Sie sperren unseren Oskar ein ­čśô

  • Ersteller des Themas Laluele
  • Erstellungsdatum
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
Siehe Zitat von dir. Ob
nun Mittel oder verwerfliche Ideen.... ist f├╝r mich identisch. Dadurch wird es nicht legaler.

lg
Verena
 
P

Puppi2004

88
11
Ich habe nirgends gesagt, dass man zu verwerflichen Mitteln greifen muss.
Ich versuche nur mitzudenken, wie man dem Katerchen helfen k├Ânnte.
An "Futter rausstellen" sehe ich nichts illegales. Machen wir auch, aber f├╝r Igel.

Tut hier aber auch alles nichts zur Sache, bisher verhalten sich ja alle legal - alles andere sind nur Gedankenspielereien und die sollte man auch als solche verstehen. Ich werde meine Gedanken in Zukunft f├╝r mich behalten.

Die Idee von Angela finde ich sehr gut.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.388
171
Ich habe nirgends gesagt, dass man zu verwerflichen Mitteln greifen muss.
Ich versuche nur mitzudenken, wie man dem Katerchen helfen k├Ânnte.
An "Futter rausstellen" sehe ich nichts illegales. Machen wir auch, aber f├╝r Igel.

Tut hier aber auch alles nichts zur Sache, bisher verhalten sich ja alle legal - alles andere sind nur Gedankenspielereien und die sollte man auch als solche verstehen. Ich werde meine Gedanken in Zukunft f├╝r mich behalten.

Die Idee von Angela finde ich sehr gut.
Ich auch ­čĹŹ

Ich glaube ich w├╝rde Futter rausstellen. Damit er nicht wegen Hunger zu dieser Familie zur├╝ck muss, falls er nochmal entkommt.
Schon ein einer gro├čer Unterschied. Bei dem Igel hilft es eventuell fehlendes Gewicht aufzubauen als Oskar soll das Futter verhindern, dass er nicht aus Hunger zu der Familie zur├╝ck muss.

Du darfst deine Gedanke gern aussprechen, aber das darf ich auch.

lg
Verena
 

Ähnliche Themen