Plötzlicher Krieg zwischen meinen Katern

  • Ersteller des Themas Emil
  • Erstellungsdatum
NinK

NinK

2.722
85
Du kannst auch eine folierte Pappe nach draußen stellen. Eigentlich gar nicht so schlecht die Idee
 
Emil

Emil

23.494
134
Was meinst Du, wie lange die Pappe halten würde ? Ich schätze nicht länger als eine Stunde :giggle:
Im Papier oder Pappe zerfetzen sind meine Jungs Weltmeister.
Ergänzung ()

Du kannst auch eine folierte Pappe nach draußen stellen. Eigentlich gar nicht so schlecht die Idee
Ja, aber wie gesagt das Problem mit ständig hinstellen und morgens wieder zurück, da sonst das Wohnzimmer ja dauernd total dunkel wäre. Und tagsüber können die Jungs ja ruhig rausschauen. Nur eben nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr. Ich komme ja von der Terrasse aus nicht an das Fenster.
Muss also einmal rund ums Haus und durch die Beete und Pflanzen laufen. Das nervt schon, wenn ich Fenster putze. Auch mit ein Grund für die Erweiterung der Terrasse. Dann wird sie zusätzlich auch noch zum Teil überdacht. Göga überlegt schon anzufangen, wenn es wie jetzt draußen einigermaßen trocken bleibt. Zuvor muss aber noch Einiges an Pflanzen entfernt werden sowie der Efeu, der den ganzen Boden bedeckt. Das wird auch noch eine blöde Arbeit :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

23.494
134
Gibt es Boxhandschuhe für Katzen ? Eben habe ich gedacht, die Gittertür fliegt auseinander.
Einer von Beiden ( ich vermute Rasmus ) muss wie ein Irrer dagegen gesprungen sein.
Emil geht auch immer wieder hin und beobachtet seinen Bruder :rolleyes:
Wenn das Wetter jetzt ab Freitag wirklich so schön wird lasse ich die Beiden wieder auf die Terrasse.
Mal schauen, ob es dann auch draußen Stress gibt. Vielleicht können sie aber auch ihre Köpfchen mal ein wenig auslüften, die Spinner.
 
Emil

Emil

23.494
134
Verstehe einer die Kater o_O Als ich aufgestanden bin um die Jungs zu füttern ist mir natürlich Emil aus dem Wohnzimmer entwischt.
Rasmus hinter der Tür, aber ohne Geknurre. Na ja, da habe ich mir gedacht ich stelle Emils Napf an die gewohnte Futterstelle zu Rasmus und siehe da , es ging ohne Stress, dass die Beiden nebeneinander futterten. Ich habe mich aber vorsichtshalber dazu gesetzt.
Anschließend schlichen die Beiden extrem vorsichtig umeinander herum, aber es wurde weiter nicht gefaucht. Von Emil kamen nur ein paar leise Quietscher ( er hat glaube ich noch Angst ) Auch im Wohnzimmer bisher kein Stress. Ich freue mich aber lieber noch nicht zu früh. Das kann womöglich noch wieder umschlagen. Ist aber immerhin schon ein großer Fortschritt zu gestern und ich hoffe es wird langsam wieder. Rassi ist jetzt auf dem Kratzbaum und Emil schwengelt irgendwo herum. Vermutlich oben.
 
Nelly12

Nelly12

1.026
79
Da drücke ich euch fest die Daumen, dass das Verhalten gerade der Anfang vom Ende des Katzenkrieges war. Ich finde solch eine Situation, wie ihr sie schon zwei Mal hattet, extrem belastend.
Liebe Grüße
Christa
 
Tinaho

Tinaho

12.135
143
Hier sind auch die Daumen gedrückt, dass der Krieg beendet ist und jetzt dauerhaft Frieden einkehrt.
 
Emil

Emil

23.494
134
Das hoffe ich auch. Von Rasmus Seite steht anscheinend nichts dagegen, aber bei Emil bin ich mir unsicher. Er scheint noch etwas Angst zu haben und gibt komische Geräusche von sich, wenn Rasmus sich nähert. Aber zumindest kein Fauchen und nebeneinander Kopf an Kopf futtern ging ja schon mal.
Solange ich im Zimmer bin lasse ich die Tür auf. Nur wenn ich raus gehe locke ich Emil mit und mache solange zu. Ich will lieber noch kein Risiko eingehen und es mitbekommen, wenn sie sich an die Köpfe kriegen, damit ich sofort einschreiten kann.
Ergänzung ()

Ich habe übrigens das Gefühl, dass die Methode von Butzie weitaus mehr bringt als laut und energisch dazwischen zu gehen. Gestern habe ich es nämlich einfach mal versucht und nur beruhigend auf beide Kater eingeredet und sie dabei immer mal wieder gestreichelt. ( den einen durchs Gitter ) Es war dann auch sofort Ruhe und es wurde geschnurrt. Fragt lieber nicht, was ich den Jungs für Blödsinn erzählt habe :ROFLMAO: Aber es scheint gewirkt zu haben :giggle: Gerade wurde Kopf an Kopf eine Leckerlistange vertilgt und davor sich gegenseitig am Pöppes geschnüffelt (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

23.494
134
Wir sind gerade vom Einkaufen nach Hause gekommen. Ich hatte Rasmus solange im Wohnzimmer separiert. Habe dann sofort die Tür geöffnet und die Jungs gefüttert. Bisher läuft Alles glatt bis auf ein wenig kurzes Quieken von beiden Seiten. Sie beschnuppern sich gegenseitig und gucken auch wieder so, als ob sie sich kennen. Beim Futtern haben Beide immer wieder zur Gittertür geschaut, als ob sie einen dritten Kater erwartet haben o_O Ich traue mich aber noch nicht, die Beiden ohne Aufsicht zu lassen. Zur Zeit teilen sie sich gerade ein halbes Kaustängelchen neben mir auf dem Sofa :)
 
Emil

Emil

23.494
134
Immer noch alles okay ( mal schnell auf Holz klopf :a080::a080::a080::a080::a080:)
Und das diesmal wirklich von einer Minute auf die andere. Verstehe einer meine Kater :rolleyes:
Bitte kollektives Daumen drücken, dass auch die Nacht ruhig verläuft. Vorhänge sind geschlossen, Kratzbaum steht vorsichtshalber ganz weit weg vom Fenster und Göga hat heute Arbeitsverbot im Keller ( wegen Bohren und Abschleifen der Schränke ) :LOL:

Ich überlege noch, ob ich die nächste Nacht die Gittertür lieber noch schließe.
 
Nelly12

Nelly12

1.026
79
Vier Daumen (da muss jetzt auch mal mein Mann ran😉) und acht Pfoten sind fest gedrückt, dass ihr aus dieser Nummer rauskommt.
 
Emil

Emil

23.494
134
Danke. Habe jetzt doch noch vor dem Schlafen gehen die Jungs getrennt. Sicher ist sicher.
Wenn morgen früh noch Alles gut ist kann das Katzenklo endlich wieder aus dem Wohnzimmer.
Ich denke, dann ist das Schlimmste vorbei. Rasmus ist wie ich finde wieder normal, nur Emil hat immer noch ein wenig Angst und zuckt zurück, wenn Rasmus ihn beschnuppern möchte. Zylkene habe ich nachbestellt und gebe es noch ein paar Tage weiter. Kann ja nicht schaden.
 
Emil

Emil

23.494
134
So, die Nacht war ruhig und jetzt sind beide Jungs oben im Haus. Keine Ahnung, was sie da treiben, aber sie scheinen sich wieder zu vertragen. Wäre dann diesmal sogar schneller gegangen, als wir gedacht hatten. Statt letztes Mal 2 Wochen nur 1 Woche. Ich hoffe, damit ist das Problem erst mal ausgestanden. ( schnell mal auf Holz klopf ) Jetzt kann ich endlich Staub saugen :)
Hier sieht es zur Zeit aus wie bei Hempels unter dem Sofa :confused:
Ergänzung ()

 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

23.494
134
Ich glaube, wir können aufatmen. Erste Nacht mit beiden Jungs zusammen friedlich verbracht.
Außer natürlich, dass Rasmus mich nicht bis 7:00 Uhr, sondern nur bis 5:00 Uhr hat schlafen lassen.
Also alles wie gehabt :ROFLMAO: Hätte nicht gedacht, dass es dieses Mal so schnell geht.
Ach ja, gestern musste Emil natürlich gleich wieder bestiegen werden :rolleyes:
 
Emil

Emil

23.494
134
Man sollte sich nicht zu früh freuen :( Komme eben ins Wohnzimmer und Rasmus liegt knurrend und fauchend unter dem Esstisch.
Emil aufgeplustert davor :rolleyes: Also doch nochmal Gittertür zu und Klo ins Zimmer, wenn wir zum Einkaufen fahren.
Mist !!!!!!!!!!!!!
 
rina2102

rina2102

1.722
28
Vielleicht haben sie “nur“ schlechte Laune. Wenn hier schlechte Laune herrscht, wird auch gefaucht, geknurrt Fell aufgestellt und eine verkriecht sich. In der Regel dauert das dann ca drei bis vier stunden, danach wird gekuschelt als ob nichts gewesen wäre
 
Emil

Emil

23.494
134
Vielleicht haben sie “nur“ schlechte Laune. Wenn hier schlechte Laune herrscht, wird auch gefaucht, geknurrt Fell aufgestellt und eine verkriecht sich. In der Regel dauert das dann ca drei bis vier stunden, danach wird gekuschelt als ob nichts gewesen wäre

Kann es sein, dass meine Kater mich verarschen wollen ? :rolleyes::LOL:

Gerade eben:

 

Stichworte

krieg zwischenkater und katze

,

krieg zwischenkater und katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen