Katzenzimmer?

  • Ersteller des Themas GigaSet
  • Erstellungsdatum
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Katzenzimmer...ja ? Nein? sinnvoll? oder "geht gar nicht"?
Hat jemand von euch sowas im Haus/Wohnung eingerichtet?
Merlin und Flöckchen sind das ja gewöhnt bedingt durch die damalige Situation beim Vorbesitzer bis diese zur Einsicht
kamen sie haben nicht ausreichend Zeit für die Beiden.
Da ich so wenig wie möglich am Anfang verändern wollte hab ich einen Raum(wie vorher auch schon für die Kartäuser) wieder hergerichtet wo sie in Ruhe essen,spielen und schlafen können (mit Toilette natürlich) UND damit ich sie falls nötig einfach mal auf Nummer Sicher hab und mir keiner durchwitscht. Würde sowas mit Merlin passieren das wäre ganz schlecht,er braucht ja täglich seine "Herztabletten".
Sonst sind die Beiden ja am Tag bei und mit mir(ich arbeite zu Hause), nur nachts bleiben die Zwei dort drin und sind auch brav.
Wie siehts bei euch aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tinaho

Tinaho

11.566
105
Katzenzimmer...ja ? Nein? sinnvoll? oder "geht gar nicht"?
Hat jemand von euch sowas im Haus/Wohnung eingerichtet?
Merlin und Flöckchen sind das ja gewöhnt bedingt durch die damalige Situation beim Vorbesitzer bis diese zur Einsicht kamen sie haben nicht ausreichend Zeit für die Beiden.
Da ich so wenig wie möglich am Anfang verändern wollte hab ich einen Raum(wie vorher auch schon für die Kartäuser) wieder hergerichtet wo sie in Ruhe essen,spielen und schlafen können (mit Toilette natürlich) UND damit ich sie falls nötig einfach mal auf Nummer Sicher hab und mir keiner durchwitscht. Würde sowas mit Merlin passieren das wäre ganz schlecht,er braucht ja täglich seine "Herztabletten".
Sonst sind die Beiden ja am Tag bei und mit mir(ich arbeite zu Hause), nur nachts bleiben die Zwei dort drin und sind auch brav.
Wie siehts bei euch aus?
Bei uns gibt es auch ein sogenanntes "Katzenzimmer", dass bei Bedarf genutzt wird um die Kater zu sichern (z.B. Sylvester, Handwerker usw). Allerdings nur dann, nachts können sie sich im Haus frei bewegen.
In diesem Zimmer gibt es auch die Leckerlis, damit sie es mit etwas Positivem verbinden.
 
Motzkatze

Motzkatze

6.592
40
Wir haben ein Katzenzimmer.
Ist eigentlich der Rückzugsort für die Katzen, vor allem wenn Besuch kommt. Zwei Kratzbäume stehen da drin, es gibt ein paar Katzenbettchen und zwei Klos.
Wenn eine neue Katze kommt, isoliere ich sie zuerst da drin. Dann kann sie erstmal in Ruhe ausruhen.
Wie lange sie drin bleibt, hängt von der Katze ab.
 
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Die Beiden lasse ich weitesgehend auch sich frei bewegen solange ich ein Auge drauf haben kann was sie gerade im Sinn haben. Es gibt aber Räume die sind tabu, zumindest im Moment noch,sind ja erst 6 Wo. bei uns. Heute Nachmittag ist so ein Tag wo sichern nötig ist....hab jemand da der mir im Haus was hilft und die Türen aufbleiben müssen.....
 
G

Garfield1712

295
2
Hallo,

wir haben auch die Möglichkeit gehabt und ein Katzenzimmer eingerichtet.
Das hat uns damals sehr gut geholfen, als wir unseren Taylor und Balu geholt haben, gleichzeitig aus dem Tierheim und waren da schon gute Kumpel. Wir haben die ersten 2 Tage die Katzen da zur Ruhe kommen lassen und uns dort viel mit Ihnen beschäftigt. Bevor wir Sie dann im Haus haben frei rumlaufen lassen.
Die beiden haben das gerade am Anfang, aber heute auch noch manchmal, als "Fluchtraum" genutzt, z.B. bei Besuch, Gewitter etc.
Wenn wir heute mal was ganz außergewöhnliches haben, dann wird da auch mal die Tür zu gemacht, aber natürlich nicht lange.
 
Ovi
607
2
Hi,

wir haben auch ein Katzenzimmer mit einem großen Kratzbaum und den Klos, außerdem ist da alles Mögliche gelagert (Futter, Spielzeug etc.).
Die Katzen nutzen den Kratzbaum, wenn ich nicht zuhause bin (weil er direkt vor einem Giebelfenster steht und sie mich von da aus kommen sehen). Ich nutze den Raum wie die anderen als Kurzparkzone, wenn Handwerker oder stressiger Besuch kommen oder wenn ich die Eingangstüre länger offen lassen muss, z.b. wenn ich Einkäufe hinauftrage.
Dafür finde ich den Raum sehr praktisch.
 
gwend0line

gwend0line

4.086
14
Wir haben kein extra Katzenzimmer, wir haben aber auch nur 3 Zimmer. :mrgreen:
Wenn sie mal kurz weggesperrt werden müssen, kommen sie ins Bad.
Für länger wird ein Klo ins Schlafzimmer geparkt und dann bleiben sie da drinnen. Auf dem Bett können sie dann am besten entspannen.
Ansonsten Tag und Nacht Zugang zu den zwei Zimmern (Wohn/Küche und Schlafzimmer) und zu den beiden Bädern.
Das dritte Zimmer ist das Büro meines Freundes und Rumpelkammer und das ist für die Katzen Tabu. :cool:
 
Emil

Emil

23.187
127
Unsere Jungs können sich im ganzen Haus frei bewegen. Nur Küche und Badezimmer bleiben tabu, da Rasmus dort leider schon sehr viel Blödsinn veranstaltet hat wie z.B. Tapeten abreißen oder auf der Duschabtrennung herumklettern :roll: Wenn z.B Handwerker im Haus zugange sind flüchtet Emil sowieso nach oben ins Schlafzimmer auf den Schrank und Rasmus sperre ich dann für die Zeit ins Wohnzimmer, da er sich sonst bei den Handwerksarbeiten beteiligen würde :mrgreen:
Übrigens habe ich mit Rasmus auch einen Plastikfetischisten ( Kabel lässt er zum Glück in Ruhe ). Da er seit seinem zweiten Lebensjahr völlig zahnlos ist kann er die meisten Sachen günstigerweise nicht zerbeißen.
Aber man muss bei ihm extrem aufpassen, dass nichts Gefährliches herum liegt, was er schlucken könnte.

Dies hier war seine Osteraktion, die ihm zwei Tage Tierklinik eingebracht hat :shock:

( 17mm Durchmesser )

Die befanden sich bei ihm im Darm. Eine OP konnte vermieden werden, da die Teile zum Glück 3 Tage später auf natürlichem Weg den Kater verließen.


LG

Bea
 
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Jesses, was in aller Welt hat er denn da erwischt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

23.187
127
Zwei Bremsscheiben von einem BMW-Modell, das hier auf dem Schrank stand.
Er hatte es einige Tage zuvor runter geschmissen und dabei waren die Vorderreifen abgesprungen.
Die habe ich wieder rauf gedrückt und die ebenfalls heraus gefallenen Scheiben übersehen.
( lagen wohl hinter einer Steckdose ) Er verweigert leider die Aussage, warum er sie futtern musste:roll:
 
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Na, das war aber Pech.....man kann die Augen ja nicht überall haben.

Ganz am Anfang blieben die Zwei ja lieber im Zimmer,zusammengekuschelt in der Höhle vom Kratzbaum. Ich hatte aber im Zimmer nen Minimülleimer mit einer dünnen Tüte drin....da isser auch dran gegangen und hat etwas am Rand der Tüte zerknabbert.Nun ist eine andere Tüte drin und er lässt es in Ruhe......ich denke manches Plastik riecht halt "verführerisch"....
 
Emil

Emil

23.187
127
An die Plastiktüten vom Mülleimer geht Rasmus auch sofort, wenn er mal in die Küche kommt.
Was für Tüten benutzt Du denn jetzt ?
 
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Meist nehm ich Tüten die bislang die Apotheken benutzt haben um Medikamente ein zu packen,die sind im Material nicht so dünn. Die ganz dünnen Tüten wie vom Supermarkt fürs Gemüse usw. die lass ich sein.
 
BibiKatze

BibiKatze

192
2
Ich habe kein Katzenzimmer. Meine werden, wenn Handwerker oder so in der Wohnung sind in ein entsprechendes Zimmer gesperrt bis ich sie wieder frei laufen lassen kann. Nur ins Schlafzimmer dürfen sie üblicherweise nicht.

Eine Bekannte und ihr Lebensgefährte haben eine Katze und die hat ein Katzenzimmer, in das sie gesperrt wird, wenn alle außer Haus sind oder die Katze mal "nervt"
Ich finde das leicht grausam, zumal das Katzenzimmer keineswegs Katzengerecht ist. Viel zureden bringt hier leider nichts.
 
GigaSet

GigaSet

2.010
32
Naja, es sollte im KaZimmer schon alles drin sein was Mietze so braucht.....meinen Vorgängern blieb leider nichts anderes übrig als das Zimmer bei ihrer Abwesenheit zu zu machen,denn einer der Beiden fing an sich selber zu gefährden mit Kabel zerbeißen und teils hat er es auch gefressen. Teils bleiben die Zwei auch bei uns im Zimmer und Tür zu,wenns einfach nötig ist bzw. ich andere Türen mal offen lassen muss.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen