Sphynx Kitten ans Baden gewöhnen

S

Sonjamaria

3
0
Hallo zusammen :)

Ich bin die Sonja und Ich brauche bitte eure Unterstützung und Ratschläge!
Ich habe seit einer Woche ein zweites Sphynx Kätzchen und würde sie langsam gern
Baden.
Sie ist erst 8 wochen alt also noch ein klitzekleines Mutzelchen.
Am Rande: Fragt mich bloß nicht, warum sie so jung zu mir gekommen ist, die Züchterin hat
sie mir als 12 Wochen verkauft?

Wie kann ich die kleine Maus ans Baden gewöhnen möglichst so, dass es für sie so
angenehm wie möglich wird??
Ich hab vor zwei Tagen meinen ersten Versuch gestartet: habe lauwarmes Wasser
Bäuchlein-hoch ins Waschbecken gegeben (Haben ein großes, viereckiges Waschbecken mit flachem Boden und einer Anti-Rutschmatte drin) und sie vorsichtig mit den Hinterbeinchen reingestellt, das fand sie direkt schon kacki :D
Sie fing dann schon an zu miauen (oder eher piepsen) Ich hab versucht so behutsam wie möglich zu sein, lieb mit ihr zu sprechen und so ruhig wie möglich zu wirken aber sie wurde immer zappeliger.
So ein kleines Wurmeli hat zwar noch keine großen Klauen zum verletzen aber sie flutschen einem doch schon sehr aus der Hand, es ist schwer sie stabil zu halten.
Hab dann nach fünf Minuten aufgegeben und kam nichtmal zum einseifen, Ich hatte einfach zu viel Mitleid! Ich bin da leider schnell nachgiebig weil ich ihr auf gar keinen fall Angst machen möchte :(

Sie kam Gott sei Dank sofort schmusen als sei nie etwas gewesen, bei einer neuen Katz hat man doch schon ein bisschen Angst, dass das Vertrauen einen Knacks bekommt.
Ich wäre total dankbar für jeden einzelnen Tipp, die Maus sieht langsam echt wie ein wilder Krieger aus, sie ist ganz hell beige normalerweise:lol:

Wir haben ja noch eine schwarze Sphynx, den jungen Mann haben wir allerdings mit fünf Monaten bekommen und er war komplett ans baden gewöhnt, da wars um einiges leichter!

Liebe Grüße
 
claudiskatzis

claudiskatzis

5.161
83
Huhu und herzlich Willkommen hier
Das ist ja schön das du zwei Katzen hast.
Ich hab da gar keine Ahnung, aber muss man die Baden? Oder Baden sie gerne?
Vielleicht kannst du eine ganz flache Schale mit ganz wenig Wasser als Badewanne anbieten?
Wenn du magst stell doch mal ein paar Fotos von deinen Katzen ein.
 
S

Sonjamaria

3
0
Hey liebe Claudi, dankeschön für‘s Willkommen heissen :)

jaaa, das sind Sphynx Katzen also Nackis,
die muss man ca alle ein bis zwei Wochen baden. Sonst werden sie
regelrecht „Klebrig“, hinterlassen richtige Ölflecken, Fangen an „Kartoffelig“ zu riechen und können Hautprobleme wie Akne, Mitesser oder wunde Hautstellen bekommen.
Wie die unsere ist ihre Haut einfach anfälliger für Verunreinigunen und Bakterien und sie
schwitzen wie wir! :)
Haben noch zwei Ragdoll Mix Katzen und die würde Ich selbstverständlich nie
Baden, sind ja auch eh immer blitz blank-fanzy sauber ;p
 

Anhänge

claudiskatzis

claudiskatzis

5.161
83
Die sind ja niedlich!:d078:

Also Baden sie nicht selber sondern müssen gebadet werden!?
Dann bleibt wohl nix übrig als ein vorsichtiges üben und antasten.
Ich glaub ich hab mal ein Video gesehen - da wollte die kleine Katze nicht aus der Waschschüssel.
Gehen die vier alle raus ?
 
Zuletzt bearbeitet:
DreiMaeuse

DreiMaeuse

2.976
18
Ach Gott, sind die süss....:d078:
An deiner Stelle würde ich sie gar nicht baden, da zerstörst du mehr als das du Gutes tust.
Bei Bedarf am besten nur mit einem feuchten Mikrofaserlappen abwischen, die Herzchens
 
Frigida

Frigida

29.761
315
Normalerweise kann man all solche Fragen problemlos der Züchterin stellen.
Aber ich nehme mal an, dass ist bei dir keine Option oder? Deine Kleine hat dann sicher auch keinen Stammbaum oder?
An und für sich müsste sie das Baden doch schon ein wenig bei der Vorbesitzerin gelernt haben.

Ich würde das Wasser vorher einlaufen lassen und dann höchstens ein wenig Wasser aus einer Schüssel über die Maus kippen.
Und dann ein wenig mit einem feuchten Lappen abreiben.
Am Anfang würde ich das täglich machen. Nur ein paar Minuten und dann immer länger werden.
2 Wochen sind für eine Gewöhnung ein zu großer Abstand.
Und nicht die Leckerlis dabei vergessen. Immer Leckerli rein, wenn sie etwas gut macht.

Nutzt du ein bestimmtes Shampoo?
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Hast du Papiere für das Kitten? Da müsste doch das Geburtsdatum im Stammbaum eingetragen sein und auch im Impfpass müsste es vermerkt sein. Ist das Kitten schon 2x geimpft?

Ich verstehe nicht, wie es da zu einer Diskrepanz von 4 Wochen kommen kann. Mit 8 Wochen ist das Kitten jedenfalls noch viel zu jung und stammt mit Sicherheit aus keiner seriösen und verantwortungsvollen Zucht. Eine verantwortungsvolle Züchterin würde dir auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auf jeden Fall musst du dich vor dem Baden ausreichend informieren, welches Shampoo bzw. Badezusatz, welche Pflegemittel man für Nacktkatzen und speziell bei Kitten verwenden darf, damit da nichts aus dem Gleichgewicht gebracht wird oder sonst Schaden anrichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ilvy

Ilvy

5.583
45
Gottchen, ist das ein Zwerglein.. Ich würde es auch langsam angehen. da stürzt sonst zuviel auf das Kleinchen ein. das ist ja echt noch ein Baby.. Was steht denn für ein Geburtsdatum im Impfpass?
4 Wochen Diskrepanz??
 
S

Sonjamaria

3
0
@claudi ja genau, die müssen gebadet werden. Da hast du recht, Ich glaub ich muss da mit viiiel Geduld ran :)
nee nee, alle 4 sind pure hauskatzen, haben ne sehr große Wohnung mit Terrassengehege zum glück.

@dreimaeuse Oh meine Liebe, es wäre toll, wenn es so einfach ginge. Diese Methode haben wir mit unserem Jungen versucht als er noch kleiner war. Es war im endeffekt stressiger für ihn als das Baden selbst, weil es um einiges zeitaufwendiger war jede Falte mit einem Waschläppchen zu erwischen.

@Frigida&Simpat Stimmt, das ist leider keine Option so sehr Ich‘s mir wünschen würde... bin Menschlich einfach enttäuscht von der Züchterin.
Einen Stammbaum habe btw ich nicht bekommen.
Sie hat nicht nur im Bezug auf ihr Alter gelogen (schätze die schnelle Kohle war ihr wichtiger) sondern sie hat uns die kleine komplett verwurmt übergeben.
Am zweiten Tag fiel mir auf, wie dick und prall ihr Bauch war und wie zierlich und dünn sie ansonsten war, Ich dachte erst es sein ein Futterbäuchlein und sie müsste einfach mal ordentlich Kacki machen.
Nach dem ersten Häufchen und einem nüchternen Morgen danach war der Bauch immernoch da. Ich fing an Panik zu bekommen und dachte sofort an FIP.
Das konnte echt nicht wahr sein, war mir die kleine Maus doch schon so unfassbar doll ans Herz gewachsen.
Sind an Tag drei dann zum TA und die vesicherte uns, dass sie einfach „nur“ sehr doll verwurmt sei. Im Impfpass stand der 15.02. als Geburtsdatum und erst eine Impung (DIE ERSTE IMPFUNG WAR AM 25.05.!!!) was einfach unmöglich ist, der TA hat ungläubig gelacht, schaute sich die zähnchen an und sagte, dass sie höchstens 8-9 Wochen jung sei.
Ich bin so sauer und traurig, wie kann man das einem Baby was seine Mama braucht antun?! Und Ich bin sauer auf mich selbst, dass ich da nicht achtsamer war. Bin mein ganzes Leben mit Tieren aufgewachsen und habe immer sehr gute Erfahrung mit Züchtern gehabt, habe bestimmt nur durch die Rosarote Brille gesehen.
Die Züchterin hat mir auf keine Nachricht danach geantwortet.
Kann man nun leider nix mehr machen, Ich hätte die Kleine sofort wieder zur Mama zurück gegeben für die restlichen vier Wochen.
Ich gebe auf jeden fall alles, damit die kleine Maus alle Liebe bekommt die sie braucht, meine anderen Katzen sind auch total süß zu ihr und das nach nur fünf Tagen!
Boah entschuldigt, das war jetzt ein Roman:lol:
Zum Baden: @Frigida Der Tipp ist toll, dank dir! Ich dachte mir auch, dass zwei Wochen zu viel Abstand sind um Routine aufzubauen. Das werde ich auf jeden fall versuchen und mir ganz viel Zeit dabei lassen und Leckerlis kann sie unzählige gebrauchen, sie muss dringend etwas an Gewicht zulegen. Sie wiegt nur 580 gramm:cry: naja, sie ist auch nur so groß wie zwei kleine Handflächen aber trotzdem :/
Als Badezeug nehme Ich Pet head-feeling flaky, das nehme Ich von Anfang an für meinen nackten Jungen, der PH Wert ist extra an den von Katzen angepasst.

@Ilvy der 15.02. steht auf dem Impfpass. Wie gesagt, der TA hat nur ungläubig gelacht, keine Ahnung was das abgegangen ist:?::???:
Hab zwar gelesen, dass Wurmerkrankungen das allgemeine Wachstum beeinflussen können aber nicht in so einem Ausmaß.
 
Simpat

Simpat

3.962
102
Ich hoffe ihr bekommt dass hin und dass die Kleine keine ernsthaften Schäden davon trägt.

Aber das nächste Mal, egal wie sehr man sich in ein Kitten verliebt, man darf so etwas auf keinen Fall unterstützen, wenn du zu einem Züchter gehst und nicht zum Tierschutz, dann sollte es ein wirklich seriöser und verantwortungsvoller Züchter sein und der gibt seine Tiere eben nur mit Stammbaum ab und auch erst wenn sie fertig geimpft und alt genug sind. Du hättest da gleich wieder gehen müssen, weil es ja mehr als offensichtlich war, dass es sich keinesfalls um eine seriöse Zucht handelt, aber solange die ihre Kitten auch viel zu jung und nicht geimpft an den Mann bringen und womöglich auch noch Geld dafür bekommen, wird sich da auch nichts ändern, im Gegenteil. Angebot und Nachfrage so ist der Markt nun mal.

So einen Vermehrer darf man keineswegs auch noch Geld für sein tun geben, mit jedem Kitten was du da abnimmst, auch nicht aus Mitleid, schaffst du nur Platz für neue Kitten und weiteres Katzenelend. Da wird auf Kosten der Gesundheit der Tiere und der Entwicklung der Kitten gespart und vermutlich hat die arme Kätzin einen Wurf nach dem anderen. So etwas darf man aus Tierschutzgründen keinesfalls unterstützen, da darf man keine Kitten abnehmen, höchstens eine Anzeige erstatten!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

24.812
82
Ich hab jetzt echt mal nachgeschaut und gegoogelt. Meine entwicklungsverzögerte und genetisch sehr kleine Katze hatte mit 6 Wochen bereits 670 Gramm (die Brüder deutlich mehr). Leider zweifle ich die Einschätzung des Tierarztes an. Oder sie ist eben doch sehr krank/zurückgeblieben.
Ich hoffe, Ihr bekommt die Kleine durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Simpat

Simpat

3.962
102
Ich hab jetzt echt mal nachgeschaut und gegoogelt. Meine entwicklungsverzögerte und genetisch sehr kleine Katze hatte mit 6 Wochen bereits 670 Gramm (die Brüder deutlich mehr). Leider zweifle ich die Einschätzung des Tierarztes an. Oder sie ist eben doch sehr krank/zurückgeblieben.
Ich hoffe, Ihr bekommt die Kleine durch.
Hab ich mir bei dem Gewicht auch gedacht, mit 8 Wochen müsste sie mindestens 700-800 g auf die Waage bringen, aber ich kenne mich mit Nacktkatzen auch nicht aus, da die Rasse in meinen Augen zu den Qualzuchten gehört.
 
Patentante

Patentante

24.812
82
Ich hatte vorher gegoogelt, da ich davon auch keine Ahnung hab. Laut Netz ist es aber eine sehr große Katzenrasse (3,5 - 7 kg).
Von daher fürchte ich, man kann den "normalen" Maßstab anlegen (wirklich wissen tu ich das aber natürlich nicht).
Zu der "Zucht" bin ich schon auch mehr als ambivalent, kann aber nun das Kitten nix für ;-)
 
Frigida

Frigida

29.761
315
Petra hat mit ihrem Post über die unseriösen Züchter bzw. Vermehrer leider völlig recht.
Am besten informiert man sich vor dem ersten Besuch schon über den Züchter. Dann kommt man gar nicht erst in die Lage auf ein süßes Kitten zu stoßen und es mitnehmen zu wollen.

Aber immerhin lernt man draus. Habe ich auch.
Allerdings mit weniger Pech. Meine Zwei waren 13 Wochen alt und pupsgesund. Aber ohne Stammbaum, ungeimpft und eigentlich keine typischen Thai-Katzen. Da würde mit Sicherheit BKH eingekreuzt.

Wenn das Kitten schon länger Würmer hatte, ist es kein Wunder, dass es nicht zugenommen hat.
 
vinlander

vinlander

229
1
Die mitforistin "Tragetasche" hat ja zwei sphynx und auch gezeigt, wie sie ihre rumpi badet, der ja auch aus schlechten Verhältnissen kam. Wenn sie noch hier aktiv ist, würde ich sie Mal anschreiben, vllt kann sie helfen. Alles gute mit der ?
 
MCO
255
2
Wenn sie nicht baden will, lass es, der Stress ist nicht gut! Gerade in dem Alter musst du froh sein, wenn du sie ohne Probleme groß bekommst.

Nacktkatzen müssen und sollten nicht gebadet werden, damit setzt man einen Teufelskreis in Bewegung. Durch das Baden, produziert die Haut umgehend mehr Talg. Dadurch wird die Haut schneller fettig und sieht schmutzig aus, was dann noch mehr Baden in immer kürzeren Abständen zur Folge hat.

Kauf Kokosöl, das ist natürlich und gesund. Lass es 15 Minuten einwirken und dann wischt du es wieder ab, entweder mit einen feuchten Lappen oder Feuchttüchern. Du kannst es auch oben lassen, allerdings mögen das die meisten Katzen nicht besonders. Danach hast du eine top gepflegte, gut riechende und saubere Nacktkatze. Und oben drein ist es gesund für die Haut und verhindert übermäßiges fetten hinterher (da Kokosöl den natürlichen Fettfilm der Haut nicht zerstört... somit hat die Haut keinen Grund mehr Talg als vorher zu produzieren).

Das ist ähnlich wie bei uns Menschen... umso öfter wir Haare waschen, desto schneller fetten die Haare auch wieder nach. Die Kopfhaut reagiert mit einer gesteigerten Talgproduktion und schon am nächsten Tag sehen die Haare dann wieder fettig aus. Menschen, die über längere Zeit nur 1x die Woche ihre Haare waschen, haben das Problem nicht.
 
M

Mordukai01

15
1
Also unser beiden sollten ja laut Züchter auch ans Baden gewöhnt sein, aber das ersten baden hat sich als Fiasko herrausgestellt. Wir machen das seitdem so das wir einen kleinen Eimer mit warmen Wasser in dem Babyshampoo reingemacht wird bis ein schönes Schaumbadwasser entsteht, nehmen und die beiden dann abseifen(einen weichen Badeschwamm oder am besten einen Waschlappen nehmen). Das lassen sie sich sehr gut gefallen, danach gut abtrocknen und fertig ist die Laube:)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen