Moderationsaccount

  • Ersteller des Themas Stulle
  • Erstellungsdatum

Möchtest du einen Moderationsaccount?

  • Ja, ich möchte einen Moderationsaccount

    Stimmen: 29 90,6%
  • Nein, ich möchte keinen Moderationsaccount

    Stimmen: 3 9,4%

  • Teilnehmer
    32
  • Umfrage geschlossen .
Stulle

Stulle

49.476
247
Hallo,

wie in diesem Thema angesprochen haben wir die Idee, einen Moderationsaccount ins Leben zu rufen. Da es doch Stimmen dafür und dagegen
gibt, möchten wir euch abstimmen lassen, hier habt ihr dazu die Möglichkeit.

Kurzfassung zum Moderationsaccount:

Wir Moderatoren sind gesammelt über den einen Account erreichbar, um Anfragen umgehend zu bearbeiten. Wir entscheiden geschlossen als Team, neue User müssen nicht lange suchen. Bei Krankheit, Urlaub o.ä. eines Teammitglieds bekommen User schneller Antworten.

Wir stünden dennoch als Ansprechpartner zur Verfügung, sind aber unter unseren Nicknames in erster Linie User.

Die Umfrage läuft bis Sonntag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Simpat

Simpat

3.962
102
Ich denke mal, dass ist für euch eine Entlastung und für mich als User wäre es vollkommen okay, also: JA
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
9.749
100
Vielleicht wäre hier an dieser Stelle eine Umfrage nur mit Häkchen im entsprechenden Feld besser gewesen (ähnlich den Abstimmungsbildern bei den Forumskatzenfotos).
Auch bin ich über die zögerliche Teilnahme etwas erstaunt.
 
saurier

saurier

26.713
922
Mir fehlte die zuerst auch, weil es MIR persönlich wirklich egal ist, aber ... da ich möchte, dass die Moderation uns noch lange gewogen und erhalten bleibt, finde ich, sollte man sie in ihren Ideen durchaus unterstützen. Vielleicht kannst du dich also zu einem ja (oder nein, du hast ja die freie Wahl) durchringen. ;-)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
was ich jetzt nicht verstehe, warum muss man ein Statement abgeben wenn man dafür oder dagegen ist

Es ist ein Abstimmungsfred und kein ich bekenne mich.....

lg
Verena
 
Frigida

Frigida

30.010
335
Mir fehlte die zuerst auch, weil es MIR persönlich wirklich egal ist, aber ... da ich möchte, dass die Moderation uns noch lange gewogen und erhalten bleibt, finde ich, sollte man sie in ihren Ideen durchaus unterstützen. Vielleicht kannst du dich also zu einem ja (oder nein, du hast ja die freie Wahl) durchringen. ;-)
Gutes Argument.
Okay... da es mir egal ist und die Moderatoren sich damit besser fühlen, gibt es ein Ja.
 
mennemaus

mennemaus

Ehren-Mitglied
7.647
34
Vielleicht wäre hier an dieser Stelle eine Umfrage nur mit Häkchen im entsprechenden Feld besser gewesen (ähnlich den Abstimmungsbildern bei den Forumskatzenfotos).
Auch bin ich über die zögerliche Teilnahme etwas erstaunt.
Die „zögerliche Teilnahme“ könnte vielleicht auch daran liegen, dass nicht jeder mitbekommen hat, dass es diese Umfrage überhaupt gibt. Vielleicht hätte man nicht nur im ersten Beitrag hier einen Link zu der ursprünglichen Diskussion setzen sollen, sondern eher umgekehrt in der Diskussion über die Transparenz einen Link zu dieser Umfrage setzen sollen.

Vieilleicht hätte man dann die Umfrage auch noch ein bisschen länger laufen lassen können, damit es weitere Rückmeldungen der User gibt. 41 Rückmeldungen sind nicht gerade viel für eine so großes Forum und eine „wichtige Umfrage“ (so wurde sie markiert).

Wenn es tatsächlich für einzelne User ein so wichtiges Thema ist, dass ihr Verbleib im Forum davon abhängt, wäre es wohl sinnvoll gewesen, diese Umfrage anders anzukündigen und länger laufen zu lassen. Ich gucke in der Regel nur selten nach den Umfragen, da diese meist unbedeutende Themen betreffen (Lieblingskosename, warum kotzen Katzen auf den Teppich...).

Zu dem eigentlichen Thema, ob es einen Moderationsaccount geben sollte, habe ich aber durchaus die Meinung, dass dies sinnvoll wäre, damit Nachfragen bei einzelnen Moderatoren (oder besser Moderatorinnen) nicht übersehen werden, wenn sie als PN geschrieben werden und die entsprechende Moderatorin mal länger abwesend ist oder ihr Postfach voll ist mit PNs. Außerdem erfahren alle Moderatoren gleichzeitig, dass ein User eine Anfrage hat, eine PN an eine einzelne Moderatorin müsste erst weitergeleitet werden.

Zudem wäre es meiner Meinung nach auch sinnvoll, wenn die Hinweise zur Moderation (z.B wenn ein Beitrag aufgrund von Beleidigungen überarbeitet wurde) nicht auf einzelne Moderatoren schließen lassen (die ja auch nicht unbedingt für immer Moderatoren bleiben und somit die Namen bei den Moderationshinweisen auch keinen großen Informationswert haben).

Die Diskussionen darüber, welche Moderatoren „gerecht“ sind und welche „ungerecht“ oder persönliche Vorwürfe oder sogar Anfeindungen (die auch hier im Forum vorgekommen sind), würden entfallen. Wann immer es Rückfragen, Probleme oder Beschwerden gibt, wäre das gesamte Team angesprochen.

Gut nachvollziehen kann ich die Argumente von Caro und Tine, dass sie sich auch gerne als normale User hier im Forum beteiligen möchten, und nicht immer nur als Moderatoren gesehen werden möchten. Als Moderator sollte man sich bemühen, möglichst neutral zu bleiben, als User steht aber beiden ihre eigene Meinung zu, und diese darf durchaus dann Partei ergreifen für eine Person oder einen Inhalt.
 
saurier

saurier

26.713
922
Und für alle, die es nicht (mehr) wissen: Sabine war selber jahrelang Moderator und kann das daher sehr gut beurteilen :wink:.
 
Isis Bastet

Isis Bastet

1.272
26
Mir egal. Grund: ist keine Moderation im Sinne von Lenkung und Führung der Diskussionen (was für mich ein Grund wäre, diesem Forum Adieu zu sagen), sondern mehr eine Überwachung der Regelkonformität, was ich in Grenzen toleriere. Nach wie vor bin ich der Meinung, das ein Selbstregulativ durch die User selber optimal ist. Abstimmung daher mit eigentlich Jein, tendierend zu Ja.