Thema: Inzucht wie vermeidbar?

Diskutiere im Katzen Forum über Inzucht wie vermeidbar? im Bereich "Trächtige Katzen". Hallo ihr Lieben, Mein Mann und ich haben gestern abend darüber diskutiert, ab wieviel Monaten man eine Katze wohl am besten kastrieren sollte? Vor allem wenn man ein Geschwisterpaar haben sollte? Daraufhin meinte ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 21.06.2015, 00:31   #1
 
 
Beiträge: 26
 
Inzucht wie vermeidbar?

Hallo ihr Lieben,

Mein Mann und ich haben gestern abend darüber diskutiert, ab wieviel Monaten man eine Katze wohl am besten kastrieren sollte? Vor allem wenn man ein Geschwisterpaar
haben sollte?
Daraufhin meinte ich: " Naja, ich denke mal so zwischen 4-5 Monaten. Also bevor sie halt geschlechtsreif werden. Es wäre schließlich eine Katastrophe falls das Mädel vom Bruder gedeckt werden sollte!"
Mein Mann meinte dann: " Wie schlimm wäre denn Inzucht bei Katzen bzw Tieren? Ich mein in der Wildnis achten sie bestimmt auch nicht darauf. Wie kann man da Inzucht vermeiden?"

Das hatte mich nun auch neugierig gemacht und ich dachte, dass vllt jmd hier eine Antwort darauf hätte :)

Lg
ginsonicc ist offline  
Alt 21.06.2015, 00:31
Anzeige
 
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 21.06.2015, 00:50   #2
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Zitat:
Zitat von ginsonicc Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,

Mein Mann und ich haben gestern abend darüber diskutiert, ab wieviel Monaten man eine Katze wohl am besten kastrieren sollte? Vor allem wenn man ein Geschwisterpaar haben sollte?
Daraufhin meinte ich: " Naja, ich denke mal so zwischen 4-5 Monaten. Also bevor sie halt geschlechtsreif werden. Es wäre schließlich eine Katastrophe falls das Mädel vom Bruder gedeckt werden sollte!"
Du siehst das richtig, kastrieren sollte man vor der Geschlechtsreife und Katzen können durchaus mit 4 Monaten beginnen potent zu werden.
Und es könnte böse werden, wenn sich Geschwister paaren, denn falls im Erbgut Fehler sind, bekommt der Nachwuchs die dann von beiden Elterntieren.
Zitat:
Mein Mann meinte dann: " Wie schlimm wäre denn Inzucht bei Katzen bzw Tieren? Ich mein in der Wildnis achten sie bestimmt auch nicht darauf. Wie kann man da Inzucht vermeiden?"
Doch, die Evolution hat dafür gesorgt, dass es in der Natur wenig Inzucht unter Katzen gibt.
Zum einen vertreibt die Mutter meist die Jungen aus ihrem Revier, wenn sie alt genug sind, zum anderen sind Katzen zwar gesellig, aber keine Rudeltiere, ihre Revier können also weiter auseinander liegen.
Und wenn eine Katze rollig ist, lockt das mehrere Kater an, ausreichend Konkurrenz also für ein evtl. Geschwistertier
russian ist offline  
Alt 21.06.2015, 01:08   #3
 
 
Beiträge: 26
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Hallo,
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Und wieder was dazugelernt
Lg
ginsonicc ist offline  
Alt 21.06.2015, 01:13   #4
 
Avatar von Sini
 
 
Beiträge: 665
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Wenn es in diesem Artikel auch um Nager geht, und vom "Ausschuß" doch sehr nüchtern gesprochen wird, finde ich diese Sichtweise doch sehr interessant.

Zum Beispiel wenn man sich bewusst macht, dass viele Zuchtkatzen mit Papieren genetisch sehr nahe miteinander verwandt sind.

http://www.rodent-info.net/inzucht.htm
Sini ist offline  
Alt 21.06.2015, 07:56   #5
 
 
Alter: 53
 
Beiträge: 3.465
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Zwar gibt es in einigen Rassen einen gewissen Inzuchtfaktor, den man ermitteln kann mittels Stammbaum. Auch werden gezielt manchmal verwandte Tiere verpaart, um bestimmte besonders gute rassespezifische Merkmale zu verfestigen/verstärken, aber dass sollten wirklich nur Züchter mit sehr guten Kenntnissen in Genetik machen. Aber selbst diese Züchter lehnen eine Vollgeschwisterverpaarung ab, höchstens Halbgeschwister und so eine Verpaarung muss auch im Zuchtverein angemeldet werden.

Daher sind auch die Stammbäume für eine seriöse und verantwortungsvolle Zucht so wichtig, damit man den Inzuchtindikator vor der Verpaarung ermitteln kann.

Meine TÄ ist nicht so für die Frühkastration, aber auch sie kastriert bei der gemischtgeschlechtlichen Haltung von Geschwistern schon mit 4 Monaten, um auf Nr. sicher zu gehen, dass es da zu keiner Verpaarung kommt.

In der Natur ist dass in der Tat bei den meisten Raubtieren so, dass vor allem der männliche Nachwuchs aus dem Revier vertrieben wird, spätestens wenn er potent wird. Habe schon öfters von Züchtern gehört, dass es mit den Töchtern, wenn man die behalten will in der Zucht viel besser klappt, als mit den Söhnen, weil da manche Katzen die instinktiv vertreiben wollen. In der Natur dient dieses Verhalten vor allem zur Vermeidung von Inzucht, natürlich spielen da auch noch andere Faktoren eine Rolle wie z.B. das Futterangebot, die Reviergröße, Zahl der dort lebenden Artgenossen usw.

Ich habe/hatte hier Meerschweinchen aus einem Animal Hoarding Fall mit einem hohen Inzuchtfaktor, das Weibchen hat dann auch Nachwuchs bei mir bekommen, ihre Kinder leben noch, sie ist schon mit 4 Jahren gestorben aufgrund degenerativer Schädigungen sowohl im Wirbelbereich als auch im Nervensystem. Eine ihrer Töchter ist zwar schon 5 zeigt jetzt aber langsam die gleichen Symptome, auch sie muss ich vermutlich bald erlösen lassen. Die drei Töchter von ihr sind etwas kleinwüchsig und haben vorne noch eine Art weitere aber mißgebildete Zehe. Bisher waren sie gesund, aber sie werden wohl alle drei nicht so alt werden wie Meerschweinchen sonst werden können.

Geändert von Simpat (21.06.2015 um 08:36 Uhr)
Simpat ist offline  
Alt 21.06.2015, 09:06   #6
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 45.012
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Unabhängig von der Inzucht wäre es für die Entwicklung und Gesundheit der Katze nicht förderlich, als Baby schon Babies bekommen zu müssen. Das endet nicht selten tödlich.
Stulle ist offline  
Alt 21.06.2015, 11:22   #7
 
 
Alter: 53
 
Beiträge: 3.465
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Zitat:
Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
Unabhängig von der Inzucht wäre es für die Entwicklung und Gesundheit der Katze nicht förderlich, als Baby schon Babies bekommen zu müssen. Das endet nicht selten tödlich.
Genau, Katzen sollten frühestens mit einem Jahr gedeckt werden. Es kann durch zu frühe Trächtigkeit auch noch zu einer Menge anderer Komplikationen kommen, abgesehen vom Inzuchtfaktor der sich hauptsächlich auf die Gesundheit der Kitten auswirkt. Aber auch die Katzenmutter kann wenn sie zu früh Kitten bekommt, quasi selbst noch ein Kitten ist, egal von wem sie gedeckt wurde ob verwandt oder nicht körperliche Schäden davon tragen und auch psychische.

Die Kätzin wächst dann oft nicht mehr richtig weiter, weil ihr in einer Phase wo sie selbst noch im Wachstum ist, genau die dafür wichtigen Stoffe durch die Kitten entzogen worden sind. Es kann zu Komplikationen bei der Geburt kommen, vor allem wenn der Kater recht groß war, weil bei ihr der Geburtsweg dann noch zu eng und zu klein ist, sie nimmt die Kitten nicht an, hat zu wenig Milch, und und und ........auch wird ihr Organismus durch die Trächtigkeit und anschließendes Säugen total überfordert, weil sie noch gar nicht "reif" dafür ist.
Simpat ist offline  
Alt 21.06.2015, 11:53   #8
Gesperrt
 
Beiträge: 356
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Bei Rassekatzen wird Inzucht für die letzten 4 Generationen vermieden indem es die Stammbäume gibt. Da achtet der Züchter darauf, dass es keine gemeinsamen Vorfahren gibt. Meistens hat man auch noch die Stammbäume der Grosseltern, so dass es noch eine Generation tiefer geht. Bei den Bengalkatzen gibt es eine Datenbank im Internet in der man die meisten Bengalkatzen bis auf die Asiatische Leopardenkatze zurückverfolgen kann.

Und, was saurier ja unmoralisch findet, die Züchter verkaufen oder tauschen untereinander Deckkater und Zuchtkatzen um Inzucht zu vermeiden.
bangen ist offline  
Alt 21.06.2015, 12:05   #9
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 23.476
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Zitat:
Zitat von bangen Beitrag anzeigen
Bei Rassekatzen wird Inzucht für die letzten 4 Generationen vermieden indem es die Stammbäume gibt. Da achtet der Züchter darauf, dass es keine gemeinsamen Vorfahren gibt. Meistens hat man auch noch die Stammbäume der Grosseltern, so dass es noch eine Generation tiefer geht. Bei den Bengalkatzen gibt es eine Datenbank im Internet in der man die meisten Bengalkatzen bis auf die Asiatische Leopardenkatze zurückverfolgen kann. [...]
Wie es bei Bengalen speziell gehandhabt wird, weiß ich nicht (würde mcih aber wundern, wenn es da anders laufen sollte), aber Linienzucht ist in allen Rassen durchaus ein probates Mittel, Reinerbigkeit zu erzielen. Die Verpaarungen müssen aber vom Verein genehmigt werden und wer sich daran macht, muss ein großes und SEHR umfassendes Wissen haben, erfahren sein und wirklich Durchblick haben. Dann (und nur dann) ist Linienzucht durchaus eine vertretbare Art, zu züchten.

Zitat:
Zitat von bangen Beitrag anzeigen
[...] Und, was saurier ja unmoralisch findet, die Züchter verkaufen oder tauschen untereinander Deckkater und Zuchtkatzen um Inzucht zu vermeiden.
Hör bitte auf, Unwahrheiten zu verbreiten! Wenn du nicht in der Lage bist, zu lesen und zu verstehen, was ich schreibe und unter welchen Umständen ich das unmoralisch finde, solltest du dich mit Aussagen diesbezüglich besser fein zurückhalten!
saurier ist offline  
Alt 21.06.2015, 12:14   #10
Gesperrt
 
Beiträge: 356
 
AW: Inzucht wie vermeidbar?

Was meinst du mit Linienzucht?

Bei den Bengalen hat man in den ersten Generationen gezielt Inzucht betrieben. Später nicht mehr.

Katzenzucht besteht darin, Rassekatzen mit gesichertem Stammbaum ohne Inzucht miteinander zu verpaaren und aus den Nachkommen die geeigneten zur Weiterzucht auszusuchen.
bangen ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Inzucht wie vermeidbar?”
Inzucht?
Inzucht
Inzucht
Inzucht?
Frage zu Inzucht

Stichworte zum Thema Inzucht wie vermeidbar?
was tun wenn bei katzen die nachgeburt nicht kommt

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:50 Uhr.