Thema: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Diskutiere im Katzen Forum über Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny im Bereich "Regenbogenbrücke". Hallo liebe Katzenfreunde, Ich habe mich hier angemeldet um meine Gefühle und Gedanken mit euch zu teilen. Ich habe Donny seit genau drei Jahren. Mit 12 Wochen kam er zu mir. Vorher hatte ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 28.08.2017, 00:49   #1
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo liebe Katzenfreunde,
Ich habe mich hier angemeldet um meine Gefühle und Gedanken mit euch zu teilen.
Ich habe Donny seit genau drei Jahren. Mit 12 Wochen kam er zu mir. Vorher hatte ich nur Hunde. Ich habe Ihn so in mein Herz geschlossen in diesen kurzen aber wunderschönen drei Jahren.
Der Jagdhund von meinem Nachbarn(Jäger) hat Donny letzten Donnerstag erwischt und getötet. Das Gelände von meinem Nachbarn ist komplett eingezäunt. Eine ca 2 Meter hohe Mauer grenzt ans Grundstück. Auf dieser Mauer saß Donny sehr gerne und hat die Hunde beobachtet oder die Vögel im Baum. Er
ist nie von der Mauer in das Nachbargrundstück gesprungen. Da er mir in letzter Zeit sehr viele Mäuse nach Hause gebracht hat, vermute ich das er irgendwie eine Maus gesehen hat und alles um sich herum vergessen hat und herunter gesprungen ist. Ich war Arbeiten nur mein Vater war zu Hause der den Vorfall nicht mitbekommen hatte. Als ich nach Hause kam und mich keiner begrüßte, wusste ich schon dass etwas nicht stimmte. Als mein Vater mir dann davon erzählte bin ich in Tränen ausgebrochen und wollte es nicht wahr haben, was ich immer noch nicht kann.
Ich höre ab und an Phantommiauen. Er ist immer über ein offenes Fenster nachts gegen 0 Uhr nach Hause gekommen. Er hat sich immer miauend angemeldet und ist auf mein Bett gesprungen zum kuscheln. Morgens weckte er mich immer um 5:30 Uhr und wollte raus. Oft höre ich auch das klappern der Futterschale wenn er gefressen hat. Ich sehe im Augenwinkel ständig seine Silhouette. Ich denke dies haben einige von euch auch schon erlebt. Die Wohnung ist jetzt so leer und ohne Leben. Sein Spielzeug und Näpfe liegen noch genau da wo sie zuletzt lagen. Auch jetzt verdrücke ich wieder Tränen.
Ich habe schöne Fotos und Videos von ihm die mich aufheitern. Klingt jetzt vielleicht etwas komisch: aber mir hilft es auch Katzenvideos anzusehen. Ich weiß nicht warum aber es ist so.
Ich erwische mich auch schon damit über eine neue Katze(n) nachzudenken. ich fühle mich aber schlecht dass ich jetzt schon darüber nachdenke. Wie meine Hunde,so hat auch Donny einen Platz für immer in meinem Herzen.
Das ist jetzt doch länger geworden als geplant aber irgendwie hat es gut getan dies zuschreiben

Wünsche eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche
Andy88 ist offline  
Alt 28.08.2017, 00:49
Anzeige
 
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 28.08.2017, 10:31   #2
 
 
Ort: Löhne
 
Beiträge: 224
Tagebuch-Einträge: 1
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Andy88,

herzlich willkommen hier, wenn auch wegen eines traurigen Anlasses.
Ich fühle mit dir. Der Verlust eines geliebten Tieres ist immer furchtbar und dann auch noch auf eine so
unnütze Weise. Aber leider ist es manchmal so. Auch ich habe schon Katzen verloren und kenne die Trauer.
Deswegen fühle dich gedrückt.

Bei mir kam auch immer schnell der Wunsch nach einer neues Katze. Lass Dir sagen, das Du damit deine Maus nicht ersetzt. Das kann man sowieso nicht. Mir hat es jedenfalls immer über die Trauer hinweggeholfen.
LG
Garfield1712 ist offline  
Alt 28.08.2017, 12:32   #3
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Garfield,
vielen Dank für deine Worte. Ersetzen will ich ihn auch nicht und das geht auch gar nicht. Ich werde es als ein Neuanfang mit eigenen Persönlichkeiten sehen. Als unser letzter Hund leider eingeschläfert werden musste, habe ich mir nach ca. 2 Wochen Donny ins Hause geholt. Wenn ich daran zurück denke, weiß ich das es die richtige Entscheidung war. Ich muss nochmal in mich gehen.

Wir haben Donny übrigens im Garten begraben. Ich bin dann noch zu meiner Mutter ans Grab gegangen und ihr gesagt, dass sie ein neues Haustier bekommt und sich um Ihn kümmern kann bis wir irgendwann wieder alle zusammen sind. Abends zünde ich immer neben sein Foto eine Kerze an. Gibt mir immer ein warmes und gutes Gefühl.

Ps.:
Ich glaube ich sollte mir mal wieder ein Wecker stellen. Das Wecken hat ja sonst immer Donny übernommen. Heute fast verschalfen.
Andy88 ist offline  
Alt 28.08.2017, 13:14   #4
 
Avatar von Paule
 
 
Ort: 49525 Lengerich
Alter: 48
 
Beiträge: 3.575
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Mein Beileid zu dem Verlust von Donny.
Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben
denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

(Margaret Trowton)



Das hilft Dir vielleicht etwas . Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Donny wird nicht ersetzt. Wir haben so viel Platz in unserem Herzen, das dort auch noch eine neue Katze hin kann, ohne Donny seinen Platz weg zu nehmen.
Fahr ins nächste Tierheim und lass dort Dein Herz sprechen.

Allerdings würde ich zu der Seite des Nachbarn einen Stromzaun ziehen, damit Deine zukünftigen Mitbewohner, die ja nicht wissen was sie dort erwartet, dort nicht hin können.
Paule ist gerade online  
Alt 28.08.2017, 14:52   #5
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Danke für das Katzen-Testament, Cathrin.
Ich wollte nächstes Wochenende eh wieder eine Futterspende im Tierheim vorbeibringen. Wer weiß was dann noch dort so passiert.
Ich muss mir immer wieder die Angst und Panik von Donny vor Augen führen, als der Hund ihn gepackt hat. Ich weiß dass sich Donny sehr gewehrt haben muss, denn mein Nachbar musste mit seinem Hund zum Tierarzt. Das ist ein echt unerträgliche Vorstellung. Ich hoffe aber das er nicht viel leiden musste und er die Schmerzen nicht gespührt hat(Adrenalin).
Ich vermisse ihn so so sehr meinen kleinen Schatz.
Andy88 ist offline  
Alt 28.08.2017, 15:03   #6
 
Avatar von PassatKombi
 
 
Ort: Breunigweiler
 
Beiträge: 1.008
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Andy88,

mein Beleid zu deinem Verlust. Denke nicht soviel drüber nach wie und was passiert ist, dein Donny hätte sicher nicht, daß du so traurig bist. Wenn die richtige Zeit ist, dann kannst du einer neuen Katze (oder auch zwei) ein schönes Plätzchen bieten/geben.

PS: Bitte denke daran, die Mauer tatsächlich unüberwindbar zu machen. Donny ist bei dir aufgewachsen und kannte die Gefahr dahinter. Und selbst das hat leider nicht gereicht. Stromzaun ist wirklich gut, wir haben das ganze Grundstück damit umzäunt und sind (trotz Ausbrecherkönigin, die sogar Ziegel ausbaut um raus zu kommen) bis jetzt schon ca. 6 Monate ausbruchfrei. Unser Nachbar hat 5 sog. Kampfhunde, die alle Katzen hassen und leider hat er sein Grundstück nicht umzäunt.

Grüße
Rea
PassatKombi ist offline  
Alt 28.08.2017, 15:30   #7
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Rea,
auch dir vielen Dank.
Habe ich im letzten Post vergessen zuschreiben. Ich werde definitiv dafür sorgen, dass man nicht mehr auf die Mauer gelangt. Ich versuche auch nicht mehr über das hätte/könnte/würde etc. nachzudenken. Ich bin leider ein Meister des "Worst-Case-Szenario" ausmalen. Ich arbeite aber dran.

LG Andy
Andy88 ist offline  
Alt 30.08.2017, 12:33   #8
 
Avatar von Basije
 
 
Ort: Mönchengladbach
Alter: 82
 
Beiträge: 13.532
Tagebuch-Einträge: 11
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Andi es tut mir sehr leid was deinem Liebling passiert ist. Ich weiß wie weh es tut, mein Micky mußte vor kurzem eingeschläfert werden. Ich werde auch nicht damit fertig. Sie werden uns noch lange fehlen. Sie bleiben für alle Zeit in unserem Herzen. Ich wünsche dir viel Kraft.

Lebe wohl lieber kleiner Donny.

Traurige Grüße Kathi.
Basije ist gerade online  
Alt 31.08.2017, 16:31   #9
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Hallo Kathi,
hab Dank für deine Worte
Mir tut es auch sehr leid um deinen Micky. Er wird auf dich warten und bis dahin mit seinen Fellnasenkumpels herum tollen.
Es ist manchmal kaum auszuhalten ohne Donny. Ich weine sehr viel um meinen kleinen Schatz. Eine Woche ist es nun her.
Ich weiß noch genau wie ich an dem tragischen Morgen auf seinem Lieblingsplatz mit ihm gekuschelt habe und ihm dann beim heraus gehen gesagt habe "Heute Nachmittag spielen wir wieder ne Runde. Bis später Mäuschen". Doch daraus wurde leider nichts mehr.
Ich vermisse dich so so sehr. Aber ich weiß ja dass du in sehr guten, liebevollen Händen bist.
Andy88 ist offline  
Alt 12.09.2017, 21:19   #10
 
Avatar von Andy88
 
Beiträge: 8
 
AW: Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny

Nun ist es schon bald 3 Wochen her. Mein Herz ist an manchen Tagen immer noch schwer und mit Trauer erfüllt. Ich vermisse meinen kleinen Liebling immer noch sehr. Ab und an stehe ich Abends an seinem Fenster und hoffe er kommt miauend auf die Fensterbank gesprungen und will geschmust werden. Es ist echt schwer zuverstehen und zufassen, dass er einfach nicht mehr kommenm wird. Ein sehr überwältigendes Gefühl.

Doch seit dem Wochenende ist wieder Leben in die Wohnung eingekehrt.

Als ich im Tierheim war, war da diese eine Fellnase die mich nicht mehr weglassen wollte und mich mit seinen Augen fixierte. Er ist mir am Käfig hin und her gefolgt und hat in einer Tour geschnurrt. Im Käfig ist er mir dann im wahrsten Sinne des Wortes in den Arm gesprungen und hat mir Kopfstöße gegeben. Also hab ich nicht lange überlegt und die Fellnase mit nach Hause genommen. Er hört auf den Namen Gonzo, ist 5-7 Jahre alt und unglaublich verschmust und verspielt. Er ist chronischer Schnupfer, was ihn oder mich nicht weiter stört oder beeinträchtigt. Ein super lieber Kerl der mich oft zum Lachen bringt, aber auch tröstet wenn ich traurig bin.

Donny bleibt immer in meinem Herzen und Gedanken. Er ist immer bei mir.
Mein lieber Schatz wir sehen uns eines Tages wieder. Ich habe dich so unfassbar lieb.
Andy88 ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny”
Wie komme ich mit dem Tod meines geliebten Katers zurecht?
Tod meiner geliebten Sheila.. Wie am schnellsten verarbeiten?
Tod desgeliebten Katers
Verkrafte den Tod meines Katers nicht
Tod meines Katers...

Stichworte zum Thema Tragischer Tod meines geliebten Katers Donny
katzenforum, pussy deluxe katzenfutter, lymphom bei katzen lebenserwartung

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.