Thema: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Diskutiere im Katzen Forum über Bindehautentzündung durch Herpesvirus im Bereich "Erkrankungen im Kopfbereich". Hallo, das Thema wurde sicher schon behandelt aber ich habe leider nicht die für mich passende Antwort gefunden. Also folgendes: Mitte Januar habe ich meine beiden Kater aus dem Tierheim übernommen. Linus mit ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 16.02.2017, 21:51   #1
 
Beiträge: 2
 
Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Hallo,
das Thema wurde sicher schon behandelt aber ich habe leider nicht die für mich passende Antwort gefunden.

Also folgendes:
Mitte Januar habe ich meine beiden Kater aus dem Tierheim übernommen. Linus mit auskuriertem Schnupfen und einer leichten Bindehautentzündung. Ich habe eine Salbe mitbekommen, die ich noch zwei Wochen lang geben sollte. Da sich sein Zustand eher verschlechterte als besser zu werden, suchte ich meinen Tierarzt auf. Dort bekam ich eine andere Salbe. Sollte nach 3 Tagen keine deutliche Besserung eintreten sollte ich wieder kommen.

Es besserte sich nicht. Also wieder zum TA. Im Tierheim wurde bereits ein Abstrich genommen,
der negativ auf chlamydien getestet. Da die Salben nicht halfen machten wir einen erneuten Abstrich, ich konnte nicht sagen ob noch anderes getestet wurde.
Für die Wartezeiz des Ergebnisses gab ich keine Medikamente und säuberte das Auge nur. Ein Trichter wurde Linus schon nach dem ersten Besuch verpasst, damit er nicht im Auge reibt.

Das Testergebnis kam und es wurde die Diagnose "Herpes-Virus" gestellt. Daraufhin begann die Gabe von 200ml Elysin am Tag. Weiterhin 3 Tage lang Tropfen und jeweils eine Injektion (Feliserin). Leider blieb auch hier der Erfolg und die Besserung aus.
Linus Nickhaut am rechten Auge bedeckt dauerhaft mind. die Hälfte seines Auges, sie ist, genau wie die Bindehaut und eigentlich das ganze Auge, stark gerötet und angeschwollen. Seine Augen tränen viel und auch ein milchiger Ausfluss tritt immer mal wieder auf. Manchmal sind seine Augen so verklebt, dass er sie nicht selbständig öffnen kann.

Das letzte was meiner TA nun einfällt ist die Gabe von "Famvir" sie sprach von 3x täglich einer halben Tablette der 500mg Tablette. Weiterhin sagte sie, dass nach 13 Tagen meistens eine Besserung eintritt. Eine Heiling nach 2-3 Monaten. Wenn ich diesen Weg gehe (was finanziell unmöglich ist) würde eine 3 montägige Behandlung Kosten von 2900€ mit sich ziehen.

Nun habe ich online nochmal gelesen und bin verunsichert. Die Dosierungsempfehlungen hier sind 2x täglich 1/4 oder 1/2 Tablette der 125mg Dosis. Und das über einen Zeitraum von 3 Wochen. Hier würden sich die Behandlungskosten auf etwa 50€ belaufen, was natürlich was ganz anderes ist.

Was ist nun richtig und zu empfehlen?

Derzeit reinige ich sein Auge mit kol. Silber und tropfe ihn auch damit (seit 3 Tagen 3x am Tag).

Ich wäre so dankbar für Hilfe, bin total verzweifelt Linus tut mir so leid, sein Anblick ist zum weinen.

Viele Grüße
Kim
Kimba0408 ist offline  
Alt 16.02.2017, 21:51
Anzeige
 
 
AW: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 17.02.2017, 08:20   #2
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 45.995
 
AW: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Hallo Kim,

Dosierangaben für Medikamente können wir dir hier nicht geben, das ist ein Laienforum und auch ein guter Tierarzt wird keine Ferndiagnose stellen um eine Dosierangabe zu erteilen.

Bakterien wurden nicht nachgewiesen? Was sagt das Tierheim denn dazu, dass sie dir eine kranke Katze mitgegeben haben?

LG
Stulle ist offline  
Alt 17.02.2017, 17:48   #3
 
Beiträge: 2
 
AW: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Hallo Stulle,

ich möchte auch nicht, dass mir jmd. genau sagt wie viel ich wovon geben soll.
Ich wollte nur wissen, ob die 500mg nicht "ein wenig" Überdosiert sind.
Ich möchte Linus ja nicht damit schaden.

Die TÄ sprach lediglich von dem Herpesvirus, mehr nicht.
Seit dem es diese Diagnose gibt, bekommt er auch keine Salbe mehr.
Aktuell tue ich eigentlich "nichts" außer waschen mit Augentrost, Elysin 2x3ml am Tag, kol. Silber übers Futter und Echimecea Tropfen auch übers Futter.

Habe jetzt in Rücksprache (nach langer Diskussion) mit dem Tierheim eine Augenspezialistin in der Nähe gefunden und einen Termin gemacht. Allerdings erst am 28.2. :(
Was ich bis dahin mache...keine Ahnung.

Warte auch noch auf Rückruf meiner Tierärztin um mit ihr zu besprechen ob sie die Dosierung nicht nochmal überdenken möchte.
Kimba0408 ist offline  
Alt 17.02.2017, 19:26   #4
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Einöde Rüthen
Alter: 29
 
Beiträge: 45.995
 
AW: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Wir haben es nun auch offiziell, dass Miras Augenproblem ein akuter Herpesschub ist. Außer feucht halten und Lysin machen wir da aber erst mal nichts.
Stulle ist offline  
Alt 17.02.2017, 19:50   #5
 
Avatar von NickySim
 
 
Ort: OWL
 
Beiträge: 8.655
 
AW: Bindehautentzündung durch Herpesvirus

Ich hätte jetzt auch Lysin empfohlen oder habe ich überlesen, dass du das schon gibst?
NickySim ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
bindehautentzündung, herpesvirus

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Bindehautentzündung durch Herpesvirus”
Bindehautentzündung!!!
Bindehautentzündung
Bindehautentzündung: Was muss ich beachten?
Wirklich Bindehautentzündung?
Leichte Bindehautentzündung und.....

Stichworte zum Thema Bindehautentzündung durch Herpesvirus
immunhistologische fip

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.