Wer kennt die International Cat Federation e.V. ?

  • Ersteller des Themas Anabelle
  • Erstellungsdatum
A

Anabelle

9
0
Hallo,
kennt ihr die
"International Cat Federation e.V." ?
Ist das ein seriöser Verein?
 
01.10.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Westpark-Nic

Westpark-Nic

1.864
101
Von fast allen regulären Vereinen wird er nicht anerkannt. Hier bekommt man selbst dann Papiere für Katzen, wenn diese vorher keine hatten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Anabelle

9
0
Herzlichen Dank!
Das Angebot kam mir irgendwie dubios vor, deshalb habe ich gefragt.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

1.864
101
Naja - du brauchst 7 Leute, um einen Verein zu gründen - deine Satzung legst du selbst fest. Die muss zwar noch gewissen Vorgaben entsprechen, aber Tierzucht ist ja nichts, was in Deutschland großartig reglementiert wird.


Hast du vielleicht eine Positiv-/Negativ-Liste zu den Zuchtvereinen oder einen Link?
Nein - nicht wirklich. Beim ICF ist es jetzt nun einfach - der wird meines Wissens von keinem "normalen" Verein anerkann. Aber danach wird es schwierig ... grundsätzlich sind die Regelungen in den Vereinen sehr ähnlich und dann kommt es ja auch noch immer darauf an, wie sie ausgelegt werden. Es gibt Züchter, die schwören auf diesen und verteufeln alle Züchter aus einem anderen.

Grundsätzlich denke ich, dass es in jedem Verein auch schwarze Schafe gibt.

Bist du auf der Suche nach einem Verein, weil du selbst Züchter bist ... oder willst du dir ein Tier kaufen und sichergehen, dass eben aus einer vernünftigen Zucht kommt. Letzteres hängt viel mehr vom Züchter selbst ab, als von dem Verein in dem er ist.

Hier gibt es zahlreiche Threads dazu, worauf zu achten ist - und wenn du die Rasse nennst, für die du dich interessierst, kann dir vielleicht noch einer Tipps geben.
Grüße,
Nic
 
Frigida

Frigida

30.233
363
Bist du auf der Suche nach einem Verein, weil du selbst Züchter bist ... oder willst du dir ein Tier kaufen und sichergehen, dass eben aus einer vernünftigen Zucht kommt. Letzteres hängt viel mehr vom Züchter selbst ab, als von dem Verein in dem er ist.
Das würde mich auch interessieren.
Ich denke auch, dass ein guter Züchter auch in einem guten Verein ist.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

1.864
101
Das würde mich auch interessieren.
Ich denke auch, dass ein guter Züchter auch in einem guten Verein ist.
Grundsätzlich würde ich dir zustimmen, Frigida.

Meinen ersten Katzenverein habe ich verlassen, weil da - schon rein vereinsrechtlich - einiges schief lief. Z.B. gab es wieder die vorgeschriebene Jahreshauptversammlung, noch einen Kassenbericht usw. Hinzu kam, dass die Vorsitzende selbst den Ruf hatte, nicht sauber zu züchten.

Ich fand einen neuen, damals noch aufstrebenden, eher kleinen Verein. Nach einiger Zeit musste ich schon feststellen, dass im Zuchtbuchamt niemand wirklich Ahnung von Genetik hatte, was ich jetzt schon mal nicht so prall fand. Danach häuften sich Vorfälle, bei denen Züchter richtig Mist gebaut haben - der Vorstand aber rein gar nichts unternahm. Einige Dinge wusste ich aus sicherer Quelle, vieles war Hörensagen ... aber alles zusammen gab es ein Bild. Als noch im Raum stand, dass andere Vereine diesen nicht mehr anerkennen wollten (es gab auch Probleme mit Stammbäumen), war für micht der Zeitpunkt des Austritts gekommen.

Ich wechselte zu einem relativ alten und großen Verein mit sehr vielen Mitgliedern. Natürlich sind auch hier unter den Züchtern schwarze Schafe - und natürlich laufen auch hier Dinge, die ich nicht so toll finde ... aber den perfekten Verein gibt es so oder so nicht.

Letztendlich bin nur ich alleine dafür verantwortlich, wie ich züchte - seit 2006 mache ich HCM-Untersuchungen, weit über das Maß hinaus, was auch der strengste Verein vorschreibt - und das, obwohl ich in einem Verein bin, der diesbezüglich gar keine Regelungen hat.

Natürlich will man als Züchter jetzt nicht mit den ganz großen Skandalen in Verbindung gebracht werden - aber wenn man den perfekten Verein sucht, muss man den vermutlich selbst gründen.

Grüße,
Nic
 
Frigida

Frigida

30.233
363
Andersrum gibt e auch einige, denen Vereinsregeln zu streng sind und die auch ihren eigenen - dann eher dubiosen - Verein gründen.
 
A

Anabelle

9
0
Die Frage kann ich leider nicht beantworten.
Aber bedanken möchte ich mich bei Westpark-Nic und allen, die hier beigetragen haben.
Ich glaube, ich habe eine zuverlässige Züchterin gefunden, so nach Bauchgefühl.

Die ganze Vereinsmeierei bei der Katzenzucht geht mir ziemlich auf den Wecker. Das Argument, dass man die Seriosität einer Katzenzucht daran erkennt, ob die Züchter einem Verein angehören, finde ich kurios. Wenn sich dann noch jede Menge faule Blätter in dem ganzen Vereinssalat befinden...
Wünschen würde ich mir ein Zentralregister und Gentests bei den Welpen und das Ende der Lügenstammbäume.
 
yodetta

yodetta

Moderator
27.183
436
Das Argument, dass man die Seriosität einer Katzenzucht daran erkennt, ob die Züchter einem Verein angehören, finde ich kurios.
Das kann auch niemals das einzige Argument sein.
So wie wir hier auch immer wieder schreiben, muss eben das Gesamtpaket stimmen.:)

Allerdings kann man eben ohne Stammbaum nicht seriös züchten, denn ansonsten hat man keinen Einblick in die Linien.

Liebe Grüße
Melanie
 

Stichworte

international cat federation e.v.

,

international cat federation unseriös

,

cats federation

,
international cat federation e.v

Ähnliche Themen