Bella frisst immer weiter

  • Ersteller des Themas Benuda
  • Erstellungsdatum
Benuda

Benuda

15
0
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche dringend Hilfe und bin total verzweifelt.
Zur Vorgeschichte:

Bella ist im Mai geboren und kam mit ca. 8 Wochen aus dem Tierheim zu uns.
Leider stellte sich schnell heraus, dass die Kleine Giardien hat. Ich sage euch das volle Programm mit blutigen Durchfällen und allem was dazu gehört. Die kleine hat ohne Punkt und Komma gefressen. Es war schon so schlimm, dass wir sie mit hochkalorischem Sirup peppeln mussten, da das Gewicht
immer weiter runter ging.
Als die Giardien besiegt waren, fraß die Kleine immernoch ständig.
Dann kam der Termin zur Kastration und die Tierärztin meinte ich muss aufpassen, da die Kleine schon ziemlich viel Bauchfett hat. Sie gab mir den Rat Futter für sterilisierte Katzen zu kaufen.

Nummer zwei unsere Nudel ist jetzt 7 Jahre alt und kannte es, dass immer Trockenfutter im Napf ist. Sie ist schlank und hat es nie übertrieben. Natürlich geht das jetzt nicht mehr, da Bella erst Ihren Napf leert und dann Nudels Napf.
Bella hat mittlerweile 4 Kilo und ist wirklich propper.
Ich füttere nur getreidefreies Trockenfutter mit hohem Fleischanteil. Laut Dosierung darf Bella 60 Gramm am Tag haben. Das aber frisst sie schon alleine zum Frühstück.o_O
Dann mache ich am Abend nochmal was in den Napf, damit die Kleine keinen Hunger schiebt.
Alle zwei Tage gibt es als Leckerli für jede 1/2 Dösle Nassfutter.

Ich will nicht, dass Bella eine Pummelkatze wird (sie ist ja jetzt schon griffig) und vorallem will ich das Ihrer Gesundheit nicht zumuten.
Aber ich weiß einfach nicht weiter, wie ich die Kleine, die immer Hunger hat und mir schon penetrant bei jedem Gang in die Küche hinterherläuft satt bekommen soll.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :)

PS: Das Nassfutter füttere ich schon getrennt, sonst fegt Bella Nudels Napf auch noch mit leer.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch
Benuda
 
Patentante

Patentante

25.643
112
Hallo und willkommen hier,

ist noch früh, also die Kurzvariante ;)
Erstens: Kitten werden nicht dick, sie dürfen und müssen das x-fache einer erwachsenen Katze fressen. Wovon sonst sollten sie die Kraft hernehmen zu wachsen?
Trockenfutter ist nicht nur ungesund sondern macht tatsächlich dick.
Drittens: eine Katze, die nie genug Futter bekommt hat kein Sättigungsgefühl.

Also: 24 h/Tag Nassfutter soviel nur immer in die Kleine reinpasst. Dann wird sie irgendwann lernen, dass sie nicht mehr hungern muss.
Meine Lütten sind jünger (und schon fast genauso schwer), hatten auch Giardien plus noch irgendeinen anderen Erreger. Da gingen wochenlang gerne mal 500 Gramm hochwertiges Nassfutter in jedes Kätzchen. Also gut das doppelte was eine große erwachsene Katze bräuchte.
 
Benuda

Benuda

15
0
Danke für deine schnelle Antwort :)

Also Nassfutter....
Und die Menge auch, wenn Bella schon nen ziemlichen Bauch hat?
Welches Nassfutter fütterst Du denn?

Fragen über Fragen und das schon um diese Uhrzeit :)
 
Patentante

Patentante

25.643
112
Ich versuche schon ne ganze Weile den Bauch meines Kleinen zu knipsen. Leider schwierig. Schaut aber eindeutig aus wie "hat den Wurftermin verpasst"! o_O (o.k. der ist auch aufgegast, aber trotzdem Kitten dürfen ausschauen wie kleine Kugeln).
Das mit dem Futter reduzieren nach der Kastra gilt wirklich nur für erwachsene Katzen. Kitten toben und wachsen.

Im Moment fütter ich Macs (wenn es denn mal genommen wird), Granatapet, Catz Finefood. Alles ziemlich teuer. Wenn die Lütten irgendwann gesund sind gibts noch Smilla oder Carny dazu um den Geldbeutel etwas zu schonen. Kennst Du Sandras Tieroase? Da kannst Du mal stöbern. Die Sorten sind fast alle o.k. dort.
 
Garnet

Garnet

48
8
Unsere Micky kam mit knapp 8 Monaten zu uns und fraß ebenfalls ohne Ende. Sie bekam dann frurchtbare Verstopfung, der Arzt spach von der Gefahr eines Megakolons und seither bekommt sie Flohsamen unter das Futter gemischt. Micky bekam, so wie ich das sehe, bevor sie zu uns kam, immer zu wenig Futter hat daher nie ein normales Sättigungsgefühl entwickelt. Sie ist heute 4 Jahre alt, schlank, aber die vefressenste von allen. Ich muss immer beim Füttern dabei bleiben, weil sie sonst den anderen alles wegfrisst.
Ich kann mich dem Rat, (hochwertiges) Nassfutter zu geben, nur anschließen.
Allerdings gibt es bei uns zu den bereits genannten sOrten, auch immer wieder zwischendurch Topic von Aldi, das immerhin auch einen hohen Fleischanteil hat. Unsere Katzen mögen es zeitweise lieber als die teuren Sorten und es bekommt ihnen augenscheinlich gut.
 
Benuda

Benuda

15
0
Ich schaue mal bei der Tieroase vorbei, vielen Dank :giggle:
Wie lange ist eigentlich ein Kätzchen ein Kitten? Ich meine sie ist schon fast ausgewachsen. Bis zur Kastration hat die Kleine übrigens auch Nassfutter soviel sie wollte bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

25.643
112
Wirklich ausgewachsen sind sie mit ca. 18 Monaten. Als Kitten würde ich persönlich sie bis 12 Monate bezeichen. Und frühestens ab da auch auf Futtermengen achten. Wobei ich das bei meinen Katzen, die ein Sättigungsgefühl kennen noch nie gemacht hab.
 
J

Julia01

1.555
39
Also nur mal als Beispiel: Meine Zwei sind jetzt fast 9 Monate und fressen ca. 300g Barf am Tag. In ihren Hochzeiten haben sie zusammen 900-1000g Barf gefressen und eine 800g Dose Nassfutter reichte 20-22 Stunden. Teilweise sahen sie aus wie laufende Tonnen xD

Trotzdem haben meine beiden ein gesundes Sättigungsgefühl entwickelt, es wird immer freiwillig aufgehört mit Futtern, sogar bei Leckerlis wird irgendwann pausiert wenn man satt ist ;)

Bei Kitten bzw. Katzen im Wachstum würde ich mir übers Gewicht wenig Gedanken machen, von gutem NASSfutter werden Katzen eigentlich nicht dick. Aber eben nur vom Nassfutter nicht, Trockenfutter ist leider ein Dickmacher und auch nicht unbedingt gesund.
 
Benuda

Benuda

15
0
Alles klar. Ich danke euch erstmal für die lieben Antworten und werde es direkt mal mit Mac´s versuchen. Carny mögen sie leider nicht. Und das vom Aldi hier heisst bei uns Cachet und hat Getreide mit drin :(
 
Patentante

Patentante

25.643
112
Seit wann ist im Cachet Getreide drin? o_O Ich fütter das auch hin und wieder mal. Aber nur die 200 Gramm Dosen. Die sind definitiv nur "Fleisch" (oder was auch immer für Abfälle), kein Getreide. Die 400-Gramm-Dosen sind dagegen so lausig, dass ich sie nichtmal den Streunern füttere. Ist eigentlich nur braune Sauce.
 
Frigida

Frigida

30.017
335
Du solltest auf jeden Fall mehrere Marken füttern.
Und dass Trockenfutter muss komplett weg, das haben die anderen schon gesagt.

Deine Maus muss erst einmal ein Sättigungsgefühl entwickeln. Die beste Methode dafür ist, sich mit der Dose Nassfutter neben die fressende Katze zu hocken und immer wieder Futter in den Napf nachzufüllen, bis die Katze weggeht. Es kann sein, das sie sich dann übergibt.. egal.
Das macht man ein paar Mal, dann hat sie es idealerweise gelernt. Und man selbst weiß, wie viel man etwa in den Napf füllen sollte.
Nachdem was ich bei meinen Katzen gesehen habe, sind sie mit einem Jahr etwa bei ihrem Endgewicht angelangt. Sie sehen dann meist noch pummelig aus, aber in dem folgenden Jahr wachsen sie noch etwas und der Körper streckt sich. So verteilt sich das Gewicht dann ideal.
Man sollte immer dafür sorgen, dass die Katzen aktiv genug sind und spielen, dann verbrennen sie auch überflüssige Kalorien.
Da muss dann auch Dosi aktiv werden. 😉
 
Frigida

Frigida

30.017
335
Topic heißt es im Norden. Dort sind es 400 g Dosen und dort ist auch kein Getreide drin.
Im Süden ist es das Cachet, dort sind aber nur die 200 g Dosen/Schälchen ohne Getreide.
 
Benuda

Benuda

15
0
Alles klar, ich habe nur auf den großen Dosen gelesen, da ich am Jahresende ziemlich im Stress war. Habe jetzt MAC´s und noch eins bestellt und dann sehen wir weiter. Trockenfutter ist komplett weg und die Kleine isst grade 600g Nassfutter am Tag und dann ist sie wirklich satt. Der Rest bleibt stehen. Ich danke Euch für die vielen hilfreichen Antworten :)

PS: Bella ist eh schon sehr aktiv und saust fast den Ganzen Tag durch die Wohnung oder den abgesicherten Garten :)
 
Benuda

Benuda

15
0
Hallo, ich bins nochmal:)
Also ich habe ganz tolles, teures, getreidefreies, hochwertiges Futter bestellt. Mac´s, Catz Finefood usw. jetzt ist das Problem, dass das alles Pastete ist und keine Stückchen in Soße und die zwei fressen es garnicht. Gibt es auch ein geeignetes Futter mit Stückchen und Soße? Habt Ihr da vielleicht einen Tip für mich?

Liebe Grüße
Dani mit Bella und Nudel
 
claudiskatzis

claudiskatzis

6.174
141
Hallo Benuda,
Es gibt Bozita in Soße und Gelee. Das ist nicht das tollste Futter aber das kannst du gut mit den vorhandenen Futtersorten mischen.
 
Patentante

Patentante

25.643
112
Leider ist Stückchen und Sauce ein Ausschlusskriterium für hochwertiges Futter (Stückchen sind eben gepresstes irgendwas). Außer Bozita gibt es noch von Miarmor Beutelchen (glaub es heißt select), das ich gerade eben so noch akzeptabel finde. Vielleicht auch einfach für die Umgewöhnung immer ein wenig davon aufs teure Futter. Mach ich auch oft so. Achja und Cachet oder Lux vom Aldi (das "teurere!") oder bei Lidl gibt es auch zwei Sorten die wenigstens ohne Zucker sind.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

6.174
141
Ich hätte gern mehr Nudel Fotos 😉
Ergänzung ()

Wenn du das soßen/ Gelee Futter mit nem guten zermatscht, können sie auch nicht rausangeln was sie mögen und müssen alles fressen. So nach und nach nimmst du dann weniger von dem Soßen Futter und erhöhst den Anteil an gutem Nafu. Irgendwann nehmen sie das auch ohne Soße/ Gelee 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pascha13

24
0
Hallo Benuda, es gibt das Hofgut Breidenbach oder so ähnlich bei Sandras Tieroase und Goody cat bei zookauf. Das ist hochweritges Kafu mit Bröckchen und Soße.
 

Ähnliche Themen