Thema: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Diskutiere im Katzen Forum über HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen.... im Bereich "Verhalten und Erziehung". Hallo! Ich habe nun seit 01.08.2016 einen zuckersüßen Kater bekommen, der am 07.05.2016 geboren ist. Mein über alles geliebter Loki! Er ist ein BKH-Siam-EKH Mischling und wohnt mit mir alleine in einer momentan ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 11.01.2017, 14:03   #1
 
 
Beiträge: 11
 
HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Hallo!

Ich habe nun seit 01.08.2016 einen zuckersüßen Kater bekommen, der am 07.05.2016 geboren ist.
Mein über alles geliebter Loki! Er ist ein BKH-Siam-EKH Mischling und wohnt mit mir alleine in einer momentan noch 1 Zimmer Wohnung in der Stadt. Umzug in eine größere Wohnung ist schon im Gange, hier hat er definitiv zu wenig Platz.

Aber nun glaube ich so langsam, der Arme hat ein Trauma mit Menschen oder so etwas in der Art hinter sich.. Er ist total schreckhaft und ängstlich, verzieht sich schon, wenn ich aufstehe, bei Licht ist er nur ganz selten zu sehen und wird erst aktiv, wenn ich das Licht aus mache. Was aber am aller Schlimmsten ist, wenn Ihn irgendetwas aufregt, oder er ein Problem mit mir oder so hat, dann kackt er mir die ganze Wohnung voll. Und das in Mengen, die ich nicht mal bei drei ausgewachsenen Katern erwarte. Das macht er so lange, bis nichts festes, sondern nur noch eine Art Darmschleim raus kommt.. Dazu durchgehend Geknurre und oftmals faucht er mich auch an.. Sowas passiert 1-3x im Monat. Und wenn ich Ihn dann sauber machen will (nasses
Tuch) kommen schon die nächsten Ladungen. Bis sein Fell dann irgendwann so voll ist, dass er unter die Dusche muss.. Da werde ich dann gebissen und auch regelrecht aufgeschnitten. So eine Situation läuft dann auf Stunden hinaus.. Hab ich ihn fertig geduscht und versuche ihn trocken zu machen, fängt er wieder an... Es ist einfach schrecklich und ich weiß nicht, wie ich das verhindern kann.. Ich weiß nicht mal, wieso er das macht..
Der Tierarzt hat sich ihn angeguckt und festgestellt, dass er einen Herzfehler hat.. Nun muss mein 8 Monate alter kater Herztabletten für altersschwache Hunde bekommen. Dazu Vitamintabletten, weil er extrem anfällig für Verletzungen ist. Ansonsten- NICHTS..
Man darf ich nicht Hochnehmen, dann wird sofort geknurrt und auch, egal wie groß der Mensch ist, sofort runter gesprungen. Wenn man ihn ruft, kommt er nur ganz selten..
Ich hatte es eigentlich gut in den Griff bekommen, bis ich heute morgen aufgewacht bin und er einen riesen Teil meiner Tapete zerkratzt hat. Das hat er erst 2 mal gemacht und immer nur ein ganz bisschen. Außer heute. Als ich ihn gerufen habe, hab ich nur schon wieder seinen Darm arbeiten gehört-wieder 2 Stunden mit ihm im Bad verbracht..
Anfangs hat er auch sehr gekratzt und gebissen, aber dann habe ich ihn Ende Sep. kastrieren lassen, seitdem ist es nicht vollkommen verschwunden, aber überhaupt nicht mehr der Rede wert.
Er spielt so merkwürdig, wie ich es noch nie gesehen habe.. Bei einer Kugelbahn stößt er die Kugel einmal an und legt sich dann in einer Art Lauerstellung ca 1-5 Meter davon entfernt und wartet, bis die Kugel wieder steht, dann dauert es nochmal ein paar Minuten bis er plötzlich los stürmt, die Kugel anstupst und ganz normal weg läuft... Mit mir spielt er so gut wie gar nicht, eigentlich fast nur alleine.
Leider muss ich zu meiner eigenen Schande gestehen, dass ich gerade am Anfang einfach falsch mit ihm umgegangen bin. Er ist ein Kater, der lieber alleine ist und nur selten mal zum kuscheln kommt.. Das kannte ich noch nicht, meine ganzen bekannten haben Schmusetiger..
Ich bin also sehr wahrscheinlich zu oft zu ihm hin und hab ihn dann, denke ich, zu sehr bedrängt. Auch habe ich, wenn er etwas angestellt hat, zu laut mit ihm geschimpft.
Das Verhalten habe ich komplett über Bord geworfen. Schimpfen lasse ich eigentlich komplett sein, höchstens mal ein: 'Looki? Was machst du da?' aber nicht zu lauft und in einem sanften Ton. Ich versuche ihn auch immer wieder ihn mit Leckerbissen anzulocken damit er merkt, dass ich ihn nichts Böses möchte. Manchmal kommt es mir wirklich so vor, als hätte er panische Angst vor mir und ich kann mir einfach nicht erklären, wieso..
Ich habe keine Familie, keine Bekannten, bin gerade in eine neue Stadt gezogen und mein Loki ist das Einzige weswegen ich überhaupt wieder nach Hause gehe.. Und es bricht mir jedes mal aufs neue das Herz, wen er faucht oder wieder einen der komischen Darm Anfälle hat.. Ich will ihn unbedingt helfen.. hatte sogar schon über eine Tierpsychologen nachgedacht, aber beim besten Willen... das kann ich mir nicht leisten..
Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp.. Vielleicht wurde er ja wirklich misshandelt :(( Aber was kann ich dann machen, damit er sich bei mir komplett wohl fühlt und es ihm auf Dauer besser geht...

Langer Text, aber ich bin am verzweifeln...

mfg
R.L.
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 14:03
Anzeige
 
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 11.01.2017, 14:20   #2
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.261
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Hi,

erstmal würde mich interessieren was alles für Untersuchungen gemacht wurden?

Dann zur Haltung.

Also dein Kater ist in meinen Augen so verstört/gestört weil er total einsam und gelangweilt ist. Katzen gehören nicht in Einzelhaltung, sie brauchen Gesellschaft zum toben, raufen, putzen und und und... Dann spielt er nicht seltsam, er lauert und greift an. Das machen Katzen eigentlich mit Artgenossen, aber da er das bei dir nicht hat, muss er sich irgendwie anders ausleben. Das Zerstören ist oft ein Resultat der Einsamkeit. Manche Katzen resignieren, andere werden Verhaltensauffällig.
Ich rate dir ganz dringend ihm einen Kumpel zu geben. Gleiches geschlecht ähnlicher Charakter und bitte hol ihn aus einer seriösen Quelle.

Wo kommt dieser Kater denn her? Die Kombi hört sich schräg an für mich.
_hannibal_ ist offline  
Alt 11.01.2017, 15:05   #3
 
 
Beiträge: 11
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Was genau gemacht wurde weiß ich nicht, der Tierarzt hat das alles mit der Kastration gemacht.

Ich gehe mindestens jeden zweiten Tag mit ihm zu einer Freundin, die einen Kater hat, der nur drei Monate jünger ist. Da ist es meistens so, dass meiner der Gejagte ist und den Teddy auch gerne mal anfaucht und sich dann zurück zieht. Und dann springt er selber auf ihn drauf. Ich kann gerne mal Bilder posten, denn so schlimm wie du es dir vorstellst ist es meiner Meinung nach nicht. Ich habe jetzt nur das schlimme Verhalten beschrieben, aber ihr könnt auf den Bildern sehr gut erkennen, wie gut es ihm (zwischendurch) geht.
Der kleine Teddy meiner Freundin hat einen komplett anderen Charakter. Er ist Übergangsweise in einer 15M² Wohnung ohne Freigang (Ihr anderer Kater ist bis heute nicht mehr wieder gekommen..) und er ist mega verschmust, spielt wie ein Verrückter und ist super drauf..

Die Quelle.. Zu meiner Verteidigung, ich wollte zum Tierheim, wir waren schon bei mehreren und dann habe ich ihn auf EbayKleinanzeigen gesehen und mich sofort verliebt! Ich bin eine knapp 200Km Strecke gefahren und habe eine Menge Geld für ihn bezahlt. Das Foto kommt dann auch noch.

Sobald ich endlich umgezogen bin, hat er auch wesentlich mehr Platz zum toben, vielleicht, je nachdem welche Wohnung ich nehme, bekommt er sogar ein komplettes Zimmer, welches ich für ihn umbauen will.
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 15:10   #4
 
 
Beiträge: 11
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Der Schwarz-Grau getiegerte mit den blauen Augen ist mein kleiner Loki.
Dann seine Geschwister und die Mutter.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg m-konversation-anhang (1).jpg (65,5 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg m-konversation-anhang.jpg (93,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg $_72.JPG (21,5 KB, 103x aufgerufen)
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 15:48   #5
 
 
Beiträge: 11
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Hier ein paar nur ein paar Bilder...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Klein (2).jpg (240,5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein (3).jpg (141,5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein.jpg (270,5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 (2).jpg (249,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 (3).jpg (234,9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (225,9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3 (2).jpg (172,2 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3 (3).jpg (155,1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (213,8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4 (2).jpg (156,6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4 (3).jpg (119,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (318,1 KB, 4x aufgerufen)
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 16:44   #6
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 27.142
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum. Als erstes stimme ich hannibal zu. Der Kleine braucht unbedingt einen Kumpel. Kein Mensch kann einen tierischen Kameraden ersetzen und wenn er noch so viel Zeit für ihn erübrigt.
Dass Du ihn jeden zweiten Tag mit zu Deiner Freundin nimmst ist nicht gut. Er wird ständig aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und mit einer Katze konfrontiert, die ihn jagt. Die beiden können sich nicht aneinander gewöhnen, weil sie immer wieder getrennt werden. So wird das nichts. Er braucht einen Kumpel, der immer um ihn ist, mit dem er schmusen kann, schlafen, sie sich gegenseitig die Öhrchen auslecken können mit dem er den Kratzbaum rauf und runter jagt und mit dem er raufen kann.
Das alles lernt man nicht in ein paar Stunden. Es braucht schon seine Zeit.
Dass Du ihn badest ist natürlich auch nicht gerade förderlich für das Vertrauensverhältnis zu Dir. Auch dass Du früher laut mit ihm geschimpft hast. Das Vertrauen muss erstmal wieder aufgebaut werden.
Dass er nicht getragen werden möchte ist völlig normal. Katzen mögen es nicht festgehalten zu werden. Meiner mag das auch nicht. Es gibt natürlich Ausnahmen.

Geändert von Krabbentier (11.01.2017 um 16:46 Uhr)
Krabbentier ist offline  
Alt 11.01.2017, 17:10   #7
 
 
Beiträge: 11
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Danke
Ok, und ich dachte sogar, dass es so besser ist wegen seinem Revier.. Und er freut sich immer mega, wenn er runter darf. Aber dann muss ich das sein lassen und ihm einen Kameraden holen. Das wird aber noch 1-2 Monate dauern..
Was das Baden angeht, das war mir klar, aber wenn er so einen Aussetzer hat, ist wirklich sein ganzes Fell, vorne bis hinten voll.. Er geht nur baden, wenn es gar nicht anders geht, ich versuche es erst immer mit einem feuchten Tuch.
Und ja.. Das was ich anfangs gemacht habe, war vollkommen falsch.. Das ist aber zum Glück schon lange nicht mehr so und ich bin nun auch ganz geduldig mit ihm. Es dauert dann immer etwas, aber nach spätestens einem Tag kommt er wieder zum kuscheln an.
Habt ihr sonst Tipps, was ich nun erstmal machen kann, bis ich umgezogen bin und mir einen weiteren Kater holen kann und insgesamt wie ich mich ihm gegenüber besser verhalten soll. Ich bedränge ihn ganz und gar nicht mehr, geh nicht immer zu ihn hin, er hat sich sogar eine Zeit lang sein Essen selber ausgesucht ^^ Hab ihm zwei Packungen hingehalten, dann wurde erst eifrig an beiden geschnuppert, und zum Schluss mit der Tüte, die er haben möchte geschmust.
Und was mir noch wichtig ist, soll ich das Licht nun eigentlich des öfteren auslassen, damit er rauskommt oder es anlassen, damit er es "lernt"..
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 17:17   #8
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 27.142
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Tut mir ja leid, dass ich so viel aufgezählt habe, was falsch war/ist. Aber wir wollen dem kleinen Kerlchen ja helfen. Ich würde versuchen ihn zu beschäftigen, z.B. Klickern. Das stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Bindung zwischen Euch. Auch ein Fummelbrett wäre schön und er ist beschäftigt.
Ehrlich gesagt würde ich alles ganz normal weitermachen. Nur so kann er sich daran gewöhnen. Sonst sitzt Du nachher ständig im Dunkeln dem Kater zuliebe ^^.
Ich wollte mal auf das Output zu sprechen kommen. Du hast geschrieben, dass er Unmengen an Kot absetzt. Was bekommt er denn zu fressen und wieviel?
Krabbentier ist offline  
Alt 11.01.2017, 17:31   #9
 
 
Beiträge: 11
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Nein, das ist auch richtig so! Ich will auf jeden Fall, dass es ihm besser geht. Solange ihr mir nicht sagt, dass ich den Kater abgeben soll, werde ich mir alles zu Herzen nehme und umsetzen. Und wenn ich mein ganzes Verhalten umkrempeln müsste. Mir bedeutet er alles..
Klicker werde ich mir besorgen, ein Fummelbrett ist auch eine gute Idee.

Das Fressen ist bei ihm echt schwer. Anfangs hat er von Felix das Kittenfutter (nass und trocken) bekommen. Das ging recht gut nur vor ca. 1-2 Monaten hat er das Nassfutter nicht mehr angerührt. Seither war ich am gucken und ausprobieren. Er schleckt auch immer erst die Sauce o.Ä. ab. Bei den Shiba Portionen ist er gar nicht an das Fleisch gegangen. Nur trocken geleckt. Momentan nehme ich das Nassfutter von fit+fun von Fressnapf. Das frisst er. Als er eine Zeit lang Dosen bekommen hat, kamen die Fleischstücke fast unverändert wieder raus. Das hat sich nun gebessert mit dem fit+fun Futter.
Die ersten Monate hat er mir die haare vom Kopf gefressen und sonst nur geschlafen. Da hat er am Tag zwischen 300 und 600g gefressen. Aber da habe ich ihm auch immer was gegeben, wenn nichts mehr da war. Das hat mir der Tierarzt gesagt, würde mit dem Wachstum zusammen hängen.
Jetzt frisst er zu geregelten Zeiten morgens 100g und Abends wenn ich von der Arbeit wieder da bin 100g. Trockenfutter hat er immer stehen und hat mal ein paar Leckerbissen zwischendurch.
Und liebndgerne Leberwurst. Aber davon bekommt er nur wenig, möchte nicht, dass er so ein Brocken wird..
Runja25 ist offline  
Alt 11.01.2017, 17:55   #10
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 27.142
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

Die Futtersorten sind sorry.... Müll. Katzen sind Fleischfresser. Mit Getreide u. ä. können sie nichts anfangen bzw. sie können es nicht verwerten. Demzufolge scheiden sie alles wieder aus . Trockenfutter ist auch nicht gesund. Es entzieht dem Körper Wasser. Mal als Leckerchen ins Fummelbrett aber nicht mehr.
Ich weiß wovon ich rede, denn meine Krabbe frisst nichts anderes, weil er es von Anfang an bekommen hat und ich es nicht besser wusste. Ich habe versucht umzustellen, nachdem ich hier so viel gelernt habe. Aber keine Chance. Lieber hungert er. Wenigstens futtert er getreidefreies TroFu mit 80 % Fleischanteil.
Google mal Sandras Tieroase. Da ist fast jedes Futter gut. Und auch wenn es teurer ist, es ist wesentlich nahrhafter und deshalb braucht man auch nicht so viel. Allerdings würde ich ihn fressen lassen, so viel er möchte. Das pendelt sich hinterher ein .
Krabbentier ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
kitten, verhaltensauffällig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....”
Merkwürdiges Verhalten gegenüber Spielzeug
Vergesellschaftung: Ist ihr Verhalten normal?
Hilfe bei Zusammenführung / Verhalten deuten
Verhalten nach der Kastration HILFE
Hilfe! Katzen haben plötzlich verändertes Verhalten.

Stichworte zum Thema HILFE!! GANZ merkwürdiges Verhalten oder Charakter bei meinem Süßen....

katzenforum


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:24 Uhr.