Thema: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Diskutiere im Katzen Forum über Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette im Bereich "Verhalten und Erziehung". Hallo zusammen, und allen ein Frohes neues Jahr. ich bin wirklich verzweifelt und mit meinem Latein am Ende. Es geht um meinen 13 Jahre alten Kater. Dieser hatte pünktlich zu Silvester eine Blasenentzündung, ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 03.01.2017, 13:12   #1
 
Avatar von Gwendoline84
 
 
Ort: Leverkusen
Alter: 32
 
Beiträge: 51
 
Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Hallo zusammen,

und allen ein Frohes neues Jahr.

ich bin wirklich verzweifelt und mit meinem Latein am Ende.

Es geht um meinen 13 Jahre alten Kater. Dieser hatte pünktlich zu Silvester eine Blasenentzündung, da er diese als er jünger war, chronisch hatte, bin ich sofort zum Nottierarzt gefahren und habe seine Medikamente geholt.

Nun haben wir seither aber ein riesen Problem. Er weigert sich seit Samstag ins Katzenklo zu gehen und macht uns wirklich überall hin.

Habe in den letzten 2 Tagen 12 Maschinen Wäsche gewaschen. Er macht Schränke auf und pinkelt in die Wäsche, aufs Sofa, ins Bett, auf Teppiche, ins Kinderzimmer, ins Kinderbett.
Halt wirklich überall nur nicht da wo er es darf.

Auf Anraten des Arztes habe ich ihn über Nacht mit dem Katzenklo ins Bad gesperrt. Das hat alles nur schlimmer gemacht.
Heute morgen wie ich mit meinem Sohn am Frühstücken war, hat er meine Katze, die seit er ein Kitten ist an seiner Seite ist, angepullert. Als er mich gesehen hat, war er auf der Stelle wieder "Dicht" und rannte sofort ins Schlafzimmer unter das Bett, wo ich dann leider nicht an ihn ran komme.
(Er pullert wieder ganz normal und hat seine Blase auch wieder im Griff)

In meiner Verzweifelung hab ich dann wieder beim Tierarzt angerufen, und dieser meinte ich soll ihn den ganzen Tag ins Bad sperren, bis er wieder ins Klo pullert.
Da mein Badezimmer aber kein Fenster hat, finde ich das absolut unmenschlich.

Ich weiss wirklich nicht mehr weiter, bin nur am Waschen und am Putzen, den Geruch aus dem Sofa bekomm ich schon gar nicht mehr raus geputzt, so tief sitzt das im Polster drin.
Zudem kommt noch, dass ich Schwanger bin und mein Arzt mir bzgl. Toxoplasmose untersagt hat, dass Katzenklo oder den Urin der Katzen weg zu wischen.

Ich muss Abends und Morgens mittlerweile die ganze Wohnung Puller-Sicher machen.
Abends mache ich alle Türen zu, so kann er nur in den Flur oder ins Katzenklo pullern.
Morgens lege ich das Bettzeug auf den Schrank und stelle die Matratze hochkannt an die Wand, damit er die nicht voll macht.
Ich selber bekomme den Geruch einfach nicht mehr aus der Nase und ekel mich mitlerweile wirklich wahnsinnig...

Habt ihr Ideen und Vorschläge für mich, wie ich den Kater wieder dazu bekomme ins Klo zu gehen?
Streu ist Neu, Klo ist wegen der Blasenentzündung desinfiziert worden, ein zweites Klo steht hier natürlich auch.

Die letzte möglichkeit wäre ihn weg zu geben, aber dass würde mich definitiv zerreissen.
Gwendoline84 ist offline  
Alt 03.01.2017, 13:12
Anzeige
 
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 03.01.2017, 17:05   #2
 
Avatar von IsiBerlin
 
 
Beiträge: 518
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Zunächst einmal wegen des Geruchs: Hier hilft ein Enzymreiniger. Der zerlegt die Geruchsmoleküle und wirkt so Wunder. Ich selbst habe gute Erfahrungen mit Biodor (im INet bestellen, in "normalen" Geschäften habe ich das noch nie gesehen) gemacht.

Und nun zur Unsauberkeit selbst. Begonnen hat es wohl, weil Dein Tier beim Pinkeln Schmerzen hatte und er nun die Schmerzen mit dem Katzenklo in Verbindung gebracht hat. Also sucht er sich andere Stellen, anstatt das böse, schmerzauslösende Klo zu verwenden. Dieser Logik folgend würde ich ein neues Klo besorgen, andere Form, andere Farbe, es mit einem anderen Streu befüllen und an einen anderen Ort stellen, so dass nichts mehr an das "böse" Klo erinnert. Wenn er dann das neue Klo benutzt, ihn über den grünen Klee loben und Leckerlies spendieren.

Und bitte nicht den Kater im Bad einsperren. Das vergrößert nur seine Not und Stress.

Ich drücke die Daumen!
IsiBerlin ist offline  
Alt 03.01.2017, 17:35   #3
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 13.650
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Puh, der Rat des Tierarztes spricht leider nur von planloser "Null-Ahnung".

Wenn ich das recht verstehe wurde das Tier nicht untersucht? Das würde ich nachholen. Zumal eine starke Blasenentzündung nicht innerhalb von zwei Tagen ausgeheilt ist. Der arme Kerl hat Schmerzen.
Gerade bei der Vorgeschichte und Aufgrund des Alters würde ich eine gründliche Untersuchung machen lassen (Ultraschall, Urinuntersuchung). Ob er z.B. Steine hat siehst Du ja nicht an der Art wie er pieselt. Und solange er noch Schmerzen hat/hätte helfen vermultlich alle Maßnahmen wenig. Er wird weiter die unmöglichsten Plätze aufsuchen.
Allerdings würde ich die Schränke einbruchsicher machen (und wenn Du erstmal was Schweres davorstellst). Ich hab ja einen lebenslangen Wildpinkler. Wenn der auch noch in die Schränke pinkeln würde wär ich schon ausgezogen
Patentante ist offline  
Alt 03.01.2017, 18:23   #4
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 25.397
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Ich schließe mich Patentante an. Die Blasenentzündung ist mit Sicherheit noch nicht ausgeheilt und so bleibt die Unsauberkeit noch weiter bestehen.
Ich würde Bett und Couch abdecken mit einer Plane, so dass nichts mehr einziehen kann. Es gibt doch auch so Inkontinenzauflagen. Damit kannst Du Schadensbegrenzung machen. Schränke sichern, wie schon geschrieben wurde. Einsperren würde ich ihn auch keinesfalls. Er verküpft das nicht mit seiner Unsauberkeit und wird zu den Schmerzen noch total unglücklich, weil er nicht weiß warum er von seinen Menschen getrennt wird.

Geändert von Krabbentier (03.01.2017 um 18:24 Uhr)
Krabbentier ist gerade online  
Alt 03.01.2017, 18:32   #5
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 55
 
Beiträge: 21.175
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Zitat:
Zitat von Gwendoline84 Beitrag anzeigen
Dieser hatte pünktlich zu Silvester eine Blasenentzündung, da er diese als er jünger war, chronisch hatte
Wurde denn mal der Ursache dieser chronischen Blasenentzündung auf den Grund gegangen?
Vielleicht haben sich ja irgendwelche Steine oder Kristalle gebildet.
36 Pfoten ist offline  
Alt 03.01.2017, 19:07   #6
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 5.777
 
AW: Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette

Wie wurde den festgestellt dass er eine Blasenentzündung hat?

Was ich nicht verstehe. Chronisch heißt immer. Wieso hatte er dann eine chronische Blasenentzündung?
_hannibal_ ist gerade online  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kater verweigert seit einer Blasenentzündung die Katzentoilette”
Aggressiver und ängstlicher Kater
Mein kleiner Kater...
Zusammenführung zweier Kater - Nach Monaten ernsthaftes problem
Kater mit Blasenentzündung. Weiss nicht mehr weiter
Kater mit Blasenentzündung und Kristallen im Urin


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:07 Uhr.