Thema: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Diskutiere im Katzen Forum über Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen? im Bereich "Halblanghaar". Zitat: Zitat von saurier Ihr habt ein eingespieltes Geschwisterpaar getrennt, damit mal eine Katze zu einem Kater setzen kann? Wieso das denn? Das finde ich ja grausam für die Katzen ... ? Ich ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 08.01.2016, 19:40   #21
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 56
 
Beiträge: 25.528
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Ihr habt ein eingespieltes Geschwisterpaar getrennt, damit mal eine Katze zu einem
Kater setzen kann? Wieso das denn? Das finde ich ja grausam für die Katzen ...

?
Ich denke, das darf man der TE nicht "ankreiden", sondern der Frau, die sie abgegeben hat.

Wahrscheinlich war sie froh, dass sie wenigstens schonmal eine "los" war
36 Pfoten ist offline  
Alt 08.01.2016, 19:40
Anzeige
 
 
AW: AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 08.01.2016, 20:26   #22
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 24.589
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Der Stallkater bei uns um die Ecke hat auch viel Haar im Ohr, aber mit Sicherheit noch nie eine Maine Coon gesehen - ich finde dieses Glaskugelgebaren, was die Herkunft angeht, nicht gut - es handelt sich um einen wunderschönen HLH (Halblanghaar) Mix - MEHR kann man nicht sagen und sollte man, finde ich, angesichts der immer noch andauernden und leider immer wieder aktuellen Vermehrerproblematik nicht spekulieren.

Zitat:
Zitat von 36 Pfoten Beitrag anzeigen
Ich denke, das darf man der TE nicht "ankreiden", sondern der Frau, die sie abgegeben hat. [...]
Sorry, aber ich als Anschaffender habe also keinerlei Verantwortung und keinerlei Selbstbestimmung, welche Katze ich mir von wo hole?

Zitat:
Zitat von 36 Pfoten Beitrag anzeigen
[...] Wahrscheinlich war sie froh, dass sie wenigstens schonmal eine "los" war
Und das muss ich bewusst unterstützen?
saurier ist offline  
Alt 08.01.2016, 20:52   #23
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 56
 
Beiträge: 25.528
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen


Sorry, aber ich als Anschaffender habe also keinerlei Verantwortung und keinerlei Selbstbestimmung, welche Katze ich mir von wo hole?

Und das muss ich bewusst unterstützen?
Genau das "bewusste" Unterstützen ist es ja. Ich denke nicht, dass die TE sich bewusst war, was sie genau getan hat...

Sie hat halt ein weiteres Kätzchen (übrigens ein besonders süsses!) zu ihrem vorhandenen Kater holen wollen...

Wenn man nicht viel Erfahrung hat, fällt man leider manchmal auf sowas rein.

Kein Grund, jetzt mit Vorwürfen zu kommen..

Aufklärung im nachhinein, damit sowas nicht nochmal passiert, aber natürlich gerne

Geändert von 36 Pfoten (08.01.2016 um 20:55 Uhr)
36 Pfoten ist offline  
Alt 08.01.2016, 20:55   #24
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 24.589
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von 36 Pfoten Beitrag anzeigen
[...] Kein Grund, jetzt mit Vorwürfen zu kommen..
Darf ich aber schon anders sehen und auch so kommunizieren - oder ?
saurier ist offline  
Alt 08.01.2016, 20:57   #25
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 56
 
Beiträge: 25.528
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Darf ich aber schon anders sehen und auch so kommunizieren - oder ?
Natürlich!

Wir sind ein freies Land..äh...Forum

Ich habe ja auch nur meine Sicht der Dinge dargestellt.
36 Pfoten ist offline  
Alt 09.01.2016, 14:49   #26
 
Avatar von Canix
 
 
Beiträge: 5.583
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von Melli70 Beitrag anzeigen
Hallo Ria ,
ich denke das ist ein Mix aus Waldkatze oder Maine Coon mit Perser . Die Coonis haben nicht solche runden Gesichter ,aber da kommt viel Haar aus den Ohren wie bei den Coonis
Das viel Haar aus den Ohren haben auch Norweger, Sibirier soweit ich weiß Ich möchte mal soweit gehen, jede halblanhgaar kann das mit dem viel Fell haben aus den Ohren, zumal wenn wir von einem Mix reden. da spielt sovieles rein was keiner weiß, da kann sie optisch aussehen wie "Rasse xyz"...aber doch eigentlich nichts mit der rasse zu tun haben.

lg Juli
Canix ist offline  
Alt 10.01.2016, 13:12   #27
 
Avatar von Thesy
 
 
Ort: Viernheim
 
Beiträge: 2.152
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Bestes Beispiel habe ich gerade auf der HP eines unserer TH's hier in der Region gelesen/mitverfolgen können.
Dort werden die "Vermittlungstiere" ja auch immer vorgestellt - gerade bei den Katzen gibt es dann immer die "hach, wie süß" Kommentare, aber wirkliche Interessenten dann (leider) eher weniger.
Derzeit wird Katerchen Hercules vorgestellt, der - sagen wir mal so - einem Norweger auf dem ersten (laienhaften Blick) recht ähnlich sieht (naja er ist halt eine Langhaarkatze mit diesen "Uhu-Ohren" ).
Das Tierheim (gleichzeitig auch Tierschutz mit Pflegestellen), schreibt ausdrücklich nur "Kater Hercules" (nix mit Rasse oder so) - aber er hat schon zig Anfragen. Tenor ist immer derselbe "Oh toll, den muss ich haben, ist doch ein Norweger oder?" / "Ist das ein Coonie, wann kann ich ihn holen?"
Klar das Tier kann nichts dafür, das TH auch nicht (sie schreiben ja bewusst nichts von Mix oder gar Rasse), aber man sieht wie wenig sich die Menschen informieren Find's ganz schlimm...!
Katerchen Hercules ist genauso ein Lastrami wie all die anderen Miezen dort, aber man könnt ja mit ihm evtl. angeben ...
Thesy ist offline  
Alt 10.01.2016, 16:10   #28
 
Avatar von Canix
 
 
Beiträge: 5.583
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Zitat:
Zitat von Thesy Beitrag anzeigen
Bestes Beispiel habe ich gerade auf der HP eines unserer TH's hier in der Region gelesen/mitverfolgen können.
Dort werden die "Vermittlungstiere" ja auch immer vorgestellt - gerade bei den Katzen gibt es dann immer die "hach, wie süß" Kommentare, aber wirkliche Interessenten dann (leider) eher weniger.
Derzeit wird Katerchen Hercules vorgestellt, der - sagen wir mal so - einem Norweger auf dem ersten (laienhaften Blick) recht ähnlich sieht (naja er ist halt eine Langhaarkatze mit diesen "Uhu-Ohren" ).
Das Tierheim (gleichzeitig auch Tierschutz mit Pflegestellen), schreibt ausdrücklich nur "Kater Hercules" (nix mit Rasse oder so) - aber er hat schon zig Anfragen. Tenor ist immer derselbe "Oh toll, den muss ich haben, ist doch ein Norweger oder?" / "Ist das ein Coonie, wann kann ich ihn holen?"
Klar das Tier kann nichts dafür, das TH auch nicht (sie schreiben ja bewusst nichts von Mix oder gar Rasse), aber man sieht wie wenig sich die Menschen informieren Find's ganz schlimm...!
Katerchen Hercules ist genauso ein Lastrami wie all die anderen Miezen dort, aber man könnt ja mit ihm evtl. angeben ...
Ich glaube nicht das alle nur angeben wollen mit ihm, ich bin damals ins TH und haben so viele Hauskatzen gesehen, sie hatten einen roten. Den wollte ich, den oder keinen. Gesehen und verliebt. Ich liebe auch die Farbe muss man mal sagen, aber würde ich auf schwarz stehen, wäre es eher schwarz gewesen usw. Hätten sie 10 rote gehabt, wäre es vermutlich immer noch Spike gewesen, weil er direkt bei mir war von den ca 10 Katzen die in diesem Raum waren und er war der einzigste der die ganze Zeit bei mir bleib.

Ich glaube aber sehr wohl, das außergewöhnliches ins Auge fällt und dazu zählt auch Halblanghaar. Vielleicht sollte man mal hinschreiben: braucht viel Fellpflege, dann sind vielleicht nur noch die Hälfte der Anfragen da.

Aber was mich interessieren würde, ist zwar offtopic, aber dennoch. Wird er zur selben Schutzgebühr abgegeben? Bei uns im TH ist der Preis zum Teil um einiges höher für Katzen die aussehen wie...

lg Juli
Canix ist offline  
Alt 10.01.2016, 18:11   #29
 
Avatar von Krabbentier
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 27.468
Tagebuch-Einträge: 2
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Das glaube ich auch nicht. Ich z.B. stehe auf Halblanghaar, schon immer. Auch früher schon, als ich Kaninchen hatte und Meerlis.
Krabbentier ist gerade online  
Alt 10.01.2016, 19:47   #30
 
Avatar von goya
 
 
Beiträge: 2.963
 
AW: Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

Meiner Meinung ist es nicht schlecht zu wissen welche Vorfahren in den eigenen Tierchen stecken. Dabei geht es bei mir nicht ums Angeben, sondern um evtl. Erbkrankheiten. Ich weiß zum Beispiel das ich einen Persermix habe und habe die Nieren direkt auf Nierenzysten untersuchen lassen, da Perser dazu neigen...
goya ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?”
Kostenlose Futterproben gibt's hier !
welche rasse passt zu mir?
Vorstellung meiner Maus und eine kleine Frage
eine maus namens tobias
Wanted: DIE MAUS!!! (Achtung lang und verrückt ;))

Stichworte zum Thema Kann jemand die Rasse meiner Maus erkennen?

katzenforum


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.