Notfall - kennt sich jemand mit Bauchspeicheldrüsenentzündung aus...?

  • Ersteller des Themas Neryz
  • Erstellungsdatum
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Ihr Lieben,

es geht um den Kater einer Freundin, der am Sonntag in die TK musste, da es ihm plötzlich sehr schlecht ging.

Pooch ist 11 Jahre alt, recht mager (hat überhaupt nichts zuzusetzen). War immer gut drauf und hat normal gefressen.

Am Sonntagnachmittag (vorgestern) plötzlich seltsame Atmung, Scharren
im Kaklo ohne was zu machen, Erbrechen ins Kaklo - wir haben ihn geschnappt und sind sofort in die TK.

Dort wurde er untersucht (recht hohes Fieber), Bauch nicht schmerzhaft, Blase ok, Lunge frei. Röntgen ergab nichts spezielles, aber das Blutbild zeigte hohe Bauchspeicheldrüsenwerte und sehr hohe Leberwerte. Etwas ausgetrocknet war Pooch auch, aber sonst war alles normal.

Er ist dann in der TK an der Infusion geblieben und es wurden noch Ultraschalluntersuchungen gemacht.

Das Ganze ergab dann eine fette Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Er ist jetzt wieder zu Hause, da er in der TK nicht fressen wollte. Hat heute abend auch schon etwas gefressen, also eher positiv ...

Ich habe null Erfahrung mit Pankreatitis, meine Freundin auch ... gibt es jemand, der uns raten kann, was man jetzt am Besten tut (oder eben gerade nicht)?

Würde mich über Rat und Erfahrungsberichte sehr freuen! Danke schon mal!
 
Patentante

Patentante

24.766
82
Ach, was ein Mist.

Mir fällt gerade nur Motzkatze ein, die bittere Erfahrung damit hat.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

7.207
43
Ich leider auch mit meinem Kater Musch. Er hat sich lange gut mit Cichorium Pancreas Globuli und später Ampullen gehalten, gibt es z. B. von Wala. Das kann auch oral übers Futter gegeben werden. Futter hochwertig mit Ipaktine, Phosphatbinder, geben.
 
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Danke dir! Ich gebe es weiter ;-)

Er hat jetzt Intestinal von RC als Tütchen (Nassfutter). Das hat er eben mit Gourmet gemischt genommen (ist ein grauenhaftet Mäkler),


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Lillifee15042015

Lillifee15042015

7.207
43
Sie soll das kontrollieren lassen, vor allem, wenn diese Schübe gepaart mit hohem Fieber häufiger auftreten. Bei meinem Kater wurde damals immer leichtfertig ein AB gespritzt, ohne der Sache auf den Grund zu gehen. Zu spät wurden dann in der TK auf dem Schall Knoten rundherum entdeckt, aufgrund seines schlechten Allgemeinzustands, CNI kam dann auch noch hinzu, wurde er nur noch palliativ behandelt, hatte aber noch ein gutes Jahr.
 
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Oh weh :-( armes Katerchen, das tut mir so leid.
Pooch ist vollkommen durchgecheckt worden (Ultraschall, Röntgen, alles...). Ich werde ihr das aber nochmal sagen, dass er regelmäßig kontrolliert werden muss.
Pooch ist auch herzkrank, er wird mit Fortekor und einer winzigen Dosis Aspirin behandelt (nicht täglich, also das Aspirin). Damit geht es ihm bisher gut, das Herz war jetzt ok...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
abvz

abvz

Patin
3.263
112
Pankreatitis ist wie Durchfall nur ein Symptom, keine eigentliche Krankheit. Solange man also nicht weiß woher sie kommt... das müsste dann per Biopsie bestimmt werden. :-/

Unser Woody hat damals Schonkost (Gastro Futter) 2 Wochen ausschließlich bekommen. Vom TA gabs dann noch Vit B12 (Subkutan), da das bei Pankreatitis sehr schlecht oral aufgenommen werden kann. Dann noch PancreasComp (Homöopathie) Subkutan.
Keine Pasten, Tabletten, etc. für Darmaufbau geben, da eine Pakreatitis auch durch aufsteigende Darmbakterien entstehen kann.

Es gibt einige Berichte, dass eine Leberentzündung auf dem Pankreas austrahlen kann, da beide Organe Wand an Wand liegen.
Ein verstopfter Gallengang kann auch eine Entzündung auslösen, da der Ablauf des Pankreassekretes die selbe Passage benutzt.

Wir hatten Glück, nach 2 Tagen Zwangsfütterung gings Woody wieder besser und nach knapp 1 Woche war er wieder richtig fit.

Gute Besserung!
 
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Danke, das ist sehr hilfreich ! Wird alles weitergegeben :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

7.207
43
Dann hat Deine Freundin alles richtig gemacht und es freut mich für den kleinen Kerl. Wichtig ist, dass er die Lust am Fressen nicht verliert, also immer schön abwechslungsreich füttern, den Teller hochstellen wegen der Magensäure/Übelkeit - insbesondere wenn er eh so zart ist. Motzkatze wird sich vielleicht noch melden.
 
abvz

abvz

Patin
3.263
112
Wie geht es der Miez denn mittlerweile? Womit/Wie wurde sie bis jetzt behandelt?

Ist ja auch mein Horrorthema, dass unser Woody das irgendwann mal wieder bekommen könnte. :|
 
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Huhu!
Es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte! Hab kaum ins Forum geguckt und deinen Beitrag glatt übersehen.
Pooch geht es etwas besser. Er hatte ziemliche Durchhänger zwischendurch, aber nun scheint es wohl besser zu werden. Jedenfalls frisst er.
Ich frag noch mal, was er genau bekommt und wie es auch mit der Leber aussieht! Liebe Grüsse!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
OceanSoul

OceanSoul

5.548
24
Ich seh das jetzt erst.. hört sich ja fast nach meiner Bounty an. Habt ihr an eine Unverträglichkeit gedacht?
Wenn du willst such ich mal raus was mir meine THP für die Bauchspeicheldrüse aufgeschrieben hat. Das gibt man einfach übers Futter.

Bekommt er was gegen Übelkeit? Wir geben jetzt Maropitant. Gestern gab's nochmal Cortison.

Sie frisst seit heute nun auch deutlich besser.

Ich drück euch ganz fest die Daumen!
 
Motzkatze

Motzkatze

6.555
36
Habe den Thread gerade erst entdeckt.

Aimée bekam Cerenia, Antra Mups, sowie einen Leberschutz (weiß nicht mehr wie der hieß) und ein Schmerzmittel (Novalgin). Nach letzterem hat sie aber wahnsinnig gesabbert.

Ihr solltet wissen, dass eine Pankreatitis jederzeit wieder kommen kann. Aimée hat gerade wieder eine.

Sehr wichtig ist, dass die Katze nicht aufhört zu fressen, aber das wisst ihr sicher schon.

Ich hoffe, euch bleibt die Zwangsernährung durch einen Schlauch erspart.
Falls Pooch aber ganz aufhört zu fressen, ist das immer noch besser als aufzugeben.
 
Neryz

Neryz

Patin
17.742
193
Danke Euch beiden!
Pooch bekommt auch einen Magenschutz, dazu Schmerzmittel und ein AB. Er frisst und es scheint ihm seit ein paar Tagen insgesamt besser zu gehen.
Ich richte Eure Tipps und Wünsche nachher alle aus :) lieben Dank!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen