchbegriffe

trächtige katze ei

,

maine coon schwangerschaft

,

gimpet vitaminpaste trächtig

,

maine coon schwanger

,

traechtige katze will nicht allein sein

,

Maine coon trächtig

,

main coon trächtigkeit

,

Kater hat seine Schwester gedeckt was kann passiere

,
main coon trächtig abzugeben
,
gimpet multivitamin paste für trächtige katzen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Weitere Foren: WoW Forum - PS3 Forum