Meine Katze ist trächtig

  • Ersteller des Themas Kitten2017
  • Erstellungsdatum
K

Kitten2017

54
0
Hallo....

Ich habe hier schon ganz viel gelesen und schreibe nun auch.... Hoffentlich werde ich nicht gesteinigt....

Meine Katzen, eigentlich wohnungskatzen, sind im mai, als wir im Urlaub waren von meiner Freundin, ebenfalls katzen Mama betreut wurden. An Christi Himmelfahrt ist eine der beiden abgehauen. Trotz großer Sorgfalt. 5 Tage war
sie weg...

So, Mitte Juni war Termin zum kastrieren. Die TÄ hat untersucht und sagte katze ist trächtig. Andere würde kastriert. Ultraschall bestätigte. Ca 4 junge, alle putzmunter.

Nun seit 2 wochen ca sieht man sie im Bauch toben. Ich hab mich hier im Forums gut belesen denke ich. Sie ist sehr anhänglich geworden.

Heute bzw eben beim streicheln merke ich wie Milchtröpfchen aus den Zitzen kommt. Heute ist ca tag 61. Bin schon total hibbelig...

Wann wird es wohl eurer Erfahrung nach los gehen?

Es ist alles bereit. Essen ist heute nicht mehr so angesagt. Ach ja, sie ist 1 jahr alt....

Ich hoffe auf gute Antworten. Kastriert wird sie ca 6 Wochen nach der Geburt.

Liebe grüße

Nachtrag:

Eben hat die zukünftige Mama so komische Geräusche gemacht. Hat sich angehört wie husten oder niesen. Kam aber eher vom Bauch heraus... Was war das denn nun???
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Normalerweise sollte man halt mit 4-5 spätestens 6 Monaten kastrieren, dann kann so etwas nicht passieren, warum wurde die Katze nicht früher kastriert?

Ist die andere Katze inzwischen kastriert?

Der Wurftermin dürfte voraussichtlich Ende dieser Woche sein spätestens Anfang nächster Woche.

Ist dein TA verständigt und hast du eine Telefonr. wo du ihn auch außerhalb der Sprechzeiten (nachts und am Wochenende) immer erreichen kannst und kommt der notfalls auch?

Hast du Kittenaufzuchtmilch parat, falls die Kätzin keine oder zu wenig Milch hat oder womöglich die Kitten nicht annimmt. Kleine Spritzen zum füttern und hast du dich informiert, wie man füttert damit die Kitten sich nicht verschlucken und vor allem keine Milch in die Luftröhre bekommen.

Hast du Wurfboxen aufgestellt, nimmt sie die an?

Eine möglichst genaue digitale Waage und Gewichtstabelle wo man das Geburtsgewicht und die Gewichtsentwicklung vor allem in den ersten Tagen festhält.

Du bist dich der Kosten bewusst, die so eine Kittenaufzucht mit sich bringt, so 150,00 € pro Kitten musst du da auf jeden Fall einrechnen: tierärztliche Betreuung, Entwurmen und 2x impfen, das Futter, das Streu usw. mit 13 Wochen also ca. eine Woche nach der 2.Impfung sind sie dann alt genug für die Abgabe.

Wie sieht es zeitlich aus, kannst du dir jederzeit freinehmen falls du zufüttern musst? Selbst wenn alles glatt geht ist so eine Kittenaufzucht trotzdem sehr zeitintensiv wenn man es verantwortungsvoll machen will.
 
K

Kitten2017

54
0
Hallo.

Genau das ist der Grund warum ich hier noch nicht geschrieben habe. Es ist traurig hier gleich angemacht zu werden.

Katze war immer zu klein und zart, die Tierärztin hat sich geweigert die beiden zu operieren. Und wie ich geschrieben habe, ist die zweite kastriert.

Warum sie noch nicht kastriert wurde:

Meine 3-jährige Tochter konnte Anfang des Jahres plötzlich nicht mehr gucken. Sehnervtumor. Ist vielleicht eine kleine Entschuldigung dafür. Wenn nicht auch in Ordnung.

Ich hätte sie ja einfach töten können. Hab es nicht übers Herz gebracht.

So, nun hab ich mich entschlossen alle zu behalten und ja ich habe sogar Abnehmer. Tierarzt steht auch bereit ist eine Mutter aus dem Kindergarten.

Wurfbox hab ich, nimmt sie nicht.

Milch bekomme ich wenn es so weit ist.

Erste Hilfe Box hab ich.

Waage und zettel hab ich.

Frei bekomme ich jederzeit.

So, noch irgendwelche Vorwürfe oder alles ausgeräumt? Ansonsten hoffe ich auf nette Beiträge ansonsten melde ich mich hier ab.
 
yodetta

yodetta

Moderator
26.163
374
Hallo und Herzlich Willkommen!:)

Das mit Deiner Tochter tut mir sehr leid.
Ist wieder alles in Ordnung?

Ich finde gar nicht, dass Du angemacht wurdest, sondern, dass Du sehr gute Tipps bekommen hast.
Vielleicht kommt es immer ein bisschen darauf an, wie man den Beitrag liest.:)

Da ich mich mit Geburten nicht auskenne, habe ich leider keinen Tipp für Dich.
Ich kann nur meine Daumen drücken, dass alles gut geht.:)

Liebe Grüße
Melanie
 
K

Kitten2017

54
0
Hallo.

Aber es kam halt direkt, dann und dann kann man kastrieren und warum hast du das nicht gemacht?!

Ich hab mir wirklich Gedanken drumherum gemacht. Da wo unsere katzen her sind hab ich einen Schlag bekommen. Von daher, finde ich das hier was anderes.

Ja es geht einigermaßen mit meiner Tochter...

Also, ich hoffe auf gute "Zusammenarbeit ".
 
saurier

saurier

26.597
887
[...] Genau das ist der Grund warum ich hier noch nicht geschrieben habe. Es ist traurig hier gleich angemacht zu werden. [...]
Sorry, aber hier hat dich niemand 'angemacht', das, was Simpat dir geschrieben hat, vieles sollte eigentlich Grundwissen jedes Katzenhalters sein und schlimm genug, wenn das nicht bekannt ist... (zumindest das mit der Kastra, das andere sind ja viele gute Tipps).

[...] Katze war immer zu klein und zart, die Tierärztin hat sich geweigert die beiden zu operieren. [...]
Naja, aber dann sucht man sich einen anderen Tierarzt, es gibt genug, die sich den neueren medizinischen Erkenntnissen nicht mehr verschließen und rechtzeitig kastrieren.

[...] Warum sie noch nicht kastriert wurde:

Meine 3-jährige Tochter konnte Anfang des Jahres plötzlich nicht mehr gucken. Sehnervtumor. [...]
Das tut mir sehr leid, ich hoffe, es geht ihr wieder gut, erklärt aber trotzdem nicht, wieso das Tier nicht direkt nach dem Ausflug kastriert wurde, es war ja nun anzunehmen, dass sie hätte trächtig sein können und wenn ihr im Urlaub wart, ist ja auch anzunehmen, dass es deiner Tochter zumindest wieder besser ging - sicher Menschen gehen vor, kein Thema, aber für das Tier habt ihr auch eine Verantwortung übernommen - die Kritik musst du leider schon einstecken.

[...] Ich hätte sie ja einfach töten können. Hab es nicht übers Herz gebracht. [...]
Das wäre auch gesetzlich nicht erlaubt gewesen, kein TA darf ein gesundes Tier einschläfern :shock:. Wie kommst du denn auf die Idee, dass jemand verlangt, du sollest die Katze einschläfern lassen? Aber direkt kastrieren wären eben schon gut gewesen, aber nun ja, das weißt du jetzt ja auch - ich schreibe es nur deshalb noch einmal, damit vielleicht jemand anderes, dem Ähnliches passiert ist, schneller/zeitnäher handelt!

[...] So, nun hab ich mich entschlossen alle zu behalten und ja ich habe sogar Abnehmer. [...]
Welche Voraussetzungen die Kleinen bei der Abgabe haben sollten, hat Simpat dir ja schon geschrieben, bitte achte noch darauf, dass du die Kitten NICHT in Einzelhaft abgibst, also bitte IMMER zu zweit oder zu einem anderen Kitten (das auch wirklich da ist, bitte vergewissern).

[...] Tierarzt steht auch bereit ist eine Mutter aus dem Kindergarten. [...]
Gut, ich hoffe, du kannst sie Tag und Nacht erreichen.

Das ist nicht unnormal, kann noch kommen, wenn die Kleinen da sind, kann aber auch sein, dass sie sie weiterhin ignoriert.

Die solltest du jetzt schon haben, welche Firma hat man dir empfohlen?

[...] Erste Hilfe Box hab ich. Waage und zettel hab ich. Frei bekomme ich jederzeit. [...]
Das klingt alles prima, weißt du, wie man abnabelt und zufüttert? Kitten können sich leider SEHR schnell verschlucken, wenn man sie falsch füttert, das ist dann oft ihr Todesurteil.

Um was für eine Katze handelt es sich? Kannst du eine Blutgruppenunverträglichkeit ausschließen oder zumindest als unwahrscheinlich ansehen?

Bitte lass die Kleinen nach der Geburt auf Hasenscharten/Löcher im Gaumen kontrollieren (oder mach das selber, wenn du dir das zutraust), damit die Tierchen nicht elendig zu Grunde gehen.

Alles Gute für die Geburt und - wie gesagt - angesichts der Kittenschwemme schreit nun mal keiner Hurra, wenn jemand mit einer trächtigen Katzen ankommt, deren Wurf hätte vermieden werden können, bitte versteh da auch die Gegenseite.
 
Zuletzt bearbeitet:
yodetta

yodetta

Moderator
26.163
374
Da es ja, wie Du sicher weißt, schon sehr viel Katzenelend gibt und immer wieder sinnlos vermehrt wird, muss die Frage schon gestattet sein, warum sie mit einem Jahr noch nicht kastriert wurde.:)
Das war aber kein Vorwurf, sondern eine legitime Frage.

Danach wurde gefragt, ob Du an die ganze Palette gedacht hast.
Ich fand den Beitrag von Simpat, super informativ.
Das war quasi eine Auflistung von Dingen, die man beachten muss.:)


Schön, dass es Deiner Tochter besser geht.
Das ist das Wichtigste.:)

Und ich hoffe, dass Du Dich nicht zu schnell angegriffen fühlst und hier eine Menge gute Informationen annehmen kannst.
Es gibt hier viele User mit ner Menge Erfahrungen, was Geburten und Kittenaufzucht angeht.:)
 
saurier

saurier

26.597
887
[...] Aber es kam halt direkt, dann und dann kann man kastrieren und warum hast du das nicht gemacht?! [...]
Und was daran war nicht korrekt?

[...]Ich hab mir wirklich Gedanken drumherum gemacht. Da wo unsere katzen her sind hab ich einen Schlag bekommen. Von daher, finde ich das hier was anderes. [...]
Du meinst, du hast sie aus schlechten Verhältnissen? Nun ja, da muss man eben auch differenzieren, solange man solche Leute immer wieder unterstützt und ihnen die Tiere abnimmt, werden die weitermachen... aber das ist jetzt ein anderes Thema

Was mir noch eingefallen ist: Ich rate dir, die Kitten bis zur 14./16. Woche zu behalten und dann direkt kastriert abzugeben, so hast du zumindest dafür gesorgt, dass mit ihnen nicht weiter vermehrt wird :wink:.
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Genau das ist der Grund warum ich hier noch nicht geschrieben habe. Es ist traurig hier gleich angemacht zu werden.
Sorry, ich wollte dich nicht anmachen, glaub mir dass würde ganz anders klingen. Ich habe einfach nur geschrieben, auf was man achten sollte.

Übrigens nur zur Info: Bei Katzen wird erst durch den Deckakt der Eisprung ausgelöst und bis sich das Ei dann eingenistet hat, dass dauert schon etwas. Wenn man die Katze direkt nach ihrer Rückkehr kastriert hätte, wäre dass noch nicht mal eine Abtreibung gewesen und so wäre der ungewollte Wurf ganz einfach zu vermeiden gewesen.

Wie saurier schon empfohlen hat, dann wechsel ich dann halt notfalls den TA. Wenn eine Kätzin noch zu jung und zart für die Kastration ist, dann ist sie es doch erst recht für eine Trächtigkeit und Kittenaufzucht oder nicht? Muss ich nicht verstehen, oder?
 
K

Kitten2017

54
0
Hallo.

Ich habe die Katzen meiner Freundin anvertraut im Urlaub die selbst 2 Stück hat. Und im Urlaub waren wir weil uns der Arzt das angeraten hat. Mit Kind das 15% sehkraft hatte. Also ob das besser geht sei dahin gestellt.

Ich meinte es eigentlich eher damit, dass ich die kitten nicht töten wollte. Das man eine gesunde katze einschläfern, da wäre ich niemals drauf gekommen.

Ich habe die beiden aus einer 2 Zimmer Wohnung geholt, 12 Hasen, 6 Meerschweinchen und 3 Hunde. Dazu 2 katzen und 4 kitten. Und die Hunde kicken in die Wohnung.

Die Katzen kommen zu Freunden. Zu zweit oder als 'zweitkatze'.

Die Tierärztin kommt direkt zur oder nach der Geburt vorbei.


Lg
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Ich meinte es eigentlich eher damit, dass ich die kitten nicht töten wollte. Das man eine gesunde katze einschläfern, da wäre ich niemals drauf gekommen.
Von einschläfern lassen, war hier doch nicht die Rede, wo steht denn das?

Und wegen "Kitten töten" hatte ich ja geschrieben, dass da noch nicht mal Föten waren, wenn man sie direkt nach ihrer Rückkehr kastriert hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kitten2017

54
0
Das die Katze nach dem Ausflug kastriert werden könnte. Aber ich hab es einfach nicht übers Herz gebracht.

Ich stehe da jetzt einfach zu. Mit aller Konsequenz. In 6 Wochen ca ist sie dran mit kastrieren und dann ist gut.
 
K

Kitten2017

54
0
NEIN.

Ich wusste nicht das sie rollig war. Auch meine Freundin hat nix gemerkt. Aber so dumm bin ich auch nicht das ich dann nicht damit gerechnet habe.
 
saurier

saurier

26.597
887
[...] Ich habe die beiden aus einer 2 Zimmer Wohnung geholt, 12 Hasen, 6 Meerschweinchen und 3 Hunde. Dazu 2 katzen und 4 kitten. Und die Hunde kicken in die Wohnung. [...]
Wenn du mal Zeit hast, schau mal hier: Nur ein paar Gedanken...

Solange man solche Leute unterstützt, indem man die Tiere abnimmt, werden die immer so weiter machen, leider.

[...] Ich wusste nicht das sie rollig war. Auch meine Freundin hat nix gemerkt. Aber so dumm bin ich auch nicht das ich dann nicht damit gerechnet habe.
Sorry, aber um so unverständlicher, dass du sie dann nicht SOFORT hast kastrieren lassen, wenn dir das sehr wohl bewusst war.

Noch mal für ALLE Mitlesenden, bitte, bitte NICHT nachmachen, wenn ihr in der selben Situation seid, lasst eure Tiere rechtzeitig kastrieren und wenn sie trotzdem vorher abhauen, sofort, nachdem sie wiedergekommen sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
yodetta

yodetta

Moderator
26.163
374
Ich habe es jetzt nicht so verstanden, dass die TE noch Geld bezahlt hat für die Katzen, sondern, dass sie sie gerettet hat.
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Das die Katze nach dem Ausflug kastriert werden könnte. Aber ich hab es einfach nicht übers Herz gebracht.

Ich stehe da jetzt einfach zu. Mit aller Konsequenz. In 6 Wochen ca ist sie dran mit kastrieren und dann ist gut.
Es ist gut, dass sie dann kastriert wird, aber was ich immer noch nicht verstehe, wenn sie so klein und zart war, dass die TÄ sie noch nicht kastrieren wollte, warum mutet man ihr dann eine Trächtigkeit zu? Also dass erschließt sich mir noch nicht, aber ist ja jetzt ohnehin schon zu spät.

Bei mir hätte sie keine Kitten bekommen entweder sie wäre ohnehin schon mit 5 Monaten kastriert worden und wenn sie wirklich mit 8-10 Monaten immer noch zu klein und zart für die Kastration gewesen wäre, dann hätte ich ihr erst recht keine Trächtigkeit zugemutet und hätte sie direkt nach ihrer Rückkehr kastrieren lassen. Eine Trächtigkeit ist weitaus anstrengender und beansprucht Körper und Organismus deutlich mehr als eine Kastration.
 
saurier

saurier

26.597
887
Ich habe es jetzt nicht so verstanden, dass die TE noch Geld bezahlt hat für die Katzen, sondern, dass sie sie gerettet hat.
Selbst wenn, das macht wenig Unterschied. Um dort nicht Platz für Nachschub zu machen, sollte man die Abnahme an Bedingungen (z.B. Kastration der Elterntiere) knüpfen und nicht einfach nur mitnehmen, aber das führt etwas vom Thema weg.

Was mir noch eingefallen ist: Weißt du, dass man keine Handtücher nehmen soll, weil die kleinen Kitten da mit den Krallen hängen bleiben können, daher schau mal, was du an anderen Unterlegemöglichkeiten hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen