Thema: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Diskutiere im Katzen Forum über Niereninsuffienz, bitte um Hilfe im Bereich "Erkrankungen von Nieren und Harnwegen". Guten Tag @ all Erhoffe mir von eurem Profiwissen sehr viel. Im Mom ist es schwer für mich klaren Kopf zu behalten. Es geht um folgendes: Moritz ca 11 Jahre, hatte von uns ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 12.08.2018, 14:41   #1
 
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 21
 
Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Guten Tag @ all

Erhoffe mir von eurem Profiwissen sehr viel.
Im Mom ist es schwer für mich klaren Kopf zu behalten.
Es geht um folgendes: Moritz ca 11 Jahre, hatte von uns unbemerkt Veronika ( Ehrenpreis ) gefressen. Symptome traten erst vorigen Sonntag auf. Er versteckte sich, nicht mehr gefressen.
Als uns das auffiel sofort zum Nottierarzt. Dort hies es, hat er Spielzeug verschluckt? Nein ,alles
OK und nix kaputt. Moritz hat ne dicke Beule
im Bauch, es gab ne Spritze ähnlich wie für Menschen MSC für Magen. Könnte ein , er bricht danach. Das geschah dann ca 4 Std später.
Sehr dünnflüssig , grünlich wie Gallenflüssigkeit. Dann meine Haustierärztin angerufen, bis morgen früh müssen alle nüchtern bleiben, damit ich Blutabnehmen kann. ( alle nüchtern, damit Moritz nix von den andren klauen konnte ). Morgens dann sofort dorthin, er lies sich nicht behandeln, wollte uns hauen. Also leichte Narkose, es kam nur wenig Blut, mit viel massieren.
Hat auch in der Narkose nochmals erbrochen. Bekam ne 1500 ml Infusion, Aufbauspritz und
Antibiotika. Am andren tag das selbige nochmals. Bei den Blutwerten kam dann raus
Er hat ne Bauchspeicheldrüsenentzündung akut, ( kein zucker ) sowie zu hohe Nierenwerte.
Gegen die Bauchdrüsenentzündung bekommt er Antibiotika.
Jetzt kommt mein Problem: was kann ich machen , um ihn wieder aufzubauen ? Abgenommen hat er nur 500 Gramm. Ist aber sehr mäkelig im fressen , passt ihm das nicht verhaut er seinen Bruder. Hab ihm Putenbrust gekocht, wurde gut gefressen in kleinen Portionen.
Nierendiätfutter besorgt, das mit Thunfisch gestreckt , jetzt weis ich mir keinen Rat mehr, ausser Hühnerflügel kochen mit Wasser, das er trinkt.

Entschuldige mich vorab, ist sehr lang geworden. Wollte nur den Ablauf schreiben, denke ist dann leichter nachzuvollziehen.
Vielen dank im voraus fürs Lesen und hilfestellungen
momalo ist offline  
Alt 12.08.2018, 14:41
Anzeige
 
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 12.08.2018, 15:06   #2
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 22.145
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hallo,

helfen kann ich leider nicht, gibt aber einige andere die sich auskennen.
Nur eine Nachfrage: im Titel schreibst Du Niereninsuffienz, diagnostiziert wurde aber Pankreatitis?
Und wie kommst Du auf Vergiftung? Hat die der TA diagnostiziert und wie wurde die behandelt (da bräuchte es ja spezielle Medikamente dafür).
Deine Verzweiflung kann ich natürlich gut nachfühlen, wenn die Räuber so krank sind und nicht futtern könnte man im Kreis laufen

Geändert von Patentante (12.08.2018 um 15:07 Uhr)
Patentante ist offline  
Alt 12.08.2018, 15:48   #3
 
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 21
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hallo

Es ist beides diagnostiziert worden.
An den Blutwerten erkennbar. Pankreatitis ist GSD akut
Bin bzw gehe davon aus, das Veronika da mit reingespielt hat. Da es bis Montag gedauert hatte,
mit den Blutabnahmen ist es schlecht nach zu vollziehen. Lt Giftnotruf besteht das Risiko
momalo ist offline  
Alt 12.08.2018, 17:05   #4
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 4.049
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Ich verstehe sehr gut das du durch den Wind bist.
Ich habe leider nicht ganz verstanden worauf du richtig hinaus möchtest. Ist die Nierenschwäche auch akut oder chronisch? Was meint der Ta gibt es noch was wegen der Vergiftung zu beachten? Geht es jetzt nur drum um ihn wieder aufzupäppeln?

Generell dürfen bei mir kranke Tiere fressen worauf sie Appetit haben. Um das eventuelle Mäkeln wieder raus zu bekommen bleibt später noch Zeit. Leider kenne ich mich mit Bauchspeichelentzündungen nicht gut aus, meine aber das die Tiere kein fetthaltiges Futter fressen sollten.
goya ist offline  
Alt 12.08.2018, 18:15   #5
 
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 21
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hallo Goya

Im Mom weis ich nicht, ob und seit wann die Nierenwerte akut oder chronisch sind.
Tatsache sie sind sehr viel zu hoch. Zusätzlich kam noch die Pankreatitis hinzu, diese ist akut.
Deswegen sollte er auch möglichst wenig Fett.
Die Vergiftung scheint wohl der Auslöser gewesen zu sein, aber nicht relevant.
Nur komme ich mit der Nierendiät nicht weiter. Habe Putenfleisch gekocht, wurde mit dem Fleischsaft gerne gefressen. Problem ist, unsere Tiger sind Abwechslung gewöhnt, dann wurde die Pute nicht mehr genommen. Als nächstes gab es Geflügelflügel ebenfalls gekocht.
Das wieder auch 2 Tage lang. Nun bin ich bei Rindfleisch gekocht, weis nicht wie es mit dem Fressen weitergehen kann. Dachte schon an Barfen, nur das mag Moritz so gar nicht.
Beim Nierendiätfutter gibt es nicht viel Auswahl, deswegen erhoffte ich mir hier Tips und Ratschläge. Ansonsten ist er wieder munterer, putzt sich und ist aufmerksam.

Danke fürs mitdenken
momalo ist offline  
Alt 12.08.2018, 18:49   #6
Patin
 
Avatar von yodetta
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 25.121
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hallo!

Soviel ich weiß, ist eine Pankreatitis SEHR schmerzhaft.
Menschen mit so einer Erkrankung, liegen dann zum Beispiel auf der Intensivstation....
Bekommt Dein Kater Schmerzmittel und etwas gegen die Übelkeit?


Was die Niereninsuf. betrifft kann ich Dir diese umfassende Informationsseite ans Herz legen.
Lass Dich nicht von der Menge an Informationen abschrecken und lies erstmal nur, was für Dich wichtig ist.

https://www.felinecrf.info/

Liebe Grüße und Alles Gute für Euch!
Melanie
yodetta ist offline  
Alt 12.08.2018, 20:27   #7
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 4.049
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Ich würde, da ihr noch nicht wisst ob die Nierenschwäche akut ist oder nicht Ergänzungsfutter abwechselnd mit gekochtem Geflügel mit https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...itamine/547294 füttern. Das ist keine ausgewogene Ernährung auf Dauer, aber es ist nierenschonend und fettarm.
goya ist offline  
Alt 12.08.2018, 21:42   #8
 
 
Ort: NRW
 
Beiträge: 21
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hallo

Yodetta, er bekam gegen die Pankreatitis ein Mittel gespritzt, an 3 tagen hintereinander.
Auf meine Bitte hin, ebenfalls ein Appetitanregendes Mittel. Zusätzlich jeden tag Infusionen, da weis ich nicht was drin war. Die Magengeschichte war/ bzw ist akut, da soll er Antibiotika nehmen. Nimmt er in Leckerlis versteckt auch ohne Probleme.
Vielen dank für die Links, werde sie mir aufmerksam durchlesen.
Gerade hat er mit GG eine Portion Kattovit Diätfutter, übergossen mit Thunfisch in Wasser verspeist.
Wenigstens da geht es scheinbar aufwärts.
Vielen Dank für eure Hilfe, ich weis sie sehr zu schätzen

@goya, oh bei Zooplus hab ich noch nichts bestellt. Hoffentlich finde ich es morgen beim Fressnapf
Danke

Edith: Max und Moritz sind beide EKH Katzen

Geändert von momalo (12.08.2018 um 21:48 Uhr) Grund: Vergessen von Daten
momalo ist offline  
Alt 13.08.2018, 13:30   #9
 
Avatar von IsiBerlin
 
 
Beiträge: 848
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hast Du das Blutbild zur Hand? Wie hoch sind die Nierenwerte denn, also der für Kreatinin (Krea) und für Harnstoff (BUN) sind interessant. Und wie hoch ist der Phosphorwert im Blut? Ich frage deswegen, weil Nierendiätfutter in einem frühen Stadium der Niereninsuffizienz meistens nicht erforderlich und auch nicht gut ist. Und selbst wenn die Werte wirklich sehr hoch sind: Du kannst auch normales Katzenfutter zusammen mit einem Phosphatbinder verwenden.

Wichtig ist jetzt, dass Moritz wieder frisst und seine 500g zunimmt. Du kannst ihn beispielsweise hiermit päppeln. Das Mittel hat eine PZN und kann daher über jede Apotheke bestellt werden. So bekommst Du es versandkostenfrei und im Handumdrehen.
IsiBerlin ist offline  
Alt 13.08.2018, 15:03   #10
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 7.419
 
AW: Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Hi,

Zitat:
Zitat von momalo Beitrag anzeigen
Die Magengeschichte war/ bzw ist akut, da soll er Antibiotika nehmen. Nimmt er in Leckerlis versteckt auch ohne Probleme.
Hat er zusätlich zu den Nieren und der Bauchspeicheldrüse auch noch was mit dem Magen und warum wird bei einer Magengeschichte AB gegeben? Eigentlich geht Antibiotika auf Magen/Darm. Oder hab ich das falsch verstanden?
_hannibal_ ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Niereninsuffienz, bitte um Hilfe”
Rolling Skin ? Allergie ? Hilfe!
HILFE HILFE HILFE
Erste Hilfe für Katzen! Aber wie?
Brauche dringend Hilfe, verzweifel wegen Unsauberkeit
Dringend Hilfe wegen Tabletteneinnahme!!!

Stichworte zum Thema Niereninsuffienz, bitte um Hilfe

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.