Thema: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Diskutiere im Katzen Forum über Frage und Überlegung zum Flohmarkt im Bereich "Vorschläge & Wünsche". Zitat: Zitat von Andrea64 Bevor diese Situation von dem Verantwortlichen (Sascha?) nicht eindeutig geregelt wird, ist es doch aber für Jeden auch rechtens - oder? Nun, der Thread ist auch für die Moderation ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 15.08.2014, 18:06   #11
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Zitat:
Zitat von Andrea64 Beitrag anzeigen
Bevor diese Situation von dem Verantwortlichen (Sascha?) nicht
eindeutig geregelt wird, ist es doch aber für Jeden auch rechtens - oder?
Nun, der Thread ist auch für die Moderation sichtbar, somit auch sie um eine evtl. Meinung gebeten
russian ist offline  
Alt 15.08.2014, 18:06
Anzeige
 
 
AW: AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 15.08.2014, 18:07   #12
Ehren-Mitglied
 
Avatar von Nicole6402
 
 
Ort: Schweiz
Alter: 36
 
Beiträge: 15.960
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Ich lese auch mit, leider fehlt mir noch die Erfahrung , daher möchte ich das ganze noch mit Caro anschauen/besprechen...

Es wurde also nicht übersehen
Nicole6402 ist offline  
Alt 15.08.2014, 18:35   #13
 
Avatar von Lady of Camster
 
 
Ort: Bei meinen Katzen
 
Beiträge: 6.173
Tagebuch-Einträge: 12
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Zitat:
Zitat von ConnyB Beitrag anzeigen
Grundsätzlich finde ich es nicht einmal schlimm wenn hier auch etwas angeboten wird, was nicht grad katzentypisch ist.
Da finde ich die Unterteilung gar nicht verkehrt, allerdings würde ich zwischen Tierschutz und Privatverkäufe unterteilen und dann auch sogar noch im privaten Teil eine Anzeigenbegrenzung einführen, so das es nicht, wie grad passiert, ein User 9 Anzeigen geschaltet hat und diese sogar noch schubst !
Das ist für mich eine Unverschämtheit, grad den Tierschutzangeboten gegenüber!
Ich bin in allen Punkten der selben Meinung wie Conny.

Zu dem Punkt Anzeigenbegrenzung:
Da man den Anfangsbeitrag eines erstellten Threads jederzeit selbst ändern kann, sollte jedem Privatanbieter die Möglichkeit gegeben werden 2 Beiträge pro Jahr zu erstellen.
Im einen kann er/sie ja dann Dinge anbieten die er nicht mehr braucht.
Der andre ist dafür gedacht Sachen anzubieten wenn man wirklich mal Geld für sein krankes Tier braucht.
Lady of Camster ist offline  
Alt 15.08.2014, 18:52   #14
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Zitat:
Zitat von Katzekratz Beitrag anzeigen
Und selbst wenn Züchter z.B. Geld für eine OP seiner Katze benötigt-fände ich es okay-haben Tiere von Züchtern nicht das Recht, das der/die Besitzer alles tun für seine Lieblinge-oder meinst Du Züchter schwimmen im Geld @Russian
ich habe es mal irgendwo geschrieben, eine der Voraussetzungen für eine Zucht sind ausreichende Finanzen, auch und vor allem für Tierarzbehandlungen, die mit den grössten Posten bilden.
Es ist ja nun niemand gezwungen zu züchten, wenn der Geldbeutel es nicht zulässt.
russian ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:05   #15
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 23.298
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Sehe ich genauso, als Züchter sollte man nicht fremde Menschen in einem Forum um Geld bitte müssen ...

Grundsätzlich schließe ich mich russian an, ich fände es auch besser, wenn der Flohmarkt nicht ebay- oder DaWanda-Ausmaße annimmt, so kommt es mir in letzter Zeit vor. Ideen, wie man das richten könnte, habe ich aber ehrlich gesagt auch nicht.
saurier ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:12   #16
 
Avatar von WinstonvonWensin
 
 
Ort: Wensin
 
Beiträge: 6.712
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

also wenn ein Züchter, der sich nach eurer Meinung die Zucht nicht leisten kann, hier Dinge verkauft für seine Tiere, ist es was anderes, als wenn jemand sich Tierschutz nicht leisten kann und hier was verkauft? Das erschließt sich mir nun nicht.

Dann dürfte hier niemand was verkaufen!

lg
Verena
WinstonvonWensin ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:24   #17
Super-Moderator
 
Avatar von M4_Kitz
 
 
Ort: 37***
 
Beiträge: 8.645
Tagebuch-Einträge: 1
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Huhu!


Der Flohmarkt darf von Jedem genutzt werden unter der Voraussetzung dass dieser Jemand sich an unsere Regeln hält!

Bisher gab es auch keinerlei Probleme mit der Übersichtlichkeit. Solange es nicht zum Spamverhalten kommt. Dieses wird von uns aber auch schnellstmöglich unterbunden.

Zitat:
Zitat von Katzekratz Beitrag anzeigen

Und selbst wenn evtl. so eine OP, z,B. erwähnt wird im Flohmarkt, so kann doch jeder selbst entscheiden, ob er das angebotene gebrauchen kann, oder auch nur mit dem Kauf unterstützen möchte.
Natürlich fände ich es okay, sich dann für diese Erwähnung eine Genehmigung zu holen.
Aber das selektieren von Züchtern und TS Leuten fände ich nicht okay
Doch. Denn der Züchter entscheidet selbst ob er züchtet und Geld in seine Zucht für die Gesundheit der Tiere investiert. Ist das nicht gegeben und kann der Züchter nicht für die Gesundheit seiner Tiere aufkommen/garantieren, sollte dieser so viel Einsicht haben und für eine gewisse Zeit aussetzen, um seine Tiere nicht zu gefährden.

Das Forum unterstützt den Tierschutz ja, und nicht einen Züchter der nur das Geld in den Augen seiner Tiere sieht!

Geändert von M4_Kitz (15.08.2014 um 19:25 Uhr)
M4_Kitz ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:30   #18
 
Avatar von JessesGirl
 
 
Ort: Thun
Alter: 29
 
Beiträge: 1.619
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Tierschützer entscheiden sich auch selbst dafür, sich um die Tiere zu kümmern... Nur so am Rande
JessesGirl ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:35   #19
Super-Moderator
 
Avatar von M4_Kitz
 
 
Ort: 37***
 
Beiträge: 8.645
Tagebuch-Einträge: 1
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Zitat:
Zitat von JessesGirl Beitrag anzeigen
Tierschützer entscheiden sich auch selbst dafür, sich um die Tiere zu kümmern... Nur so am Rande
Dies aber um den Tieren zu Helfen und nicht um damit Profit zu machen.
Leider gibt es genügend schwarze Schafe unter den sogenannten "Züchtern" die nur darauf aus sind und auch gerne ein Forum als Plattform dafür nutzen.

Natürlich gibt es auch Züchter die ihr Herzblut in die Zucht stecken und alles für das Wohl ihrer Tiere tun, keine Frage.

Tierschützer sind auch mit ihrem Herzblut bei ihrer Arbeit, den Tieren. Diese Tiere denen von Ihnen geholfen wird, haben es bei weitem nötiger eine kleine Stütze durch Filzmäuse- oder Bettchenverkauf zu bekommen, als die Tiere denen es eigentlich eh schon an nichts fehlen sollte!"

Geändert von M4_Kitz (15.08.2014 um 19:40 Uhr)
M4_Kitz ist offline  
Alt 15.08.2014, 19:41   #20
 
Avatar von WinstonvonWensin
 
 
Ort: Wensin
 
Beiträge: 6.712
 
AW: Frage und Überlegung zum Flohmarkt

Mit Zucht kann man keinen Profit machen, wird hier doch ganz klar kommuniziert! ? !

lg
Verena
WinstonvonWensin ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Frage und Überlegung zum Flohmarkt”
Barf geht weiter, wichtige Frage Eisentropfen
Frage zu den Supplementen
Frage zum Züchten
Itzi Bitzi kleine FRAGE
Eine Frage an die Katzenhalter :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:06 Uhr.