Thema: Für Smokey mein Seelenkater

Diskutiere im Katzen Forum über Für Smokey mein Seelenkater im Bereich "Regenbogenbrücke". Am 21.06.20018 mussten wir unseren geliebten Kater Smokey wegen einem schwachen Herzchen (HCM) "gehen" lassen. Er ist 15 Jahre alt geworden. Mit einem Jahr haben wir ihn aus dem Tierheim geholt. Es war ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 07.07.2018, 19:03   #1
 
Avatar von Janine-
 
 
Beiträge: 20
 
Für Smokey mein Seelenkater

Am 21.06.20018 mussten wir unseren geliebten Kater Smokey wegen einem schwachen Herzchen (HCM) "gehen" lassen. Er ist 15 Jahre alt geworden. Mit einem Jahr haben wir ihn aus dem Tierheim geholt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Smokey war fast die Hälfte meines Lebens täglich mein Seelengefährte und treuer Begleiter. Wenn draußen alles grau war, hat er mein Herz zum Lachen gebracht und durch jede Krise geholfen. Er fehlt mir so unendlich, habe noch nie solch eine Trauer und Leere verspürt. Obwohl er nicht mein erstes Tier war. Hab es einfach nicht kommen gesehen, (den Gedanken des Abschieds immer verdrängt) dachte ich hätte noch mindestens zwei Jahre mit ihm. Alles erinnert mich an ihn, jede Ecke, jeder Platz, würde alles geben wenn er mich morgens wieder wecken würde.

Hinzu kommen die schlimmen Schuldgefühle. Ich
konnte ihm etliche Male helfen und aufpäppeln, aber diesmal ging es nicht mehr. Smokey war ein Kämpfer und hat sich immer wieder von seinen "Baustellen" erholt. Dadurch liebte ich ihn noch mehr. Er hatte auch Diabetes, war aber gut eingestellt. Alles traf mich so schnell und unvorbereitet, obwohl ich ja wusste, dass er Krankheiten hat und auch ein Senior ist. Aber man hat ihm seit der Diagnose „Diabetes und HCM“ vier Jahr fast nie etwas angesehen, sah gesund und glücklich aus. Katerchen war schon fast ein Wunder und die Tierärztin war oft erstaunt, dass er sich immer wieder "machte".

Vor ein paar paar Wochen schien noch alles ganz normal, außer das er etwas weniger gefressen hatte. Spielte sogar noch und saß auf dem Balkon und sprang ins Wäschekörbchen. Ich dachte es läge an der Hitze, dass er etwas abgenommen hatte. Wie dumm von mir. Dann setzte der Albtraum ein, innerhalb von vier Tagen hat er dann leider stark abgebaut und wollte nichts mehr fressen und war sehr schlapp, war dreimal bei der Tierärztin und dann direkt zur Tierklinik wo mir mitgeteilt wurde, dass sie ihm leider nicht mehr helfen können. Er hätte höchstens noch ein paar Wochen gehabt, und hätte ersticken können. Ihn zu erlösen wäre das einzig Richtige. Ich wollte auf keinen Fall das mein geliebter Schatz leidet und so ist er eingeschlafen für immer. War bis zum Schluss bei ihm und hab ihn gestreichelt. Es war alles so surreal. Seitdem nur noch Leere, egal wo ich hingehe.

Denke ständig hätte ich noch dies und das, früher zum allgemeinen Check. Denke wäre ich sofort wo er weniger gefressen hat hin, vielleicht hätte man dann noch was machen können. Hab alles so genau wie möglich gemacht (Spritzen, Tabletten und Spezialfutter) Smokey hat auch immer so toll mitgemacht und sich immer ganz lieb helfen lassen. Er hat gespürt das man ihm mit den Sachen nur helfen will. Waren ein eingespieltes Team. Aber irgendwie fühlt man sich schuldig weil man diesmal nicht mehr helfen konnte.

Ist jetzt doch etwas lang geworden, möchte aber auch etwas Positives schreiben. Das mir dieses Forum sehr gefällt und es schön finde die andere Geschichten eurer Lieblinge und Sternchen zu lesen. Das man nicht alleine mit der Trauer ist, gibt mir etwas Trost. Gerade weil viele "zwei-Beiner" einen leider nicht verstehen. Danke hierfür.

Liebe Grüße an alle die ihren geliebten Schatz verloren haben und natürlich auch an alle die ihre Samtpfote/Minitiger bei sich haben
Janine- ist offline  
Alt 07.07.2018, 19:03
Anzeige
 
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 09.07.2018, 00:09   #2
 
Avatar von NinK
 
 
Ort: Osnabrück
Alter: 37
 
Beiträge: 1.817
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Janine dein Verlust tut mir sehr leid! Und mache dir bitte keine Vorwürfe! Du hast Smokey 14 tolle und größtenteils unbeschwerte Jahre in einem echten Zuhause ermöglicht wo er geliebt wurde. Was mehr hätte er sich wünschen können? Manchmal ist die Zeit eines geliebten Tieres einfach gekommen, da kann man nichts tun außer sie gehen zu lassen.
NinK ist offline  
Alt 09.07.2018, 05:54   #3
 
Avatar von Ilvy
 
 
Ort: Bayern
 
Beiträge: 5.165
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Hallo, es tut mir von Herzen leid, dass du deinen Seelenkater gehen lassen musstest.
Ihr hattet viele tolle Jahre zusammen; das lese ich. Du hast ihm mit viel Liebe alle medizinische Hilfe ermöglicht und nun aus Liebe zu ihm verhindert, dass er leiden muss. Nun hat er es leicht und passt von oben auf dich auf.
Alles Gute und viel Kraft dir, LG
Ilvy ist offline  
Alt 09.07.2018, 09:02   #4
Super-Moderator
 
Avatar von Andrea64
 
 
Ort: Berlin
Alter: 53
 
Beiträge: 9.214
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Hallo und Willkommen, auch wenn der Grund der denkbar traurigste ist.
Viele hier haben leider schon Katzen (und auch andere Tiere) gehen lassen müssen. Nicht immer versteht das „normale Umfeld“ diese Trauer. Hier kannst du uns alles schreiben, erzählen, was dir auf dem Herzen liegt.
Ich wünsche dir viel Kraft!
Andrea64 ist offline  
Alt 09.07.2018, 10:18   #5
 
Avatar von Tinaho
 
 
Ort: Duisburg
Alter: 52
 
Beiträge: 9.180
Tagebuch-Einträge: 6
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Hallo Janine,

tut mir unendlich leid, dass dein Smokey über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Du bist nicht allein mit deiner Trauer, wir alle trauern mit dir.

Wenn man seine Seelenkatze verloren hat ist es normal, dass man sich Vorwürfe macht.
Hätte ich nicht früher..............würde dann noch..................usw. usw.
Man fühlt sich immer schuldig, auch wenn man es nicht hätte ändern können.

Du hast alles für Smokey getan und ihr hattet eine wunderbare Zeit zusammen.
Er hat bestimmt deine Liebe gespürt als er gegangen ist.

Smokey ist jetzt ein Sternenkater der seinen Platz immer in deinem Herzen hat. Er hat jetzt keine Schmerzen mehr und du hat verantwortungsvoll gehandelt und ihm weiteres Leid erspart.

Ich wünsche dir jetzt ganz viel Kraft.

Smokey run free!

Traurige Grüße
Tina
Tinaho ist offline  
Alt 09.07.2018, 11:17   #6
 
Avatar von Janine-
 
 
Beiträge: 20
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

NinK, Ilvy, Andrea64 und Tinaho ich danke euch für die lieben Worte und Anteilnahme. Manche Leute (ohne Tiere) denken, man kann es ruck zuck "abhaken" und im Alltag wie gewohnt weitermachen. Aber es geht nicht. Habe so viele Tränen geweint, Smokey ist jede einzelne Wert. Ich kann ihn im Garten "besuchen", habe das schönste Plätzchen ausgewählt. (Neben einem Rosenstrauch). Ich hoffe sehr das er nun ein Sternenkater ist. Die Vorstellung ist tröstlich.

Die Lücke ist nur so rießig, die er hinterlässt, besonders morgens und abends ist es sehr hart. Habe im Mai noch ein Fotoalbum erstellen lassen (das erste Mal) fand die bei anderen immer so schön. Hätte nicht gedacht, dass es eineinhalb Monate später als Erinnerung dienen wird. Der kleine Mann hat mein Herz so sehr berührt und mein Leben 14 Jahre lang bereichert, dafür bin ich ihm für immer dankbar.
Er hat mich noch einen Abend vorher am Eingang begrüßt, obwohl er schon schwach war und mich auch vorm "zu Bett-gehen" noch mal ganz lieb angeschaut. Werde ich nie vergessen. Er hat das zu Hause erst zu einem zu Hause gemacht.

Anbei noch zwei Bilder, lg Janine
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1878.JPG (2,20 MB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1876.JPG (2,58 MB, 0x aufgerufen)
Janine- ist offline  
Alt 09.07.2018, 11:57   #7
 
Avatar von NinK
 
 
Ort: Osnabrück
Alter: 37
 
Beiträge: 1.817
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Ein hübscher Kerl! Auf dem zweiten Bild wollte er dich wohl umarmen
NinK ist offline  
Alt 09.07.2018, 13:04   #8
 
Avatar von claudiskatzis
 
 
Beiträge: 3.377
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

Hallo Janine,
Es tut mir sehr leid das dein Herzenskater gehen musste.
Du hast so liebevoll von ihm und eurem zusammen Leben geschrieben. Abschied nehmen und loslassen ist unglaublich schwer und so sehr es weh tut , hast du eine wunderschöne Zeit mit deinem Süßen haben dürfen.
Ich wünsche dir viel Kraft



Wenn ein Tier deine Seele berührt hat, wird es immer bei dir sein.
claudiskatzis ist offline  
Alt 09.07.2018, 13:41   #9
 
Avatar von claudiskatzis
 
 
Beiträge: 3.377
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

....................................
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 18BE557F-EAD3-4B1F-9A9A-4DA4A9DB7D86.jpeg (1,91 MB, 1x aufgerufen)
claudiskatzis ist offline  
Alt 09.07.2018, 18:45   #10
 
Avatar von Janine-
 
 
Beiträge: 20
 
AW: Für Smokey mein Seelenkater

@NinK ja, er war auch sehr verschmust. Finde es gibt nichts beruhigenderes als eine Katze/Kater welche man kuscheln kann und wenn dann noch der berühmte Schnurton einsetzt ist die Welt für diesen Moment perfekt.

Hallo Claudi, der Spruch ist so schön und wahr. Danke.
Janine- ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Für Smokey mein Seelenkater”
Für meinen geliebten Smokey
Seelenkater tot nach Blasenspülung - ich vermisse ihn so sehr!
Bilder von Jimi & Smokey
Darf ich euch Smokey vorstellen? (Devon Rex Kater)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.