Thema: Die Suche beginnt...

Diskutiere im Katzen Forum über Die Suche beginnt... im Bereich "Neuankömmlinge". Nachdem man mich hier Gott sei Dank darüber informiert hat, dass eine kleine Katze auch in einem Haushalt mit einem kleinen Hund, der Katzen liebt, einen Katzen-Kumpel haben sollte, musste ich noch meinen ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 05.10.2017, 16:28   #1
 
Avatar von Fraukules
 
 
Beiträge: 176
 
Die Suche beginnt...

Nachdem man mich hier Gott sei Dank darüber informiert hat, dass eine kleine Katze auch in einem Haushalt mit einem kleinen Hund, der Katzen liebt, einen Katzen-Kumpel haben sollte, musste ich noch
meinen Mann überzeugen.
Was überraschend schnell ging, ich hatte ja durch das Forum jede Menge gute Argumente.

Am zwölften diesen Monats wird Buddy kastriert, danach wollen wir möglichst zügig einen Kater-Kumpel für ihn holen.

In welchem Rahmen sollte das Alter des Neuzugangs sein ?
Besser etwas älter oder eher etwas jünger ?
Wie viel sollte maximal an Alter zwischen den beiden liegen ?

Mir fallen ganz sicher noch eine Menge Fragen ein, die ich dann gerne hier stellen würde.
Falls das Forum hier nur für schon eingezogene Katzen sein sollte, schiebt mich bitte irgendwo hin, wo es besser passt.
Fraukules ist offline  
Alt 05.10.2017, 16:28
Anzeige
 
 
AW: Die Suche beginnt...

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 05.10.2017, 17:19   #2
 
Avatar von abvz
 
 
Ort: Oberkrämer
 
Beiträge: 991
 
AW: Die Suche beginnt...

Zitat:
Zitat von Fraukules Beitrag anzeigen
Falls das Forum hier nur für schon eingezogene Katzen sein sollte, schiebt mich bitte irgendwo hin, wo es besser passt.
Da es ja später eine ,,schon eingezogene,, Katze sein wird, alles richtig.

Schön, dass ihr zur Zweitkatze wollt! Das Alter sollte Pi mal Daumen passen, wenn ich mich recht entsinne war Buddy ja noch recht jung (7Monate?). Da käme ab 4 Monate bis 1Jahr gut hin, wichtig ist vor allem, dass es ein ähnlicher Charakter ist, vom spielverhalten zumindest.
Bei Euch auch nicht außen vor, der Hund, eine Katze die panische Angst vor Hunden hat, oder andersrum agressiv wird oasst natürlich nicht, da sollte man gleich bei der Auswahl darauf achten.
abvz ist offline  
Alt 05.10.2017, 17:39   #3
 
Avatar von Fraukules
 
 
Beiträge: 176
 
AW: Die Suche beginnt...

Stimmt, denn wie ich schon mal schrieb, ist "Katzengetier" für den Hund halt extrem wichtig.
Eine Katze, die ihn ablehnt oder Angst vor ihm hätte, da würde seine Welt zusammenbrechen.

Aber auf der anderen Seite denke ich, dass er irgendwann auch mal froh sein wird, wenn er sich wenigstens ab und an mal von Katertiers Spiel- und Tobeattacken erholen kann.
Er ist jst nicht mehr so jung.

Wegen dem ähnlichen Spielverhalten haben wir nun erst mal einen Kater ins Auge gefasst.
Obwohl Buddy zwar immer sehr wild spielt, aber auch durchaus sehr gerne schmust und kuschelt.
Da könnte eine Katze vielleicht auch passen ?
Ich bin da unsicher und will nicht allzuviel falsch machen.
Fraukules ist offline  
Alt 05.10.2017, 17:42   #4
 
Avatar von Schischa
 
 
Ort: 47°52'42.11"N 11°55'41.84"E
 
Beiträge: 3.919
 
AW: Die Suche beginnt...

außer der hundeverträglichkeit sollte er auch sozial zur eigenen art sein.

pflegestellen helfen da meist besser weiter als tierheime, da sie die katzen besser kennen.
der auslandstierschutz ist da auch weit vorne, zumal dort gerne mal hunde und katzen gemeinsam gehalten werden.
ich könnte ne freundin fragen. über flugpaten, rar, gingen viele destinationen, von spanien aus.
ansonsten wäre das bayrische oberland anzufahren.
hundeverträglichkeit ist garantiert

edit: kater und katze ist oft mal so eine sache, wegen dem unterschiedlichen spielverhalten. kater raufen, katzen spielen fangen, ausnahmen bestätigen die regel.

gruß,
werner

Geändert von Schischa (05.10.2017 um 17:45 Uhr)
Schischa ist offline  
Alt 05.10.2017, 17:47   #5
 
Avatar von abvz
 
 
Ort: Oberkrämer
 
Beiträge: 991
 
AW: Die Suche beginnt...

Na klar, auch die Kombi Katze-Kater kann funktionieren wenn sie gut gewählt ist. Aber bei gleichem Geschlecht sind die Chancen einfach dauerhaft höher. Katzen kommen meist auch früher in die ruhige Lebensphase im Vergleich zu Katern.

Ich würde Euch da private Pflegestellen ans Herz legen, die kennen ihre Tiere sehr gut und wissen einzuschätzen was passt und was nicht. Des weiteren stehen sie Euch auch nach der Vermittlung zur Seite...
abvz ist offline  
Alt 05.10.2017, 18:14   #6
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 56
 
Beiträge: 26.654
 
AW: Die Suche beginnt...

Zitat:
Zitat von Schischa Beitrag anzeigen
der auslandstierschutz ist da auch weit vorne, zumal dort gerne mal hunde und katzen gemeinsam gehalten werden.
ich könnte ne freundin fragen. über flugpaten, rar, gingen viele destinationen, von spanien aus.
ansonsten wäre das bayrische oberland anzufahren.
hundeverträglichkeit ist garantiert
Eine Pflegestelle mit Hund/Katz-Haltung könnte ich auch empfehlen. Die Fahrt ginge dann nach Porta Westfalica.

Wo genau kommst Du denn her? Und würdest Du auch eine etwas längere Anfahrt in Kauf nehmen?

Geändert von 36 Pfoten (05.10.2017 um 18:15 Uhr)
36 Pfoten ist offline  
Alt 05.10.2017, 18:33   #7
 
Avatar von Fraukules
 
 
Beiträge: 176
 
AW: Die Suche beginnt...

Direkt nach Porta Westfalica. wäre ich zweieinhalb Stunden unterwegs,
Das ist nicht mehr gut machbar, denn ich wollte gerne dabei sein, wenn Katertierkumpel ausgesucht wird.
Und ich kann nicht mehr lange im Auto sitzen, aus gesundheitlichen Gründen. Nach spätstens 40 Kilometern geht da nix mehr.
Auch nach dem Hochsetzen vom Morphium nicht, was meine Hoffnung war.
Tut mir leid.
Aber ich gehe davon aus, dass wir in der näheren Umgebung auch fündig werden.

Es gibt überall Katzen, die keiner haben will.
Das sehe ich jedes Jahr an den Katzen, die sich hier spätestens Anfang Winter einfinden, total abgemagert und in einem nicht gerade guten Zustand.
Sollen die Leute doch endlich mal verstehen, das eine Kastration selbstverständlich ist.

Na gut, hat mit dem Thema an sich nix zu tun, aber mir kommt es jedes Jahr aufs Neue hoch....bin immer froh , wenn ich einen lieben Mitmenschen für so ne Katze finde.
Fraukules ist offline  
Alt 05.10.2017, 18:39   #8
 
Avatar von 36 Pfoten
 
 
Ort: bei den Miezen
Alter: 56
 
Beiträge: 26.654
 
AW: Die Suche beginnt...

Zitat:
Zitat von Fraukules Beitrag anzeigen
Direkt nach Porta Westfalica. wäre ich zweieinhalb Stunden unterwegs,
Das ist nicht mehr gut machbar.
Dann sag doch mal Deine PLZ. Vielleicht können wir gemeinsam eine gute Pflegestelle in Deiner Umgebung finden.
36 Pfoten ist offline  
Alt 05.10.2017, 19:40   #9
 
Avatar von Fraukules
 
 
Beiträge: 176
 
AW: Die Suche beginnt...

27404 ist die Postleitzahl.
Sorry, wollte ich eben schon schreiben, hab es aber vergessen.

Wir wollten unter anderem hier kucken, die Seite ist bei Facebook:
Facebook : Katzenadoptionen in Bremen

Hier der Kleinanzeigen-Link:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...3528-136-17480

Oder eher eine schlechte Idee?

Geändert von Fraukules (05.10.2017 um 19:50 Uhr)
Fraukules ist offline  
Alt 05.10.2017, 20:05   #10
 
 
Beiträge: 81
 
AW: Die Suche beginnt...

@Fraukules

Irgendwas verstehe ich hier grad überhaupt nicht.

Du schreibst: "Das sehe ich jedes Jahr an den Katzen, die sich hier spätestens Anfang Winter einfinden...und "bin immer froh , wenn ich einen lieben Mitmenschen für so ne Katze finde."

Bist du im Tierschutz aktiv? Und wenn ja, warum nimmst du nicht so einen kleinen abgemagerten Kerl auf und bietest ihm ein Zuhause? Bei Jungtieren spielen ein paar Monate hin oder her kaum eine Rolle, selbst kleinere Kitten können bei entsprechender Vorsicht und Sorgfalt integriert werden, zumal sie ja nicht ewig klein bleiben, sondern sehr rasant wachsen.

Den Hund sehe ich da nicht als Problem, denn kleine Katzen sind in aller Regel völlig unvoreingenommen und äußerst anpassungsfähig, wenn sie sich insgesamt wohl und geborgen fühlen.
Igelfisch ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Die Suche beginnt...”
auf der Suche nach einem neuen Trockenfutter ....
Suche Maine Coon Kitten weiblich
Suche kl.Perser o.ä.-Mischl.Kater o.Kätzchen in o.um Hessen
Suche 2 Katzenbabys zum c.a 18 April PLZ 40723 und Umgebung!
Suche 2 Katzenbabys zum 04/06 PLZ 40723 und Umgebung!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.