Von Glendale

  • Ersteller des Themas pruppi
  • Erstellungsdatum
pruppi

pruppi

59
0
Kennt jemand diese Cattery bzw. hat jemand von euch Kitten von dort?
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Ich kenne diese Cattery nicht.
Warum fragst Du?:)

Liebe Grüße
Melanie
 
pruppi

pruppi

59
0
Ich frage deshalb, weil ich wissen wollte ob jemand von euch Erfahrung bzw. Katzen von dort hat und ob sie empfehlenswert ist.
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Dazu kann ich Dir leider nichts sagen.

Aus welcher Ecke Deutschlands kommst Du denn?:)

Liebe Grüße
Melanie
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Okay, dass ist die komplett andere Richtung.

Aus NRW hätte ich Dir ein paar Namen, von seriösen Catterys nennen können.
Man sagt ja eigentlich, dass der Weg keine Rolle spielen sollte, aber wenn Du bei München auch eine tolle Cattery findest, würde ich auch nicht so weit fahren.
 
pruppi

pruppi

59
0
Das ist lieb von dir yodetta.
Hier in muc habe ich nur eine gefunden und da wird es bis Winter dauern bis ich die Kätzchen bekommen würde. NRW ist definitiv zu weit, zumal ich ja mindestens einmal vorher zu Besuch kommen müsste.
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Also wenn die Cattery in München seriös ist, lohnt sich doch vielleicht das Warten bis zum Winter.

Du weißt doch, dass die schönste Freude, die Vorfreude ist, oder?:-D

Was gefällt Dir denn so an den Oris?
Warum soll es diese Rasse werden?:)
 
pruppi

pruppi

59
0
Ich denke mal dass sie seriös ist. Ich habe mir mehrere Züchter angesehen. Mein Sohn 17 und ich haben uns über mehrere Rassen, die uns gefallen, belesen. Ich kenne also die Charaktereigenschaften unserer favorisierten Rassen ganz gut, denke ich. Die Orientalen stehen nach reiflicher Überlegung ganz vorn. Vielleicht auch deshalb weil ich schon mal Siamesen hatte, was allerdings schon ewig her ist.
Norweger und DLH stünden noch zur Auswahl.
Ich habe sehr nette Züchter getroffen , bei denen die Kitten ein tolles Areal im Wohnzimmer haben und auch die Elterntiere waren sehr lieb und offen. Aaaaaber.....was mich total wundert und verschreckt ist, dass bisher alle Züchter Trockenfutter anbieten und zwar unbegrenzt und, (das hat mich am meisten geschockt ) dass es Whiskas zu fressen gibt.
Vielleicht liege ich total falsch, aber wenn ich züchten würde, was seit Jahren mein Traum ist, aber nicht machbar ist derzeit, dann wäre ich soweit informiert, dass es auf keinen Fall dieses Futter gäbe. Auch kein Trockenfutter.
Bin ich zu pingelig? Es muss ja nicht Hugh Class Futter sein aber Whiskas?
Als ich gesagt habe, dass es mir wichtig ist, dass die Katzen gut sozialisiert sind, meinte sie, dass sie das sind denn die Kitten spielen miteinander.
Ähm....ja....
Vielleicht haben wir aneinander vorbei geredet. Keine Ahnung.
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Für mich wäre die Fütterung von Whiskas ein absolutes K.O. Kriterium, Trockenfutter ist mMn auch ein NoGo. Also nein, du bist nicht zu pingelig.
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Hm, sagen wir mal so, eine gesunde Ernährung der Katzen, gehört schon zu einer seriösen Zucht dazu.

Dass Du Dich in die Oris verliebt hast, kann ich gut verstehen.:-D
Habe ich doch auch zwei Exemplare! ♥

Mensch, ich habe im Kopf, dass es hier im Forum einen sehr guten Thread gibt, in dem nachzulesen ist, was alles wichtig ist, wenn man eine Rassekatze kaufen möchte.
Also einen, wo beschrieben ist, wie man eine seriöse Zucht erkennt...

Tine, kannst Du mir auf die Sprünge helfen?
 
yodetta

yodetta

Moderator
25.934
368
Ja genau!
Dankeschön!:)

Vielleicht hilft es pruppi, eine seriöse Zucht zu finden.
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Siehst du Melli? Selbst ein Modstatus macht nicht, dass die Suchfunktion auf jemand anderes hört als auf sauri ?
 
saurier

saurier

26.509
877
:mrgreen::mrgreen::mrgreen: Naja, seine eigenen Threads (wenn auch nicht alles meine Beiträge sind) hat man schon ganz gut im Kopf und der andere ist inzwischen schon etwas veraltet, der von Gesine noch differenzierter.
 
Frigida

Frigida

29.290
283
Nun ja.. auch gute Züchter füttern Trockenfutter. Und Nassfutter. Und nach Möglichkeit auch Rohfleisch.
Damit die Kitten alles kennen und es keine Futterprobleme gibt, wenn sie in ihr neues Zuhause ziehen.
Und da Züchter meist viele Katzen haben, ist es auch immer eine Geldfrage, was für Futter gekauft wird.

Wobei... ich habe noch von keinem Züchter gehört, der Whiskas füttert.

Mein Imano kam von einer Züchterin, bei der es nur hochwertiges Nassfutter gab.
Als er bei mir einzog, konnte er mit Trockenfutter nichts anfangen. Für ihn war es nicht fressbar (gab es sowieso nur als Leckerchen), das kam erst viiiiiel später.
Dafür hat er sich sofort das Barf meiner anderen Katzen reingezogen, obwohl er vorher nie Rohfleisch gefressen hat.
 
pruppi

pruppi

59
0
Danke euch für die Links. Das was dort steht weiß ich soweit. Ich war nur verunsichert weil Stammbaum etc. vorhanden ist ebenso wie eine Vereinszugehörigkeit.
Dass nicht alle Züchter das teuerste Futter füttern ist mir auch klar und auch in Ordnung. Aber Whiskas? Das passt für mich so gar nicht zu einer seriösen Zucht.
Ich werde davon absehen. Leider gibt es hier in München bzw. Bayern nicht wirklich große Auswahl.
 
Frigida

Frigida

29.290
283
Ich bin bei Gesine gewesen (of Ninniach).
400 km von Hamburg nach Krefeld. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Gesine hat mir die kleine Jette dann nach Haus gebracht.

Ich würde für einen guten Züchter auch noch viel weiter fahren.

Du könntest dich auch im Orientalen-Forum Siamania.de anmelden.
Da sind auch einige Züchter vertreten.
 

Neueste Beiträge