Kauft ihr Fleisch aus artgerechter Tierhaltung?

Kauft ihr Fleisch aus artgerechter Tierhaltung?


  • Teilnehmer
    75
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Das stimmt Anja.
Eigentlich bekommt man nur noch die "besten Stücke" vom Tier angeboten.

Ich habe gestern Bäckchen geschmort und muss sagen, dass ich sie nicht wieder schmoren werde.
Sie waren ultra zart, aber die Konsistenz liegt mir so gar nicht.
Will heißen, leider mag man ja auch nicht alles vom Tier.
Innereien sind auch nicht so meins.

Ansonsten esse ich aber so ziemlich alles und kaufe auch hauptsächlich ganze Hühner.
Marcus zerteilt sie und aus der Karkasse koche ich einen Fond, der sich zum Beispiel super im Risotto macht.:)
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

7.202
42
Alex, da geht es mir nicht anders.
Wenn ich die Fleischberge in der Metro sehe, wird mir auch übel und da sehe ich dann auch Berge von Leichenteilen.
Das Überangebot ist abartig und ich frage mich auch, warum wir noch Fleisch vom Zebra, Strauss oder Gnu essen müssen, wenn wir doch schon eine Überproduktion an Rind, Schwein, Geflügel haben.

Ja, nicht jeder kann sich das Fleisch von Demeter und Co. leisten.
Ich frage mich dann aber, MUSS es denn wirklich JEDEN Tag Fleisch sein?
MUSS es Filet sein oder tut es nicht auch ein günstiges Stück zum Schmoren?

Vielleicht habe ich jetzt gut reden, weil ich in der glücklichen Lage bin, mir Fleisch von Demeter und Co leisten zu können, aber ich persönlich würde meinen Fleischkonsum noch mehr einschränken, wenn es nötig wäre. Aber auf keinen Fall, möchte ich nochmal das "Wabbel-Fleisch" aus der Metro kaufen.

Genau, die Nachfrage regelt das Angebot.
Mittlerweile ist ein Kilo Fleisch, aus konventioneller Haltung günstiger als ein Kilo Gemüse.

Isst Deine Tochter weiterhin kein Fleisch?
Ich finde gut, wie Du damit umgegangen bist, also parallel gekocht hast.:)

Die Frage ist, warum hast Du Dir eine Diskussion bei Tisch verboten?
Letztendlich ist es wohl wirklich so, dass man das Fleisch nicht mehr genießen kann, wenn man überlegt, was man da auf dem Teller hat, oder?
Meine Tochter ist konsequent geblieben. Ich meine Pro/Contra Fleischdiskussionen während wir gegessen haben. Das wollte ich nicht, mir vergeht eh sehr schnell der Appetit:? Mag jedem Vegetarier Wasser auf die Mühlen sein, ich bin ehrlich. Heute, wenn wir in der Firma kunterbunt zusammen essen, würde ich auch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen. Ich bin eben eher gemäßigt:mrgreen:.
Ergänzen muss ich, dass ich schon früher sehr wenig Fleisch gegessen habe und selten selbst zubereitet habe. Wenn ich aber Lust darauf hatte, habe ich mir etwas gegönnt. Deswegen hatten wir selten Diskussionen diesbezüglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
abvz

abvz

Patin
3.094
93
Melli das ging mir früher auch so, vieles mochte ich nicht, weil ich einfach nicht wusste wie man es zubereitet. Mit gekaufter Leberwurst kannste mich jagen *würgs* . Einmal beim Kumpel selbst Leberwurst gemacht, da könnte ich mich reinlegen. Seit dem haben wir nen eigenen Fleischwolf.:lol:

Man lernt es einfach mit der Zeit vorrausgesetzt man ist offen dafür. Was immernoch nicht geht bei mir ist Niere, nicht mal durchgedreht mit viel Gewürzen.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

7.202
42
Ich wollte noch was zum Thema Soja etc. anmerken. Persönlich kenne ich keinen Vegetarier oder Veganer, der Sojabratlinge oder andere Fertigprodukte dieser Art isst. Anfänglich haben wir auch vegetarische Fleischbällchen und so einen Kram gekauft. Heute ist es so, dass ich nichts mehr zu essen brauche, was nach Fleisch oder Fisch schmeckt und man kann lecker Bratlnge ohne Soja fabrizieren?.
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Meine Tochter ist konsequent geblieben. Ich meine Pro/Contra Fleischdiskussionen während wir gegessen haben. Das wollte ich nicht, mir vergeht eh sehr schnell der Appetit:? Mag jedem Vegetarier Wasser auf die Mühlen sein, ich bin ehrlich. Heute, wenn wir in der Firma kunterbunt zusammen essen, würde ich auch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen. Ich bin eben eher gemäßigt:mrgreen:.
Ergänzen muss ich, dass ich schon früher sehr wenig Fleisch gegessen habe und selten selbst zubereitet habe. Wenn ich aber Lust darauf hatte, habe ich mir etwas gegönnt. Deswegen hatten wir selten Diskussionen diesbezüglich.
Ah, naja während des Essens, kann ich das verstehen.
Da kann einem ja dann auch der Appetit vergehen.

Das Du gemäßigt bist freut mich sehr.
Das ist auch der Grund, warum wir miteinander diskutieren können.:)
Also auch, obwohl wir unterschiedliche Essgewohnheiten haben.

Melli das ging mir früher auch so, vieles mochte ich nicht, weil ich einfach nicht wusste wie man es zubereitet. Mit gekaufter Leberwurst kannste mich jagen *würgs* . Einmal beim Kumpel selbst Leberwurst gemacht, da könnte ich mich reinlegen. Seit dem haben wir nen eigenen Fleischwolf.:lol:

Man lernt es einfach mit der Zeit vorrausgesetzt man ist offen dafür. Was immernoch nicht geht bei mir ist Niere, nicht mal durchgedreht mit viel Gewürzen.
Du willst doch wohl nicht andeuten, dass ich die Bäckchen falsch zubereitet habe!:shock::mrgreen:

Nein ernsthaft, das Fleisch war genial gewürzt und ist sanft über Stunden gegart in einem super Bräter. Es war unheimlich zart und die Soße daraus, ist auch echt lecker geworden.
Aber die Bäckchen sind ähnlich wie Beinscheibenfleisch sehr durchzogen mit Fett und kleinen Sehnen. Die wurden zwar nach dem Garvorgang zu Gelee, aber dadurch wird das Fleisch halt sehr....wabbelig. Ich mag die Konsistenz einfach nicht und auch der Fleischgeschmack der Beinscheibe, sagt mir mehr zu. Nur als Beispiel.

Deine Leberwurst, würde ich gerne mal probieren!:-D

Ich wollte noch was zum Thema Soja etc. anmerken. Persönlich kenne ich keinen Vegetarier oder Veganer, der Sojabratlinge oder andere Fertigprodukte dieser Art isst. Anfänglich haben wir auch vegetarische Fleischbällchen und so einen Kram gekauft. Heute ist es so, dass ich nichts mehr zu essen brauche, was nach Fleisch oder Fisch schmeckt und man kann lecker Bratlnge ohne Soja fabrizieren?.
Da sagst Du was.
Mir schmecken die gekauften Produkte auch nicht, bis auf ein oder zwei Fertigprodukte.
Was Bratlinge betrifft, mag ich am liebsten selbstgemachte Grünkernbratlinge.:)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen