unsere Rosi ist trächtig :)

  • Ersteller des Themas Any Sophie
  • Erstellungsdatum
A

Any Sophie

72
0
Huhu ihr lieben,
kurz zu meiner Geschichte. Ich habe bereits eine Katze namens Inge und vor einem Monat wurde in meinem Heimatdorf eine Katze im Wald ausgesetzt da ich Tierleid nicht ertragen kann habe ich meinen Freund überredet sie mit zu uns zu nehmen.
Wir waren dann mit ihr beim Tierarzt und haben erfahren das sie trächtig ist. waren natürlich erstmal erschrocken aber freuen uns nun doch sehr auf die kleinen und auf die ehre so etwas mal mitzuerleben.Ich habe mich sehr ausfühlich belesen und ein intensives gespräch mit dem TA geführt damit im fall der fälle auch alles gut geht. nun ja jetzt zu meiner Frage: es heißt das die katze 12-24 stunden vor der Geburt einer Temperaturabfall von 1 grad hat. letzten montag war ich bei der Tierärztin zur untersuchen und da sagte sie das in 10 Tagen die kleinen kommen. seit dem haben wir angefangen die Temp. zu messen. wir haben sonntag 38.2 gemessen dann gestern 37.9 und heute 37.6 bedeutet das nun das es heute oder morgen schon soweit ist?
 
12.05.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
X

x.cat.x

913
3
Huhu ihr lieben,
kurz zu meiner Geschichte. Ich habe bereits eine Katze namens Inge und vor einem Monat wurde in meinem Heimatdorf eine Katze im Wald ausgesetzt da ich Tierleid nicht ertragen kann habe ich meinen Freund überredet sie mit zu uns zu nehmen. Wir waren dann mit ihr beim Tierarzt und haben erfahren das sie trächtig ist. waren natürlich erstmal erschrocken aber freuen uns nun doch sehr auf die kleinen und auf die ehre so etwas mal mitzuerleben.Ich habe mich sehr ausfühlich belesen und ein intensives gespräch mit dem TA geführt damit im fall der fälle auch alles gut geht. nun ja jetzt zu meiner Frage: es heißt das die katze 12-24 stunden vor der Geburt einer Temperaturabfall von 1 grad hat. letzten montag war ich bei der Tierärztin zur untersuchen und da sagte sie das in 10 Tagen die kleinen kommen. seit dem haben wir angefangen die Temp. zu messen. wir haben sonntag 38.2 gemessen dann gestern 37.9 und heute 37.6 bedeutet das nun das es heute oder morgen schon soweit ist?
Hallo!
Auf den Temperaturabfall würde ich mich nicht unbedingt festlegen.
Außerdem wäre es meiner Meinung nach besser, der Katze das ständige (sicher mit Stress verbundene) Temperaturmessen zu ersparen.
Normalerweise merkt man früh genug, wenn es so weit ist, auch ohne Thermometer.

Ich finde es super, dass ihr euch um die arme Miez kümmert.
Könnt ihr denn ganz sicher sein, dass sie ausgesetzt wurde?
Wenn nicht, müsstet ihr den Fund melden, es könnte ja sein, dass die Katze doch einen Besitzer hat.

Konnte der Tierarzt feststellen, wie viele Kitten es sind?

LG
 
Guinnevere

Guinnevere

81
0
Aus der Ferne sicherlich schwer zu beurteilen.

Haben sich die Babys schon gesenkt. Gab es schon die Dehnungsblase oder Senkwehen? Wo soll sie ihre Kinder bekommen? Habt ihr eine Wurfkiste?

Viel Glück und alles Gute
 
A

Any Sophie

72
0
also unsere Tierärztin hat uns das Temp. messen empfohlen da mein freund und ich täglich arbeiten sind und damit wir uns ungefähr darauf einstellen können wann die kleinen ca. kommen.
wir haben die katze auch nicht persöhlich gefunden da sie von einem bekannten gefunden wurde er hat darauf hin sofort eine anzeige im internet und in der zeitung veröffentlich inklusive aushang im dorf. es hat sich keiner gemeldet und dann haben wir sie mit zu uns genommen.

wir haben ihr eine worfbox aus holz gebaut und mehrere Katons mit decken etc. zur verfügung gestellt. haben auch versucht sie anzugewöhnen aber es macht den eindruck als wenn sie es hasst in boxen zu sein. sie ist auch vor der Katzentragebox total panisch und es ist jedesmal eine leistung sie da rein zu locken :p
ich weiß nicht wieso sie so panisch darauf reagier aber man kennt ja auch ihre vorgeschichte nicht wer weiß was sie für erfahrungen damit gesammelt hat. aufjedenfall geht sie in keine der Boxen.
wir lassen uns überraschen wo sie ihren platzt aussucht wir hoffen zumindestens das sie nicht aufs fensterbrett geht da ist nähmlich momentan ihr lieblings Platz.

und ob ihr Bauch gesenkt ist kann ich irgendwie schwer einschätzen da ich keine Bilder vor Augen habe wie das aussehen muss.

und wegen der Anzahl der Kitten: wir waren beim Tierarzt da der bauch von einen auf den anderen Tag irgendwie weg bzw. kleiner war. naja haben dann einen Ultraschall gemacht und da hat man zwar was gesehen aber es hat sich zuerst nichts bewegt, kein herzschlag nichts und dann paar sekunden später hat aufeinmal doch ein kleines herz geschlagen. Naja und er konnte nicht sagen wie viele es werden da wir auch nur eine kleine stelle abrasiert haben ( ist ja sehr stressig für die katze) aber 3 haben wir schon gezählt und Röntgen wollten wir nicht da es auch zu viel stress für die Katze ist.
 
BellasMama

BellasMama

9.254
43
Auf die Temperatur Methode würde ich mich nicht verlassen... es sollte nun einer von euch immer bei der Katze bleiben..... damit jemand wenn sie wirft, bei ihr ist.....

Dann solltet ihr euch auch drauf einstellen, dass ihr evtl. zufüttern müßt dass heißt rund um die Uhr 4-6 Wochen lang alle 2 Stunden...

Habt ihr auch die finaziellen Mittel um z.B. einen Kaiserschnitt und dann auch das Futter, die Impfungen, Entwurmungen der Kitten zu bezahlen?!

Ich finde es echt gut, dass ihr euch der Katze angenommen habt, aber dennoch gibts noch mehr zu beachten....
 
X

x.cat.x

913
3
Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Katze ihre Jungen auf einer Fensterbank zur Welt bringt.
Die Mutter sucht instinktiv nach einem geschützten Plätzchen, die Wurfbox ist natürlich super, es kann aber durchaus sein, dass sie sich etwas anderes sucht, in diesem Fall muss man halt improvisieren.
Bitte stattet euch mit Aufzuchtsmilch + Fläschchen aus, damit ihr im Notfall für eine Handaufzucht gerüstet seid. Die Nummer einer Tierklinik, die 24h erreichbar ist, sollte immer bereit liegen und in den letzten Tagen sollte die Katze möglichst nicht alleine gelassen werden.
LG
 
A

Any Sophie

72
0
wie gesagt wir hatte ein ausführliches Gespräch mit der Tierärztin und ich gehe positiv an die sache ran.
wir werden die Kitten nicht impfen lassen da das finanziel nicht möglich ist alles andere entwurmen etc. wird auf jedenfall gemacht. außerdem hat die TA gesagt das man das soweiso erst ab der 6-8 woche machen soll und die Katze sind ja auch 24 stunden in der Wohnung da ist die gefahr für Katzenschnupfen etc. nicht so groß.
außerdem muss man beachten das wir 0 auf die ganze sache eingestellt waren und dafür das wir 4 wochen vor der geburt erst davon erfahren haben finde ich das wir super auf alles vorbereitet sind natürlich habe ich keine Aufzuchtstation zuhause aber in der Natur schaffen die Katzen auch alles alleine und ich finde man sollte sich als Mensch auch nicht in alle sachen einmischen. wenn wir probleme bekommen haben wir eine notfallnr. und der rest wird sich zeigen

und ich brauche keine vorhaltungen sondern alle informationen und Tips die ihr mir noch geben könnt.

hätte noch ne Frage wie ihr das gemacht habt wenn die Babys in der nacht gekommen sind?
oder ist das eher selten?
habt ihr euch wecker gestellt oder seit ihr wach geblieben...leider weiß ich ja den genauen Termin nicht
 
X

x.cat.x

913
3
wie gesagt wir hatte ein ausführliches Gespräch mit der Tierärztin und ich gehe positiv an die sache ran.
wir werden die Kitten nicht impfen lassen da das finanziel nicht möglich ist alles andere entwurmen etc. wird auf jedenfall gemacht. außerdem hat die TA gesagt das man das soweiso erst ab der 6-8 woche machen soll und die Katze sind ja auch 24 stunden in der Wohnung da ist die gefahr für Katzenschnupfen etc. nicht so groß.
außerdem muss man beachten das wir 0 auf die ganze sache eingestellt waren und dafür das wir 4 wochen vor der geburt erst davon erfahren haben finde ich das wir super auf alles vorbereitet sind natürlich habe ich keine Aufzuchtstation zuhause aber in der Natur schaffen die Katzen auch alles alleine und ich finde man sollte sich als Mensch auch nicht in alle sachen einmischen. wenn wir probleme bekommen haben wir eine notfallnr. und der rest wird sich zeigen

und ich brauche keine vorhaltungen sondern alle informationen und Tips die ihr mir noch geben könnt.
Ich weiß nicht, ob du meinen Post meinst, aber es sollte keinesfalls als Vorhaltung rüberkommen, sondern als lieb gemeinter Ratschlag.

Von einer "Aufzuchtstation" war nicht die Rede, aber eine Dose Katzenaufzuchtsmilchpulver aus dem Fressnapf, nur um vorbereitet zu sein, liegt doch sicherlich im Rahmen eurer Möglichkeiten.
Wegen dem Impfen würde ich mich mit dem örtlichen Tierschutzverein in Verbindung setzen, auf Grund dessen, dass ihr euch einer ausgesetzten Katze angenommen habt, wird euch sicherlich Unterstützung geboten.
Mit Verweis auf die begrenzten finanziellen Möglichkeiten lässt sich bestimmt eine Lösung finden, der gänzliche Verzicht auf die Grundimmunisierung der Kitten ist meiner Meinung nach aber keine Option.

Wie gesagt, keiner von uns will dir was Böses, wir versuchen lediglich zu helfen.
Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite und eventuelle Kritik sollte nicht persönlich aufgefasst werden, wir sind bloß um das Wohl der Tiere besorgt.

Liebe Grüße und alles Gute
 
A

Any Sophie

72
0
ich habe das keinenfalls persöhlich genommen aber habe so mitbekommen das sich hier viele aufregen wenn katzen die nicht von züchtern sind trächtig sind desswegen wollte ich das gleich ma los werden das ich mir sowas nicht anhören muss :)

naja und wir haben schon abnehmer für die katzen die die kitten dann selbst Impfen werden da wir schon gesagt haben das wir das geld nicht haben um 3 oder mehr katzen Impfen zulassen.
ihr müsst auch unterscheiden was im rahmen des möglichen ist und ich bin in einer sozialen ausbildung wo man gerade mal Bafög bekommt und sich das geld gut einteilen muss...d.h. ja auch nicht das man gleich ein schlechter halter ist ich tuh alles für das Wohl meiner liebsten aber man muss irgendwo abwegen was vorrang hat.Ich freu mich trotzdem auf die Geburt und werde deinen rat annehmen und mir morgen umgehen katzenmilch und fläschchen holen :)
 
X

x.cat.x

913
3
ich habe das keinenfalls persöhlich genommen aber habe so mitbekommen das sich hier viele aufregen wenn katzen die nicht von züchtern sind trächtig sind desswegen wollte ich das gleich ma los werden das ich mir sowas nicht anhören muss :)

naja und wir haben schon abnehmer für die katzen die die kitten dann selbst Impfen werden da wir schon gesagt haben das wir das geld nicht haben um 3 oder mehr katzen Impfen zulassen.
ihr müsst auch unterscheiden was im rahmen des möglichen ist und ich bin in einer sozialen ausbildung wo man gerade mal Bafög bekommt und sich das geld gut einteilen muss...d.h. ja auch nicht das man gleich ein schlechter halter ist ich tuh alles für das Wohl meiner liebsten aber man muss irgendwo abwegen was vorrang hat.Ich freu mich trotzdem auf die Geburt und werde deinen rat annehmen und mir morgen umgehen katzenmilch und fläschchen holen :)
Es ist etwas völlig anderes, wenn jemand ohne Verantwortung an die Sache herangeht, willkürlich zwei Katzen aufeindaner setzt damit man dann süße kleine Babys bekommt, mit denen man im schlimmsten Fall auch noch versucht, Geld zu machen - das alles auf Kosten der Tiere. Ja, das regt Viele auf und ich denke durchaus zurecht.

In deinem Fall ist es ja ganz anders, du kümmerst dich um eine ausgesetzte, trächtige Mieze und das ist wahrscheinlich mehr, als manch anderer getan hätte.
Ich verstehe durchaus, dass die finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind und möchte dir auf keinen Fall einen Vorwurf machen, ich zweifle keineswegs an deinen Qualitäten als Tierhalter.

Bezüglich der Impfungen: Die Grundimmunisierung sollte mit der 12. Woche abgeschlossen sein und da die Kitten mindestens bis zur 12. Woche bei der Mama bleiben sollten, werdet ihr den Gang zum Tierarzt selbst übernehmen müssen.
Abgegeben werden sollten die Kitten nur gegen eine Schutzgebühr, diese deckt dann auch die Kosten für Impfungen, Entwurmung, usw..., sodass ihr nicht auf den Kosten sitzen bleibt.

LG
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
9.834
104
Dann können die zukünftigen Besitzer "ihre" Kitten ja zum richtigen Zeitpunkt impfen lassen, das ist nämlich sehr wichtig. Wenn die Lütten da sind, wird man das vielleicht auch sinnig planen können. Eine Impflücke aus Geldmangel zu lassen hilft den Kleinen nicht. Der Tipp mit dem örtlichen Tierschutz ist ganz gut, zumindest wird man dir Ärzte nennen können, die günstiger abrechnen.
Bitte gib nur nicht die Kleinen dann zu früh ab, lass Ihnen die (mind.) 12 Wochen zum lernen bei Mama.

Ups - fast Doppelpost mit x.cat.x
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fluse89

321
2
Any Sophie, du schreibst ihr habt schon Interessenten für die Kitten?
Wie wäre es denn, wenn ihr eine Anzahlung für jedes Kitten nehmt, von dem ihr dann die Impfung bezahlt? Dann werden die Katzen gut versorgt,was ja im Interesse aller sein sollte.

Ansonsten habe ich von Kittenaufzucht keine Ahnung und wünsche euch alles Gute!
 
A

Any Sophie

72
0
ja wir werden uns das mit der Impfung nochmal überlegen die kitten werden alle in händen von guten Freunden gegeben die meisten von denen sind schon Katzenhalter da kann man sicher eine möglichkeit finden wie man das finanziel regelt :)

und aus den Katzenbabys profit zumachen finde ich auch völlig falsch da gebe ich dir recht.

PS: war gerade Katzenmilchpulver und fläschchen holen :)
nun sind wir aber wirklich auf Alles erdenkliche vorbereitet... ich kann es kaum noch erwarten :roll: <3
 
_hannibal_

_hannibal_

8.187
97
Hi,

vielleicht wäre es auch gut einen Vertrag zu schließen?

Auch wenn es gute Freunde sind.

Am besten einen Vertrag über die Kosten der Impfungen etc, dann bist du da auch abgesichert
 
BellasMama

BellasMama

9.254
43
Also ich finde die Aussage in der Natur macht es die Katze schon echt leichtsinnig..... in der Natur sterben deshalb auch viele Mütter und die Kitten.... und wenn sie gebährt und es bleibt z.B. ein Kitten stecken oder es ist was anderes, kommst du und ALLE sind tot, möchtest du das? Ich hoffe doch nicht....
 
A

Any Sophie

72
0
und ich habe ja nicht gesagt das die Kitten garnicht geimpft werden ich meinte ja schon das die neuen Besitzer dann von uns auch kontroliert werden das sie die Katzen Impfen lassen aber wir werden eine möglichkeit finden und wenn es nicht anders geht würde ich auch meine letzten cent in die Katzen investieren.

also bellas Mama ich habe ja schon mitbekommen auch in anderen Chats das du dich ja anscheinend bestens auskennst ich möchte das du dich bitte hier raushälts und deine Sinnlosen kommentare unterlässt. wer will schon das alle Kitten sterben? was ist das bloß für eine sinnlose und provokante frage und ich denke das der Tierarzt auch "etwas" ahnung hat und wenn er mir sagt das man sich auch nicht verrückt machen soll was alles passieren kann da die meisten Katzen es in der Natur auch schaffen dann glaube ich hat er damit schon recht.
 
BellasMama

BellasMama

9.254
43
Sinnlose Kommentare? Dir ist schon klar, dass wir hier ein Tierschutz Forum sind?

Aber gut wenn es die Naur schon macht (was dein Tierarzt ja denkz und du ja auch) dann wünsche ich für die Katze und ihre Kitten nur das Beste....

Und nur mal so am Rande, Tierärzte haben nicht immer recht und deiner seht dass alles ganz schön locker, wenn ihr damit mal nicht ganz gewaltig auf die Nase fallt....

Und ansonsten herrscht Meinungsfreiheit das nur mal so am Rande.....
 
A

Any Sophie

72
0
man kann doch nicht unter jeden chat irgendetwas posten und dann behaupten das es Meinungsfreiheit gibt und ich sehe das ganz bestimmt nicht locker aber gut ich muss mich hier nicht rumstreiten kümmere dich einfach um deinen eigenen Kram es gibt hier nähmlich genug andere die mir gute Tips und Ratschläge geben die wenigstens hilfreich sind im gegensatz zu deinen Aussagen

und ja evet. haben Tierärtzte auch nicht immer Recht aber ich kenne meine schon eine sehr lange zeit sie hat selbst 4 Katzen und hat auch selbst schon gezüchtet also ich denke sie kann auch aus erfahrung sprechen
 
BellasMama

BellasMama

9.254
43
Ich lasse mir aber nicht den Mund von dir verbieten, weil ich schreibe dass deine Aussage "die Natur macht das schon" ganz schön fahlässig finde?! Weil ich schrieb, dass man wenn die Geburt ansteht sich Urlaub nehmen und zu Hause bleiben sollte.... was auch ein wichtiger Einwand von meiner Seite ist..... weil eben ganz ganz viel passieren kann, mit dem man eben nicht rechnet usw. aber gut, dann ist es eben so, oder wie?

Und ich behaupte nicht irgendwas, nur weuil ich etwas kritisch sehe....

Dann war deine Tierärztin seriöse Züchterin in einem Verein?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Any Sophie

72
0
fahlässig? also langsam übertreibst du. habe ich geschrieben "mir ist es egal was mit den Kitten passiert weil die natur das schon selbst regelt" ich glaube nicht aber wie gesagt ich rechtfertige mich jetzt nicht weiter. du kannst von mir aus bei dir selber alles perfekt machen und jetzt halt dich bitte raus hier aus diesem chat!

ach und noch was du brauchst nicht irgendeinen quatsch behaupten denn ich wäre die letzte die ihren Katzen etwas schlechtes will geschweige denn das irgendwas passiert!
 

Stichworte

content

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen