Thema: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Diskutiere im Katzen Forum über Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr... im Bereich "Verhalten und Erziehung". Hallo Leute, da mir hier immer sehr kompetent und ohne Vorwürfe geholfen wurde, möchte ich nun für eine Freundin fragen, die ein sehr großes Problem hat. Sie hat drei Katzen (keine Geschwister, zwei ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 03.01.2017, 17:59   #1
 
Avatar von Susannchen88
 
 
Ort: Bergisch Gladbach
 
Beiträge: 86
 
Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Hallo Leute,

da mir hier immer sehr kompetent und ohne Vorwürfe geholfen wurde, möchte ich nun für eine Freundin fragen, die ein sehr großes Problem hat. Sie hat drei Katzen (keine Geschwister, zwei Mädels, ein Junge, alle ungefähr zwischen fünf und acht Jahren alt), von denen sich zwei urplötzlich überhaupt nicht mehr vertragen. Lily greift den Kater Neo nicht nur an, sie stalkt ihn regelrecht und verprügelt ihn so arg, dass
der Arme nur noch mit eingezogenen Kopf in der Wohnung (3 Zimmer, 85 m²) herumläuft und sich versteckt, oder gar nicht mehr nach hause kommt. Diese Opferhaltung stachelt Lily natürlich nur noch mehr an. Alle drei sind Freigänger, Lily wurde vom Tierarzt mehrfach auf den Kopf gestellt, es gibt nicht den kleinsten Hinweis auf eine Erkrankung irgendeiner Art. Einen Auslöser für diese plötzliche Aversion von Lily gegen den Kater konnten wir trotz aller Analyse nicht finden.

Meine Freundin lebt mittlerweile im Ausnahmezustand und teilt die Wohnung mit Hilfe von Paravents so ab, dass sich die beiden möglichst nicht begegnen. Ganz zu verhindern ist es leider nicht.

Ein weiterer Tierarzt schlug nun Clomicalm vor, ein Psychopharmaka, welches bei Lily diese totale Aggressivität herunter hemmen soll. Meine Freundin und ich sind beide skeptisch was solche Mittel angeht, aber auch für Lily ist der Zustand mit diesem Dauerstress unhaltbar. Sie ist dann regelrecht wie aufgeputscht.

Bitte versteht uns nicht falsch, wir wollen auf keinen Fall einfach ein paar Pillen in die Katze drücken und gut ist. Es muss eine Lösung her, die allen gerecht wird.

Daher unsere Frage: gibt es hier vielleicht jemanden, der Erfahrung mit Clomicalm bei einer plötzlich aggressiven Katze hat?

Für Antworten wären wir total dankbar.

Wie immer ganz liebe Grüße

Susanne
Susannchen88 ist offline  
Alt 03.01.2017, 17:59
Anzeige
 
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 03.01.2017, 18:26   #2
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 45.705
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Hallo Susanne,

ich halte recht wenig davon, Psychopharmaka zu geben. Wäre es ohne bedenken, hätte ich das bei meiner Bacon schon längst getan.

Verstehe ich es richtig, dass Lily untersucht wurde, Leo aber nicht? Wenn ja, sollte das als erstes in Angriff genommen werden. Blut, Urin und ggf Kot, eingehende Tastuntersuchungen sind da ein Muss in meinen Augen.

Dann sollte deine Freundin über eine neue, langsame Vergesellschaftung, Feliway, die Hilfe eines Verhaltenstherapeuten etc nachdenken.

Nein, Psychopharmaka sind Reißleinen die in diesem Fall noch lange nicht gezogen werden sollten.

LG tine

Geändert von Stulle (03.01.2017 um 18:52 Uhr)
Stulle ist offline  
Alt 03.01.2017, 18:30   #3
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 27.110
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Hallo, was das Medikament angeht kann ich leider nicht weiterhelfen. Aber mal eine andere Frage: ist Leo mal untersucht worden? Wenn er krank ist, riecht er anders und das könnte der Grund für das Mobbing sein.
Krabbentier ist gerade online  
Alt 03.01.2017, 19:36   #4
 
Avatar von abvz
 
 
Ort: Oberkrämer
 
Beiträge: 520
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Leider habe ich keine Rat wie ihr die Situation in den Griff bekommt, halte aber Clomicalm auch für übertrieben. Es ist schon ein ordentliches ,,Zeug,, es verändert die Signalkette der Nervenzellen und beeinflusst somit alles was vom Zentralnervensystem gesteuert wird!
Ich habe den Verdacht, dass Clomicalm bei einem unserer Panikkater dazu führte, dass er kaum noch laufen konnte, beweisen kann ich das natürlich nicht.
Ich will damit nicht sagen, dass ihr es auf keinen Fall geben sollte, aber vorher solltet ihr andere Dinge versuchen.
Bachblüten, Homöopathie, Zylkene, feliway, etc.
abvz ist offline  
Alt 03.01.2017, 19:37   #5
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.257
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Zitat:
Zitat von Susannchen88 Beitrag anzeigen
... Lily wurde vom Tierarzt mehrfach auf den Kopf gestellt, es gibt nicht den kleinsten Hinweis auf eine Erkrankung irgendeiner Art. Einen Auslöser für diese plötzliche Aversion von Lily gegen den Kater konnten wir trotz aller Analyse nicht finden.
Eigentlich sollten die Tiere, die angegriffen werden, untersucht werden. Meist werden diese gemobbt, angegriffen, etc da gesunde Tiere oft keine kranken Tiere in ihrem Rudel haben wollen.
_hannibal_ ist offline  
Alt 03.01.2017, 20:03   #6
 
 
Ort: Niederrhein
 
Beiträge: 969
 
AW: Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...

Das Medikament kenn ich zwar auch nicht, aber ich hab meiner kleinen Zicke vor kurzem auch Psychopharmaka gegeben. Allerdings war es eine komplett andere Situation und es war von Anfang an klar, dass sie das Zeug nur kurzfristig (einige Tage) bekommt, weil der Auslöser für ihre Angstaggression bekannt war. Das Zeug ist aber echt nicht ohne!
Hier würde ich erst alle - besonders Neo - durchchecken lassen (wenn einer krank ist kann das die ganze Gruppe durcheinander bringen) und mich verhaltenstherapeutisch beraten lassen. Solange nicht klar ist, woher die Aggression kommt würde ich keine Psychopharmaka geben, sondern die Ursache suchen und versuchen, das Grundproblem zu lösen.

Liebe Grüße von Tanja mit Finchen und Lucy
wochenendpunk74 ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Clomicalm???Zwei Katzen einer Dreiergruppe verstehen sich plötzlich gar nicht mehr...”
Warum lieben wir Katzen?
Barfers Inventur ^^
HILFE! Katzen verstehen sich plötzlich nicht mehr, was soll ich nur tun?
Laßt Ihr Eure Wohnungskatzen regelmäßig (jährlich) impfen?
Katzenfang


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.