Thema: Siam auch für Kinder geeignet

Diskutiere im Katzen Forum über Siam auch für Kinder geeignet im Bereich "Orientalen". Hallo, unser Tierheim hat eine Katze, die Junge bekommen hat. Es handelt sich um eine Siamkatze. Alle sind schon vermittelt bis auf einen Kater und eine Katze. Nun meine Fragen hierzu. 1. Sind ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 02.02.2016, 11:36   #1
 
 
Beiträge: 226
 
Siam auch für Kinder geeignet

Hallo,

unser Tierheim hat eine Katze, die Junge bekommen hat. Es handelt sich um eine Siamkatze. Alle sind schon vermittelt bis auf einen Kater und eine Katze.

Nun meine
Fragen hierzu.

1. Sind Siam Katzen auch für Familien mit Kleinkindern (5 u. 2 Jahre) geeignet? Habe mal gehört, sie seien sehr empfindsam, weiß aber nicht, ob das stimmt.

2. Falls sie für Kinder geeignet wären, dann sollte ich mich wohl nur für ein Geschlecht entscheiden, und dann ein passendes Kitten mit dem gleichen Geschlecht suchen, oder? Es heißt ja, dass Kater und Katzen ganz anders miteinander spielen.

Freue mich über eure Antworten. Wir hatten noch nie eine Siamkatze, deshalb meine Fragen.
Maja_ ist offline  
Alt 02.02.2016, 11:36
Anzeige
 
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 02.02.2016, 11:54   #2
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.362
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Hi

Ich kenne sie als anhänglich und lebhaft. Von dem her hört es sich ja gut an.

Nur solltest du nicht davon ausgehen dass es eine reinrassige Siam ist. Sie könnte auch nur aussehen wie eine.

Mit dem Geschlecht denkst du richtig. Wäre es nicht eine Möglichkeit drei Katzen aufzunehmen? Zwei Kater und eine Katze? Dann müsstest du die Geschwister nicht trennen und hast ein gutes Team.
_hannibal_ ist offline  
Alt 02.02.2016, 11:58   #3
 
Avatar von Geek
 
 
Ort: FFM
 
Beiträge: 2.010
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Hi,
ich bin der Meinung, dass eigentlich jede Katzenrasse für Kinder geeignet ist, aber leider nicht alle kleinen Kinder für Katzen. Wenn deine Kiddies die Kitten nicht nur als Spielzeug ansehen, sondern auch als Lebewesen respektieren, die auch mal eine Auszeit brauchen oder auch mal genervt sein können, dann musst du dir eigentlich keine Sorgen machen.
Ausnahmen wären sehr ängstliche Katzen, die generell und rasseunabhängig Angst vor rasenden Kindern haben.

Generell sind zwei Männchen oder zwei Weibchen eine etwas sicherere Wahl für langwährende Harmonie, dicht gefolgt von eine gemischten Paar aus einem Wurf. Wie sich das aber entwickeln wird, kann man nie wissen. Kitten sind halt Wundertüten, die sich auch komplett unterschiedlich entwicklen können, so dass es irgendwann mal nicht mehr so richtig passt.

Weil aber gerade die orientalischen Rassen i.d.R. mehr Körperkontakt zu Artgenossen suchen und brauchen, wäre für mich das Siam Päarchen eine sehr gute Wahl mit guten Chancen, dass die beiden sich auch langfristig mögen werden.
Geek ist offline  
Alt 02.02.2016, 12:01   #4
 
Avatar von ConnyB
 
 
Beiträge: 1.118
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Hallo Maja,
ich habe mir bei der Anschaffung meines Hundes die Frage gestellt, sind meine Kinder geeignet für ein Haustier.
Ich konnte sie mit Ja beantworten, ich konnte mich darauf verlassen das, wenn der Welpe Ruhe brauchte, meine Kinder Ihn auch in Ruhe gelassen haben und sie auch sonst keine absoluten Krawalltüten gewesen sind.
Wenn Du diese Frage mit Ja beantworten kannst, dann sind auch Katzen mit dem tyisch orientalen Wesen geeignet.
Sie sollen auch am besten mit einem anderen Orientalen gehalten werden, da bei Ihnen Gruppenkuscheln angesagt ist.
Ich würde das Geschwisterpärchen, sofern sie sich nicht allzu unterschiedlich im Spielverhalten sind, zusammen, aber schon kastriert übernehmen.
Wie alt sind denn die beiden Mäuse?
Sie sollten so lang wie möglich bei der Mutter und den Geschwistern bleiben, um möglichst viel zu lernen.
ConnyB ist offline  
Alt 02.02.2016, 20:47   #5
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 24.588
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Zitat:
Zitat von Maja_ Beitrag anzeigen
[...] unser Tierheim hat eine Katze, die Junge bekommen hat. Es handelt sich um eine Siamkatze. [...]
Das dürfte eher nicht der Fall sein, denn dann wäre sie ggf. schon trächtig einem Züchter weggelaufen, der sie nicht sucht? Das ist wohl sehr unwahrscheinlich. Es wird sich daher eher um einen Point-Mix handeln und es ist schwer zu sagen, wie sie charakterlich sind.

Zitat:
Zitat von Maja_ Beitrag anzeigen
[...] 1. Sind Siam Katzen auch für Familien mit Kleinkindern (5 u. 2 Jahre) geeignet? Habe mal gehört, sie seien sehr empfindsam, weiß aber nicht, ob das stimmt. [...]
Siamkatzen sind sicher durchaus recht sensible Katzen, aber auch zäh, aber, da es sich - wie oben erwähnt - wahrscheinlich nicht um welche handelt, kann man das so pauschal nicht sagen, wie man auch Katzen vom Züchter nicht alle über einen Kamm scheren kann.

An anderer Stelle schreibst du, du habest vier Kinder, jetzt sind nur zwei erwähnt. Sind die anderen so viel älter, dass du keine Bedenken bezüglich der Kitten hast? Ich muss zugeben, dass ich bei vier Kindern, davon zwei noch so klein, und zwei Kitten echt Bedenken habe... Die können da schnell unter "die Räder" geraten. Ich würde vielleicht eher über Halbwüchsige nachdenken.

Zitat:
Zitat von Maja_ Beitrag anzeigen
[...] 2. Falls sie für Kinder geeignet wären, dann sollte ich mich wohl nur für ein Geschlecht entscheiden, und dann ein passendes Kitten mit dem gleichen Geschlecht suchen, oder? Es heißt ja, dass Kater und Katzen ganz anders miteinander spielen. [...]
Ja und nein, es kann sein und es kommt auch des Öfteren dazu, dass Sich Kater und Katze nach einer Weile so unterschiedlich entwickeln, dass es nicht mehr "passt", auch deshalb würde ich, wenn überhaupt, zu etwas älteren Exemplaren raten, bei denen man die Charakterzüge schon etwas besser einschätzen kann.
saurier ist offline  
Alt 03.02.2016, 09:25   #6
 
 
Beiträge: 226
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Danke für eure Antworten.

Die Eltern der jetzt 2 Wochen alten Kitten sind beide Siamesen. Sie wurden mit den Kitten abgegeben, als die kleinen ein paar Tage alt waren. Angeblich hat die Züchterin "Schiss" (sorry, so waren die Worte der Tierpflegerin) bekommen, zwei erwachsene Katzen mit sechs Kitten aufzuziehen und hat sie abgegeben.

So etwas ist mir noch nie untergekommen. Habe es aber selbst gesehen, wie die Eltern dalagen mit den Kitten dazwischen. Ich führe öfter Hunde aus und sehe dann regelmäßig im Katzenhaus vorbei. Bisher waren es meist Hauskatzen, die mit den Kitten abgegeben wurden. Und genau deshalb frage ich mich, ob Siam Katzen Problemtiere sind oder was da nicht stimmt, dass die ganze Familie abgegeben wurde. Hatte die Züchterin wirklich Angst vor der eigenen Courage oder ist diese Rasse sehr pflegeintensiv?

@Saurier, das hast du richtig erkannt. Ich habe vier Kinder. Der fünfjährige geht gut mit Katzen um, das konnte ich schon bei einigen Katzen miterleben. Er geht vorsichtig auf sie zu, spricht anfangs leise mit ihnen. Streckt ihnen die Hand zum beschnuppern hin und dann erst streichelt er sie. Wenn sie schlafen, dann lässt er sie in Ruhe. Wie die Kleine reagiert, weiß ich nicht genau. Sie macht ihn noch nach, hoffe, es bleibt so. Die anderen Beiden habe ich nicht erwähnt, da ich weiß, dass sie im Alter von fast 18 und 21 Jahren gut auf die Tiere achtgeben.
Maja_ ist offline  
Alt 03.02.2016, 09:56   #7
 
 
Alter: 53
 
Beiträge: 3.604
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Es sind trotzdem keine reinrassigen Siamkatzen oder haben die Elterntiere einen Stammbaum?

Eine Züchterin, welche wirklich vor hatte zu züchten, sich die Elterntiere als Zuchttiere bei einem seriösen Züchter erworben hat, müsste die nicht ins Tierheim bringen, da würde der Züchter der Elterntiere sich derer annehmen bzw. der würde sie als Mentor dabei unterstützen. Meine Katzen sind auch vom Züchter, zwar als Liebhabertiere erworben und nicht als Zuchttiere, da steht in jedem Kaufvertrag ausdrücklich drin, dass sie nicht ins Tierheim oder sonst wie abgegeben werden dürfen ohne die Züchterin zu informieren, diese würde sie zurücknehmen bzw. bei der Vermittlung helfen, wenn ich sie abgeben müsste und dass gilt natürlich erst recht bei Zuchttieren.

Sehr unwahrscheinlich, daher werden es vermutlich Siam-Mixe bzw. Look-a-Likes sein, als reinrassig gelten nur Tiere mit Stammbaum und ich denke dass die Elterntiere von einem Schwarzzüchter oder Vermehrer stammen und nicht aus einer seriösen Zucht.

Trotzdem finde ich es sehr gut, wenn jemand so ehrlich ist und es zugibt der Aufgabe nicht gewachsen zu sein, weil es ist nicht so einfach und leicht wie viele es sich vorstellen, es ist eine große Verantwortung und da gehört viel Wissen dazu, abgesehen vom Zeit- und Arbeitsaufwand ist so eine gute Kittenaufzucht auch ganz schön teuer.

Auch toll von dir, dass du direkt an zwei Kitten denkst und dich ihrer annehmen willst und dich im Vorfeld informierst, kann ich mich den Vorrednern nur anschließen, sei dir bewusst was da auf dich zu kommt, so kleine Kitten, dass ist als hättest du noch zwei kleine Kinder mehr.

Ich persönlich finde es toll, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen, hätte ich mir auch gewünscht, aber vier Kinder und dann noch 2 Kitten, dass ist wirklich eine Herausforderung.

Geändert von Simpat (03.02.2016 um 10:05 Uhr)
Simpat ist gerade online  
Alt 03.02.2016, 10:54   #8
 
 
Beiträge: 226
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Ja Ok, sie sind nicht reinrassig, weil das Papier für € 20,00 fehlt. Ich dachte dennoch, dass die Tiere nicht nachsehen, ob das Papier vorhanden ist, um so zu sein, wie es für diese Art typisch ist. Verstehst du, wie ich das meine?

Aber danke, jetzt weiß ich, dass ich in dieser Rubrik falsch bin. Dachte eben, weil die Eltern beide die gleiche Rasse haben, dass es Rassetypische Katzen sind, mit oder ohne diesen Wisch.

Aber OK, werde mich dem Rassekatzen Thread fernhalten. Alle ohne Stammbaum haben die gleichen Vorlieben. Wieder etwas gelernt. Dann kann ich Bengalen nehmen ohne dieses Blatt, sind eh alle gleich (nicht ernst nehmen, werde ich natürlich nicht, möchte nur verdeutlichen, dass diese Tiere nicht leicht zu halten sind, ob mit oder ohne diesen Papierkram).

Es ging mir nicht darum, ob sie als reinrassig gelten oder nicht, das ist mir so etwas von egal. Ich möchte Katzen helfen, nicht züchten. Weshalb wird immer auf diesem Stammbaum Quatsch herumgeritten? Ja, ihr könnt stolz darauf sein, reinrassige Tiere erworben zu haben, von einem Züchter mit Stammbaum und ja, ihr habt viel Geld dafür bezahlt. Und ja, deshalb landen auch immer mehr von diesen Katzen in Tierheimen, weil das unterstützt wird. Es gibt doch Maine Coons in Not und das gilt für fast alle Rassen. Weshalb also nicht erst diesen Katzen ein Zuhause geben? Kitten gibt es davon auch genug, die keiner mehr wollte.

Entschuldigt meine Worte, aber so etwas regt mich auf. Ich frage nach, ob diese Rasse auch mit Kleinkindern zurechtkommt oder ob sie schwierig sind und als Antwort kommt "Sind sie reinrassig, haben sie einen Stammbaum?" Meine Fresse, war das die Frage? NEIN!

Danke dennoch für deine Zeilen. Bin dann aus diesem Faden raus.
Maja_ ist offline  
Alt 03.02.2016, 11:28   #9
 
Avatar von _hannibal_
 
 
Ort: Am A d W
 
Beiträge: 6.362
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Es geht ja darum dass Papiere diese Rasse zu 100% belegen und man somit auch den Charakter abschätzen kann. Wenn keine Papiere dabei sind ist es ein mix und man weiß nicht was noch drin steckt und somit kann man den Charakter schwer abschätzen.

Und das war doch deine Frage oder?

Ob die Katzen jetzt Papiere haben oder nicht ist mir persönlich auch völlig egal und das ist für die Katzen nichts negatives.

Es sagt lediglich nur aus dass es in dem Fall nicht leicht ist abzuschätzen welche Charaktere in den Tierchen schlummern.

Das wollte man dir damit erklären und mehr nicht

Geändert von _hannibal_ (03.02.2016 um 11:31 Uhr)
_hannibal_ ist offline  
Alt 03.02.2016, 11:32   #10
 
Avatar von Canix
 
 
Beiträge: 5.583
 
AW: Siam auch für Kinder geeignet

Zitat:
Zitat von Maja_ Beitrag anzeigen
Ja Ok, sie sind nicht reinrassig, weil das Papier für € 20,00 fehlt. Ich dachte dennoch, dass die Tiere nicht nachsehen, ob das Papier vorhanden ist, um so zu sein, wie es für diese Art typisch ist. Verstehst du, wie ich das meine?

Aber danke, jetzt weiß ich, dass ich in dieser Rubrik falsch bin. Dachte eben, weil die Eltern beide die gleiche Rasse haben, dass es Rassetypische Katzen sind, mit oder ohne diesen Wisch.

Aber OK, werde mich dem Rassekatzen Thread fernhalten. Alle ohne Stammbaum haben die gleichen Vorlieben. Wieder etwas gelernt. Dann kann ich Bengalen nehmen ohne dieses Blatt, sind eh alle gleich (nicht ernst nehmen, werde ich natürlich nicht, möchte nur verdeutlichen, dass diese Tiere nicht leicht zu halten sind, ob mit oder ohne diesen Papierkram).

Es ging mir nicht darum, ob sie als reinrassig gelten oder nicht, das ist mir so etwas von egal. Ich möchte Katzen helfen, nicht züchten. Weshalb wird immer auf diesem Stammbaum Quatsch herumgeritten? Ja, ihr könnt stolz darauf sein, reinrassige Tiere erworben zu haben, von einem Züchter mit Stammbaum und ja, ihr habt viel Geld dafür bezahlt. Und ja, deshalb landen auch immer mehr von diesen Katzen in Tierheimen, weil das unterstützt wird. Es gibt doch Maine Coons in Not und das gilt für fast alle Rassen. Weshalb also nicht erst diesen Katzen ein Zuhause geben? Kitten gibt es davon auch genug, die keiner mehr wollte.

Entschuldigt meine Worte, aber so etwas regt mich auf. Ich frage nach, ob diese Rasse auch mit Kleinkindern zurechtkommt oder ob sie schwierig sind und als Antwort kommt "Sind sie reinrassig, haben sie einen Stammbaum?" Meine Fresse, war das die Frage? NEIN!

Danke dennoch für deine Zeilen. Bin dann aus diesem Faden raus.
Hi,

warum so grantig? Der wisch sagt dir eben genau die Rasse. Du willst wissen wie der Rassetypische Charackter ist, aber keiner weiß wirklich was für eine Rasse drin steckt. Sorry, Hellseher ist hier niemand.

Du hast gefragt ob diese Rasse.....und wenn wir sagen: ja sie sind für Kleinkinder geeignet, und sie verhalten sich später aber nicht so, dann ist die Rasse schuld oder wie?

Weist du, wenn du wirklich Siam haben möchtest, dann geh doch bitte zum seriösen Züchter. Da siehst du auch dioe Rasse wie sie sich in ihrem Zuhause verhält, gibt sicher auch Züchter mit Kindern im Haushalt.

Sorry, sowas regt mich auf. Alle versuchen die Fragen zu beantworten und alles was man liest ist: das sind keine Siam. Also muss es ja sehr wichtig sein, das die Kitten dieser Rasse angehören für dich, oder?

lg Juli
Canix ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Siam auch für Kinder geeignet”
Können sich Katzen an Kinder gewöhnen?
Tierschutz ja! - Kinder nein?
Erziehungsprobleme - wenn Kinder Katzen schlagen
DESIGN FÜR KINDER - Schluss mit dem Bärchen-Terror!
Was ist die Siam?

Stichworte zum Thema Siam auch für Kinder geeignet

warum sind siamkatzen schwierig

, lockere kniescheibe beim kater

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.