Thema: Probleme beim clickern

Diskutiere im Katzen Forum über Probleme beim clickern im Bereich "Verhalten und Erziehung". Hallo Da bayley so neugierig ist und eigentlich immer was zu tun haben will habe ich vor ca 2 Wochen angefangen zu clickern. Leider läuft es nicht so wie erwartet und ich hoffe ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 06.01.2017, 21:45   #1
 
Avatar von Wollmaus
 
 
Beiträge: 47
 
Probleme beim clickern

Hallo

Da bayley so neugierig ist und eigentlich immer was zu tun haben will habe ich vor ca 2 Wochen angefangen zu clickern.
Leider läuft es nicht so wie erwartet und ich hoffe ihr habt vielleicht den ein oder anderen Tipp für mich.

Sie lässt sich
nicht wirklich darauf ein. Für ein, zwei mal findet sie es ganz gut und macht einigermaßen mit aber danach ist sie nur noch gelangweilt und findet alles andere interessanter. Sie nimmt manchmal noch nicht mal die leckerchen, sondern wundert im Raum rum auf der Suche nach irgendetwas spannenderem.
Das ist ganz schön frustrierend. Ich habe mir das anders gedacht!

Mit Schnipp läuft es super. Er freut sich auf die leckerlis und kann auch schon 2 Übungen. Zwar noch nicht perfekt, aber er konzentriert sich wenigstens darauf und hat wirklich Spaß an der sache.

Bayley spielt für ihr Leben gerne. Das wäre eine viel bessere Belohnung als Futter. Ist aber wohl nicht umsetzbar oder?

Danke im voraus!

Liebe grüße! :)

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Wollmaus ist offline  
Alt 06.01.2017, 21:45
Anzeige
 
 
AW: Probleme beim clickern

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 06.01.2017, 22:11   #2
 
 
Beiträge: 148
 
AW: Probleme beim clickern

Doch, klar!
Alles, was die Katze in dem Moment als Belohnung empfindest, kann als Bestärker verwendet werden! Kannst sie auch streicheln nach dem Clicken, ganz nach Katzenpersönlichkeit
"Click-Angel werfen, fangen lassen, wieder wegnehmen" ist für dich halt umständlicher und dauert länger, als "Click-Keks".
Aber ich versteh deinen Frust (der mich direkt auf eine Idee bringt, ich hab auch so ne "Was soll ich mit den Keksen-Tante" hier. Die fährt voll auf den LED-Pointer ab, wird dadruch aber auch voll wuschig. Den gibts daher aber auch nur als Jackpot. )

Viel Erfolg!
Valez ist offline  
Alt 06.01.2017, 23:56   #3
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.197
 
AW: Probleme beim clickern

Zitat:
Zitat von Valez Beitrag anzeigen
Aber ich versteh deinen Frust (der mich direkt auf eine Idee bringt, ich hab auch so ne "Was soll ich mit den Keksen-Tante" hier. Die fährt voll auf den LED-Pointer ab, wird dadruch aber auch voll wuschig. Den gibts daher aber auch nur als Jackpot. )
Also dazu muss ich was sagen. Ich glaube nicht dass Pointer als Belohnung geeignet sind, da das immer ein Jagdspiel ohne Erfolg ist. Der Punkt ist nicht greifbar und irgendwann werden die Katzen frustriert. Ich halte davon nichts. Naja eigentlich finde ich es furchtbar um ehrlich zu sein.

Zum Klickern selber. Gibt es sonst nichts als Leckerlie was sie mag? Irgend ne Paste zb? Aber leider muss ich dir sagen, dass auch nicht jede Katze zum Klickern geeignet ist. Manche haben da einfach keinen Bock drauf. Ich hier davon drei sitzen.

Hannibal würde nie im Leben was für essen tun.
Fuzzi interessieren Leckerlies nicht, er frisst sie zwar wenn sie serviert werden, aber sobald er was machen muss ist es ihm ebenfalls egal und Loui kaut nur auf der Kugel vom Klicker rum.

Geändert von _hannibal_ (06.01.2017 um 23:57 Uhr)
_hannibal_ ist offline  
Alt 07.01.2017, 00:02   #4
 
Avatar von Wollmaus
 
 
Beiträge: 47
 
AW: Probleme beim clickern

Ok dann wird das morgen direkt mal getestet
Dauert das Konditionieren dann länger? Die Belohnung kommt ja nicht punktgenau. Sie muss ja erst mal ein bisschen "wild" gemacht werden, bevor sie nach dem Seil jagt.

Ich hoffe, dass ich mit dem Thema nicht vollkommen daneben liege bei ihr. Sie kommt mir immer so unausgelastet vor, da wäre das eigentlich eine schöne Möglichkeit sie müde zu bekommen.

Liebe Grüße
Wollmaus

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Ich habe momentan Geflügel trockenfleisch mit kabeljau. Wenn ich die Teile durch die Wohnung schieße rennt sie immer wie ein geölter Blitz hinterher und frisst sie dann auch. Beim clickern sind sie wohl nicht interessant genug.
Es kann sein, dass sie auf anderes mehr steht. Aber es sollten halt auch möglichst kalorienarme leckerlies sein. Sie ist ja eh schon zu dick..

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Wollmaus ist offline  
Alt 07.01.2017, 08:29   #5
 
 
Ort: Niederrhein
 
Beiträge: 966
 
AW: Probleme beim clickern

Das erinnert mich ein bisschen an Finchen, normale Leckerchen sind für sie einfach nicht genug Anreiz (sie ist eh nicht so für Leckerchen). Was geht ist gekochtes Hühnchen, da ist sie dann voll dabei, zumindest die meiste Zeit. Bei ihr muss ich aber auf Mini-Schritte achten, wenn sie nach 2, max. 3 Versuchen kein Erfolgserlebnis hat ist sie gefrustet und geht. Zu lange nix Neues - Finchen ist gelangweilt und geht.
Als Jackpot wird dann mit Finchen gespielt und Lucy wird gekrault.

Liebe Grüße von Tanja mit Finchen und Lucy
wochenendpunk74 ist offline  
Alt 07.01.2017, 08:50   #6
 
Avatar von Sky Eyes Lara
 
 
Beiträge: 6.424
Tagebuch-Einträge: 7
 
AW: Probleme beim clickern

Ja, das Problem habe ich auch hier. Hermine ist begeister dabei, saugt die Leckerchen gierig ein und lernt recht schnell. Dagegen hat Hedi kaum Lust und das Leckerchen kann ich mir auch an die Mütze kleben. Wenn Hedi nicht mehr will, dann lass ich sie abziehen... nützt ja nichts. Dafür könnte sie stundenlang Sachen apportieren.
Sky Eyes Lara ist offline  
Alt 07.01.2017, 09:08   #7
 
 
Ort: Niederrhein
 
Beiträge: 966
 
AW: Probleme beim clickern

Naja, hier lernt Finchen recht schnell (und ist wahrscheinlich entsprechend schnell unterfordert), Lucy ist vor lauter “will haben“ dann eher konfus und planlos. Finchen ist eher pfotenbetont und tatscht alles erst mal an, Lucy rammt ihre Nase erst mal überall hin. Da mir das Umswitchen zwischen den beiden oft schwer fällt ist Finchen entsprechend oft gefrustet...

Liebe Grüße von Tanja mit Finchen und Lucy
wochenendpunk74 ist offline  
Alt 07.01.2017, 13:07   #8
 
Avatar von Wollmaus
 
 
Beiträge: 47
 
AW: Probleme beim clickern

Ich habe es vorhin mal mit den stängchen vom Aldi versucht. Damit hat es besser geklappt, aber die gehen natürlich auch mehr auf die Hüften..
Was gebt ihr denn so für leckerlies?

Trotzdem wird ihr die ganze sache ziemlich schnell langweilig. Sie ist sehr schlau und hatte schnell raus was ich von ihr wollte. Nach 3, 4 mal musste ich immer wieder mit den leckerlies wedeln, damitsie weiter mitmacht.
Wirklich gefestigt War die Übung da ja noch lange nicht. Ich finds immer noch schwierig da die richtige Balance zu finden.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Wollmaus ist offline  
Alt 07.01.2017, 15:39   #9
 
 
Ort: Niederrhein
 
Beiträge: 966
 
AW: Probleme beim clickern

Ich geb gekochtes Huhn, damit geht es meistens ganz gut, allerdings nur ca 5-10 Minuten. Kaustangen sind (wenn überhaupt) maximal 3 Minuten interessant. Der Mops (also Lucy) mag alles riiichtig gern und würde wahrscheinlich stundenlang mitmachen, mach ich aber wegen ihrer Figur nicht.

Liebe Grüße von Tanja mit Finchen und Lucy
wochenendpunk74 ist offline  
Alt 07.01.2017, 16:45   #10
 
 
Beiträge: 148
 
AW: Probleme beim clickern

Zitat:
Zitat von _hannibal_ Beitrag anzeigen
Also dazu muss ich was sagen. Ich glaube nicht dass Pointer als Belohnung geeignet sind, da das immer ein Jagdspiel ohne Erfolg ist. Der Punkt ist nicht greifbar und irgendwann werden die Katzen frustriert. Ich halte davon nichts. Naja eigentlich finde ich es furchtbar um ehrlich zu sein.
Sorry, das war für mich selbstverständlich, natürlich ist das Ende des LED-Punkt jagens immer entweder die Pfauenfeder oder ein vorher strategisch plaziertes Keksstückchen, sonst geb ich dir komplett recht!

Wollmaus, vielleicht musst du "einfach" öfter kürzere Sessions machen, mein Kater frisst zwar Trockenfutter/ Leckerlis sehr gerne, aber wenn ich z. B. bürsten lassen clickern will, ist nach 12x spätestens auch Schluss und er geht. Also hör ich z. B. nach 8x auf und mach dafür 4 oder 5x am Tag.
Wieviel TroFu oder was auch immer "verklickert" ihr denn so? Hab vorhin mal gewogen, das wären, wenn ich es hochrechne, im Moment 35g für den Kater in der Woche. So kommt mir das total viel vor, dabei kriegt er halt seine max. 5 g am Tag, meistens weniger, weil er früher keinen Bock mehr hat.
Valez ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Probleme beim clickern”
Probleme mit Verstopfung - immer noch
Katze+Katze; funktioniert oder funktioniert nicht?
Probleme nach Zähne entfernen
Probleme beim HP-Hochladen - Hüllffääää


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.