Thema: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Diskutiere im Katzen Forum über Früher als erwartet - und mehr als erwartet! im Bereich "Kittenaufzucht". Hallo zusammen, eigentlich sollten meine beiden Kitten erst in etwa vier Wochen bei mir ankommen - nun ist leider der Mutter etwas passiert und ich habe sie jetzt schon zu mir genommen. Es ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 08.07.2016, 14:55   #1
 
 
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 38
 
Beiträge: 58
 
Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Hallo zusammen,

eigentlich sollten meine beiden Kitten erst in etwa vier Wochen bei mir ankommen - nun ist leider der Mutter etwas passiert und ich habe sie jetzt schon zu mir genommen. Es sollten eigentlich auch nur zwei werden, das dritte Kitten sollte bei der Mutter bleiben. Aber ich wollte es auch nicht ganz alleine lassen, wo es doch noch so jung ist.... tja, nun sind es plötzlich drei geworden. Gott sein Dank war mein Mann einverstanden.

Ein Junge, zwei Mädchen. Sie heißen Balou, Bella und Bonnie und sind jetzt erst acht Wochen alt. Ich habe mal ein Foto beigefügt.

Da es alles viel schneller ging als erwartet und ich mich noch in keinster Weise vorbereitet hatte, waren die letzten drei Tage entsprechend aufregend für mich.

Ich brauche einfach
mal Hilfe.... ich weiß nicht, ob ich alles richtig mache und ob alles "normal" läuft!

Bonnie und Balou kamen leider mit Katzenschnupfen (schon in Behandlung) bei mir an. Balou niest noch sehr selten und sein Auge tränt kaum noch. Bonnie niest auch nicht mehr oft, ihr Auge sieht allerdings noch nicht so gut aus. Nach dem Schlafen ist es noch etwas verklebt.

Bella (sie war gesund) und Balou wurden schon das erste Mal geimpft, mit Bonnie geht es erst am Montag zum Tierarzt. Der kann dann auch gleich noch einmal wegen ihres Auges gucken.

Balou und Bella fressen sehr gut, Bonnie habe ich noch nicht fressen sehen. Aber da sie, mal abgesehen von ihrem Matschauge, gut drauf ist (allerdings noch extrem scheu), spielt, trinkt... denke ich, daß sie frißt, wenn ich nicht dabei bin.

Die Katzentoilette wird auch genutzt, allerdings habe ich heute zwei Haufen im Wohnzimmer gefunden. Einmal schön aufs Sofa und in die Zimmerecke. Ich denke, es war Bonnie - sie ist die ängstlichste von den dreien, lässt nicht auch noch nicht anfassen.

Da sie noch so jung sind, gehe ich davon aus, daß das relativ normal ist? Ähnlich wie bei Kleinkindern, wenn sie trocken werden? Da geht ja auch gerne noch einmal was daneben. War zumindest bei meinen Kindern so!

Im Moment sind die drei noch in unser knapp 50 qm großes Wohnzimmer "gesperrt" - ich wollte sie erst ins gesamte Haus lassen, wenn sie sich etwas besser eingelebt haben; und wenn mein Mann die offene Holztreppe abgesichert hat (wollte er am WE machen). Ist das in Ordnung? Ich habe schon das Gefühl, daß sie aus dem Wohnzimmer raus wollen.

Ansonsten, grob in Worte gefasst: Alle drei Toben wie wild, zwei davon lassen sich schon gut anfassen/streicheln. Sie sind neugierig, spielen zusammen, allein, schlafen zusammen, allein, machen das Wohnzimmer unsicher. Sie fressen (zumindest bei zweien bin ich mir sicher), trinken und nutzen das Katzenklo (bis auf die beiden Häufchen heute...!?).

Wenn Ihr das so lest... was kommen Euch da für Gedanken in den Sinn? Ist erst einmal alles gut hier bei mir? Habe ich noch etwas vergessen, gibt es was wichtiges, was ich beachten muß?

Ich bin erst einmal froh, wenn Bonnie und Balou ganz durch sind mit ihrem Katzenschnupfen.... und hoffe, daß ich jetzt nicht jeden Tag Häufchen außerhalb ihrer Toiletten saubermachen muß.

Liebe Grüße
Baghira
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160708_115823.jpg (856,1 KB, 21x aufgerufen)
Baghira1978 ist offline  
Alt 08.07.2016, 14:55
Anzeige
 
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 08.07.2016, 14:58   #2
 
Avatar von Kirchenmaus
 
 
Ort: Thiersheim
 
Beiträge: 4.800
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Ist der Mama was passiert? Oh weh, das ist traurig, aber gut, dass du alle drei genommen hast und es sind ja auch drei hübsche. Wie viele Klos hast du denn aufgestellt? Vielleicht war es zu weit weg, also so ähnlich wie du das mit Kindern festgestellt hast. Ja und ich würde das mit dem einen Raum erstmal eine Weile so lassen, vorher hatten sie doch auch nicht mehr Platz.
Setz dich auch einfach mal auf den Boden zu ihnen und lies was vor oder halte mal ein Schläfchen auf der Couch, dann bist du weniger bedrohlich und so Kleinteile sind ja neugierig.
Kirchenmaus ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:03   #3
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.330
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Oh man, was ist denn der Mama passiert?

Toll dass du alle drei genommen hast, das hätte ich ebenfalls so gemacht.

Wenn du die Chance hast wäre es gut wenn du Bonnie einmal Täglich wiegen könntest. Denn ich glaube nicht dass es möglich ist anders zu kontrollieren ob sie gefressen hat.
Was fütterst du denn?

Dass sie erstmal im Wohnzimmer sind find ich auch ok. Wir haben unsere Zwerge nach der Ankunft auch erstmal zwei drei Wochen nur im Wohnzimmer gelassen, da sie super ängstlich waren und ich mir nicht sicher war ob wir sie jemals im Haus wieder gefunden hätten.

Das mal was daneben geht ist auch normal. Wieviel Klos hast du denn? 50qm sind groß für so kleine Zwerge.
Die Stellen auf die gemacht wurde musst du entduften. Anscheinend geht das sehr gut mit Wodka. Denn wenn mal was nach Klo riecht, wird das in vielen Fällen auch weiter als Klo benutzt.
_hannibal_ ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:18   #4
 
 
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 38
 
Beiträge: 58
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Der Tierarzt geht davon aus, daß es ein Hund war.... sie kam übel zugerichtet nach Hause und man konnte leider nichts mehr machen.

Ich habe im Moment zwei (offene) Katzentoiletten, eine dritte ist aber schon auf dem Postweg zu uns. In einer ist die Streu drin, die sie von ihrem alten Zuhause kennen (Catsan) und in der anderen Cats best öko Plus (tolle Streu, finde ich!).

Ich füttere derzeit ihr alt bekanntes Futter (Whiskas junior) und mische etwas von ihrem neuen Futter unter. Im Moment ist das dann immer im Wechsel Macs oder Christopherus. Ich habe auch noch Animonda Carny im Schrank stehen, habe aber gelesen, daß junge Katzen davon gerne Durchfall bekommen? Daher habe ich mich da noch nicht rangewagt.

Wenn ich Bonnie wiegen müßte, ginge das nur, wenn ich sie vorher in die Transportbox sperre. Sie läßt sich ja noch nicht anfassen und würde niemals ruhig auf einer Waage sitzen bleiben. Ich kann schon mit ihr spielen und sie beschnüffelt mich auch schon, aber sobald ich die Hand auf sie zubewege, haut sie ab. Und ich glaube, sie möchte so gerne.... wenn ich mit ihren beiden Geschwistern schmuse, kommt sie sofort angelaufen. Aber die Angst ist derzeit größer als der Wunsch nach Streicheleinheiten.

Ich hatte gehofft, daß ich sie einfach nur weiter beobachten kann.... ob sie vielleicht kraftlos wirkt oder ähnliches. Das tut sie nämlich in keinster Weise. Aber wenn Wiegen notwendig ist, müssen wir natürlich in den sauren Apfel beißen. Ginge dann aber tatsächlich nur mit "Gewalt".
Baghira1978 ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:30   #5
 
 
Beiträge: 2.404
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Na ja, wenn sie wirklich munter wirkt und voller Energie, ist wiegen vielleicht nicht unbedingt nötig, wenn sie noch solche Angst vor dir hat.

Wieviel fütterst du pro Tag? Gib ihnen immer so viel, bis sie etwas auf dem Teller übrig lassen. Wenn sie sofort alles auffressen, dann gib ihnen sofort Nachschlag.
Livi ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:36   #6
 
 
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 38
 
Beiträge: 58
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Zitat:
Zitat von Livi Beitrag anzeigen
Na ja, wenn sie wirklich munter wirkt und voller Energie, ist wiegen vielleicht nicht unbedingt nötig, wenn sie noch solche Angst vor dir hat.

Wieviel fütterst du pro Tag? Gib ihnen immer so viel, bis sie etwas auf dem Teller übrig lassen. Wenn sie sofort alles auffressen, dann gib ihnen sofort Nachschlag.
Es wäre mir wirklich lieber, wenn ich sie im Moment nicht unter Zwang wiegen müßte. Sie sieht auch gut genährt aus - zumindest soweit ich das als Katzenlaie beurteilen kann.

Ich weiß gar nicht, wieviel ich füttere....

Ich füttere nach Bedarf, stelle ihnen also einen neuen Teller mit Futter hin, sobald der alte leer ist. Da ich derzeit Hausfrau und Mutter bin, also die meiste Zeit zu Hause, müssen sie kaum vor einem leeren Teller sitzen.
Baghira1978 ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:49   #7
 
 
Beiträge: 2.404
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Zitat:
Zitat von Baghira1978 Beitrag anzeigen
Ich füttere nach Bedarf, stelle ihnen also einen neuen Teller mit Futter hin, sobald der alte leer ist. Da ich derzeit Hausfrau und Mutter bin, also die meiste Zeit zu Hause, müssen sie kaum vor einem leeren Teller sitzen.

Das ist super. Kitten sollen richtig viel fressen dürfen.

Was machst du mit ihrem "Matscheauge"? Hast du AB-Tropfen dafür vom Arzt?
Livi ist offline  
Alt 08.07.2016, 15:58   #8
 
 
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 38
 
Beiträge: 58
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Ja, ich habe eine Salbe bekommen - bei unserem Balou kriege ich sie auch mit Hilfe meines Mannes rein. Bei Bonnie sieht es allerdings schwierig aus, da ich sie nicht zu fassen kriege.

Sie war am Dienstag beim Tierarzt (mit der alten Besitzerin) und hat dort Cortison und Antibiotika bekommen. Am Montag wollte ich sie impfen lassen und dann kann der Tierarzt sie gleich noch einmal angucken und mir zeigen, wie ich das bei ihr am besten hinbekomme mit der Salbe.

Ich müßte sie tatsächlich in eine Ecke drängen, ein Handtuch o.ä. über sie werfen und es dann mit Gewalt machen. Ein erfahrener Katzenhalter würde das sicherlich hinbekommen, aber ich traue mir das im Moment nicht zu.
Baghira1978 ist offline  
Alt 08.07.2016, 18:10   #9
 
 
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 38
 
Beiträge: 58
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Ich habe gerade noch eine "Pieselecke" von unserer Bonnie entdeckt.... meine Tochter hat einen Puppenwagen aus Holz mit einem Bettset drin. Dort hat Bonnie einmal reingekotet und scheinbar auch reingepieselt, denn das gesamte Bettset war nass.

Balou und Bella benutzen regelmäßig ihr Katzenklo - nur Bonnie habe ich darin noch nie gesehen. Deswegen bin ich mir auch relativ sicher, daß sie es ist.

Wie verhalte ich mich hier am besten? Ich habe eben versucht, sie noch einmal in das Katzenklo zu setzen, aber sobald ich sie in der Hand hatte, ist sie ganz wild geworden, so daß ich sie wieder runterlassen mußte.

Irgendwelche Tipps, wie ich ihr das "Machen" in die Toilette schmackhaft machen kann? Weiß sie vielleicht nicht, wo die Toiletten stehen? *grübel*
Baghira1978 ist offline  
Alt 08.07.2016, 18:37   #10
 
Avatar von Patentante
 
 
Beiträge: 15.485
 
AW: Früher als erwartet - und mehr als erwartet!

Nur auf die Schnelle (muss bei Gelegenheit in Ruhe nochmal alles lesen). Unter keinen Umständen hochnehmen und in die Toi setzen. Die Panik verbindet sie dann wenns doof läuft zeitlebens mit dem Klo (leider hab ich den Fehler gemacht, weils ja immer heißt, man soll das so machen. War DER Schuss nach hinten schlechthin).
Mir fällt gerade nur loben, loben, loben ein sobald sie mal drin ist. Evtl. noch Bällchen o.ä.. ins Klo werfen (ja, doof, aber was hilfts).
Patentante ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Früher als erwartet - und mehr als erwartet!”
Kali erwartet Babys
Was erwartet mich wenn ich doch 2 nehme !
AN DIE BARFER HIER - Was erwartet ihr von einem Barfshop?
schneller als erwartet und vieles, aber nicht *alles* gut...
BKH Black Tabby Spotted erwartet A-Wurf


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.