Einjährige Maine Coon und 10 Wöchige Kitchen - verhalten normal ?! Aneinander gewöhne

  • Ersteller des Themas randyh
  • Erstellungsdatum
R

randyh

6
0
Hallo Zusammen,
ich bin über google auf das Forum aufmerksam geworden. In unserer großen Wohnung haben wir ein Maine Coon Weibchen, welches genau ein Jahr alt ist.
Im August war sie auch 3 Wochen in einer Katzenpension und dort ist Sie auch gut mit den anderen Katzen ausgekommen.
Damit die kleine nicht mehr
so alleine ist haben wir ihr jetzt heute einen Spielkameraden gekauft. Es handelt sich um ein süßes 10 Wochen altes Maine Coon Männchen.
Jetzt schaut es nicht so aus, wie wenn sich die beiden gut vertragen würden. Beide knurren und fauchen sich an. Die ältere rennt der kleinen ununterbrochen nach. Zwischendurch leckt sie am Fell, würde dann aber versuchen sie zu beißen. Oder zwischendurch würde Sie der kleinen auch mit der Pfote gerne eine mitgeben.
Natürlich streicheln wir die ältere genauso und sie bekommt Leckerli damit sie nicht so eifersüchtig ist.
Wir haben jetzt bedenken, dass sich die Beiden nicht zusammenraufen. Oder der kleinen etwas passiert, wenn wir mal ein paar Stunden nicht in der Wohnung sind.
Ich habe jetzt auch schon mal online Feliway – ein Duftspray für die Steckdose bestellt. Evtl. hilft das ja !

Über jede Info/jeden Tipp würde ich mich sehr freuen.
Besten dank und viele Grüße

Die Große:




Der Kleine:
 
Josie

Josie

14.587
103
Huhu,
der Kleine ist erst seit heute da! Laßt den Beiden Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Der Zwerg (übrigens etwas früh abgegeben:-( ) kommt in IHR Revier. Ihr dürft sie nicht vernachlässigen, im Gegenteil: bei allem kommt zuerst euer Mädel! Versucht möglichst viel mit beiden zusammen zu spielen. Lehnt euch zurück, trinkt nen entspannenden Tee und genießt das Katzen-TV. Nicht eingreifen, solang kein Blut fließt;-), denn die beiden müssen sich zusammenraufen und finden. Aber wenn schon mal abgeschlabbert wird, ist es doch schon ein guter Anfang. Knurren und Fauchen ist genauso normal wie die ein oder andere Rauferei:).
Laßt die zwei das regeln, das wird schon! Vielleicht nicht sofort morgen oder übermorgen, es kann sogar noch ne Woche oder mehr dauern, ist aber völlig normal.
 
saurier

saurier

26.713
922
So eine Zusammenführung zwischen einer Katze, die ein Jahr lang alleine sein musste, mit einem Kitten, das zu früh von der Mutter und den Geschwistern weg musste, dauert eben...

Es zeugt von wenig Katzenverstand beim Vermehrer, dir das Kitten zu jung mitzugeben und leider auch nicht von besonders guter Vorbereitung von deiner Seite, das Kitten ist ja noch nicht einmal grundimmunsiert :cry:.

Das mit dem Pheromonstecker ist schon mal gut.

Lass den beiden mal etwas Zeit...

Grüße, sauri

EDIT: Mein Mädel hat auch länger gezickt als die Jungs (Jungs waren gleich begeistert, das Mädel erst nach zwei Tagen)
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.436
53
Wurde ja schon alles gesagt was zu sagen ist.

Ihr macht das alles ganz richtig,
Es brauch halt seine Zeit. Und solange kein Blut fließt, passt das schon.

Die müssen sich erst aneinander gewöhnen.
Die ältere muss damit klar kommen, dass sie ihr Revier nicht mehr für sich allein hat, und die jüngere muss erst mal die Verhältnisse in dem neuen zuhause verstehen lernen.
 
Kristian

Kristian

605
0
Hallo Randyh

Also Feliway kann man einsetzen, wenn dann aber besser den Stecker anstelle des Sprays für ca 4 Wochen...

Ansonsten wurde alles gesagt...wiviele Kaklos git es bei euch? Zwei sollten es sein....
Die beiden werden sich finden....geniesse das Spiel..ist teilweise besser als Fernsehen^^

btw. wo habt ihr die Kleien her? vom Züchter?

LG
Kris
 
R

randyh

6
0
schon mal danke für die schnellen Tipps !

Das beruhigt mich doch etwas.
Wir konnten den kleinen zum Glück gleich mitnehmen. Nach dem Umfeld beim "Hobbyzüchter" waren wir darüber ganz froh. Der Kleine hat es sicherlich bei uns besser.

Wir machen uns nur auch Sorgen, dass dem kleinen einfach "etwas mehr" passiert beim festlegen der Rangordnung in unserem Zuhause.

Unsere einjährige kam schon mit Impfpass. Wann ist es denn sinvoll mit dem Kleinen zum Tierarzt zu gehen ?!

@edit
Genau den Stecker habe ich bestellt. Laut dem Züchter sollen wir es bei der gleichen Rasse und 2 Katzen ein KaKlo verwenden. Ich habe aber zur Sicherheit mit dem Stecker gleich noch ein KaKlo bestellt (sollte am Dienstag kommen)
 
Kristian

Kristian

605
0
Unsere einjährige kam schon mit Impfpass. Wann ist es denn sinvoll mit dem Kleinen zum Tierarzt zu gehen ?!
Morgen früh..... Hobbyzucht... "Rassekatze" da klingeln hier im Forum normalerweise die Alarmglocken....das Tierchen ist noch nichtmal grundimunisiert....das solltest du schnell nachholen und ausserdem ist so eien Grundinspektion beim TA nie verkehrt.


toller Züchter...pfff


LG
Kris

Laut dem Züchter sollen wir es bei der gleichen Rasse und 2 Katzen ein KaKlo verwenden.


Dein Züchter scheint auf jeden Fall seriös zu sein. ahhhh...sry...bist du sicher, dass der Ahnung hat?
Wie heisst denn die Cattery?
Auf jeden Fall seid ihr auf dem richtigen Weg, wie es scheint :)
 
Munkitz

Munkitz

429
0
ohoh, gerade bei Maine Coons solltest du frühzeitig versuchen sicherzustellen, dass typische Coonie-Krankheiten nicht vorliegen. Maine Coons von unseriösen Züchtern haben leider häufig Krankheiten, die sie nicht alt werden lassen.

Bitte lies mal gaaanz viel nach, zur Rasse, zu Katzenhaltung etc. Und eventuell würde ich den Züchter auch mal in Foren etc. enttarnen, damit der nicht noch mehr Geld mit der Zucht verdient...
 
B

BestAlEver

Gast
.. Fehler dieser Art habe ich auch bereits hinter mir - mit bitteren Ergebnissen ...

Rassekatzen immer beim Züchter erwerben - ganz besonders Maine Coon ...

Hoffentlich bleibst Du von meinen Erfahrungen mit Vermehrer-Katzen verschont.

Viel Glück!!
 
R

randyh

6
0
hallo,


so ich wollte euch natürlich den aktuellen Status nach den tollen Tipps nicht vorenthalten.

Also die beiden Racker verstehen sich wirklich von Tag zu Tag besser. Sie spielen schon fangen, und außer, dass die größere noch ab und zu etwas zu ungestüm ist gibts von der Seite aus keine Probleme mehr.

Leider hat sich allerdings etwas anderes befürwortet...
Einen Tag nach dem ich hier um Rat gefragt hatte waren die Augen der kleinen zu. Da ich sowieso zum Tierarzt wollte habe ich das natürlich noch am gleichen Tag gemacht.
-> Ergebnis: Katzenschnupfen und unterernährt. Außerdem zu jung.

Der kleine Racker tut uns ja so leid. Er hat bei diesem und den nächsten Tierarztbesuchen jeweils 2 Spritzen bekommen (Antibiotika und irgendwas zur stärkung des Immunsystems) außerdem bekommt er 3-4 mal täglich die Augen gereinigt und 2 mal täglich Augentropfen.

Mittlerweile ist er auch schon ein Stück gewachsen und futtert fast so viel wie unsere Große!
Nur die Augen machen uns noch etwas Sorgen. Ist es normal, dass es so lange dauern kann ?!

Ich reiche morgen auch noch ein aktuelles Bild nach !

viele grüße
 
Kristian

Kristian

605
0
Hallo Randyh

Also mein Kasimir hat ständig ein Blatschauge, weil er den Katzenschnupfenvirus ständig seit dem TH in sich hat...es tränt alle paar Tage ziemlich extrem...vom TA gibt es dafür eine Lösung zum Reinigen der Augen, kennst du ja schon^^

Ansonsten hört sich das doch alles sehr positiv an
 
R

randyh

6
0
Oh - genau davor habe ich etwas Angst :-O

Also dass es dauerhaft wird.

Wie schnell sollte sowas bei guter Pflege denn verheilen ?!
Ich will jetzt auch nicht panisch beim Tierarzt alle 4-5 Tage auftauchen
wenn die Heilung normal 14 Tage dauert...
 
Kristian

Kristian

605
0
naja, normalerweise dauert das ein paar tage...aber wie gesagt, wenn es chronisch bleibt mit dem Schnupfenvirus...dann kann es sein, dass das Auge immer mal wieder tränt, so wie bei meinem
 
R

randyh

6
0
Hm - das würde ich wenn es irgendwie geht natürlich gerne vermeiden.

wie pflegt man das auge am Besten ?! gibts noch andere Möglichkeiten ?!
Ich will dem kleinen einfach die Bestmögliche Behandlung zukommen lassen !
 
Kristian

Kristian

605
0
Also ich habe eine Lösung zum Tropfen...die Verkrustungen ums Auge entferne ich mit einem feuchten Tuch ganz vorsichtig... Kasimir kennt das und lässt es ohne zu Murren pber sich ergehen...wenn deiner es nicht mag, würde ich ihn in eine Decke einwickeln..einr hält das Tierchen und der andere säubert das Auge^^
 
R

randyh

6
0
Hi

so etwas verzögert gibts natürlich den letzten Status !

Der kleine Racker entwickelt sich prächtig. Nachdem wir noch 2 x beim Tierarzt waren
hat eine Creme recht gut angeschlagen. Hat zwar noch über eine Woche gedauert,
daber dann waren die Augen fast normal.

Ein Tipp für betroffene - am besten reinigt man die Augen mit einer Schüssel richtig warmen Wassers und abschmink Wattepads !

Aber was mich jetzt interessiert - Wachsen die Schnurhaare nach ?! Die hat er sich vor lauter spielen und scherzen mit der großen fast alle abgebrochen/abgerissen.

Zugenommen hat er glücklicherweise auch schon enorm !
 
Fussel_69

Fussel_69

3.863
7
Hi,

Also ja, die Schnurhaare wachsen schon nach, dauert halt nur recht lange (eigene Erfahrung ;-))
Bis sie wieder richtig vollständig und lang sind kannst schon so 2-3 Monate rechnen, aber man sieht sie ja auch wachsen :)

LG
 

Stichworte

main coon aneinander gewöhnen

,

maine coon verhalten

,

maine coon aneinander gewöhnen

,
maine coon faucht
, Main coon fauchen sich an, maine coon faucht kitten an, main coon faucht, maine coon decken, maine coone verhalten, typische main coon krankheiten, fauchen main coon, maine coon fauchen, main coon faucht nicht, maine coon kittchen.ch, verhalten main coon, katzen aneinander gew, main coon krankheiten, main coon kätzchen fauchen sich an, maincoon katzen fauchen, verhaltensweisen main-coon, unseriöse maine coon züchter, main coon eifersüchtig, vertagen sich main coon katzen mit andere katzen, vertragen sich main coons mit anderen katzen?, verhaltensweise von Maincoons

Ähnliche Themen