4-jährigen Einzelkater mit Verhaltensauffälligkeiten vergesellschaften

Frau Flausch

Frau Flausch

581
44
Pixi hatte heute einen anstrengenden Tag, denn ich habe die Dose
mit den Grillen verschüttet 🙄 ich glaube zwar, dass ich alle wieder gefangen habe, aber die Katzen waren dennoch den halben Mittag total durch den Wind.
Entsprechend müde ist er jetzt :LOL:
 
Frau Flausch

Frau Flausch

581
44
Ich hab sie selbst gefangen (auch, wenn ich mich sehr geekelt habe) ;)
Ich lass die den Katzen nie, denn die spielen mir zu lange damit, bevor sie sie tatsächlich töten. Ich (meine persönliche Meinung) finde das den Grillen gegenüber unfair, da sie ja nicht wegkönnen.
Ich hab die Grillen und Schaben nur für die Spinnen. Bei denen geht's ruck zuck.
 
yodetta

yodetta

Moderator
27.250
446
Interessant (für mich), dass Du Dich vor Grillen ekelst aber Spinnen hältst. :D

Ich weiß, was Du meinst.
Die Grillen, die ich mal gekauft habe, habe ich den Katzen weggenommen und im Garten ausgesetzt.
 
virra

virra

970
26
Uähh... SPINNEN!
Grillen dagegen machen mir nix.
Aber man bloß gut, dass du nicht die Schaben verschüttet hast, wenn du von denen welche nicht wieder bekommst (sind auch viel schwerer zu fangen), kannst du dir irgendwann das Schabenkaufen sparen....:whistle:
 
Frau Flausch

Frau Flausch

581
44
Interessant (für mich), dass Du Dich vor Grillen ekelst aber Spinnen hältst. :D
Das können viele nicht verstehen, aber schaut euch mal so ein Grillengesicht an. Die sehen schon so bösartig aus, dass es mich echt gruselt. Die Schaben find ich dagegen super, dabei sind die viel größer.

Für mich ist es ein riesen Unterschied, ob eine Katze draußen was Lebendes fängt (ok, auch das find ich persönlich grenzwertig, weil sie es oft nicht fressen, sondern nur damit spielen) oder ob ich ein Tier ohne Chancen einem Fraßfeind vorsetze, der nicht auf das Futtertier angewiesen ist.

Ja, 3 Vogelspinnen. Wollte ich schon immer haben und den Wunsch hab ich mir vor 4(?) Jahren erfüllt 🙂
Ergänzung ()

Uähh... SPINNEN!
Grillen dagegen machen mir nix.
Aber man bloß gut, dass du nicht die Schaben verschüttet hast, wenn du von denen welche nicht wieder bekommst (sind auch viel schwerer zu fangen), kannst du dir irgendwann das Schabenkaufen sparen....:whistle:
Es sind zum Glück nur männliche Schaben. Sonst wäre ich da deutlich nervöser :ROFLMAO: Aber auch die will ich nicht frei in der Wohnung!
 
yodetta

yodetta

Moderator
27.250
446
aber schaut euch mal so ein Grillengesicht an. Die sehen schon so bösartig aus,
:LOL: Findest Du?
Okay, wirklich niedlich finde ich sie auch nicht.
Mir haben sie damals sehr leid getan. Ich hatte einen Grashalm in diese Plastikbox gehalten und sie haben sich darauf gestürzt, wie verrückt.
Daraufhin habe ich sie dann im Garten ausgesetzt und sie hatten einen riesen Hunger.o_O:D

Für mich ist es ein riesen Unterschied, ob eine Katze draußen was Lebendes fängt (ok, auch das find ich persönlich grenzwertig, weil sie es oft nicht fressen, sondern nur damit spielen) oder ob ich ein Tier ohne Chancen einem Fraßfeind vorsetze, der nicht auf das Futtertier angewiesen ist.
Da bin ich absolut bei Dir.(y)

Zeig doch mal her, Deine Spinnen.:)
Ergänzung ()

Janee, is klaa. Und Spinnen dagegen haben ja so ein liebreizendes Gesichtchen, die muss man ja von Herzen gernhaben..
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 
Nelly12

Nelly12

1.026
79
Da ich bedingt durch die Phobie meiner Mutter eine extremste Spinnenphobie habe, ist natürlich allein die Vorstellung, Spinnen zu halten, für mich der blanke Horror. Ich weiß, wie nützlich Spinnenn sind und bin immer froh, wenn mein Mann da ist um ein verirrtes Tier lebend in die Freiheit zu befördern. Mir gelingt das leider nicht, ich muss den Staubsauger nehmen, den ich dann anschließend auf den Balkon stelle. Eine Spinne in meinem Auto hat fast zu einem Totalcrash geführt. Wobei meine Phopie sich auf Spinnen in meinem Umfeld erstreckt. Im Fernsehen oder im Zoo kann ich sie mir mit einer Mischung aus Faszination und Entsetzen betrachten. Vermutlich wäre ich ein einfacher Fall für einen Verhaltenstherapeuten, da der Zeitpunkt des Einsetzens meiner Phobie klar ist, ebenso der Grund. Nur für die ein bis zwei Exemplare jährlich, zudem kleine, lohnt sich m.E. der Aufwand nicht.
Zumindest erspart dir deine Spinnenhaltung meinen Besuch🤣
 
Frau Flausch

Frau Flausch

581
44
Ich hab von meinen Spinnen gar keine guten Fotos. Durch die Scheiben werden die bei mir nix.
B. auratum

P. metallica

P. subfusca


Christa, falls es dich beruhigen würde, sie sind tagsüber eigentlich nie zu sehen und sie sind auch immer und grundsätzlich im Terrarium. Ich halte nix davon, Spinnen zu händeln. Die wollen das nicht und wenn eine doch mal runterfällt, ist sie kaputt.
Ich hab selbst großen Respekt vor meinen Spinnen und finde das im Umgang mit einem nicht zähmbaren Tier auch angebracht.
 
yodetta

yodetta

Moderator
27.250
446
@virra :ROFLMAO::ROFLMAO:

Alex, WOW!
Sie sind schon echt beeindruckend (groß) und haben viele Beine!

Sag mal, wie bist Du denn auf die Namen gekommen?
Steht der Buchstabe davor, für den Vornamen?:LOL:

Ich finde sie echt faszinierend.(y):)
 
Frau Flausch

Frau Flausch

581
44
Das ist die wissenschaftliche Bezeichnung für die Spinnen.
Brachypelma auratum ("Rufname" Gerwin)
Poecilotheria metallica (hieß mal Balthasar, scheint aber ein Weib zu sein, weshalb wir den Namen geändert haben. Wir haben den neuen Namen aber leider vergessen :rolleyes:)
Poecilotheria subfusca (Grumpy)
Ja, vor allem Gerwin und die Metallica sind recht groß, aber das ist ja auch das tolle an Vogelspinnen (für mich ;))
 
Nelly12

Nelly12

1.026
79
Und schon habe ich die selektive Wahrnehmung. Heute fiel mir ein Plakat ins Auge, auf dem eine Spinnen- und Schlangenausstellung hier in Hagen angekündigt wurde. Gezeigt werden die größten Vogelspinnen der Welt, insgesamt über 400 Exemplare dieser Spezies. Ich muss sagen, dass sich meine Phobie bei Vogelspinnen in Grenzen hält. Durch ihre Größe sind es für mich eher „richtige Tiere“ als Insekten (vielleicht blöd ausgedrückt). Ich schaue mir im Zoo durchaus Vogelspinnen an. Schlimm sind für mich z.B. die hiesigen Winkelspinnen.
Es gibt unglaublich faszinierende Insekten, ich schaue mir hin und wieder entsprechende Sendungen an und bin beeindruckt. Sie sollen sich nur bitte nicht in meiner Wohnung aufhalten 😉
 
virra

virra

970
26
Faszinierend sind sie. Ich finde diese Exemplare besonders eindrucksvoll und "schön", allein schon die Farben. Aber es gruselt mich schon sehr.

Ein ehemaliger Bekannter hatte mal eine, das arme Tier hieß Gertrud und sie hatte ein trauriges Schicksal. Die war einfach nur irgendwie dunkel.
 
Frigida

Frigida

30.244
365
Insekten sind nicht wirklich meine Welt. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, mir Spinnen in einem Terrarium zu halten. Aber auch keine Schlangen oder Fische im Aquarium. Schau sie mir aber gern an.
Mit Spinnen in meiner Wohnung habe ich eher wenig Probleme, so lange es nicht so richtig große fette Dinger sind. Dann sind sie mir einfach unheimlich und werden auch weggesaugt.
Nelly, wenn du die Spinne eingesaugt hast, verschließe einfach mit deiner Hand noch mal das Rohr. Dann entsteht im Sauger ein Unterdruck, der tötet die Spinne. Wenn sie nicht schon vorher beim Einsaugen gestorben ist. Dann brauchst du den Sauger nicht auf den Balkon stellen.
 
Noira

Noira

906
26
Ich bin da eher für unsere heimischen Tierchen. Spinnen in der Wohnung sind kein Problem, dürfen auch bleiben und werden nicht getötet.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen