schmusen

  • Ersteller des Themas Tiane
  • Erstellungsdatum
T

Tiane

108
0
Mein Mädi hat heute das 1.x Nähe beim Schmusen zugelassen. Sie hat noch kräftig
mit dem Schwanz rumgehsuen, aber es war kuscheln. Sonst wäre ihr wohl streicheln mit 5 Metern Abstand am liebsten ;)

Ich würde mir so wünschen, dass sie beim Lesen mal neben oder auf mir liegt. Mögen meine Katzis mich nicht ;( ?
 
gwend0line

gwend0line

4.078
14
Das kann manchmal dauern. Wir haben unseren Zweitkater seit ca. 6 Jahren und erst nach ca. 3 Jahren hat er richtig das Schmusen angefangen. ;-)
 
T

Tiane

108
0
Dann habe ich noch Hoffnung;)

Kannst Du Dir erklären warum es lsnge dauern kann?
 
gwend0line

gwend0line

4.078
14
Hm... Keine Ahnung. Es hat einfach von einem Tag auf den Anderen klick gemacht und er war ein wilder Schmuser. Hochheben findet er aber immer noch doof. :mrgreen:
Naja unser anderer Kater würde dafür am liebsten den ganzen Tag auf dem Arm verbringen, so hatten wir zumindest immer einen Kater, der ein Kampfschmuser war, das hat das ganze etwas gemildert.

Unseren Zweitkater haben wir aus dem TH und alles was ich weiß ist, dass er davor in einem Messihaushalt gelebt hat. Ich denke er hatte da nicht soooo die Bindung zu seinen Menschen.
 
T

Tiane

108
0
Und Nachts?
Wenn meine ins Betti kommen, dann liegen sie in der anderen Ecke.

1x war sie krank und hat sich fest an meinen Hals gedrückt auf dem Kopfkissen. Mir fehlt sowas schon.
 
gwend0line

gwend0line

4.078
14
Millhouse (der Zweitkater) ist eher so der Kater meines Freundes, mit ihm schmust er schon auch mal in der Nacht, aber vor allem, wenn er morgens aufsteht. Dann putzt er ihm erstmal minutenlang die Beine.

Charly (der andere) ist eher mein Kater, im Winter teilen wir uns ein Kissen, im Sommer ist ihm das aber zu warm und er schläft im Badezimmer auf den Fliesen.

Ich bin da aber ehrlichgesagt gar nicht so scharf auf Katzen im Bett, da ich da lieber schlafe. :mrgreen:
Millhouse will meine Haare essen und Charly leckt mir im Gesicht rum. :roll:
 
Dagny

Dagny

361
35
Die Tatsache, daß sie in deinem Bett schläft zeigt ja schon, daß sie deine Nähe sucht und genießt. :) Nur vielleicht eben (noch) nicht sooo nah.
Wie lange hast du sie denn? Einige werden auch erst im fortgeschrittenen Alter schmusig und nähebedürftig.
Unsere alte Katze war auch so. Sie hat sich mal streicheln lassen, aber dann war es auch wieder gut. Erst mit 17 ist sie dann richtig super schmusig geworden, so 'schlimm', daß man oft nicht viel zustande gebracht hat, weil immer eine Hand zum Streicheln und Kraulen belegt war.

Meine große Tochter ist ein totaler Katzenmagnet; sie ist immer die erste, die belagert wird, wenn sie auf dem Bett liegt und liest. (Vermutlich, weil sie nichts von den Katzen erwartet, sondern sich nur an ihrer Gegenwart erfreut und sie viel anblinzelt.)

Liebe Grüße
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen