Thema: Ethisch gutes Futter

Diskutiere im Katzen Forum über Ethisch gutes Futter im Bereich "Allgemeine Ernährung". Zitat: Zitat von MaunziKatzi Naja, frisches und gutes Futter für Menschen und Tiere ist eben immer teuer. Für mich finde ich es einfach nicht vertretbar, eine Katze zu lieben, aber dann nicht auf ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 17.02.2017, 15:28   #11
 
 
Beiträge: 1.261
 
AW: Ethisch gutes Futter

Zitat:
Zitat von MaunziKatzi Beitrag anzeigen
Naja, frisches und gutes Futter für Menschen und Tiere ist eben immer teuer. Für mich finde ich es einfach nicht
vertretbar, eine Katze zu lieben, aber dann nicht auf die Herkunft der Futtertiere zu achten.
Dann schau Dich einfach mal bei den Bio-Futtern um, da wirst Du am ehesten fündig.
Aber wie gesagt, stell Dich auf die entsprechenden Kosten ein. Ella ist eigentlich eine eher kleine, zierliche Katze, frisst dafür aber mit 300g täglich im Jahresschnitt recht viel (sie ist Hardcore-Freigängerin und hat auch den entsprechenden Umsatz).
Louisella ist offline  
Alt 17.02.2017, 15:28
Anzeige
 
 
AW: AW: Ethisch gutes Futter

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 17.02.2017, 15:47   #12
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 15.936
 
AW: Ethisch gutes Futter

Ich hab leider bis heute kein Biofutter gefunden, das eine annähernd gesunde Zusammensetzung hat. Auch wenn ich es absolut nicht verstehe, warum die wenigen Biofutter dann wiederum so ungesund für die Katze sein müssen?
Ausnahme mag vielleicht das Herrmanns sein, wobei mir persönlich ein Futter ohne Vitaminzusätze suspekt ist. Und meine Katzen es eh nicht anrühren.
Sandras bewirbt seit Kurzem ein "ethisch korrektes" Futter. Müsste ich aber nachschauen, wie das heißt (wird hier, wie könnte es anders sein, nicht angerührt).
Patentante ist offline  
Alt 17.02.2017, 16:25   #13
 
Avatar von Linette
 
 
Beiträge: 1.484
 
AW: Ethisch gutes Futter

Was haltet ihr von Bioplan?
https://www.fressnapf.de/p/bioplan-katze-adult-16x100g
Die Deklaration ist ja nicht soo aufschlussreich, aber die Zutaten scheinen ok zu sein, plus getreidefrei.
Der Preis für die Zusammensetzung allein zu hoch, aber es ist halt 100% Bio...
Und Hauptvorteil, es scheint gut zu schmecken (habe bisher nur die Schälchen gekauft).
Linette ist offline  
Alt 17.02.2017, 16:36   #14
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 15.936
 
AW: Ethisch gutes Futter

Fast hoffe ich, dass mich jemand eines besseren belehrt. Für mich ist das aber genau so ein Beispiel von richtig schlechtem Futter? Kein (!?) Taurin, 40 % Fleisch , kein Vitamin D etc.
Patentante ist offline  
Alt 17.02.2017, 16:48   #15
 
Avatar von sunshine 12
 
 
Ort: Nordhausen
Alter: 36
 
Beiträge: 2.774
 
AW: Ethisch gutes Futter

Pfotenliebe und Bio for Pets sind die Marken, die mir einfallen wenn es um Biofutter geht.
Pfotenliebe wird hier geliebt .
sunshine 12 ist offline  
Alt 17.02.2017, 16:57   #16
 
Avatar von Linette
 
 
Beiträge: 1.484
 
AW: Ethisch gutes Futter

Balduin Cat ist auch mit Bio-Fleisch:
http://www.sandras-tieroase.de/Katze...utter/Balduin/
Linette ist offline  
Alt 17.02.2017, 17:08   #17
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 15.936
 
AW: Ethisch gutes Futter

Das Pfotenliebe kannte ich gar nicht, das schaut schon richtig gut aus. Setz ich mal auf meine Liste, wenn Geld über ist
Patentante ist offline  
Alt 17.02.2017, 17:14   #18
 
 
Beiträge: 1.261
 
AW: Ethisch gutes Futter

Zitat:
Zitat von Patentante Beitrag anzeigen
Sandras bewirbt seit Kurzem ein "ethisch korrektes" Futter. Müsste ich aber nachschauen, wie das heißt (wird hier, wie könnte es anders sein, nicht angerührt).
Meinst Du das Tasty Cat? Das ist aber kein Biofleisch... Steckt aber ein sehr schönes Konzept dahinter.
Louisella ist offline  
Alt 17.02.2017, 17:20   #19
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 15.936
 
AW: Ethisch gutes Futter

Ja, ich glaub das mein ich. Richtig, ist kein Bio aber wohl ein wertvolles "Gesamtkonzept" für Mensch (Mitarbeiter) und Tier. Achja, und wird sogar manchmal gefressen fällt mir gerade auf.
Patentante ist offline  
Alt 17.02.2017, 17:21   #20
 
 
Beiträge: 120
 
AW: Ethisch gutes Futter

Mir ist Bio nicht so wichtig wie eine gute Haltung, Bio an sich bedeutet auch nicht, dass die Tiere recht viel besser gehalten werden als ihre konventionellen Artgenossen. Wir selbst essen gar kein Fleisch, wir würden also nur für die Katz kaufen, daher ist sowas wie "Restefleisch" nicht drin bei uns. Aber wenn der Metzger in unserer Nähe (zwar nicht Bio, aber eigene, regionale Schlachtung) sich auf so eine Art "Restedeal" einlässt, dann wäre das bestimmt das Beste. Ich werde mal all eure Anmerkungen durchgehen und das Futter nochmal genau anschauen.

Liebe Grüße
MaunziKatzi ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
bio, futter, tierfreundlich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ethisch gutes Futter”
Gutes sortenreines Futter???
Gutes Futter mit Soße
Preiswertes, aber gutes Futter -Widerspruch?
ist Animonda Carny wirklich ein gutes Futter?
Grau - gutes Futter?

Stichworte zum Thema Ethisch gutes Futter
katzenforum, katzen forum, immunhistologische fip

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.