Thema: Kratzbaum DIY

Diskutiere im Katzen Forum über Kratzbaum DIY im Bereich "Spielplatz". Hallo ihr Lieben, da wir ja nun die Erlaubnis vom Vermieter haben, 2 Katzis zu halten, habe ich mich nun drangesetzt, einen Kratzbaum zu bauen, und zwar ähnlich zu diesem: Naturholz-Kratzbaum Zitat: Warum ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 09.06.2018, 08:44   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
 
Kratzbaum DIY

Hallo ihr Lieben,

da wir ja nun die Erlaubnis vom Vermieter haben, 2 Katzis zu halten, habe ich mich nun drangesetzt, einen Kratzbaum zu bauen, und zwar ähnlich zu diesem:
Naturholz-Kratzbaum

Zitat:
Warum Echtholzkratzbaum und warum DIY?
  • Da weiß ich was drin ist
  • Naturmaterialien sind besser als Industriekleber und Pappzeugs
  • DIY kostet viiiiel weniger im Vergleich zu nem Echtholzkratzbaum, den man kaufen kann
  • Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen :)
Das sind nun auch nur die Punkte, die mir gerade spontan einfallen. Ich bau mir den übrigens nur aus einem Grund: Weil ich richtig Bock drauf hab und immer alles lieber selber mach als es zu kaufen :)

Ich fange dieses Wochenende an, aber der Bau wird sich ein
wenig ziehen, da wir ab nächstem Wochenende für 3 Wochen im Urlaub sind. Werde aber dann die einzelnen Schritte immer neu Einpflegen, wenn ich weiterbaue.

Zitat:
Hier kommt die Kostenliste inkl. Bezugsquellen (updated sich immer weiter, wenn ich neue Materialien dafür kaufe):

Bodenteil:
  • 4 x Rechteckleiste Kiefer 60 mm x 10 mm Länge 900 mm - 4 x 2,99 Euro - Klick
  • Siebdruckplatte Multiplex Birke 120 cm x 60 cm Stärke 9 mm - 17,99 Euro - Klick
  • Aqua Clou Holzbeize Nussbaum Dunkel 250 ml - 7,99 Euro - Klick
  • 2 x Marmorkies "Carrara" rund Weiß 16 mm bis 25 mm 15 kg/ Sack - 2 x 5,99 Euro - Klick
  • Ponal Classic Holzleim 120 g - 4,69 Euro - Klick
  • Spax T-Star plus Stahl gehärtet gelb 3 mm x 20 mm 100 Stück - 3,99 Euro- Klick
  • Klarlack nach EN 71/3 geprüft für Kinderspielzeug (WICHTIG!!) 200ml - 7,99 Euro - Klick

Stämme:
  • Treibholzäste in verschiedenen Stärken - 34,90 Euro - Klick
  • Spax Kreuzschlitz PZ - Stahl gehärtet gelb 4,5 mm x 60 mm 10 Stück - 2,79 Euro - Klick
Zitat:
Außerdem braucht ihr:
  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber
  • Stich- bzw. Handsäge
  • Schleifpapier in unterschiedlichen Stärken (mind. 240 + 80)
  • Pinsel für den Auftrag der Beize und des Holzleims
Ich habe versucht, die Liste so umfangreich wie möglich zu gestalten. Für uns ist das viel preiswerter, da wir eine Menge von dem Zeug eh schon da haben (Leim, Beize, Schrauben, etc.)

Und nun geht es los mit den Bildern und der Anleitung, viel Spaß dabei!
Falls ihr euch noch was wünscht, lasst es mich wissen :)

Liebe Grüße,
Kathi

Zitat:
UPDATE 09.06.: Bau des Unterkonstruktes
  1. Latten und Bodenplatte habe ich mir im Obi direkt zuschneiden lassen:
    Bodenplatte: 75 x 60 cm
    Latten: 2 x 77cm und 2 x 60cm
Platzhalter

Platzhalter

Wow... Dann kann ich wohl den Beitrag nicht mehr editieren, da er max. 60 Min nach Erstellung editiert werden kann... Und einen Platzhalter druntersetzen kann ich auch nicht, da in meinen Beitrag geschrieben wird. Aber ändern kann ich ihn nicht mehr :D
Sorry, aber das ist ja ein Schwachsinn, der hier eingestellt wurde...
Dann gibts wohl keine Anleitung, wenn das am Ende Kraut und Rüben ist.

Geändert von Katastrophy (09.06.2018 um 09:32 Uhr)
 
Alt 09.06.2018, 08:44
Anzeige
 
 
AW: Kratzbaum DIY

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 09.06.2018, 10:31   #2
 
Avatar von Paule
 
 
Ort: 49525 Lengerich
Alter: 49
 
Beiträge: 3.850
 
AW: Kratzbaum DIY

bis jetzt ist noch alles ordentlich und ich warte auf die ersten bilder....
Paule ist gerade online  
Alt 09.06.2018, 11:25   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
 
AW: Kratzbaum DIY

So, ne PM an Stulle ist raus, vielleicht kann sie ja helfen.

Geht dann erstmal so weiter:

Zitat:
UPDATE 09.06.: Bau des Unterkonstruktes
  1. Latten und Bodenplatte habe ich mir im Obi direkt zuschneiden lassen:
    Bodenplatte: 75 x 60 cm
    Latten: 2 x 77cm und 2 x 60cm

    Wichtig ist hier, dass die Latten an der Längsseite der Bodenplatte um 2x die Tiefe der seitlichen Bodenplatten länger geschnitten wird als nur die Länge der Bodenplatte. Der Anhang "Bodenplatte Zeichnung" erklärt das hoffentlich besser.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bodenplatte Zeichnung.jpg (546,5 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Katastrophy (09.06.2018 um 11:27 Uhr)
 
Alt 09.06.2018, 11:40   #4
Gast
 
Beiträge: n/a
 
AW: Kratzbaum DIY

Weiter geht's mit der Beizung der Latten:

Zitat:
UPDATE 09.06.: Bau des Unterkonstruktes 2

Latten an den Sägekanten abschleifen und dann mit 2 Aufträgen beizen. Das erste Mal saugt der Untergrund noch richtig gut, da wird viel Beize benötigt. Beim 2. Auftrag sollte schon viel weniger Flüssigkeit nötig sein.

Ich habe mich für Beize entschieden, da Beize ein sehr natürliches Erscheinungsbild ergibt, da es die Maserung des Holzes optisch hervorhebt. Beize ist jedoch auch ein chemisches Mittel, mjeist auf Acrylbasis und deshalb muss ZWINGEND (!) mit einem kinderspielzeuggeeigneten Klarlack überlackiert werden (nach DIN EN 71/3), da diese Klarlacke speichelfest sind. Das heißt, dass keine für Kleinkinder giftigen Stoffe beim drüberlecken freigesetzt werden.

Die Beize könnt ihr ganz einfach mit einem handelsüblichen Malerpinsel auf das Holz auftragen oder auch mit Airbrush.
Wer gerne noch eine schönere Maserung haben möchte, kann als Untergrund anstelle von Nadelholz auf Laubgehölz zurückgreifen. Das ist aber teurer im Bezug.

Die Ergebnisse nach der ersten und zweiten Beizung könnt ihr im Anhang sehen.

Je nach Beize ist der Untergrund nach ca. 6-12 Stunden überlackierbar. Bitte wirklich so lange austrocknen lassen, da sonst die Gefahr besteht, dass sich die Beize mit dem Klarlack mischt und es dann nicht mehr speichelfest ist.
EDIT: Falls ihr Katzen habt, die Holz annagen und ihr Angst habt, dass sie die Unterbodenkontruktion durchnagen, dann würde ich auf das Beizen verzichten und das Holz in Natura verwenden. Sieht zwar nicht so schön aus, aber aus gesundheitlichen Aspekten für die Katzen sollte das ertragbar sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Beize1.jpg (681,9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Beize2.jpg (745,2 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Katastrophy (09.06.2018 um 11:56 Uhr)
 
Alt 10.06.2018, 10:02   #5
Gast
 
Beiträge: n/a
 
AW: Kratzbaum DIY

Kurzes Update:

Gestern hätte eigentlich die Bestellung meiner Treibhölzer ankommen sollen, leider scheint der Postbote früher in den Feierabend gegangen zu sein :D

Daher sitze ich heute nochmal dran, die Latten weiter mit Klarlack zu bearbeiten. Habe nun insgesamt 4 Schichten drauf, mit etwas Glück sind es bis heute Abend 6.
Je mehr Klarlack ihr aufbringt, desto widerstandsfähiger sind die Bretter im Anschluss. Und immer sauber arbeiten, denn je mehr Fleiß ihr reinsteckt, desto gleichmäßiger wird das Ergebnis später.

Ach, ein kleiner Tipp noch am Rande: Solltet ihr die Latten wie ich auf Zeitungspapier trocknen lassen, putzt bitte vorm hinlegen immer nochmal die Unterseite des Holzes ab, da evtl Lack nach unten fließt und dann pappt das an der Zeitung fest. Würde dann eher nicht so hübsch aussehen :)
 
Alt 10.06.2018, 18:28   #6
 
Avatar von maya1
 
 
Ort: Berlin
 
Beiträge: 21
 
AW: Kratzbaum DIY

Da hast du dir auf jeden Fall etwas vorgenommen :d
Ich habe auch mal versucht einen Kratzbaum selber zu bauen aber am Ende war es dann auch nicht so ganz gelungen. Da haben wir doch einen gekauft.

Jedenfalls haben wir dann auch nach einer katzen kletterwand für zu hause gesucht.
Die haben wir durch einen echt guten Test gefunden, war also auch kein Problem.

Ansonsten ist es so, dass wir meistens alles kaufen.
Weil selber bauen wäre für uns zu stressig und vor allem zu aufwendig.
maya1 ist offline  
Alt 13.06.2018, 17:33   #7
Gast
 
Beiträge: n/a
 
AW: Kratzbaum DIY

So, nochmal ein Update - ich habe den Baum nicht vergessen^^
Das Treibholz kam in der Zwischenzeit an un ging auch direkt wieder zurück, weils viiiiiiiiiiiiel zu dünn war.
Schwiegerpapa in Köln hat aber ein Waldstück und ne Wiese und hat dort noch nen abgeschlagenen Pflaumenbaum. Am Wochenende fahren wir eh hoch, da darf ich mir das anschauen :)

Somit wird der Bau des Kratzbaumes auf nach dem Urlaub weitergeschoben.
Hab in der Zwischenzeit dann erstmal ein Katzenbett für die Katzen von Schwiegerpapa genäht :D
 
Alt 18.06.2018, 11:51   #8
Gast
 
Beiträge: n/a
 
AW: Kratzbaum DIY

So, letztes Update vor dem Urlaub:

In dem Waldstück meiner Schwiegereltern kam während eines starken Unwetters ein Teil einer Eichen-Baumkrone runter. Ratet mal, wem das besonders gut in den Kram passte :D

Haben uns zwei schöne Astgabeln rausgesucht und abgesägt (Juhuu, Eiche!!) Und mitgenommen.
In der Garage haben wir dann mit einem Stechbeitel die Rinde abgezogen.

Je frischer die Äste, desto feuchter (= im Saft) und desto leichter lässt sich die Rinde lösen. Wir konnten teilweise 60cm-Streifen abziehen.

Nun können die Stücke 3 Wochen trocknen, dann werden sie mit Handschleifpapier bearbeitet.

Wichtig: Erst die Rinde abziehen und dann trocknen lassen. Das hat 3 Gründe:
1. Die Rinde lässt sich feucht einfacher abziehen
2. Der Stamm trocknet schneller durch ohne Rinde
3. Bei Trocknung ohne Rinde treten am Feuchtholz vermehrt Trocknungsrisse auf. Ohne Rinde zwar auch, aber da nicht so stark. Zumindest ist das meine Erfahrung.

Die Bilder seht ihr im Anhang.

Bis in 3 Wochen, dann geht es weiter :)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180617_110044.jpg (879,3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180617_110048.jpg (750,9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180617_111759.jpg (699,0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180617_113158.jpg (1,05 MB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180617_121413.jpg (682,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180617_121432.jpg (526,0 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 26.06.2018, 12:07   #9
 
Beiträge: 1
 
AW: Kratzbaum DIY

Wow ich bin total überwältigt wie kreativ ihr alle seid
ich glaube ich könnte niemals einen Kratzbaum selber bauen schon alleine weil ich nicht kreativ und handwerklich begabt genug dafür bin.
Ich hoffe ihr werdet nicht über mich herfallen aber ich w+ürde gerne einen Kratzbaum für meine Katzen kaufen und wäre dankbar für euer Feedback.
Ich habe mich mal im Internet schlau gemacht und bin auf diese Seite gestossen https://test-vergleiche.com/katzenkratzbaum/ und würde mich da für den Katzenkratzbaum Karlie entscheiden.
Hat jemand da Erfahrung mit oder kann mir sagen ob der gut ist.
Ich bin erst seit kurzem eine Katzenmama geworden und kenne mich deshalb nicht so gut aus :(
lg petra
petrabreuer ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
basteln, kratzbaum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kratzbaum DIY”
Hat jemand Erfahrung mit einem Petfun Kratzbaum?
Kratzbaum für Kitten?
Plötzlich Angst vorm Kratzbaum
Katze wählt "ungünstigen" Platz für ihre Babys (im Kratzbaum)
Kratzbaum Grau ca. 160cm hoch und 110cm breit

Stichworte zum Thema Kratzbaum DIY


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.