2 kleine Coonies

  • Ersteller des Themas TheCoon
  • Erstellungsdatum
TheCoon

TheCoon

181
8
Klein Hemi lebte bei Conny's Mutter da der Tierarzt gleich ums Eck wohnt. Conny ist seit gestern auf einer SHow, ihr Mann ist wegen Beruf auch nicht daheim. Es gab einen Anruf von ihrer Mutter das er (wie Simba damals) apathisch da liegt
und nichts frisst oder trinkt. Conny hat ihre Mutter sofort in die nächste Tierklinik geschickt. Die Blutwerte sind alle nicht in Ordnung, er hat 41grad Fieber momentan und Verdacht auf Gelbsucht, wo niemand weiß woher es kommt.

Egal wie es ausgeht, Hemi wird nicht vermittelt, zumindestens dieses Jahr nicht. Es ist für uns beide die Beste Lösung auch weil ich selbst Angst davor habe das er bei mir wieder einen Rückschlag erleidet.

Mercury Montery , wird kurz vor den Semesterferien zu uns gebracht, da habe ich auch Urlaub. Der Kleine war damals bei unseren Besuch mit seinen Geschwistern bei Conny's Mutter da Impftag gewesen ist. Er hatte es uns damals auch angetan. Wir können uns noch nicht richtig freuen aber es ist für uns alle die beste Lösung. :cry:
 

Anhänge

Sanne2018

Sanne2018

182
12
Der kleine Hemi scheint ein Dauerpazient, ich kenne mich mit Rassekatzen nicht aus, meine sind alle von der Straße. Aber er ist anscheinend nicht stabil, völlig überzüchtet (sorry). Ich würde auch lieber eine andere Katze nehmen, und hoffen das alles passt. Mehr Möglichkeiten gibt es wohl nicht.
 
TheCoon

TheCoon

181
8
Überzüchtet ist er nicht, davon gehe ich nicht aus. Es ist wie bei Menschen, manchmal steckt man nicht dahinter. Conny ist so etwas bis jetzt nur einmal vor ein paar Jahren passiert.
 
TheCoon

TheCoon

181
8
Gerade eine Nachricht von Conny erhalten:

"Hemi frisst wieder. Mein TA hat nur den Kopf geschüttelt bei der Diagnose von Wels (Tierklinik).. nix von Gelbsucht usw. Er bekommt jetzt Infusion, Antibiotika und er hat sich einen Infekt eingefangen, darum das hohe Fieber. Sein Darm ist halt etwas träger und darum ist er auch nicht mehr aufs klo gegangen. Er bekommt jetzt mal die ganze Woche Medikamente."

Eine sehr gute Nachricht, aber wir haben beide Entschlossen, Hemi darf bei ihr bleiben und der Frechdachs, Monti darf Mitte Februar bei uns einziehen. Er ist ein Creme Weiß, Katerchen.
 
Frigida

Frigida

30.244
365
Das ist sehr verantwortungsvoll von der Züchterin.
Ich finde das genau richtig.
Ein Kitten, dass nicht 100%ig gesund ist, gibt man nicht ab. Und so kleine Sorgenkinder wachsen einem besonders ans Herz, da will man dann auch sicher sein, dass es ihnen wirklich wieder gut geht.

Wegen solcher Bemerkungen wie die von Sanne2018 tragen Züchter solche Probleme nicht in die Öffentlichkeit. Sich gegen so einen Quatsch verteidigen zu müssen, nervt einfach.
In jede Zucht können Katzen krank werden, das hat nichts mit „überzüchtet“ zu tun.
Hauskatzen werden genauso krank wie Rassekatzen. Und Hauskatzen erkranken zudem noch oft an Erbkrankheiten, die bei Zuchten durch Tests ausgemerzt werden.
Ergänzung ()

Monti ist auch sehr niedlich. Auch rot, das finde ich toll.
 
TheCoon

TheCoon

181
8
Meine 2 Tierheimkatzen waren auch nicht zu 100% gesund. Das wusste ich aber und habe ihnen ein schönes Leben bei mir ermöglichen können.

Monti ist ein Creme Tabby White Katerchen. Wenn alles passt zieht er am 16. oder 17. Februar bei uns ein.
 
Ilvy

Ilvy

6.073
86
Da drücken wir euch auch alle Daumen und Pfoten für einen glücklichen gesunden Einzug und dem kleinen Hemi weiterhin gute Besserung!
 
Sanne2018

Sanne2018

182
12
Ja sorry für meine „böse Bemerkung“, mein roter Kater war sehr krank als ich ihn gefunden habe, meine Kätzin eine Slowakische Strassenkatze ebenso, mein Pico auch (Chlamidien), sie wurden Behandelt und sind seitdem „hart wie Kruppstahl“ nochmals sorry für diese Bemerkung.
Manche Rassekatzen sind halt etwas „labil“ ??
 
Frigida

Frigida

30.244
365
Nun ja, Züchter ist nicht gleich Züchter.
Es gibt eben auch nicht so gute.
Und die machen allen den Ruf kaputt.
 
TheCoon

TheCoon

181
8
@Frigida: Ok kenne mich mit der Farblehre bei Katzen nicht so aus. Aber egal ob rot, oder Rot mit Verdünnung, ich denke er wird auch sehr gut zu uns passen. Er war bei unseren Besuch recht aufgeweckt und so etwas brauchen wir hier auch. :D

Jessy hat sich mittlerweile so gut bei uns eingelebt, das sie jetzt diejenige ist die mit dem Raufen anfängt. :D
 
TheCoon

TheCoon

181
8
In genau einer Woche ist es soweit, wo klein Mercury Montery bei uns einziehen wird. Werde für die Vergesellschaftung viel Zeit haben da ich ab dem 18. für eine Woche im Urlaub sein werde. :)

Heute gab es aktuelle Fotos. Kastriert wurde er bereits und ihm geht es sehr gut.
 

Anhänge

claudiskatzis

claudiskatzis

6.927
224
Das ist auch ne Zuckerschnute😍
Hoffentlich ist die VG einfach und ohne viel Stress. Ich bin dann auch gespannt und hibbel mit euch mit.....
Hemi gehts gut?
 
TheCoon

TheCoon

181
8
Ja Hemi geht es weiterhin super. :) Wir dürfen ihn auch jederzeit besuchen kommen. Mal sehen wann wir Zeit finden.
 
TheCoon
181
8
Conny ist gerade mit Mann und Kind wieder gefahren. Alles verlief super. Monti ist ein aufgeweckter und selbst bewusster Kerl und... Jessy hat Conny wieder erkannt und hat Monti sofort aufgenommen. Es gab kein Gefauche, nur Joker muss sich das in Ruhe ansehen wer der neue ist. Monti hat nicht mal bei unserer Hündin gefaucht und die Wohnung war wie ein Abenteuer spielplatz für ihn. Jetzt schläft er unterm Schrank wo eine versteckte Kuschelhöhle ist.
 

Anhänge