Thema: Kätzchen evtl. Rollig?

Diskutiere im Katzen Forum über Kätzchen evtl. Rollig? im Bereich "Verhalten und Erziehung". Hallo zsm. Mir wurde das Forum von einer bekannten Herzlichst empfohlen. Wir haben seit etwa 3 Monaten eine kleine Weibliche Katze Namens Larna. Diese stammt aus Bulgarien. Wir hatten ein wenig Mitleid mit ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 02.02.2016, 20:40   #1
 
Beiträge: 1
 
Kätzchen evtl. Rollig?

Hallo zsm.

Mir wurde das Forum von einer bekannten Herzlichst empfohlen.

Wir haben seit etwa 3 Monaten eine kleine Weibliche Katze Namens Larna.

Diese stammt aus Bulgarien. Wir hatten ein wenig Mitleid mit ihr, da sie Tage unterwegs nach Deutschland war und vieles unter sich ergehen lassen musste.

Beim besuch des Tierarztes stellte sich dann zum Glück heraus, das Sie kern gesund ist, und haben sie direkt Komplett untersuchen lassen, so
wie Impfen, testen und Chipen lassen.

Da wir eh eine Katze für die Neue Wohnung haben wollten, behielten wir die kleine Maus dann.


Sie wurde am 11.07.2015 geboren. Die Rasse kann ich leider nicht Sagen, da in den Papieren unter Breed nur DSU steht, und der Doc meinte, das es sich um Bezeichnung um eine 3 Farbige Mischkatze handelt.


Zum Problem :) (ein wenig ausgeschweift)

Seit gestern Abend scheint sie Rollig zu sein.
Sie läuft durch die Wohnung und Mauzt durchweg. Wenn Sie sich mal auf die Couch legt, ist ihr Kopf und die Vorderpfoten unten, und der Po streckt nach oben, so wie der Schwanz seitlich abgeknickt. Dabei strampelt sie mit den Hinterpfoten sanft rum.
Redet man mit ihr Mauzt sie zurück, was ja auch irgendwie niedlich ist. Das selbe wenn man sie berührt.

Meiner Meinung nach, ist sie Rollig.

Wir wollten Sie so früh nicht kastrieren, und wurde uns auch abgeraten, da sie beim bekommen doch sehr Jung war.

Kann ich ihr momentan irgendetwas gutes tun?.
Das ganze soll ja laut Netz sehr stressig für sie sein.


Die frage die mich noch Stört. Macht es sinn, sie Decken zu lassen, bevor man sie Kastriert oder Sterilisiert (was wäre sinnvoller? Reine hauskatze), oder ist der Gedankengang völlig absurd?
keelval ist offline  
Alt 02.02.2016, 20:40
Anzeige
 
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 02.02.2016, 20:44   #2
 
 
Alter: 52
 
Beiträge: 3.251
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Die gleiche Frage wurde auch in einem anderem Thread gerade gestellt, du kannst es hier nachlesen:

Erster Bericht sofortige Zusammenführung


Um ihr weiteren hormonellen Stress zu ersparen, sollte sie umgehend kastriert werden mach mit deinem TA einen zeitnahen Termin aus, gleich am Ende der Rolligkeit, wobei es bei Katzen eigentlich kein Problem ist auch während der Rolligkeit zu kastrieren, aber viele TÄ wollen das eher nicht.
Simpat ist offline  
Alt 02.02.2016, 20:45   #3
 
Avatar von Canix
 
 
Beiträge: 4.781
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Zitat:
Zitat von keelval Beitrag anzeigen

Die frage die mich noch Stört. Macht es sinn, sie Decken zu lassen, bevor man sie Kastriert oder Sterilisiert (was wäre sinnvoller? Reine hauskatze), oder ist der Gedankengang völlig absurd?
Hallo,

nein, es macht keinen Sinn. Warte die rolligkeit ab und dann würde ich sie kastrieren lassen. Ich habe gerade meinen Kater mit Monaten kastriert. Umso jünger sie sind, umso besser verkraften sie die Narkose. Die Kastra beeinträchtigt sie nicht in der Entwicklung, falls du das mal gehört haben solltest.

Es ist möglich das sie rollig ist, genau kann ich das schwer einschätzen, das du sie ja siehst. Bei Painty wars so. Sie mochte es am Hintern gekrault zu werden mit einem mal....sonst kann sies nicht leiden. Sie war allerdings noch nicht richtig rollig, es stand aber vermutlich kurz bevor. Sie war Monate bei ihrer Kastra.

Achso, herzlich willkommen im Forum hier

lg Juli
Canix ist offline  
Alt 02.02.2016, 20:48   #4
 
Avatar von Glasi
 
 
Ort: Koblenz
 
Beiträge: 2.590
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Bitte nicht decken lassen - das macht überhaupt keinen Sinn, nur eventuell schlimme Komplikationen und Kosten.

Im Moment ist der tierärztliche Stand der Kunst, dass Katzen allerspätestens (!) vor der ersten Rolligkeit kastriert werden sollen. Schon eine Rolligkeit kann nämlich das Risiko für einige von den Hormonen beeinflusste Krankheiten wie zum Beispiel Zysten in der Gebärmutter oder Tumore an der Gesäugeleiste erhöhen. Deine Kleine ist auch definitiv alt genug für eine Kastration, die ist schon mit 3, spätestens 4 Monaten absolut problemlos möglich.

Ruf einfach morgen beim Tierarzt deines Vertrauens an, schildere ihm die Situation und dann lass so schnell wie möglich einen Kastrationstermin ausmachen. Sterilisation ist definitiv nicht mehr zeitgemäß und unterbindet auch keine Rolligkeit, sondern verhindert nur, dass die Katze Babys bekommen kann.
Glasi ist offline  
Alt 03.02.2016, 09:58   #5
 
Avatar von WinstonvonWensin
 
 
Ort: Wensin
 
Beiträge: 6.372
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Herzlich Willkommen im Forum.

mitunter gibt es in unserer aufgeklärten Zeit.... Tierärzte die immer noch meinen, erst nach der ersten Rolligkeit wird kastriert. Auch wenn du meinst du hast deiner Katze was gutes getan.... lass sie zeitnah kastrieren.

Wenn du gern erleben möchtest, wie arbeitsaufwendig und mitunter auch mit viel Tränen eine Katzengeburt von statten geht. Frage im Tierschutz nach, die sind glücklich wenn sie Pflegestellen haben die sie unterstützen.

Du bist dann aktiv doppelt im Tierschutz tätig! Du verhinderst durch die Kastration deiner Katze eine sinnlose Vermehrung und kannst dennoch erleben von Klein nach Groß!

lg
Verena
WinstonvonWensin ist offline  
Alt 07.02.2016, 08:10   #6
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 2.089
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Hallo, ich würde sie nach der Rolligkeit Kastrieren lassen. Während der Rolligkeit nicht, weil in der Zeit die Geschlechtsorgane stärker durchblutet werden und sterilisieren nicht, da bei einer Sterilisation nur der Eileiter durchtrennt wird. Das heißt die Katzen würde weiter rollig werden und würde sich von Katern decken lassen und würde evtl. Revierkämpfe ausgeprägt austragen -alles Dinge die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können, zum Beispiel mit FIV.

Katzen müssen vor der Kastra auch nicht gedeckt werden, das Gerücht hält sich noch von früher. Unsere Junge wurde mit sechs Monaten kastriert und hat alles super verkraftet. Ein Freund von Frühkastrationen bin ich nicht, aber deine ist, denke ich, alt genug.
goya ist gerade online  
Alt 07.02.2016, 10:10   #7
 
 
Alter: 52
 
Beiträge: 3.251
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Zitat:
Zitat von goya Beitrag anzeigen
Hallo, ich würde sie nach der Rolligkeit Kastrieren lassen. Während der Rolligkeit nicht, weil in der Zeit die Geschlechtsorgane stärker durchblutet werden
Dass stimmt zwar aber laut meiner TÄ ist es bei Katzen gar nicht schlimm, bei Hunden vermeidet sie auch die Kastration während der Läufigkeit aber bei Katzen ist dass anscheinend weniger schlimm.

Man kastriert ja bei so Kastraktionsaktionen auch immer alle Kätzinnen egal ob rollig oder nicht, sogar am Anfang einer Trächtigkeit und auch dauerrollige Katzen kann man ohne Probleme kastrieren lassen.
Simpat ist offline  
Alt 07.02.2016, 10:23   #8
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 2.089
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Das stimmt, trotzdem finde ich das Risiko höher und da sie weder krank (Dauerrollig) ist, noch, wie ich es gelesen habe, kein Kater sie decken könnte, besteht für mich nicht die Eile das sofort machen zu lassen. Die Hormone sind auch bereits im Körper. Daher bin Ich für eine Risikominnimierung.
goya ist gerade online  
Alt 07.02.2016, 10:27   #9
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 42.661
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Der Unterschied von rolliger zu nich rolliger Katze während der Kastration ist schon ziemlich groß. Ich habe Stulle und Bacon zeitgleich kastrieren lassen, Bacon war rollig (ich konnte sie sonst nicht anfassen, geschweige denn in den Kennel verfrachten). Stulles Organe waren klein und zart, Bacons waren echt extrem, ca 3 mal so groß wie die von Stulle und tiefrot. Und sie befand sich am Ende der Rolligkeit.

Natürlich kann ein guter TA auch während der Rolligkeit kastrieren, die Gefahr für Blutungen oder anderre Komplikationen ist aber höher. Deshalb sollte man vermeiden, währenddessen zu kastrieren. Auf die eine Woche kommt es nämlich auch nicht mehr an.

Wenn es nicht anders geht, wie bei Wildlingen oder dauerhaft rolligen Mädels, muss es halt sein.

goya war schneller ^^
Stulle ist offline  
Alt 07.02.2016, 11:12   #10
 
Avatar von WinstonvonWensin
 
 
Ort: Wensin
 
Beiträge: 6.372
 
AW: Kätzchen evtl. Rollig?

Es hat etwas mit den Hormonen zu tun...dass man bei der Hündin ab der 10 Woche nach der Läufigkeit erst kastriert. Muss nämlich bei Emma geradeso lange warten. Die Eierstöcke und Gebärmutter sind dann erst inaktiv und die Sexualhormone ruhen.

mich stört ein wenig das man differenziert, Wildling oder Hauskatze. Ich kastriere egal ob rollig oder nicht... Denn ich halte es für sinnvoller, als eine belegte Katze dann zu kastrieren.

Daher bin ich für die Frühkastration! Denn Verantwortung bedeutet eben auch vor der ersten Rolligkeit zu kastrieren und nicht immer meinen die Katze ist noch ein Baby. Wenn mein Stammtierarzt das nicht macht sucht man den, der eine positivere Einstellung zu dem Thema hat.

lg
Verena
WinstonvonWensin ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kätzchen evtl. Rollig?”
Katze wird nicht mehr rollig
Kleines Kätzchen ist allein.
2 Kätzchen kommen - letzte Fragen vor dem Einzug
Kätzchen am Fusse der Regenbogenbrücke
Shui, Arnie, ein Mütterchen u. noch ein Kätzchen, Bilder

Stichworte zum Thema Kätzchen evtl. Rollig?

katzenforum


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:32 Uhr.