• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Tierarztbewertungen - Panikmache?

  • Ersteller des Themas MaunziKatzi
  • Erstellungsdatum
M

MaunziKatzi

146
0
Hallo alle,

bei mir wars krankheitstechnisch nach dem Durchfall sehr ruhig - ist ja super ;) Nur steht jetzt das Impfen an und ich habe das getan, was niemand je tun sollte: ich habe auf die Googlebewertungen geschaut.
Der Tierarzt, zu dem ich gehe, habe ich eher pragmatisch ausgewählt: die sind nah und
haben gute Öffnungszeiten. Jetzt lese ich da eine schlechte Bewertung, dass sie dort einem Kater bei einer Impfung wohl so eine dicke Kanüle reingejagt haben, dass er irgendwelche Schäden hatte und seitdem endlos schmerzen, eine Andere hat geschrieben, dass ihr Kaninchen dort nur kurz angeschaut wurde und sie dann wieder weg geschickt wurde mit den Worten, das Tier wäre eh schon am Ende, lohnt sich nicht mehr und dann wurde eine fette Rechnung präsentiert.
Ich weiß, ist alles vielleicht nur ein Einzelfall und etwas hysterisch, aber was soll man davon halten Oo
Hier im Umkreis stehen überall solche Horrorgeschichten drin, von gehässigen Ärzten, die selbst bei toten Tieren keinerlei Mitgefühl für den Halter zeigen bis hin zu Tieren, die alleine in Behandlungsräume gesteckt werden und danach total traumatisiert sind - ist das Grund zur Sorge? Ich will meine Babys ja nicht zu einem Metzger bringen, der sie krank spritzt -.-
Wie geht ihr damit um? Habt ihr schon Erfahrung mit sowas?
 
25.09.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Stulle

Stulle

49.476
247
Ich hole mir gerne direkte Erfahrungen ein. Will heißen, ich frage Freunde, Nachbarn etc nach ihrer Erfahrung. Dann vereinbare ich einen Termin bei dem jeweiligen Arzt um grundlegende Dinge zu klären. Wer sich zB bei den Basics wie Kastration nicht weiterbildet, Wohnungskatzen alle 3-6 Monate prophylaktisch entwurmen will und auf jährliche Dreifachimpfe besteht, wird mich auch im Notfall nicht nochmal sehen.

Letzten Endes muss es aber jeder selbst entscheiden.
 
M

MaunziKatzi

146
0
Ich habe leider niemanden im Umfeld, der da schonmal war. Meine Freunde mit Tieren wohnen alle im nächsten Ort, da will ich eigentlich nur im Ausnahmefall hinfahren.
Ich kenne mich leider noch zu wenig in der Tiermedizin aus, als dass ich mit den Ärzten diskutieren könnte :/ Gibt es da irgendein für Laien verständliches Werk, das ich zu Rate ziehen könnte?
Fragst du dann direkt: wie sehen Sie das und das? Wie oft gehen Sie auf Fortbildung?
Ich bin da ein wenig unsicher....
 
Geek

Geek

2.398
55
Hi,
hier gab es mal einen Thread zum Thema "Erkennen eines guten TA":
https://www.katzen-forum.de/katzen/78600-erkenne-guten-tierarzt.html

Die Bewertungsportale sind alle mit Vorsicht zu nutzen.
Einmal gibt es Werbeagenturen, die bezahlte Fake-Supertoll-Bewertungen anbieten, auf der anderen Seite sind negative Bewertungen manchmal nur "Ich zeigs dem Idioten mal" Racheakte.
Generell wird die Verkaufs- und Überzeugungskunst des TA viel stärker bewertet, als seine Kompetenz.
 
M

MaunziKatzi

146
0
Dann würde nach deiner Logik mein Tierarzt (wo ich für Durchfall war) schon durchfallen(haha, wegen Durchfall durchgefallen) - der hat uns nämlich bei Magenproblemen Hills Prescription Diet mitgegeben. Dass es Pressfleisch ist fand ich schon doof, aber wenn es sonst noch irgendwie mies ist wäre das schon doof, vor allem, da es jetzt nicht so billig ist, Depotspritze gabs auch nicht :/
 
S

Sonja_D

13
0
Am besten eigene Erfahrung sammeln,so mache ich das,denn Bewertungen
sind meist gefakt. Bin bei 2 verschiedenen denn auch nicht jede Katze
mag jeden Arzt .Ausserdem war ich auch mit einer beim einem Doc wegen
ständigem Durchfall und Anfällen . Viel Geld bezahlt für nichts und es wurde
nicht besser. Lag einfach und allein am Futter das von der Praxis verschrieben
wurde. Seit sie das nicht mehr bekommt geht es ihr richtig gut.
 
Netri

Netri

618
1
Unser TA ist super... und hat auch ein paar 'schlechte Bewertungen' im Netz. Internet halt. :roll:
 
abvz

abvz

Patin
3.687
156
Meine TÄ hat auch schlechte Bewertungen und die sind für mich sogar nachvollziehbar. Da geht es aber nicht um die Behandlung am Tier sondern um den Umgang mit Haltern. Sie ist direkt und zwar sowas von, dafür ist die Frau eine wahre Künstlerin bei der Behandlung und im Umgang mit Tieren.
Viele Halter fühlen sich aber anscheinend so dermaßen auf den Schlips getreten, dass die eigentlich Grund des Besuches eine untergeordnete Rolle zu spielen scheint. Glück für mich, man muss nie lange warten bis man einen Termin bekommt und kommt dann auch dran wenn man dort ist.

Ich konnte mich an sie gewöhnen und bin gottsfroh da geblieben zu sein, denn eine Bessere kann ich mir nicht wünschen!
 
M

MaunziKatzi

146
0
So, ich hab jetzt zum Impfen meine beiden bei der nächsten Tierärztin angemeldet. Mal schauen. Das ist so eine Ein-Frau-Praxis, am Telefon war die irgendwie komisch, schien irgendwie abgelenkt oder so. Mhm.
Aber mal ganz blöd gefragt: kann beim Impfen irgendwas schief gehen? Also wenn die Frau jetzt die totale Niete wäre - könnte da was passieren?
Bei der einen Bewertung bei einem anderen Tierarzt hieß es ja, seit der Impfung habe der Kater wahnsinnige Schmerzen und hätte sich total zurückgezogen und hätte kein Vertrauen mehr :shock:
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Es gibt tatsächlich Ärzte die die Impfung als schnell verdientes Geld ansehen und nicht richtig untersuchen, die ggf in einen bestehenden Infekt reinimpfen oder ähnliches.
 
M

MaunziKatzi

146
0
...aber wie so oft ist man als Laie ausgeliefert. Infekt scheint hier keiner zu haben - sehen alle gesund aus.
 
Patentante

Patentante

26.166
136
Selbst bei guten TÄ ist mir schon mehrfach auch bei einfachen Impfungen was schief gegangen. Selbe Impfung doppelt gegeben, falsche Impfung, in einen (unerkannten) Infekt reingeimpft...
Man muss sich halt vorab gut informieren, welche Impfungen in welchen Abständen anstehen. Auf den TA verlassen kann man sich da nicht.

Also ich finde schon, dass man mit Bewertungen was anfangen kann. Man muss sie halt sehr gezielt lesen. Also ein oder zwei schlechte Bewertungen bei 80 guten würde ich ignorieren. Wenn ein Arzt aber nur schlechte Bewertungen hat und davon viele würde ich die Finger davon lassen.
 
Frigida

Frigida

30.244
365
Oder Impfung und Wurmkur gleichzeitig.
Achte darauf, dass die Impfung nicht in den Nacken, sondern in das Bein gegeben wird.
Bei einem Fibrosarkom an Stelle der Impfung hat die Katze noch eine Chance, wenn man ihr das Bein abnehmen kann.
Bei einem Fibrosarkom im Nacken hat sie keine Chance.



Ich habe jetzt insgesamt 5 Tierärzte kennengelernt. Von meinem vorherigen Tierarzt war ich auch sehr begeistert und habe ihn auch weiter empfohlen, obwohl er auch schlechte Bewertungen hatte.
Leider hat mich meine Begeisterung wohl blind gemacht. So doll war das nämlich nicht. Und die Erfahrung hat auch diejenige gemacht, die ich dorthin geschickt habe.
Jetzt habe ich auf Empfehlung einer anderen Tierärztin eine neue Tierärztin und bisher bin ich sehr zufrieden.

Vielleicht findest du hier ein paar Anhaltspunkte
http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19208

Ansonsten finde ich: Kein Weg ist zu weit für einen guten Tierarzt.
 
Schotte

Schotte

272
3
Hallo Zusammen,

vieleicht würde es Sinn machen hier mal einen Fred mit Erfahrungen und am besten noch Ortsangaben zu machen dann könnte davon jeder hier Profitieren und hätte für den Anfang schonmal erste Infos :roll: oder darf das hier nicht ins Forum wegen Schleichwerbung oder sowas :shock: Ich finde sowas gehört genau hier rein damit man Böse Finger und Geldgeier gleich mal meiden kann ;-)
 
Neryz

Neryz

Patin
17.757
193
Ich denke, den TA, der nicht auch schlechte Bewertungen hat, den gibts nicht...
Ehrlich gesagt mag ich gar niemanden mehr empfehlen. Man kriegt zu blöde Rückmeldungen, teils jedenfalls. Auf Nachfrage sage ich den Leuten, dass ich da und da hin gehe, und zufrieden bin. Und dass sie selbst gucken müssen, ob sie da auch zufrieden sind ;-)
Im Notfall (nachts) schicke ich sie in meine TK, das tu ich dann schon.
Ansonsten gilt: Allen Leuten recht getan ist eine Kunst die niemand kann ;-)
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Wir haben eine ta Liste bzw ein Verzeichnis, aber negative Wertungen hier im forum waren rechtlich nicht OK.
 
saurier

saurier

26.785
931
Ich denke, den TA, der nicht auch schlechte Bewertungen hat, den gibts nicht...
Ehrlich gesagt mag ich gar niemanden mehr empfehlen. Man kriegt zu blöde Rückmeldungen, teils jedenfalls. Auf Nachfrage sage ich den Leuten, dass ich da und da hin gehe, und zufrieden bin. Und dass sie selbst gucken müssen, ob sie da auch zufrieden sind ;-)
Im Notfall (nachts) schicke ich sie in meine TK, das tu ich dann schon.
Ansonsten gilt: Allen Leuten recht getan ist eine Kunst die niemand kann ;-)
Genau so ist es, es kommt doch auch darauf an, was man selber will und gut findet.