hochwertiger Kratzbaum gesucht

  • Ersteller des Themas Jacse
  • Erstellungsdatum
Sternenreiterin

Sternenreiterin

93
6
@Sternenreiterin
Ich würde deinen Traum noch einmal ändern.
Höhlen und Unterhängematten sind bei Katzen meist gar nicht so beliebt.
Das Wichtigste für einen Kratzbaum ist zum einen die Höhe, also so hoch wie möglich und zum anderen, dass es
einen Stamm von unten nach oben gibt, den die Katzen ungehindert raufrasen können.
Denn so viel Gedöns brauchen die Katzen gar nicht.
Je nach Anzahl der Katzen 2 - 4 Bettchen reichen völlig aus.
Meinen Katzen würde auch mein Kirstins reichen, mit den 2 Bettchen. Den kann man gut hoch rasen und von dort aus auf den Kleiderschrank.
Beim Rufi wird gern das höchste Bettchen und die beiden Hängematten benutzt. Katzen lieben es so weit wie möglich oben zu liegen
Man lernt ja nicht aus :D. Ich dachte immer gerade an dem Gedöns hätten die Spass. Ich muss mehr wie eine Katze denken! Aber der Vorteil ist: ohne Gedöns wird's direkt mal um die Hälfte billiger und dann wird's vielleicht noch dieses Jahr was :giggle:
 
36 Pfoten

36 Pfoten

32.577
155
Hier werden zum Beispiel überhaupt keine Höhlen benutzt. Alle 11 Katzen ignorieren Höhlen völlig und alle liegen lieber auf offenen Bettchen und Hängematten.
 
Frigida

Frigida

30.233
363
Man lernt ja nicht aus :D. Ich dachte immer gerade an dem Gedöns hätten die Spass. Ich muss mehr wie eine Katze denken! Aber der Vorteil ist: ohne Gedöns wird's direkt mal um die Hälfte billiger und dann wird's vielleicht noch dieses Jahr was :giggle:
Praktisch nicht wahr? :LOL:
Du kannst das auch in „Miez Miez, na komm!“ nachlesen. Gutes Buch über das, was eine Katze braucht.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

6.861
212
Unsere liegen mal in Bettchen, Hängematten, Katons, Boxen, unsere Höhle aber am meisten bei uns...😉
 
rina2102

rina2102

1.700
26
Hier stehen zwei Bäume von PetFun. Katzen und ich sind sehr zufrieden
Das ist der Bente, ist aber bei PetFun nicht mehr im Sortinent
Das ist der Joy, die Unterhängematten hatte ich vor zwei Jahren zu Weihnachten nachgekauft
Das Sisal ist immer noch Top. Drei Jahre habe ich die und werden auch weiter so toll aussehen
 
HeliMama

HeliMama

68
3
Hallo :)

Wir hatten früher auch immer diese Plüsch überzogenen Dinger, aber die werden mit der Zeit echt grenzwertig... seit 1 Jahr haben wir den Dolomit XL von Kerbl an der Wand, und links und rechts vom Bettchen noch 2 weitere Liegen an der Wand.
Ich kann nur sagen der ist ein Traum, die Deckchen sind nur mit Klett befestigt und daher alles abnehm- und waschbar.
Super schick ist er auch noch, weil er nicht mehr auf dem Boden steht und somit ist’s nicht so erdrückend im WZ !
Vielleicht ist das ja was für Euch :)
 
Ankaa

Ankaa

125
16
Wir haben mittlerweile drei von Vesper und sind große Fans. Nicht günstig, aber schauen gut aus (wobei das ja erstmal nebensächlich sein sollte, aber es hilft einfach bei der Einrichtung ;) ). Leider gibts die nicht ins ganz ganz groß (ergo hoch).

Wir haben letztes Jahr zwei von Freunden durch Umzug geerbt und sind so auf den Geschmack gekommen. Ich mag vor allem, dass es wenig "Stoff" gibt und alle Liegeflächen abnehmbar und somit leicht waschbar/austauschbar sind. Gerade hier in den USA ist es sonst echt schwierig wirklich gute Kratzbäume zu finden, da die wenigsten Sisalstämme haben (vermutlich noch Nachwirkungen der Tatsache, dass viele Katzen declawed waren/sind) und generell mit Teppichstoff überzogen...ganz ganz ganz grausam.

Unsere hier sind bei unseren Katzen die absoluten Renner. Wir haben allerdings auch keine riesigen/schweren Katzen (wohl aber aktive). Im Vergleich zu vielen anderen Kratzbäumen die wir über die Jahre so hatten, empfinde ich sie aber durchaus als hochwertig.

Langfristig möchte ich noch mit CatastrophicCreations in die Höhe erweitern. Unconventional Cat Furniture For Feline Instincts | Catastrophic Creations

Aber ich hab mich von euren Beispielen echt inspirieren lassen. Wenn wir wieder umziehen, wir dann da auch nochmal entsprechend recherchiert. Die sehen echt super schön und vor allem stabil aus. Der von gwend0line spricht mich besonders an. Wie lange Sisal hält find ich ehrlich gesagt gar nicht soooo wichtig. Das nutzt sich halt ab, wird es ausgetauscht. Das find ich ehrlich gesagt das kleinste Problem/Kriterium. Ich kann bestätigen, dass die meisten Katzen den ganzen Schnickschnack der mit vielen üblichen Kratzbäumen kommt, gar nicht brauchen/nutzen. Höhlen wurden hier jahrelang ignoriert, sind aber mittlerweile doch recht beliebt (vermutlich weil es kalt ist?). Hängekörbchen in Höhe sind der Renner. Und ansonsten ist mein Eindruck: Abwechslung. Jede unserer Katze hat so ihre 1-3 Lieblingsplätze die sie mehrmals am Tag wechselt und jeder seinen eigenen Lieblingsstamm zum kratzen.

Mein heimlicher Traum ist ein selbstgebauter aus echtem Stamm.




 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.233
363
Wir hatten hier schon eine Forine, die in die USA gezogen ist und verzweifelt war, weil sich dort keine vernünftigen Kratzbäume finden ließen.
 

Ähnliche Themen