Kitten schläft sehr viel !!

C

catsss

59
0
Hallo :-D
Mein Kitten (12 Wochen) schläft in letzter Zet meiner Meinung nach ziemlich viel.
Er ist z.B. gestern nur fürs Essen aufgestanden und ist
auf Klo gegangen, dann ist er wieder schlafen gegangen. Er isst aber sehr gut, geht prima auf Toilette aber gestern hatte er gar keine Lust gehabt zu spielen sondern hat immer geschlafen. Normalerweise spielt er auch sehr gerne aber an manchen Tagen wie gestern, wo er bestimmt 18 Studnen geschlafen hat eben nicht. Muss ich mir da sorgen machen oder ist das normal bei so kleinen Katern? :-|
Danke schonmal vorab !
 
Patentante

Patentante

25.642
112
Hallo und willkommen im Forum,

geh bitte im Zweifel heute noch zum Tierarzt. Natürlich schlafen Katzen (Große wie Kleine) sehr viel. Aber Kitten in dem Alter sollten vor allem rumtoben. Vor allem aber hast Du das Gefühl, es stimmt was nicht. Meist ist das dann auch so. Und bei so Kleinen bleibt nicht viel Zeit um "erstmal zu beobachten".
Lebt es denn alleine bei Dir?
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
9.749
100
Hallo und Willkommen!

Also, normal empfinde ich das jetzt bei so einem Kleinteil eigentlich nicht.

Was gut ist, es frisst. Wie lange ist es denn schon bei dir? Hat es Spielkameraden, deren anderes Verhalten du zum Vergleich siehst?
Normale, gesund entwickelte Kätzchen hüpfen meist wie Flummis neugierig (am liebsten miteinander) durch die Gegend und entdeckten so ihre Welt.

Hast du ihn denn schon mal einem Tierarzt vorgestellt? Ist er geimpft, entwurmt?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
Moin und herzlich willkommen. Nun Katzen dösen| schlafen zwischen 12 und 16 Stunden und Kitten etwas mehr. Das ist normal und da brauchst du dir nicht solche Gedanken machen.

Solange Fressen, Zunahme und Geschäfte machen nicht auffällig ist, ist es in Ordnung.

Deine Maus ist ja noch sehr jung, wie lange hast du sie schon?

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catsss

59
0
Hallo und Willkommen!

Also, normal empfinde ich das jetzt bei so einem Kleinteil eigentlich nicht.

Was gut ist, es frisst. Wie lange ist es denn schon bei dir? Hat es Spielkameraden, deren anderes Verhalten du zum Vergleich siehst?
Normale, gesund entwickelte Kätzchen hüpfen meist wie Flummis neugierig (am liebsten miteinander) durch die Gegend und entdeckten so ihre Welt.

Hast du ihn denn schon mal einem Tierarzt vorgestellt? Ist er geimpft, entwurmt?
Er war vor kurzem beim Tierarzt und er wurde auch schon geimpft und entwurmt und der Tierarzt hat gesagt ihm geht es prima. Er ist seit einer Woche bei mir und ist auch ziemlich neugierig. Normalerweise hat er bis jetzt auch super gerne gespielt und wie du gesagt hast echt wir ein Flummi rumgehüft. Könnte es vielleicht daran liegen das er vor zwei Tagen geimpft wurde und deshalb kaputt ist und viel schläft ?

Moin und herzlich willkommen. Nun Katzen dösen| schlafen zwischen 12 und 16 Stunden und Kitten etwas mehr. Das ist normal und da brauchst du dir nicht solche Gedanken machen.

Solange Fressen, Zunahme und Geschäfte machen nicht auffällig ist, ist es in Ordnung.

Deine Maus ist ja noch sehr jung, wie lange hast du sie schon?

lg
Verena
Huh das beruhigt mich dann... :-D
Ich hab ihn seit ca. einer Woche
 
Patentante

Patentante

25.642
112
Nein, wie gesagt es ist nicht normal wenn ein Kitten nicht mehr spielt.
Aber ja, die Impfung könnte durchaus ein Grund sein. Dann sollte sich das aber bald wieder legen.
 
_hannibal_

_hannibal_

8.066
78
Hat er denn einen Kumpel? Langeweile könnte auch ein Grund für vermehrtes Schlafen sein.
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
9.749
100
Die Impfung könnte dann vielleicht tatsächlich der Grund sein.
Gut, dass du ihn schon dem TA vorgestellt hast, der sollte dir dann auch diese Frage nach der Schlappheit bei deinem Katerchen beantworten können. Vielleicht rufst du ihn diesbezüglich mal an, das ist aussagekräftiger, als unsere Tipps hier im Forum, die deinen Spatz gar nicht kennen.

Der Frage nach einem Spielepartner möchte ich mich anschließen.
Du glaubst ja gar nicht, wie schön es ist, zwei Kitten miteinander spielen und aufwachsen zu sehen. Zwei machen auch nicht unbedingt mehr Arbeit, als eines alleine. Aber Zwei tun sich gegenseitig einfach nur gut!
 
C

catsss

59
0
Die Impfung könnte dann vielleicht tatsächlich der Grund sein.
Gut, dass du ihn schon dem TA vorgestellt hast, der sollte dir dann auch diese Frage nach der Schlappheit bei deinem Katerchen beantworten können. Vielleicht rufst du ihn diesbezüglich mal an, das ist aussagekräftiger, als unsere Tipps hier im Forum, die deinen Spatz gar nicht kennen.

Der Frage nach einem Spielepartner möchte ich mich anschließen.
Du glaubst ja gar nicht, wie schön es ist, zwei Kitten miteinander spielen und aufwachsen zu sehen. Zwei machen auch nicht unbedingt mehr Arbeit, als eines alleine. Aber Zwei tun sich gegenseitig einfach nur gut!
Vielleicht lag es echt an der Impfung. Heute war er wieder der alte... wir haben gerade ne Stunde mit seinem lieblingsspielzeug gespielt und er ist von der einen Ecke zur anderen gerannt... jetzt ist er schlapp :c035: Muss echt an der Impfung gelegen haben...

Hat er denn einen Kumpel? Langeweile könnte auch ein Grund für vermehrtes Schlafen sein.
Langeweile hat er auf keinen Fall... ich spiele echt jeden Tag mit ihm und er liebt spielen wirklich sehr.. die zwei Tage nach der Impfung war er nur so. Heute morgen haben wir wieder oderntlich gespielt
 
ch.harris

ch.harris

528
17
Auch wenn Katerchen wieder gesund ist braucht er trotzdem dringend einen Kumpel.
Ganz alleine leben ist selbst für erwachsene Katzen schlimm.
Bei Kitten ist es ein absolutes Unding.
Du kannst zwar mit ihm spielen aber alle anderen Bedürfnisse kannst du nicht erfüllen.
Er braucht soziale Kontakte zu Artgenossen.
Diese Lücke kann kein Mensch erfüllen.
Bitte tu dem Kleinen den Gefallen und hol ihm ein gleichaltrigen Katerchen dazu.

Hier mal was zu nachlesen.



https://www.google.com/url?sa=t&sou...FjAAegQIBhAB&usg=AOvVaw2MqSh7I9Grf7xFWm7mYXdm
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
Traurig das immer noch passiert, dass die Kitten zu früh und als einzelne Wesen abgegeben werden.

Schön, dass du dich mit dem Kleinteil beschäftigst. Dennoch bist du keine Katze und kannst auch keinen kätzischen Partner ersetzen. Wie schon angeraten hole dir einen Partner dazu und lese dich in das Thema ein.

Foto vom Kleinteil fände ich toll wie all die anderen sicher auch.

lg
Verena
 
C

catsss

59
0
Traurig das immer noch passiert, dass die Kitten zu früh und als einzelne Wesen abgegeben werden.

Schön, dass du dich mit dem Kleinteil beschäftigst. Dennoch bist du keine Katze und kannst auch keinen kätzischen Partner ersetzen. Wie schon angeraten hole dir einen Partner dazu und lese dich in das Thema ein.

Foto vom Kleinteil fände ich toll wie all die anderen sicher auch.

lg
Verena
Ich denke nicht das er zu früh abgegeben wurde. 11-14 Wochen ist ein gutes alter
 
abvz

abvz

Patin
3.519
141
Doch das ist zu früh, nicht vor der 12. Woche, mit 14 Wochen ist sogar noch besser. Innerhalb einer Woche passiert in dem jungen alter auch noch so viel, dass selbst eine Woche früher zu früh ist. Desweiteren genau wegen dem was Du jetzt durchgemacht hast, erst nach der zweiten Impfung. ;-)

Alleine sein ist wirklich nicht schön, oder hast Du als Kind etwa auch ohne andere Kinder gelebt? Tu ihm bitte den Gefallen und besorge ihm einen Kumpel. Andernfalls steigt die Warscheinlichkeit, dass er später dein Inventar zerlegt oder vielleicht sogar mit wildpinkeln anfängt sehr.
 
Motzkatze

Motzkatze

6.596
40
Gerade in dem Alter braucht er einen Spielkumpel. Das kann ein Mensch nicht ersetzen, egal wie sehr er mit ihm spielt und sich mit ihm beschäftigt.
Es ist auch zu deinem Vorteil, wenn er einen Freund bekommt. Katzen erziehen sich gegenseitig. Das ist sehr wichtig, wenn er mal erwachsen ist, dann hat er gelernt sich zurückzunehmen, dass ist auch besser für den Besitzer.
Lass ihn auch rechtzeitig kastrieren, bevor er anfängt zu markieren.
 
C

catsss

59
0
Gerade in dem Alter braucht er einen Spielkumpel. Das kann ein Mensch nicht ersetzen, egal wie sehr er mit ihm spielt und sich mit ihm beschäftigt.
Es ist auch zu deinem Vorteil, wenn er einen Freund bekommt. Katzen erziehen sich gegenseitig. Das ist sehr wichtig, wenn er mal erwachsen ist, dann hat er gelernt sich zurückzunehmen, dass ist auch besser für den Besitzer.
Lass ihn auch rechtzeitig kastrieren, bevor er anfängt zu markieren.
Denkst du kastrieren ist mit ca. 5 Monaten gut oder in welchem Alter hast du deine Katzen/Kater kastrieren lassen ?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
Ich denke nicht das er zu früh abgegeben wurde. 11-14 Wochen ist ein gutes alter
Das hat mit Denken nicht viel zu tun.... Es ist eine Tatsache, dass Kitten, die mindestens 14 Wochen in ihrer Ursprungsfamilie bleiben besser sozialisiert sind.

Die Katzenkinder lernen so richtig kätzisch erst nach der Milchbar—Entwöhnung (8—9 Wochen). Sie werden selbstständiger und erlernen jetzt die Katzenrichtlinien wie man untereinander umgeht, natürlich auch gegenüber der Mutter oder anderen Katzen im Haushalt und ganz wichtig gegenüber dem Menschen, das kleine 1×1 des Sozialverhaltens.


Dein Kater war noch nicht mal grundimmunisiert wie du ihn geholt hast. Auch würde ich ihn sehr zeitnah kastrieren lassen.

Weiterhin viel Spaß mit deinem Kleinteil.... und ich wünsche mir, dass du deine Einstellung noch mal überprüfst und einen zweiten Kater dazu holst. Oder wenigstens deinem Kater, kastriert natürlich nur, Freigang ermöglichst für notwendige Sozialkontakte mit anderen Katzen.

lg
Verena
 
Motzkatze

Motzkatze

6.596
40
Denkst du kastrieren ist mit ca. 5 Monaten gut oder in welchem Alter hast du deine Katzen/Kater kastrieren lassen ?
Ich habe meine Katzen aus dem Tierschutz, die waren alle schon kastriert als ich sie bekam.
Es gibt Frühkastrationen ab der 6 Woche, d.h. du kannst deinen Kater bereits jetzt kastrieren lassen und musst nicht warten bis er 5 Monate alt ist.

Mehr Infos dazu findest du hier:
https://www.katzen-fieber.de/kastration.php
 
C

catsss

59
0
Lies Dir bitte die Links durch. Auch wenn Du es nicht hören willst, Einzelkittenhaltung grenzt an Tierquälerei.
Die Zwerge brauchen so dringend kätzische Partner.
Guck auch bitte mal hier: https://www.katzen-forum.de/tiersch...al-echte-berliner-freunde-34.html#post2040727
Das willst Du Deinem Zwerg verwehren?
Wenn ich eine zweite Katze hätte, würden die beiden mich nicht „vergessen“ und würden zusammen spielen, zusammen kuscheln etc. ??
 

Ähnliche Themen