• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Niereninsuffizienz, Katze frisst nicht mehr seit fast drei Tagen - Was tun?

F

FilomenaFelidae

38
5
Hallo

meine kleine alte Dame ist 18 Jahre, wiegt nur noch 2,5 kg und hat seit 4 Monaten die Diagnose Niereninsuffizienz, eine Niere ist gar nicht mehr funktionsfähig. Es gab Auf und Ab, letzte Woche ging es ihr besser und
sie hat immerhin RC Renal Liquid Flüssignahrung aufgenommen (gierig). Seit fast drei Tagen frisst sie aber nun nichts mehr. Ich habe ihr gestern mit Mühe 8 ml. der Flüssignahrung mit Spritze ins Mäulchen gegeben, aber das ist Quälerei.
Sie erhält Semintra und Nephrostat.
Ich habe den Eindruck ihr wäre übel. Sie trinkt gut (Wasser). Aber wie bekomme ich etwas Nahrung in die Katze?
Gibt es was gegen Übelkeit, das man auch bei Niereninsuffizienz geben kann? Blöde Frage, aber was ist mit Vomex? Ich mag nicht rumprobieren und ihr damit schaden.
Ergänzung ()

Ach ja, also sie bekommt zur Auswahl 2 Sorten Renal Nahrung und das Liquid, frisch gedünsteter ungewürzter Lachs wird angeboten, Wasser ist immer viel und frisch da. Aber außer Wasser geht halt nichts.
 
13.01.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tinaho

Tinaho

12.104
136
Wenn deine Katze wirklich seit drei Tagen gar nichts mehr gefressen hat würde ich umgehend den Tierarzt/die Tierklinik aufsuchen.

Die Daumen sind für die alte Dame gedrückt.
 
Patentante

Patentante

26.130
134
Ich kann mich Tina leider nur anschließen. Pack das Mädchen ein und fahr los. Denn drei Tage ohne Futter ist viel zu viel für die Leber. Sollte es Übelkeit sein sollte der TA etwas geeignetes spritzen können. Trotzdem kann es sein, dass Du Dich darauf einstellen solltest Ihr den letzten Liebesdienst zu erweisen :cry:
 
F

FilomenaFelidae

38
5
Danke Dir.
Ich habe Ulmenrinde bestellt und fahre morgen erneut zum Tierarzt, vielleicht mal zu einem anderen. Auf jeden Fall hat ich das Futter schon mal erhöht hin gestellt. Vielleicht war es falsch, aber ich habe ihr eben ein Krümelchen Käse angeboten. Das wollte sie. Mehr bekommt sie nicht davon, aber irgendwie... ach ich weiß es auch nicht. Hoffentlich kriegen wir das irgendwie in den Griff. Auf der Seite die Du mir genannt hast finden sich viele Tipps dafür, aber auf jeden Fall muss erst ein Blutbild gemacht werden. Haben wir die Zeit noch?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

6.861
212
Fressen muss sie und wenn’s wenig ist. Sonst fahr lieber heut als morgen in die TK
 
_hannibal_

_hannibal_

8.171
89
Danke Dir.
Ich habe Ulmenrinde bestellt und fahre morgen erneut zum Tierarzt, vielleicht mal zu einem anderen. Auf jeden Fall hat ich das Futter schon mal erhöht hin gestellt. Vielleicht war es falsch, aber ich habe ihr eben ein Krümelchen Käse angeboten. Das wollte sie. Mehr bekommt sie nicht davon, aber irgendwie... ach ich weiß es auch nicht. Hoffentlich kriegen wir das irgendwie in den Griff. Auf der Seite die Du mir genannt hast finden sich viele Tipps dafür, aber auf jeden Fall muss erst ein Blutbild gemacht werden. Haben wir die Zeit noch?
Ich finde morgen zu spät. Drei Tage nicht fressen kann enorme Organschäden verursachen. Und wenn ihr allgemein schon so schlecht geht, zählt eigentlich jede Minute. Wäre ich du, wär ich schon lang in einer Klinik. Egal ob Sonntag, Zuschlag oder sonstiges...
Pack sie bitte ein und lass ihr helfen. Sie quält sich bestimmt und hat starke schmerzen.
 
malena

malena

247
4
Ich schließe mich den bisherigen Meinungen an. 3 Tage ohne fressen kann erhebliche Organschäden, insbesondere der Leber hervorrufen. Sofort zum TA, Infusionen, Elektrolyte, ggf. Ultraschall und etwas gegen die Übelkeit. Ich drücke die Daumen, daß es nicht zu spät ist.
Alles Gute!
 
F

FilomenaFelidae

38
5
Ich habe das Mädel eingepackt und bin zu einer Nottierärztin. Die fragte nach den Blutwerten, aber der andere Tierarzt hatte gar kein Labor mehr gemacht. Die fragte was das Nephrostat soll, ob die Katze eine Blasenentzündung hätte. Nein, das sollte den Appetit steigern mithilfe der Substanzen, auf Umwegen. Dann fragte sie noch wie die Infusion war und warum die ausgetrocknete Katze denn nicht an den Tropf gelegt worden sei....
Endergebnis: Kopfschütteln.
Jetzt hat sie was hochkalorisches ins Mäulchen bekommen und eine Spritze zum Appetitfördern, morgen gehen wir wieder hin, Blutbild und weiter schauen.
Und wisst ihr, was meine Katze gerade tut?

SIE FRISST GIERIG EINE NORMALE PORTION KATZENFUTTER!
Ergänzung ()

Ich bin euch sehr dankbar für den Schubs!!!!!!
Ergänzung ()

Und dann schauen wir mal ob es denn wirklich eine Niereninsuffizienz ist, in welcher Phase die Katze ist....
 
Patentante

Patentante

26.130
134
GsD!! dass Du gefahren bist. :)

Ich hatte mich schon gewundert, was Du mit Blutbild meintest. Denn ohne hätte es die Diagnose ja eigentlich gar nicht geben können.
Hat sie jetzt Infusion bekommen? Und wann warst Du denn zum letzten mal beim TA (die zwei Fragen nur, weil ich gerade so am Kopfschütteln bin und es gerne blicken würde). Ich drück sehr die Daumen dass das Futter erstmal drin bleibt.
 
F

FilomenaFelidae

38
5
Ich war im September, Oktober, November und vor Weihnachten und dann noch mal Anfang Januar, also am 2.1.19
Ergänzung ()

Und ich schäme mich gerade sehr, dass ich das alles tatsächlich einfach so geglaubt habe. Manchmal ist man doof. Und das manchmal leider zum Schaden anderer...
 
Patentante

Patentante

26.130
134
O.k. da war sie dann vermutlich wirklich schon genauso dehydriert. Arme Maus. Manchmal könnte man raus wo kein Loch ist.
Akzeptiert sie einen zusätzlichen Schuss Wasser im Futter?

Ja, manchmal möchte man sich hinterher Stückchen aus dem Allerwertesten beißen. Ich glaube das hat wohl fast jeder schon erlebt. Aber Du hast Dich von uns "überzeugen" lassen. Das ist jetzt wichtig (wie oft wird auch das nicht geglaubt).
 
Schneeleopard

Schneeleopard

14.009
134
Hallo und herzlich Willkommen

gut das du doch sofort losgefahren bist.
Leider habe ich vor 1 1/2 Jahren das gleiche mit meinem Sternchen durchmachen müssen. :(

Als erstes solltest du ihr egal was zu fressen geben - ob Trofu oder Nafu, ob gut oder schlecht - egal. Hauptsache sie frisst irgendwas.
Dann solltest du unbedingt die Näpfe (wasser und Futter) etwas erhöhen, so das sie sich nicht so runterbeugen muss.
Ulmenrinde wurde ja schon erwähnt und hast du auch schon bestellt, super. Dieses kannst du unters Nafu mischen. Solltest dich da langsam rantasten mit der Menge.
Du kannst ins Nafu auch etwas Wasser mit untermischen, um den Flüssigkeitsverlust ein bißchen auszugleichen.

Wenn sich herausstellen sollte, das deine Katze Nierenkrank ist, frage gleich nach Ipaketine.

lg Andrea
 
claudiskatzis

claudiskatzis

6.861
212
Gut das du gefahren bist!!!😘
Und immer den TA Löchern! Zur Not alles notieren.
 
F

FilomenaFelidae

38
5
Näpfe sind jetzt erhöht. Wasser einmischen ist nicht nötig, denn sie hat ja getrunken.
Jetzt liegt sie unter dem Holzofen und lässt sich den Pelz wärmen.
 
Tinaho

Tinaho

12.104
136
Hier sind weiter Daumen und Pfötchen gedrückt, dass das alte Mädchen die Kurve kriegt.
Schönen Sonntag noch.
 
_hannibal_

_hannibal_

8.171
89
Ich finds auch super, dass du gegangen bis und deine Katze wirds dir danken. (y)

Und ich schäme mich gerade sehr, dass ich das alles tatsächlich einfach so geglaubt habe. Manchmal ist man doof. Und das manchmal leider zum Schaden anderer...
Da braucht man sich nicht schämen, aber daraus lernt man ziemlich schnell, auch mal was von Tierärzten zu hinterfragen. Man wird wachsamer mit der TIerarztwahl und es kann ermutigen, sich selbst einiges an Wissen anzueignen. Ich hab schon ein paar Tierärzte durch, bis ich den jetzigen gefunden habe. Mir ist wichtig, dass er genau erklärt, was er macht. Dass er auch dreimal eine Frage beantwortet, ohne blöd zu werden. Dass er einem vor der Medikamentengabe mitteilt, was gespritzt oder gegeben wird.
Ich wünsch deinem Schatz alles gute und berichte bitte weiter :)
 

Stichworte

katze niereninsuffizienz frisst nicht mehr

,

katze niereninsuffienz übelkeit was tun???

,

katze hat niereninsuffizienz und frisst nicht