carny animonda - bin etwas ratlos

  • Ersteller des Themas mondgoettin80
  • Erstellungsdatum
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
hey. ich bin gerade dabei, für meine zwei fellchen das richtige nassfutter zu finden. bisher bekamen sie immer das billige aus dem supermarkt, meist das topic von aldi oder das für 35 cent.
habe aktuell das carny in verschiedenen geschmacksrichtungen und muss feststellen, dass meine beiden durchfall bekommen. okay dachte ich mir, futterumstellung. dann immer noch mal das "alte" gegeben und nur jedes 2. oder 3. mahlzeit das carny.
das geht besser. aber wenn sie nur carny bekommen, fressen die wie die scheunendrescher. erst dachte ich, es schmeckt einfach. :) aber ich hab den eindruck, beide haben richtig knast. trinken auch mehr als sonst und kacken und pullern natürlich entsprechend mehr. ich dachte eigentlich, wenn das futter hochwertiger ist, verwerten sie es besser und müssen eben nicht mehr so viele und vor allem große häufchen machen. nun ist das bei dem carnyfutter genau umgedreht. mehr häufchen und größere häufchen. und manchmal halt durchfall. :-(
die große (fast 8 ) frisst und frisst und für die kleine (4) bleibt dann kaum noch was übrig. was bei dem billig-futter überhaupt nicht der fall ist. da teilen die beiden sich das ein und jeder kommt zum zug. jetzt lass ich das mit dem carny. bin echt enttäuscht. habe mir gerade das alt bewährte von aldi geholt und gefüttert und siehe da, der napf wird sich eingeteilt und nicht mit einem mal leer gemampft. fehlen den beiden vielleicht wirklich nährstoffe? hätte ich eigentlich von dem carny nicht gedacht. vor allem, weil ja in dem billigzeug auch ein haufen schrott drin ist.

habe mir jetzt bei katzenkontor mal das macs bestellt, was gerade im angebot ist. vielleicht klappts ja damit. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
KittyLady

KittyLady

11
0
Halloo
Das verträgt jede Katze anders. Ich füttere auch nur Carny(früher gab es das Billigfutter von Lidl) und meine beiden vertragen das Futter sehr gut und keiner frisst dem anderen was weg. Mein zweiter bekommt ab und zu mal das Futter von Cosma, das liebt und verschlingt er sofort, was aber nichts macht da der Andere das Futter eh nicht mag.
Aber Katzen sind was Futter angeht eben kleine Divas, denen man es immer recht machen muss :mrgreen:
Damals hat meine TÄ auch gemeint, das so eine Futterumstellung auch manchmal schädlicher sein kann :a050: Ich hatte wohl einfach glück, dass meine das so gut vertragen
 
_hannibal_

_hannibal_

8.066
78
Hi,

Carny ist nicht wirklich Hochwertig und viele bekommen davon Durchfall. Ich füttere Carny auch nur selten, da sie es gerne fressen. Füttere ich öfters, sieht es ähnlich aus wie bei dir.

Mac´s ist schon etwas hochwertiger, da sollte es eigentlich keine Probleme geben.
 
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
dann hoffe ich mal, dass die große wieder abspeckt, die platzt sonst. :roll:
die beiden sind absolut keine fressgeier, sondern fressen mehrere male vom napf. mache immer gleich die 400g dose rein, dass reicht dann auch bis abends oder manchmal bis zum nächsten morgen. nur von dem carny würden die am liebsten die ganze 800g dose am tag fressen. und das geht definitiv nicht.
werde mir die carnydosen mal für zwischendurch aufheben, als wechselfutter.
mäkelig sind sie eigentlich nicht. nur whiskas, felix und kitekat mögen sie beide gar nicht. und da das eh schrott ist, gibts das von vornherein nicht.
 
Elvira B.

Elvira B.

1.676
21
Es liegt möglicherweise am Euter, welches darin entalten ist, das vertragen einige Katzen leider nicht.
 
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
ah okay. aber das die nur noch am fressen sind..... sollte das carny wirklich so wenig nährstoffe enthalten?
 
Elvira B.

Elvira B.

1.676
21
Mir is Elli ja zugelaufen und ich hatte von Katzen null Ahnung, Carny wurde mir auch als preiswertes recht gutes Futter empfohlen und Elli hat sich anfangs auf drauf gestürzt, sie hat es auch vertragen.

Ich hab mich dann erstmal belesen und gefragt, worauf ich achten soll und ich nehme getreide,- u. zuckerfreies Futter mit hohen Fleischanteil;-)
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Es liegt möglicherweise am Euter, welches darin entalten ist, das vertragen einige Katzen leider nicht.
Eher die Lunge. Die wirkt nämlich abführend wogegen Euter eigentlich nur fettig ist und vergleichsweise wenig abführend. Meine vertragen Carny auch nicht, neuerdings gibt es sogar so richtig ekelhaft Durchfall davon, mit Blut und allem was besonders ihbah ist. Also gibt es kein carny mehr bei uns.

Was den Hunger angeht, auch hier ist die Lunge präsent. Dir enthält nämlich ziemlich viel nichts und nichts macht nicht satt.

Carny ist OK, aber nicht hochwertig.
 
Ravenclaw

Ravenclaw

100
2
Gut zu wissen, meine schlingt das Carny auch richtig runter, aber ansonsten konnte ich noch keine negativen Effekte feststellen. Dachte auch es schmeckt einfach gut.
 
Frigida

Frigida

30.010
335
Ich glaube das Topic und das Animonda Carny liegen in der Qualität etwa gleich auf.

Bei mir gibt es auch kein Animonda Carny. Es hat sich auch bei uns nicht gut auf die Konsistenz der Puffys ausgewirkt.
Außerdem finde ich wie Stulle die Zutaten nicht überzeugend.
 
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
okay, dann werde ich jetzt mal das macs ausprobieren wenn es kommt und weiterhin das topic als wechselfutter. das vertragen beide gut und sind sie auch nicht so gierig, sondern teilen sich das schön ein. und das carny gibts halt nur selten. vielleicht kaufts mir auch einer ab, mal schauen.
 
rina2102

rina2102

1.518
17
Hallo. Meine Damen haben das carrny mal geliebt, vertrugen es auch. Seit längerer Zeit wird das Futter nicht mehr mit dem h..... angesehen. Irgendwas muss da geändert worden sein. Im Augenblick ist granatapet und cats fine food der Renner. Sind auch von der Zusammensetzung besser, ist jedenfalls meine Meinung.
 
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
ich muss sagen, das mac was ich jetzt gekauft haben, schmeckt den beiden super und sie vertragen es. kein durchfall, keine fressanfälle und die köttel sind auch wesentlich kleiner und stinken auch nicht mehr. zum glück sind beide fellchen sehr ähnlich gestrickt was geschmack und (un-)verträglichkeiten angeht. und es steht auch genauer drauf, aus was genau das fleisch besteht.
 
rina2102

rina2102

1.518
17
Das macs ist auch sehr gut. Geht hier nur manchmal und dann auch.nur die Beutel. Die Dosen gehen nicht wirklich, wenn muss ich eine Ladung warmes Wasser untermischen. Von der Deklaration ist es meiner Meinung sehr gut. Würde dieses Futter öfter geben aber da spielen meine Damen leider nicht mit. Gut das es eine große Auswahl an guten Futter gibt.
 
Frigida

Frigida

30.010
335
Bei uns gibt es MACs, GranataPet, CatzFinefood, Feringa, Christopherus, Ropocat... so etwa.
 
mondgoettin80

mondgoettin80

106
0
Ich muss sagen, nachdem ich jetzt etwa 4 Wochen das Macs füttere, gabs keinen Durchfall mehr. Dennoch habe ich bemerkt, dass sie trotzdem mehr fressen, als von anderen Supermarkt-Produkten. Sie sind weder mäkelig, noch gierig, sondern fressen von dem Billigfutter beide ganz normal von einer 400g Dose, jede bis 2-3x bevor der Napf leer ist. Und dann ist auch gut für den Tag. Aber seit Carny und jetzt Macs muss ich sagen, haben sie öfter Hunger. Sie waren bisher nie die Jammerer, wenns ums Futter ging, ausser sie hatten echt Knast, wenn ich mal länger nicht zuhause war. Aber anonsten gabs immer morgens zwischen 8 und 10 Futter und das hat dann auch für den gesamten Tag gereicht. Jetzt jammern die am Abend noch mal ganz fürchterlich, wie ich sie sonst nicht kenne. So komme ich fast auf 600g statt 400g pro Tag. Und die ältere von beiden ist auch schon etwas mopsig geworden und die kleine muss zusehen, dass sie ihre Portion abbekommt. Ich dachte immer von höherwertigem Futter brauchen die weniger. Hab jetzt echt bedenken, dass die große platzt, während die kleine zu wenig bekommt. Das kenn ich so überhaupt nicht von meinen beiden. :-( Die Macs Bestellung ist jetzt aufgebraucht und ich habe mir wieder das Topic von Aldi geholt. Das wird dann wieder so gefressen, wie ich es vor den Fressanfällen auch kannte. Sehr merkwürdig.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Julia01

1.554
39
Huhu,

das mit den Fressanfällen kenne ich auch von hier, Marie hat laaange bei bestimmten Futtersorten und bei Rohfleisch Fressanfälle gehabt. Das hat sich inzwischen (nach vielen Wochen) aber gelegt. Sie frisst inzwischen von den Sorten, die sie nicht so gerne mag, mit ganz langen Zähnen so viel wie sie wirklich Kohldampf hat. Dafür futtert sie von den "guten Sachen" dann etwas mehr. Fütter ich dann mal längere Zeit etwas, was sie nicht so gerne mag, haut sie wieder viel mehr rein bei den Sachen die sie mag so nach dem Motto "gibts ja sonst nicht"^^

Also ich würde versuchen mich mit Marken, die sie gerne mögen und denen, wo sie nicht so reinhauen abzuwechseln. Bei mir klappt das ganz gut. Natürlich sollten sie jede Marke so gut fressen, dass sie nicht hungern müssen. Am besten vorher ein paar Marken durchprobieren, hier gibt es 5-6 Marken und 2-3 findet sie toll, die anderen "kann man gerade so fressen".
 

Ähnliche Themen